Mein neuer Volvo Bi-Fuel V70 Gasverlust

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 09.08.2014 14:00

jetzt fahr erst mal ein paar tankfüllungen von voll bis leer und beobachte das. dann gibt es belastbare Werte, das hier ist stochern im Nebel. und wenn der Verbrauch wirklich dauerhaft zu hoch bleibt, abschnüffeln. Sollte Eure Betriebswerkstatt können.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 09.08.2014 14:50

MiniDisc hat geschrieben:Also voll getankt, 25km gefahren und dann wieder 8Kg getankt bekommen. Richtig? Das wäre dann viel zu viel.
Nein nicht richtig. Es waren laut Anzeige 40 bar drauf getankt für 8 kg
Dann hat die Anlage abgeschaltet. Dann Anzeige 100 Bar dann nach hause Anzeige 220 bar stehen gelassen ca. 3 Std dann Anzeige 120 Bar. Vom tanken bis nach Hause 25 km gefahren. Kann doch nicht 80 Bar für 25 km verbrauchen

miiecofuel
Beiträge: 280
Registriert: 14.12.2012 12:44
Wohnort: Zw. Neumünster+Bad Segeberg

Beitrag von miiecofuel » 09.08.2014 15:48

Ich stocher auch mal im Nebel: Du hast ja einen 24 KG Tank. Die getankten 20KG waren an einer schwachen Tankstelle, also kein voller Tank..Dann bist Du 55km gefahren hast an einer Tanke mit Gutem Druck 8kg reinbekommen, also Real um die 4KG L Gas verfahren.
Zu der Anzeige: Dein Manometer und die damit verbundene Anzeige spinnt. Einen so großen Gasverlust innerhalb von 3 Stunden (100Bar)müsste man deutlich riechen.
Wie schon gesagt, fahr mal ein paar Tankfüllungen und schau dann auf den Verbrauch.
Mii Ecofuel [ externes Bild ]

Golf 3 Variant BJ 1998 1,8l Durchschnittlich 4,8Kg/100km (fährt Frau) seit 13.07.2017 abgemeldet und im Export

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 10.08.2014 09:39

miiecofuel hat geschrieben:(...)Du hast ja einen 24 KG Tank. (...)
So wie ich das bislang gelesen habe: Das stimmt doch gar nicht. Eher 19kg, was die getankten 20KG bestätigen. 200bar waren es doch nach dem Volltanken, oder?

Es bleibt die einfache Frage: Verliert der Wagen im Stand Druck? Ja oder Nein?

So wie ich die etwas verwirrenden Äusserungen von miknane verstanden habe, ist die Antwort: JA, der Wagen verliert Druck um Stand!

Bitte, miknane, korrigiere mich, wenn das nicht stimmt. Wenn es doch stimmt, dann: Das darf nicht sein, also nicht mehr bewegen, oder nur noch auf Benzin fahren, wenn der CNG-Tank komplett drucklos ist.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 10.08.2014 09:44

natürlich kann der auch im Stand Druck vrrlieren, der Druck ist temperaturabhängig.

Gas darf er keins verlieren.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2445
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 10.08.2014 09:52

Richtig: Die Frage muss lauten:
Verliert der Wagen im Stand den kompletten Druck? Ja oder Nein?
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 10.08.2014 10:14

Also noch mal von vorne.
Als ich den Wagen bekomme habe war die Tankanzeige im Fahrzeug an, alle grünen LED an. Der Verkäufer sagte Gas ist voll getankt. Wir dann los hier und da hin so 155 km sind wir gefahren, die Tankanzeige im Fahrzeug noch immer alle grünen LED an.
Dann auf einmal drei mal ein Piep Ton und umgeschaltet auf Benzin. Ich so, das kann doch nicht sein
Der soll doch mit dreimal 38 Liter Gastank 300 km kommen. Dann zum Händler hin der kein Plan soll noch mal voll Tanken, ich dann zum Tanken da gingen dann 19 kg rein Obwohl die Gas Tanks ja leer sein sollten. Manometer im Motorraum auf 190 Bar. Los gefahren habe dann das klicken gehört er schaltet um auf Gas. Aber die LED tankanzeige im Fahrzeug zeigte mir nur einen grünen LED an. Also nach der Anzeige Gastank fast leer. Bin dann zur Arbeit und zurück, LED Gastank Anzeige auf Null Rote LED. Zuhause im Motorraum geschaut 40 Bar. Gefahren vom voll getankten Gastank 90 km. Dann habe ich nochmal Gas getankt bei 40 Bar.
Die Tankstelle war dieses mal eine andere. Angeschlossen und los, aber auf ein mal fertig mit Tanken ich schaue auf die Säule 8,56 kg getankt. Ich sofort im Motorraum geschaut Manometer von 40 bar auf 100 bar gestiegen. Die tankanzeige im Auto zeigte mir wieder nur ein grünes LED an.
So dann bin ich nach Hause gefahren ca 12 km. Gleich wieder im Motorraum geschaut Manometer auf ein mal auf 220 Bar. Die Tankanzeige im Auto nur noch Rotes LED an. Also eigentlich laut Anzeige im Auto Gas Tank Leer. Und wenn der Wagen länger steht sind aus den 220 Bar nach 3-5 Std nur noch 40-60 Bar. Riechen tut es nicht nach Gas. Kann das sein das die Gas Flaschen nicht richtig aufgedreht sind.
Hoffe jetzt haben alle mein Problem verstanden.

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 10.08.2014 10:17

anacronataff hat geschrieben:Richtig: Die Frage muss lauten:
Verliert der Wagen im Stand den kompletten Druck? Ja oder Nein?
Nicht den ganzen es bleiben immer so 40-60 Bar drin laut Manometer

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 10.08.2014 10:43

Eventuell treibt ein Flaschenventil Schabernack.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 10.08.2014 11:01

ikonengold.de hat geschrieben:Eventuell treibt ein Flaschenventil Schabernack.
Aber das kann dann auch die tankanzeige im Auto durcheinander bringen. Die zeigt ja nicht mal voll an wenn 200 Bar auf dem Manometer sind.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 10.08.2014 11:55

kommt drauf an, wo der Sensor steckt.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
miknane
Beiträge: 76
Registriert: 24.07.2014 21:23
Wohnort: Jaderberg

Beitrag von miknane » 10.08.2014 12:05

ikonengold.de hat geschrieben:kommt drauf an, wo der Sensor steckt.
Wo für ist der gut

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 10.08.2014 12:27

zum messen des Drucks.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

miiecofuel
Beiträge: 280
Registriert: 14.12.2012 12:44
Wohnort: Zw. Neumünster+Bad Segeberg

Beitrag von miiecofuel » 10.08.2014 12:31

Das Tankvolumen beträgt 23kg, nach Aussage von Mikane.
Aber woher weißt Du das Der Tank beim abholen vom Händler voll war?
Deine gefahrenen 90km zu 8KG tanken sind bei höherem Druck noch nachvollziehbar.
Und wenn Du kein Gas gerochen hast, kann es nicht in so großen Mengen wie das Manometer Dir vorgaukelt ausgeströmt sein.
Normalerweise ist in dem Manometer eine Platine, die die Werte an die Anzeige in deinem Auto weitergibt.
An Deiner Stelle würde ich Die beiden Anzeigen erstmal ignorieren und mindestens 3mal den Tank leer fahren.
Solltest du aber dennoch Gasgeruch wahrnehmen, den Wagen nicht mehr bewegen.
Dann bist Du schlauer.
Zuletzt geändert von miiecofuel am 10.08.2014 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Mii Ecofuel [ externes Bild ]

Golf 3 Variant BJ 1998 1,8l Durchschnittlich 4,8Kg/100km (fährt Frau) seit 13.07.2017 abgemeldet und im Export

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 10.08.2014 12:35

mein reden. Drei, vier Tankfüllungen und Tankmengen (eigentlich ja -massen) sowie Kilometerstände aufschreiben. Meinetwegen hier her.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Antworten