Focus ruckelt nur noch...

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
rundy
Beiträge: 63
Registriert: 08.07.2013 10:04

Beitrag von rundy » 01.01.2014 21:50

War eigentlich auf's Auto bezogen :D.

Eigentlich dachte ich das Ruckeln während der Fahrt hat sich gegessen, aber als ich heute nach Hause gefahren bin fing er bei 80 km/h (im 5.) der Maßen an zu ruckeln, runterschalten brachte auch nichts, nur umschalten auf Benzin beruhigte ihn wieder.

Er ruckelt nicht nur, es klingt als würde er sich "verschlucken".
Wenn das Ventilspiel nicht stimmt, bemerkt man das beim Druckverlusttest.
Da fängt das neue Jahr schon wieder gut an. :lol:

Frohes Neues!
rundy

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 386
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Ford Focus Ruckelt

Beitrag von Ehrentraut » 13.01.2014 21:13

Hallo,

habe am WE mal auto-mobil geschaut, da war ein Opel Vectra, dessen Katalysator auf der Eingangsseite komplett geschmolzen war.
Das äußerte sich dadurch, daß er anfangs immer wieder ruckelte, kaum Gas annahm, der Motor keine Leistung hatte, und immer wieder ausging, auch auf der Autobahn. Das war wohl der Weg zum überhitzten KAT.
Irgendwann, als der Kat dann komplett zugeschmolzen war, sprang der Wagen gar nicht mehr an. Kraftstoff und Zündfunken waren da, Kompression aber nur an dem ersten Zylinder vorhanden, die anderen hatten so 2-4 Bar.
Drucklufttest zeigte massive Undichtigkeiten im Kolbenringbereich (ca 80% Verlust, statt ca 8-9%, was normal wäre). Aus dem Kurbelgehäuse kam die Luft munter heraus. Erklärungsansatz war, daß die Kolbenringe durch den verstopften Kat verkokt wären und somit nicht mehr abdichten.
Getauscht wurde der Kat und siehe da, Wagen läuft wieder, die Ringe haben sich wieder freigemacht, wie auch immer. Kompressionstest zeigte gleichbleibend gute Kompression an.

Ob das vielleicht auch für den FoFo zutrifft?

Ich weiß nicht so recht... könnt aber schon sein, denke ich...

Gruß

Peter

Benutzeravatar
rundy
Beiträge: 63
Registriert: 08.07.2013 10:04

Beitrag von rundy » 16.01.2014 16:57

Also KAT wurde ja eigentlich erst getauscht, das ist jetzt der dritte. Inzwischen geht es mit dem ruckeln wieder (er geht auch nicht einfach aus).
Ich nehme seit 2 Wochen das Castrol 5W-40, weil der gelbe Aufkleber (besonders für CNG Fahrzeuge empfohlen) mich so angestrahlt hat. Inzwischen habe ich 2000km mit einer 1l Flasche hinter mir.
TÜV hat er übrigens ohne weiteres bestanden, Abgaswerte waren vollkommen i.O. . Mich wundert es, dass die Kompressionswerte so gleichmäßig sind (also alle Zylinder ~8,5 bar), das würde ja heißen das alle gleich verschlissen sind.

Antworten