Probleme mit Landi Renzo Anlage

Alles über Umrüstungen und Umrüster von Erdgasfahrzeugen.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Tommy
Beiträge: 24
Registriert: 18.02.2014 10:07
Wohnort: Schotten/Vogelsberg

Beitrag von Tommy » 11.10.2014 21:45

Und da wundert sich noch jemand das selbst gebastelt wird????

Allmählich wird Autofahren unbezahlbar. Ich werde meinen T$4 wohl in die Tonne hacken. Ich habe keine Lust mehr mit dem Müll von Renzo landi.

Tommy

Berni7176
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2012 22:49
Wohnort: Todtenweis

Beitrag von Berni7176 » 13.10.2014 09:38

Tommy hat geschrieben:Und da wundert sich noch jemand das selbst gebastelt wird????

Allmählich wird Autofahren unbezahlbar. Ich werde meinen T$4 wohl in die Tonne hacken. Ich habe keine Lust mehr mit dem Müll von Renzo landi.

Tommy
Bei all dem "verständlichen" Frust, Ärger etc. sollte es man nicht an die Shop´s auslassen.
Hab mir nicht die Mühe und Zeit totgeschlagen und zwei Shop´s(CNG-Teile) ausfindig gemacht für die Community um die Kosten für den Einzelnen im Zaum zu halten und ein einzelner "frustrierter/verärgerter" schafft es, das die Quellen versiegen!!!!! Vielen Dank auch!!!(Sarkasmus)
Hier der Link der auch Eco-Fuel Fahrer interessieren könnte.
http://www.autogasshop-erdgasshop.de/index.php
In diesem Sinne gas´st schön!

Liebe Grüße

Bernhard
Verzeihen Sie Mir, daß ich so dicht vor ihnen herfahre!
Ich geb ja Eh schon Gas!!!!!
Wer bremst verliert!
Wer nicht bremst verliert auch!
Irrtümer und andere Fehler vorbehalten.
Polo 6N1 CNG 5 Euro incl. Luxusbrühe, 8,3Euro(1,5€) reiner Benzinbetrieb

Tommy
Beiträge: 24
Registriert: 18.02.2014 10:07
Wohnort: Schotten/Vogelsberg

Beitrag von Tommy » 13.10.2014 09:50

Hallo Bernie
Ich will nicht, das Deine Quellen versiegen, aber etwas Kritik muss so ein Laden doch vertragen. Es sind doch nicht diejenigen die sich ärgern sondern die, die Autofahrer übern Tisch ziehen, die alles kaputt machen.

Wer überteuert verkauft muss damit rechnen das eine gute Idee kaputtgeht und das die Kunden abspringen.

Es wird beim Kauf einer CNG Anlage nicht erzählt das immense Kosten bei Teilekauf und Reparaturen auf Einen zukommen und das auch beim TÜV der Tanks wiederum erhebliche Kosten und Schwierigkeiten auf Einen zukommen.
Ich zB habe fast ein halbes Jahr gebraucht bis ich eine Firma gefunden habe die meine Tanks TÜVte und dafür habe ich rd 900 Euro gelatzt und nun soll ich schon wieder mit rd 400 Euro in die Tasche gehen nur um ein 5 Euro Tei zu ersetzen.
Da braucht sich niemand zu wundern das man so vielen Problemen bei diesen Preise jemand aufgibt und wieder herkömmliche Autotechnik nutzt.

Tommyl

Berni7176
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2012 22:49
Wohnort: Todtenweis

Beitrag von Berni7176 » 13.10.2014 13:03

Tommy hat geschrieben:Hallo Bernie
Ich will nicht, das Deine Quellen versiegen, aber etwas Kritik muss so ein Laden doch vertragen. Es sind doch nicht diejenigen die sich ärgern sondern die, die Autofahrer übern Tisch ziehen, die alles kaputt machen.

Wer überteuert verkauft muss damit rechnen das eine gute Idee kaputtgeht und das die Kunden abspringen.

Es wird beim Kauf einer CNG Anlage nicht erzählt das immense Kosten bei Teilekauf und Reparaturen auf Einen zukommen und das auch beim TÜV der Tanks wiederum erhebliche Kosten und Schwierigkeiten auf Einen zukommen.
Ich zB habe fast ein halbes Jahr gebraucht bis ich eine Firma gefunden habe die meine Tanks TÜVte und dafür habe ich rd 900 Euro gelatzt und nun soll ich schon wieder mit rd 400 Euro in die Tasche gehen nur um ein 5 Euro Tei zu ersetzen.
Da braucht sich niemand zu wundern das man so vielen Problemen bei diesen Preise jemand aufgibt und wieder herkömmliche Autotechnik nutzt.

Tommyl
Stimmt volend´s was Du schreibst des Problem kenn ich, es interessiert sie aber nicht. Es ist auch so das es immer um den lieben Zaster geht.Sie wollen ja das man wieder zurückwechselt. Außerdem können es andere nicht ertragen, daß unsereins günstig Auto fährt(Treibstoff, keine Steuern auf Erdgas zumindest bis 2018).
Umweltaspekte/schonung sind seitens der Regierung und Konzerne nur vorgeschobene Punkte.(´Ihr Gaser zahlt keine Steuern(CNG)dafür müsst ihr woanders bluten`). Unser Erdgas das zu großen Teilen aus Methan besteht, kann und wird auch teilweise vor Ort produziert[z.B. Muh, Bioabfall etc.](was mit LPG nicht funktioniert da aus Butan/Propan)->kostengünstig->schlecht für die Wirtschaft->weniger Verdienst
Die Problematik mit dem kleinen Ersatzteil wo Du schon beschrieben hast, trifft auch in der konventionellen Autotechnik(Beispiel hab ich in einem anderen Thread schon erörtert) sehr oft zu. Hintergrund dabei ist entweder ein überteuertes neues Ersatzteil oder gar ein neues teures Auto mit begrenzter Haltbarkeit zu kaufen!
Lasst Euch nicht beirren und gas´st weiter.
Liebe Grüße

Bernhard
Verzeihen Sie Mir, daß ich so dicht vor ihnen herfahre!
Ich geb ja Eh schon Gas!!!!!
Wer bremst verliert!
Wer nicht bremst verliert auch!
Irrtümer und andere Fehler vorbehalten.
Polo 6N1 CNG 5 Euro incl. Luxusbrühe, 8,3Euro(1,5€) reiner Benzinbetrieb

eddi88
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2015 16:48

Beitrag von eddi88 » 07.01.2015 22:18

Tommy hat geschrieben:Hi
Also das ist keine gute Reklame für Renzo und das italiensche Firmen so Geldgeil sind hätte ich nicht erwrtet.
Dieses Ventil gibt es nur komplett mit einem neuen GDR d.h. also ein vergleichweiser Pfennigartikel muss man mit einem teueren Teil von ca. 450 Euro plus Einbau kaufen.
Hi Tommi
lass dich nicht veräppeln

http://www.pliki.drypa.pl/entry-fb3b9fd ... cc27df.htm

Bild

eddi

Tommy
Beiträge: 24
Registriert: 18.02.2014 10:07
Wohnort: Schotten/Vogelsberg

Beitrag von Tommy » 15.03.2015 10:31

Hallo Eddi88

Habe das Ventil für 15 Euronen dort bekommen. Hat zwar gedauert aber ist jetzt da und montiert. Leider ist nun der Stellmotor am A... aber den bekomm ich hoffentlich auch

Gruß Tommy

Antworten