Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


130.000km mit Erdgas Golf
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 22.01.2015 20:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Also ich vertraue der VW Werkstatt, wenn sie mir sagen, das im Zahnriemengehäuse und am Riemen keine Wasserspuren waren. Der Zahnriemen kostet mit Wechsel sicher einen 3-stelligen Betrag. Nachdem der alte 170tkm gehalten hat, mach ich mir da wenig Sorgen.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert



Anmeldedatum: 22.12.2014
Beiträge: 328

BeitragVerfasst am: 22.01.2015 20:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Gulbenkian hat Folgendes geschrieben:
Der Zahnriemen kostet mit Wechsel sicher einen 3-stelligen Betrag. Nachdem der alte 170tkm gehalten hat, mach ich mir da wenig Sorgen.


Ganz sicher nicht, denn ein Wechsel ist es ja nicht (in Bezug auf die Arbeit).
Nur der Teilepreis entscheidet und so ein Zahnriemen ist noch nie wirklich teuer gewesen (wenn, dann war es die Arbeit ... die hier aber nicht zählt).

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 22.01.2015 21:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Du denkst also wenn man die Wasserpumpe wechselt, der komplette Riemen schon runter ist? Ich glaube Du irrst. Die Wasserpumpe kann man meines Wissens mit entspanntem Riemen tauschen, den Riemen ausbauen ist aufwendiger.
Am Ende vertraue ich der Werkstatt, dass sie alles Notwendige getan haben. Einfach mal auf Vedacht tausch ich jedenfalls keine Teile.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 23:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

So,neue Wasserpumpe ist seit 1 Woche drin, aber er verliert immernoch Kühlwasser. Morgen gehts mal wieder zu VW. Mal schauen, ob sie den Fehler finden. Augen rollen
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28652
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 28.01.2015 23:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Riecht es im Auto nach Wasser? Das kann man wahrnehmen. In diesem Fall wär es der Wärmetauscher.

Die schlimmere Variante wäre der GDR.

Und der Kühler vorn vor dem Motor hat hier und da auch mal ein Leck. Besonders dann, wenn mal ein hochgewirbeltes Steinchen den Weg durch das Gitter vorn am Auto findet.

Dort würde ich jedenfalls zuerst suchen.

Ansonsten: Kühlwasser mit einer fluoreszierenden Substanz versetzen und dann 50km fahren. Danach sollte man sehen, woher die Brühe kommt.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 29.01.2015 18:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Die Werkstatt hat den Kühlkreislauf abgedrückt und der ist dicht. Was auffiel, das Überdruckventil im Deckel des Ausgleichbehälters hat zu spät geöffnet. Hab jetzt einen neuen Deckel bekommen und schau mal... Das mit der floureszierenden Flüssigkeit ist ne Idee, falls ich weiter Flüssigkeit verliere.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 06.02.2015 21:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Scheint in der Tat am Deckel des Kühlflüssigkeitsbehälters gelegen zu haben. Seit dem Tausch kein Kühlwasserverlust mehr feststellbar. Lächeln
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Füller
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 09.10.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.10.2015 13:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hach das ist immer ärgerlich. Wunschauto gefunden, aber man muss warten. Wofür hast du dich letztlich entschieden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 17.06.2016 20:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Heute wieder eine Inspektion bei km Stand 225.000 gehabt. War wie immer beim FVWH.

Keine wirklichen Probleme gefunden. 1 Schelle zwischen KAT und MSD getauscht (war gammelig), mit zwei Schweißpunkten den Kat wieder an der Halterung fixiert, 1 Birnchen der Beleuchtung der Mittelkonsole getauscht. Pollenfilter wurde auch getauscht.
Wir haben noch das Schaltgestänge schmieren lassen, da die Schaltung manchmal etwas hakelig war. Lt. Checkliste alles i.O. Auf gehts Richtung 300.000km Glücklich

Kostenpunkt 206€ + mitgebrachtes Öl (ca. 30€).
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 18:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Nachdem das Tanken heute morgen nach Berichten meiner Frau unmöglich war "Da pfeift das Gas seitlich raus...", musste ich feststellen, dass die Füllkupplungen nicht mehr fest angesaugt werden können.

Im Zweifel wird vermutlich der gesamte Tankstutzen fällig (~700€ brutto) Verwirrt Gut, hat vermutlich um die 1200-1400 Tankvorgänge mitgemacht, da darf sowas auch mal verschleissen, über den Preis für den Klumpen Metall ärgere ich mich jetzt trotzdem schon.

In den letzten Wochen hatte ich bereits mehrfach den Eindruck, dass die Kupplungen etwas wackelig sitzen, Tanken ging aber immer, wenn auch seeeeeeehr laaaaaaangsaaaaam. Könnte das auch an was anderem liegen? Muss mal schauen, ob der Gummidichtring noch drin ist, das Ventil sah vorhin bei der Sichtkontrolle aber normal aus. Werd mal Bilder Golf/Touran zum Vergleich machen.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 18:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Finde den Fehler.


Golf




Touran






Ich könnte schwören, das Teil war vorhin noch da. Werd jetzt also erstmal einen O-Ring besorgen, einsetzen und dann schauen, ob das das ganze Problem war.
Zum Glück hat der Golf ja einen ausreichend großen Reservetank Cool

Hat zufällig jemand noch einen ungebrauchten O-Ring rumliegen? Ich wäre ein dankbarer, zahlender Abnehmer. Zwinker
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28652
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 18:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Lass Dir ein 3er-Set aus dem www.Gibgas-Shop.de schicken. Die Dinger sind dann wenigstens beständig gegen Kohlenwasserstoffe. Die Dinger, die auch im Sanitärladen verkauft werden, sind imho nicht geeignet.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2029

BeitragVerfasst am: 29.06.2016 19:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Im Sanitärhandel hätte ich jetzt nicht gesucht. LOL

Material ist vermutlich FKM, Größe ist genormt und so viele Hersteller gibts da auch nicht. Ich ruf morgen mal bei unseren Technikern an, die könnten so Kleinkram rumliegen haben oder schnell besorgen.
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bljack
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 07.12.2012
Beiträge: 1231
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 30.06.2016 19:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Gulbenkian hat Folgendes geschrieben:
[..]Gut, hat vermutlich um die 1200-1400 Tankvorgänge mitgemacht, da darf sowas auch mal verschleissen, über den Preis für den Klumpen Metall ärgere ich mich jetzt trotzdem schon.[...]

Nachdem ich die Tage etwas in der ECE-R110 geschmöckert hab: die Tanks müssen für 1000 Tankvorgänge pro Jahr [sic!] ausgelegt werden. Da wäre ein solcher Verschleiß der Tanknippel doch sehr ärgerlich Zwinker
_________________
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs Lächeln
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt Lächeln Lächeln

VW ecoup
Seat Leon ST TGI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gato311



Anmeldedatum: 20.10.2012
Beiträge: 867

BeitragVerfasst am: 30.06.2016 19:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Was hat der Tanknippel mit der Auslegung des Tanks zu tun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de