Reichweite und Gasqualität

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

elkjet
Beiträge: 12
Registriert: 28.12.2013 15:32
Wohnort: Schweiz

Reichweite und Gasqualität

Beitrag von elkjet » 28.12.2013 17:16

Hallo Zusammen

Ich möchte mich mal Vorstellen. Ich bin neu hier und habe einen Moment lang schon hier mitgelesen. Ich bin aus der Schweiz und habe mich lange mit mit dem Gedanken geplagt, ob ich einen Erdgaswagen kaufen soll.

Nun habe ich mich überwunden und habe ein Erdgasbaby erstanden.:D
Es ist folgender Wagen:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/231 ... .19.09.jpg
Es handelt sich hier um einen Volvo S60 Bi-Fuel Summum, automatik.':red:'
Er hat einen Vorbesitzer und etwas mehr als 80'000 Km. runter.
Da der Vorbesitzer ein älterer Herr war ist er mechanisch gut bis sehr gut im Stand hat jedoch ein paar kosmetische Defizite.

Ich bin super zufrieden und habe nun ca. 3'000 Km runter seit er in meinem Besitz ist.

Nun habe ich zwei Fragen:
Erdgas in der Schweiz ist kein Schnäppchen wenn ich die Preise vergleiche mit denen bei euch in Deutschland.
Wenn ich an meine Stammtanke fahre in Schaffhausen so kann ich ca. 14.5-15 Kg. laden wenn ich nach Willen des Elchjets den ganzen Erdgasvorrat verbrannt habe (wenn der er auf Petrol umgeschaltet hat).
Wenn ich nun im Erdgasmodus fahre, so fackel ich diese 14.5 -15 Liter auf ca. 280-310 Km. ab.
Wenn ich die hier aufgerufenen Tanklaufleistungen sehe, bin ich sehr zu frieden.
Wenn ich nun aber im Nachbarland tanke, vergleichbare Menge, so kann es sein, dass das Gas schon nach weniger als 200 km abgefackelt ist.
Ich weiss dass der Einwand kommt, dass sich die Tanklaufleistungen sich nicht so einfach vergleichen lassen. Doch ich fahre immer etwa die gleiche Strecke.

Meine Frage nun ist, hier in der CH haben wir nur eine Gasqualität, stimmt das oder habe ich das nur noch nicht recht hingeschaut?

Mein Elchjet hat, wenn ich das recht mitgekriegt habe 3 Flaschen unter dem Boden. Eine grosse hinten Quer und zwei in der Region der Achse zwei kleine.
Kann mir jemand auf die Schnelle sagen wie viel Inhalt die einzelnen Flaschen haben in Liter und wie vielen Kg. das bei der Betankung entspricht.

Ist die Menge die ich an bord nehmen kann mit 14.5-15 Kg. ein normaler wert, oder sollte das doch nicht noch mehr rein gehen?

Fragen über Fragen.
Würde mich freuen, wenn mir jemand zu einer oder mehreren Fragen eine kompetente Antwort (wie hier toller Weise üblich) geben könnte.

Gruss Phil :D :D :D :D

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 28.12.2013 17:34

Moin,

zur Gasqualität kann ich eine Antwort geben: Die ist in der Schweiz überdurchschnittlich gut. Wenn ich in der Schweiz unterwegs bin, erziele ich meist auch sehr gute Reichweiten.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

elkjet
Beiträge: 12
Registriert: 28.12.2013 15:32
Wohnort: Schweiz

Beitrag von elkjet » 28.12.2013 17:36

Danke für deine Antwort.

Was hast du für ein Fahrzeug, dass du 10 Kg/100Km. hast.
Ich habe errechnet, dass mein Fahrzeug unter 5 Kg. verbraucht, wenn man die 2-3 Min nach Start auf Luxusbrühe vernachlässigt.

Weiss jemand woher das Gas aus D und aus der CH kommt?

MiniDisc
Moderator
Beiträge: 1260
Registriert: 10.03.2012 19:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von MiniDisc » 28.12.2013 18:34

elkjet hat geschrieben:Was hast du für ein Fahrzeug, dass du 10 Kg/100Km. hast.
Einfach mal auf die 10Kg drauf klicken .... und staunen, der Rest ergibt sich von selbst ! :rolleyes:

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7351
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 28.12.2013 18:38

Schweiz, Österreich und Süd- sowie ein Großteil Ostdeutschlands wird mit russischem Gas versorgt.
Teile von Deutschland bekommen holländisches L-Gas und in einem begrenzten Bereich in D wird deutsches LL verfeuert (auch bekannt als laues Lüftchen).
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 28.12.2013 21:54

Und im Norden Deutschlands, wo es hinter dem schlimmen L-Gas-Land wieder H-Gas gibt, kommt dieses im Westen meist aus Norwegen. Und im Osten gibt es wieder Putins Finest.

Manche Gegenden in Norddeutschland kriegen Gas aus Holland und teilweise auch GB.

Das ist leider alles recht intransparent, auch bei H-Gas merkt man Unterschiede.

Im Süden der Schweiz könnte schon wieder Gas aus Algerien ankommen...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1607
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 28.12.2013 23:09

Ich habe mit dem "Schaffhauser Gas" auch immer höhere Reichweiten geschafft, als wenn ich in Singen oder Radolfzell getankt habe. 80km hat das aber selbst bei 18kg nicht ausgemacht. Seit der Franken so teuer ist und die Preise für Methan in der Schweiz generell sehr stark gestiegen sind, lohnt sich das Tanken in Schaffhausen für mich nicht mehr.
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

[ externes Bild ] VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 237.000km
[ externes Bild ] Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 67.000km

metallian
Beiträge: 859
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 28.12.2013 23:44

Mein letztes Tankerlebnis bei den Eidgenossen war in Rothenburg. Kilopreis: 1.80 CHF. Zusammen mit einem echt miesen Unrechnungskurs habe ich also 1,65€ fürs Kilo bezahlt. Das dürfte hinter Schweden (ca. 1.80€/kg) somit Platz 2 in Europa sein.

In der Schweiz zu tanken? So was macht man ja auch nur, wenn man mit vorgehaltener Pistole gezwungen wird.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Erdgasösi
Beiträge: 3
Registriert: 23.12.2013 11:42
Wohnort: Bad Vöslau- Österreich

Re: Reichweite und Gasqualität

Beitrag von Erdgasösi » 29.12.2013 09:29

Also mit der Schweiz hab ich sehr wenig zu tun, fahr da von Ostösterreich, wo ich lebe, auch kaum per Auto hin. Hier in der wilden Ostmark gibt es zwei Sorten von russischem Gas: 1) Standardqualität- mit der komme ich mit meinem S60 etwa 240 km weit und 2) H- Qualität (da dauert das Tanken ein wenig länger)- mit der komme ich an die 280 km weit- bei mäßiger Fahrweise und maximal 120 km/h.

Ja- und dann hab ich in etwa 10km Entfernung noch eine große Kläranlage, die reines Methangas zum Tanken anbietet- das ist überhaupt DER Hammer......man hört kaum mehr den Motor (135 Oktan oder so) und die Reichweite ist gleich jener von H- Gas.

Bin immer noch extrem zufrieden mit meinem Fahrzeug- die Preise sind relativ konstant bei etwa 1,09 Euro pro kg. Bis 2022 gibt es ja eine EU- Nichtbesteuerungsregelung für Erdgas- somit kann man beruhigt schlafen......

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Reichweite und Gasqualität

Beitrag von Bassmann » 29.12.2013 11:50

Erdgasösi hat geschrieben:... Bis 2022 gibt es ja eine EU- Nichtbesteuerungsregelung für Erdgas- somit kann man beruhigt schlafen......
Wenn es denn mal eine Pflichtvorschrift wäre... Mir stellt sich das eher als kartellrechtliche Erlaubnis dar, und dann auch gleich bis 2030. Aber einen Beleg hab ich da ohne Recherche nicht. Jedenfalls steht ja in dem aktuellen Koalitionsvertrag, dass eine Verlängerung über 2018 (aktuelle Rechtslage in D) hinaus erfolgen soll.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

elkjet
Beiträge: 12
Registriert: 28.12.2013 15:32
Wohnort: Schweiz

Tankinhalt

Beitrag von elkjet » 29.12.2013 15:32

Darf ich nochmals nachfragen.

Weiss jemand wie sich die Inhalte im Volvo S60 auf die drei Tanks aufteilen, und was zum Rauminhalt das Kiloäquivalent ist das darin Platz findet?

Also ich Tanke in SH und bezahle momentan 1.70 CHF.
Im Vergleich zu Deutschland ist das doch ein rechter Mehrpreis. Aber verglichen mit dem Benzinpreis und und dem Minderverbrauch den man hat hat es schlussendlich doch noch eine Nase. Die Einsparung bezahlt zumindest die Zusatzkosten die man hat für die Gasuntersuchung die alle 4 Jahre fällig ist.

Danke für die Antwort!

Benutzeravatar
XKengine
Beiträge: 29
Registriert: 22.02.2010 11:33
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von XKengine » 03.01.2014 18:57

Hallo elkjet,

anbei eine Grafik von Volvo (gilt für alle bifuels der P26 Baureihe), die die Lage der Tanks erläutert; der große Tank hat ein Fassungsvermögen von 75l, die beiden kleinen von jeweils 12,5l.

[ externes Bild ]

cheers, m.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

'04 S60 bi-fuel [ externes Bild ]

'08 Touran 2,0 ecofuel

elkjet
Beiträge: 12
Registriert: 28.12.2013 15:32
Wohnort: Schweiz

danke

Beitrag von elkjet » 10.01.2014 07:58

danke vielmal fuer das bild und die erlaeuterung

elkjet
Beiträge: 12
Registriert: 28.12.2013 15:32
Wohnort: Schweiz

Nun hats auch mich erwischt....

Beitrag von elkjet » 10.01.2014 11:49

Als Erdgasrookie hats auch mich erwischt......

Zu hastig getankt, und wvtl hat die Tankpistole nicht richtig entlüftet, und weg war er.... in einem kleinen Nebel hat sich der O-Ring ins Nirvana verabschidet und ist nicht mehr auffindbar....

Weiss jemand eine günstige Bezugsquelle für einn 10 kg Sack :lol: dieser O-Ringe. Bei meiner Garage muss ich den Bestellen und umgerechnet kostet der 10 Euronen.


:arab: :zieh:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.01.2014 12:42

Hi!

Auf www.gibgas-shop.de gibts das 3er-Pack für 10€.
Im "Ich verkaufe..."-Forum hatten wir mal einen Beitrag von einem Erdgaser-Kollegen, der sich auch so einen 10kg-Sack angelacht hatte, der gab die Dinger auch für kleines Geld ab. Aber wir haben uns ja darauf geeinigt, dass die Annoncen dort nach einer gewissen Zeit gelöscht werden, wenn keiner was dazu schreibt.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten