Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Mein Ford gedünstet

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Die Gurke



Anmeldedatum: 23.12.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 05.08.2014 09:39 Beitrag speichern    Titel: Mein Ford gedünstet Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Leute! Nach dem Ihr mich so super beraten habt, habe ich mir Anfang diesen Jahres einen dreitrürigen Ford Focus CNG 2.0 Bj. 2009 gebraucht gekauft. Das Fahrzeug hatte ca. 65tkm runter. Ich war glücklich und sehr zufrieden mit dem Fahrzeug!! Aber nun stecke ich im Schlamassel. Wen net die ganze Geschichte interessiert meine Fragen stehen unter dem Text.

Alles begann mit einer Fahrt von Heilbronn nach Karlsruhe bei der ich auf dem Rückweg meine Mutter ins Fahrzeug einsteigen lassen wollte. Dazu hab ich dann vor einer Hofeinfahrt gehalten. Plötzlich fährt so ne olle Tante einfach rückwärts mir voll auf die rechte Seite in Höhe des Tankdeckels rein -.- Resultat Delle durch die Stoßstange von Ihr in meinem hinteren Kotflügel bis fast zur Tür. Sonst war mein Auto aber Komplett in Ordnung! Bin die Strecke nach HN zurück gefahren und auch noch 2 Wochen damit auf Arbeit und weiß Gott wo hin! Auch das Tanken war 1 A.

So nach dem sich die Versicherung von der gemeldet hat, hab ich darauf bestanden das durch einen Gutachter (DEKRA) festgestellt wird was kaputt ist und wie es mit der Wertverlust aussieht. Ca. 2 Tage später meldet sich eine Ford Werkstatt, nennen wir sie S...Garage aus Backnang sie können heute noch mein Auto abholen und die Reparatur nach Gutachten durchführen
.... Die Gasanlage lief einwandfrei ohne Probleme beim tanken oder sonst wie!....
Die mein Auto abgeholt - und ich dem Lehrling erklärt das dass ein Gasfahrzeug ist worauf er sich zwar wunderte und sagte das er dass ja noch nie gesehen hat aber ich mir keine Sorgen machen solle. Soweit so Gut -.- Von den 300 möglichen hatte ich ungefähr 172 km verfahren ... somit war also noch ungefähr eine halbe Gasfüllung im Auto....
Nach ca. einer Woche bekomme ich mein Auto zurück ... Da ich berufstätig bin und der Anruf erst um Freitagmittag mich erreichte konnte ich mein Auto erst Samstags holen! .... toll die Delle ist nicht mehr zu sehen! ... Hab dann aber sonst nichts mehr gesagt oder gezeigt bekommen da ausgerechnet in dem Moment nur die Vorzimmerdame da war, die mir natürlich nur meinen Schlüssel geben konnte... egal ich wollte mein Auto ja haben ... Auf dem Heimweg wundere ich mich das, dass letzte Lämpchen blinkt und die Anlage bei ca. 198km auf Benzin umschaltet. Also ab zur nächsten Tankstelle und will tanken.
...Dann der Schock! bei ca. der hälfte des Tankvorgangs presst die Tanke nur noch gaaaaaaaanz langsam Gas ins Fahrzeug bis die Tanke stoppte. Knapp 15KG standen auf der Anzeige.... Nach Entfernen des Zapfhahnes dann der nächste Schock für ca. 1 Minute strömt Gas aus dem Einfüllstutzen! Nach dem das zum Glück wieder aufgehört hat bin ich mit Benzin zurück zur Werkstatt gefahren die aber leider schon geschlossen hatte -.-Als ich Montags dann anrief bekam ich ungefähr folgende Aussage. ,, Es tut uns Leid wir dürfen eigentlich überhaupt nichts an Gasfahrzeugen oder den Anlagen machen und deshalb haben wir nur den Schaden repariert aber nichts an der Anlage gemacht! Der Gasaustritt muss jetzt also neu sein und hat nichts mit dem Unfall oder der Reparatur zu tun! Falls Sie anderer Meinung sind suchen sie sich selbst ne Werkstatt... wir kennen da niemanden! Außerdem haben wir auf der Seite überhaupt nicht Repariert!"
....... Böse Böse Böse Böse Böse Böse Böse Böse Böse Böse Böse Das Ding schimpft sich aber Ford Autohaus und Werkstatt .... Ich wäre am liebsten durchs Telefon gesprungen!!..... Nächster Anruf bei der Versicherung die dann natürlich wieder einen DEKRA Sachverständigen beauftragt hat.... Der hat zwar andere gravierende Mängel wie vergessenen Unterbodenschutz sowie schlechte Versiegelung des Lacks festgestellt, konnte aber keine Aussage zur Anlage treffen -.- Ich muss dazu aber sagen dass ich nach dem Austritt dann das Gas leer gefahren hab und noch einmal getankt habe worauf der Tankvorgang völlig normal ohne Gasgeruch und Geräusche ab lief. (Ich bin geschäftlich auf das Auto angewiesen und so viel mit Luxusplörre fahren wollt ich nicht- Auch ein Anruf bei CNG Technik GmbH hat mich etwas beruhigt) Beim 3ten mal Tanken ca. 2 Tage nach dem 2-ten SV-Gutachten dann wieder! Diesmal hab ich es gefilmt.

Warum tritt da nun Gas aus.... laut SV und CNG Technik GmbH war der erste Gasaustritt und der leere Tank beim Abholen dem geschuldet dass
SIE MEIN AUTO MIT VOLLEN TANKS IN DIE TROCKENKABINE NACH DEM LACKIEREN GESTELLT HABEN OHNE GAS ABZULASSEN ODER ES ZU INERTISIEREN (ALSO GEGEN EIN NICHT BRENNBARES AUSZUTAUSCHEN -.-) Das man das nicht tun soll steht sogar im Handbuch was die ganze Zeit im Handschuhfach liegt !!!!! aber es ist ja ne Fachwerkstatt !!!!
Für die Lackarbeiten und die Verbesserungen musste ich Ihnen jetzt laut Versicherung mein Auto wieder geben! Darf nun aber in eine Werkstatt meiner Wahl zu Durchsicht und Überprüfung der Anlage

So nun meine Fragen:

Was kann durch das dünsten meines Autos alles an der Anlage kaputt sein??

Wer kann die Durchsicht ggf. die Reparatur an meinem Fahrzeug im Raum Heilbronn/ Stuttgart durchführen -.-?

Kann ich weil ich als Ersatzfahrzeuge einmal einen Diesel und jetzt einen Benziner wegen den mehr Kosten pro Kilometer und dem ganzen hick Hack Schadenersatz fordern??

Warum ist CNG Technik in Bad Kreuznach nicht mehr erreichbar??

So nun meine Fragen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6225
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 09.08.2014 15:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

die Nutzung einer Trockenkabine ist nicht empfohlen, aber durchaus möglich. Da deine Tanks bereits halb leer waren erstrecht, da müssten sie den Wagen schon fast kochen. Wenn wirklich der Druck zu hoch wird, dann würden die Sicherheitsventile abblasen und müssten getauscht werden, ansonsten wäre die Anlage dauerhaft undicht.
Bei dir ist jetzt dass Rückschlagventil im Tankstutzen undicht. Also einmal neuer Tankstutzen. Wer das verursacht hat ist für uns schwer feststellbar, kann durchaus "normaler" Defekt sein.

Zu den Spritkosten: wenn du sie entsprechend beweisen kannst ist ggf. was drin. Da wird man dir aber ggf. gegen rechnen das dein Fahrzeug auch km gespart hat.

CNG Technik Bad Kreuznach ist nicht mehr erreichbar weil es sie nicht mehr gibt Zwinker Die sind zum Werk in Saarlouis gezogen. Neue Kontaktdaten sollte das Netz oder die Forensuche liefern
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jupp
Gesperrter Forennutzer


Anmeldedatum: 10.11.2013
Beiträge: 1777
Wohnort: bei Stuttgart

BeitragVerfasst am: 09.08.2014 17:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Also so recht vorstellen kann ich mir auch nicht, was diese Reparatur mit dem Schaden am Tankventil zu tun haben sollte. Was sollen die da verzapfen, wenn sie auf der anderen Seite einen Blechschaden bearbeiten?

Bestenfalls könnte ich mir vorstellen, dass der Unfall etwas damit zu tun hatte und der Gasbetrieb vorher auch schon gestört war, sprich nicht erst die Gas nach der Tankfüllung nach der Reparatur entwichen ist, sondern vielleicht auch schon, bei der Tankfüllung zuvor und du es da blos nicht so gemerkt hast (würde eben auch die geringe Reichweite erklären). Für die Unfalltheorie, müsste sich da hinten aber richtig was verzogen haben (da ist die Frage, wie groß war der Schaden eigentlich? Eine Summe wäre schon mal ein Anhaltspunkt).

Alternativ bleibt natürlich ein ganz normaler Defekt.
Deutlich am unwahrscheinlichsten finde ich, dass der Reparaturbetrieb da was verbockt hat, auch wenn es natürlich erst einmal so aussieht.

gruss
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kdm



Anmeldedatum: 29.07.2008
Beiträge: 41
Wohnort: Hameln

BeitragVerfasst am: 11.08.2014 12:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

dridders hat Folgendes geschrieben:



CNG Technik Bad Kreuznach ist nicht mehr erreichbar weil es sie nicht mehr gibt Zwinker Die sind zum Werk in Saarlouis gezogen. Neue Kontaktdaten sollte das Netz oder die Forensuche liefern


...stimmt nicht, die sind nach wie vor in Bad Kreuznach...! In Saarlouis werden die LPG Umbauten (am Band) vorgenommen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de