130.000km mit Erdgas Golf

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28975
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 11.11.2017 01:49

Hmmm..
Es gab auch schon nagelneue Zündkerzen, die irgend einen blöden Defekt hatten.
Fehlermeldung? Fahlercode?

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 11.11.2017 15:22

Fehlercodes OBDII waren 3361 und 3362. War heute gleich bei VW und es lag wohl daran, dass der Kerzenstecker auf Zylinder 1 zu fest draufgepresst war und dadruch Schaden genommen hat. Zündkabel wurde gegen ein neues getauscht und nun läuft er wieder ohne Zündaussetzer. Rechnung gabs keine, da anscheinend ein Arbeitsfehler vorlag.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

eetarga
Beiträge: 55
Registriert: 15.03.2014 13:00
Wohnort: Palamuse

Beitrag von eetarga » 11.11.2017 19:01

Ich hänge mich hier mal ran, fahre seid einer Woche jetzt auch einen 2002 ex Stadtwerke Bi Fuel Golf Variant mit der 2,0 Maschine.

Gekauft mit 87000 km. Allerdings nimmt das Ding bei überwiegend Landstraße
6 kg/100 km, daß erscheint mir ein bißchen viel?
Luftfilter und Kerzen sind fast neu...

Wieviel kg. verbraucht deiner?

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 11.11.2017 21:26

Unserer nimmt sich um die 5kg + 0,5l/100km. 6kg, je nach Fahrweise sind machbar. Das wäre dann aber 200-220km Autobahn mit 130-140km/h. Über welchen Zeitraum hast Du den Verbrauch ermittelt?
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

eetarga
Beiträge: 55
Registriert: 15.03.2014 13:00
Wohnort: Palamuse

Beitrag von eetarga » 12.11.2017 11:46

Der Verbrauch ist noch nicht aussagefähig, sind noch keine 20 kg. CNG durch den Golf gelaufen. Ich schreibe das jetzt mal mit und verfolge das auf so 2000 km., dann melde ich mich mal mit einem Update.

Ich hatte aber so mit einer 4 vor dem Komma gerechnet, im Vergleich zu meinem vorherigen Daily-driver, dem Subaru Forester.
CW-Wert á la Schrankwand, Allrad und 2,0 li. Motor mit 125 PS brauchten immer so knapp 6 kg.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 15.11.2017 11:22

Gestern piepst der Golf und die MFA meldet Airbag Fehler. Auslesen hat ergeben: Zünder Kopfairbag Beifahrerseite, sporadisch. Er steht nun beim freundlichen VAG Händler. Hoffe es ist nur ein Kontakt-/Kabelproblem, da der Airbag sauteuer und viel Arbeit für den Tausch nötig ist.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 15.11.2017 21:02

Die Werkstatt hat den Fehler gesucht, aber nichts Auffälliges gefunden. 1/2h Suche + Fehler Auslesen + Fehler löschen = 50€.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28975
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.11.2017 00:03

Da waren sie beim Preis noch gnädig.

BTW:
War i.S. Knalltüte nicht gerade ein Rückruf für Altfahrzeuge? Da ging es doch sogar ohne Kosten für die Kfz-Eigentümer. Ich weiß leider nicht mehr, welche Marke da betroffen war.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

gato311
Beiträge: 1094
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 16.11.2017 09:05

Beim Up jedenfalls ist es bei dieser Art sporadischen Fehler immer das Schloss zum Abschalten des Beifahrerairbags..

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 16.11.2017 21:23

40km gefahren, Fehler wieder da :-/ So wie das gestern gelaufen ist, vermute ich, dass die nur den Fehler gelöscht haben. Fahr da morgen nochmal hin und dann müssen sie halt mal die Kabel durchmessen.

@gato311 - bei mir ist es der Zünder des Kopfairbags auf der Beifahrerseite (steckt und der Dachkante zwischen A und B Säule), nicht zu verwechseln mit dem "normalen" Beifahrerairbag, den kann man im Golf nicht selbst abschalten.

@Bassmann - VW ruft wohl in den USA auch Golfs bis BJ2006 zurück, in D läuft aber keine Rückrufaktion. Den Preis finde ich nicht gnädig, wenn sie wirklich nur mit dem Diagnosegerät dran waren. Das kostet 10min.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28975
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.11.2017 23:45

In dem Laden, in dem ich arbeite, kostet die Werkstattstunde -imho sehr preiswert- 75€. Wenn 1/2h gesucht wurde mit Maschineneinsatz und ggf. auch noch Einrichten des Fahrzeugmeßplatzes, sind 50€ durchaus passend.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 18.11.2017 13:56

Das Auslesen des Fehlerspeichers wurde bei der Dialogannahme direkt gemacht. Was in der 1/2h gecheckt wurde, konnte mir der Serviceberater auch nicht sagen, die Werkstatt hatte auch nichts notiert.

Der Fehler ist nicht untypisch und tritt schon mal auf. Meist liegt es an den Steckverbindungen, oder Kabel sind gequetscht. Um das im Details zu prüfen braucht es mehr als 1/2 Stunde. Jetzt suchen die erst nochmal und dann besprechen wir die Kosten. Das Durchmessen der Leitungen und Abnehmen der Verkleidungen sollte in 2h machbar sein.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 27.12.2017 17:23

Tachostand 254700km mittlerweile. Nachdem der Airbagfehler immerwieder sporadisch auftrat, habe ich mal die Steckverbindung im Bereich der rechten Rückleuchte begutachtet, gereinigt und wieder zusammengesteckt. Seither bleibt der Fehler aus.

Aufgrund der langsamen Betankung (defekter Tankstutze und/oder Rückschlagventil und/oder Tankventil) ist die Zeit des Golf vermutlich bald gezählt. Im Umkreis von 100km findet sich auch nach intensiver Recherche keine Werkstatt, die den Tankstutzen gegen ein Teil aus dem Zübehörhandel tauscht. Der Zeitverlust beim Tanken summiert sich und ich hab einfach keine Lust mehr alle 2 Tage 10min neben der Tanke zu warten.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

einherzfuerCNG
Beiträge: 179
Registriert: 17.08.2017 18:52

Beitrag von einherzfuerCNG » 27.12.2017 19:06

Gulbenkian hat geschrieben:Der Zeitverlust beim Tanken summiert sich und ich hab einfach keine Lust mehr alle 2 Tage 10min neben der Tanke zu warten.
Na dann kauf bloss keinen "Elektriktrick-Wagen" :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 27.12.2017 20:35

Ausschließen würde ich es nicht. ;-) Mit dem würde ich dann aber auch keine Strecken von >300km fahren.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Antworten