Volvo präsentiert Erdgas - Variante des V60

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 16.07.2013 21:46

Wenn ich einen Kombi kaufe, will ich ihn auch wie einen Kombi beladen können. Das ist ja der ganze Sinn und Zweck der Übung. Und dazu gehört ein ebener, großer Kofferraum der, wenn ich die Rückbank umklappe, so richtig groß wird.

Und das mit dem "reichlich Dampf" ist halt auch so eine Sache, auf CNG verliert er 31 PS, ohne dass sich das beim Verbrauch bemerkbar macht.

Ist halt eine Verlegenheitslösung für einen Hersteller, der für CNG als Kraftstoff mal viel getan hat, der aber jetzt, wo es in seinem Heimatmarkt endlich so richtig losgeht, nix mehr selbst auf der Pfanne hat.

Ob die Westport-Umrüstung so richtig volllastfest ist, muss auch erstmal bewiesen werden...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.07.2013 22:02

ikonengold.de hat geschrieben:Wenn ich ..., will ich...
Eben. DU. Für andere gilt eben anderes.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 16.07.2013 23:28

So richtig viele sind das aber nicht...

Kombi mit Ladehöhe knapp an einem Meter sind wirklich nicht das, was die Leute haben wollen. Echt nicht. Der V70 Kofferraum ist ja so schon ziemlich klein.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.07.2013 23:46

ikonengold.de hat geschrieben:... Der V70 Kofferraum ist ja so schon ziemlich klein.
Und das hältst DU für die "herrschende Meinung"? Ist es nicht. Möglicherweise ist das Auto in D wegen der 231PS keine Option. Hast Du das schon mal in Betracht gezogen?

Noch was:
Da muss man nicht mit nem Stapler ne Palette mit 2,30 Höhe reinschieben können!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

mapmaker
Beiträge: 715
Registriert: 26.04.2009 12:55
Wohnort: 77971 Kippenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von mapmaker » 17.07.2013 07:43

Hallo Bassmann,

so ganz Unrecht hat er nicht. Ich hätte keinen Variant, wenn ich das Ladevolumen nicht bräuchte. Jedenfalls würde ich keinen kaufen, weil man eine Gasbuddel drin verbauen könnte. Und wäre sie drin, erst recht nicht.

Gruß
mapmaker
Mit der Natur schaffen, nicht gegen sie
Passat Variant EF

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 985
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 17.07.2013 08:42

Dann rest nur noch die Frage: wie viel Sinn hat ein Volvo V70 AFV?
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 17.07.2013 08:47

Da muss ich auch zustimmen. Auch wenn das nur eine weitere persönliche Meinung ist, aber wenn ich Kombi fahre, dann mag ich ihn auch - wenn auch in den selteneren Fällen - in vollem Umfang nutzen und dazu gehört eben auch das erwähnte umklappen der Rückbank um einfach mal ein Regal der Länge nach reinschieben zu können.
Wen diese Option bauartbedingt wegfällt muss man nicht eine Menge Luft umherfahren (was mir ehrlich gesagt beim täglichen Arbeitsweg schon ein schlechtes gewissen beschert!).
Denn unnötige Lufttransporte haben wir bedingt durch den hohen Dienstwagenanteil in unserem Lande schon mehr als genug. Mir ist bis heute schleierhaft, wieso ein Dienstwagenfahrer immer einen Kombi fahren muss wenn er in 95% der Fälle alleine unterwegs ist.
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.07.2013 10:47

Die Durchlademöglichkeit ist doch erhalten geblieben. Nur die Ladekante ist ne Handbreit höher. Und das soll dann abschrecken?

Immerhin bekommt man das Auto aus einer Hand und nicht -wie bei Nachrüstlösungen- das Auto von dem einen und die Gasanlage vom anderen, die einen dann bei einem Defekt lustig hin- und herschicken können.

Ich verstehe Euer Problem nicht.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 17.07.2013 11:02

die Handbreit eines ausgewachsenen Gorillas...

Bild

Und bevor Irritationen entstehen: Das ist ein Pressefoto von Volvo, das darf man veröffentlichen.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 985
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 17.07.2013 11:35

Da ist mehr Raum als in mein Golf...
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

matpie
Beiträge: 70
Registriert: 04.08.2011 18:10
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von matpie » 17.07.2013 11:46

Das ist ähnlich sinnvoll, wie der 4-sitzige Opel Ampera + null Kofferraum oder die ersten Toyota Prius.
Erschreckend wie die Marketing-Abteilungen anscheinend die Interessenten einschätzen.
Wer sind denn die potentiellen Käufer für "Öko-Autos": aus meinem Umfeld würde ich am ehesten auf Familien mit tippen. Die möchten ein Fahrzeug langfristig fahren ( also durch die Kinderwagen-, BobbyCar-, Kindersitz-, Schulfreunde-Ära ) und benötigen dafür eben auch Stauraum. Ggf. wird noch eine Häuschen renoviert/gebaut, also sollte ein Fahrzeug auch mal einen Anhänger ziehen können.

Einen derartigen Kofferraum degradiert den Volvo m.E. zum ( zu teuren ) Zweitwagen.

Gruß,

Matthias
Zafira EcoFlex Turbo, BJ 05/2009 ( verkauft am 14.06.2014 )
[ externes Bild ]

VW Touran Eco Fuel Highline DSG, BJ 04/2014 ( abgegeben am 28.04.2017 )
[ externes Bild ]

VW Passat Variant GTE

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 17.07.2013 11:57

die nennen den Golf zwar "Das Auto", in dem Segment ist er aber nicht der Maßstab. Volvo V70 liegt preislich und von der Größe zwischen C- und E-Klasse T-Modell und deshalb muss er sich auch mit den Autos messen. Er hat eine recht hohe Ladekante und eine relativ niedrige Kofferraumöffnung. Wenn jetzt die Ladekante statt 72 cm auf, geschätzt, knapp 95 cm Höhe liegt, dann ist das für all die Privatpersonen, die beispielsweise einen Kinderwagen reinwuchten oder ihre Mineralwasserkisten einladen wollen, nicht wirklich freudvoll.

Kombis werden von Außendienstlern benutzt, die auch mal ein größeres Materialmuster, dringend benötigter Fliesenkleber auf der Baustelle oder Ersatzteile für ein Rasterelektronenmikroskop einladen müssen. Oder auch mal einen Satz Gabelstaplerreifen etc. Zumindest ist das in meinem Bekanntenkreis so. Und wenn so ein Ding im Einsatz als FUV steht, muss da ein Hemnes-Bett von Ikea reinpassen, ohne dass man lange überlegen muss, ob es überhaupt reinpasst.

Da ist dieser Flascheneinbau im Kofferraum wirklich im Weg, zumal Volvo in der Vergangenheit ja gezeigt hat, dass sie es können, wenn sie wollen. Wobei der Einbau anstatt der Crashstruktur des Hecks natürlich auch etwas gewagt war...

Was sind denn die Vorurteile, die wir Erdgasfahrer immer wieder hören?

Es gibt zu wenig Tankstellen. Die Autos haben keine Leistung und sind lahm. Der Kofferraum ist kleiner. Die Reichweite ist schlecht.

Der Volvo, wie angeboten, ist da doch nur ein prima Vorurteilverstärker, und das noch im Jahre 2013.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 985
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 17.07.2013 12:15

ikonengold.de hat geschrieben:Die Autos haben keine Leistung und sind lahm. Der Kofferraum ist kleiner. Die Reichweite ist schlecht.
231PS Werksangaben oder die 200PS die Sie nennen sind keine Lahme Enten Bereich.

Dieser Kofferraum ist sinnvoller als der von meinem Golf.

Kombi fahren Toll mit die Familie an Bord.

19KG bei 6,2kg/100 km reichen für 300km. Gleich wie bei mein Golf den Ich schon 1,5 Jahren mit Zufriedenheit fahre.
11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
jadveder
Moderator
Beiträge: 985
Registriert: 27.07.2011 09:14
Wohnort: Arnhem NL

Beitrag von jadveder » 17.07.2013 15:25

11-2011 bis 8-2013 VW Golf 6 1.4 TSI 160 CNG
J[ externes Bild ]
Wiederholungstäter mit Volvo V70 Bi-Fuel MJ2013
[ externes Bild ]

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 17.07.2013 17:27

Das ist doch im Prinzip ein tolles Auto das ich mal so um die 40.-50.000 Euro neu einschätzen würde. Viel Geld für eine Familie mit kleinen Kindern. DAS wird wohl nicht der Käuferkreis sein.

Welche Käufer dann? Bauherren die den Laderaum benötigen sicherlich nicht.

Also was zum Vorzeigen? Peinlich die hohe Ladekante........

Ökofreaks? Die sind doch mit dem Passat Gaser sehr viel besser bedient.

Wer sind dann die Käufer?

Antworten