Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Zufrieden mit der B-Klasse? Kaufempfehlung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Mercedes-Benz NGT/NGD
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 11.03.2015 21:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Robert,

ließ doch bitte aufmerksam meine Darstellung.

Natürlich sind alle Reparaturkosten drin. Ich habe auch größzügig aufgerundet.
ich habe noch keinen Dieselfahrer gesprochen der mir Deine 5,5 Liter bestätigt hat. Selbst C Klassen schlucken mehr.
Und wenn ich das Jahr 2014 rechne hatten wir wohl keine 1,20 Euro im Mittel. Heute sind 1,20 Euro eine Momentaufnahme für Diesel. Das Jahr hat erst angefangen, das will ich noch garnicht rechnen.

Aber so ist es wenn man eine rosarote Dieselbrille aufhat. Eigentlich bin ich froh, dass nicht alle so denken, weil dann gehen am Ende die Preise wirklich hoch.

Tut mir leid, dass wir immer aneinander vorbeireden. Ich werde es jetzt dabei belassen. Dann denke bitte, dass Erdgas nichts bringt (zumindest für Wenigfahrer gebe ich Dir recht).
Bis bald zu anderen Themen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 11.03.2015 22:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Tschuldigung, eines vergaß ich.
zu Deiner Tankhäufigkeit.

Frage mal Vielfahrer, ob und wieviel pausen sie machen.

ich habe mit einem benziner genausoviel pausen gemacht nur nicht noch getankt, da gebe ich dir recht.

da ich aber die fahrt bezahlt bekomme, fällt das nivht so ins gewicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert



Anmeldedatum: 22.12.2014
Beiträge: 735

BeitragVerfasst am: 11.03.2015 22:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

E200NGT2008 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Robert,

ließ doch bitte aufmerksam meine Darstellung.

Natürlich sind alle Reparaturkosten drin. Ich habe auch größzügig aufgerundet.
ich habe noch keinen Dieselfahrer gesprochen der mir Deine 5,5 Liter bestätigt hat. Selbst C Klassen schlucken mehr.
Und wenn ich das Jahr 2014 rechne hatten wir wohl keine 1,20 Euro im Mittel. Heute sind 1,20 Euro eine Momentaufnahme für Diesel. Das Jahr hat erst angefangen, das will ich noch garnicht rechnen.


Ok, da sind 2000€ für Reparaturen, Verschleißteile bzw. entsprechende Garantieverlängerungen vorgesehen. Ich würde das als sehr knapp gerechnet sehen. Ab 100tkm? fängt es an, dass bei der Garantieverlängerung Schritt für Schritt mehr Eigenbeteiligung verlangt wird. Da bist du extrem schnell dabei und genauso schnell auch raus (bei 200tkm? wenn mich nicht alles täuscht).

Auf den Wertverlust bist du lieber erst gar nicht eingegangen.

Davon abgesehen habe ich nicht von 5,5l/100km gesprochen, sondern von 6,5l/100km.
Und nur nebenbei: Der hier gefeuerte Jupp (vielleicht deshalb rausgeworfen?) verbraucht glaubhaft 5,7l Diesel mit seiner 204 PS Dieselmöhre.
Selbst wenn ich mit 7,5l rechnen würde (was vollkommen unrealistisch ist, denn 7,5l Diesel enthält mehr Energie als 5,5kg Erdgas und das Dieselprinzip ist nachweislich das bessere bzgl. des Wirkungsgrades), selbst dann ist der Vorteil nur marginal.
Ich kann auch mit 1,50€/l Diesel dazu rechnen (habe ich meinen Lebtag noch nicht für bezahlt und aktuell fahre ich noch einen Diesel ... in Zukunft wohl einen Benziner), aber selbst dann komme ich statt deiner 5.000€ Gewinn beim Gasauto, auf 1.500€ Gewinn beim Diesel.
Also selbst wenn ich den Diesel in Grund und Boden rechne, so richtig viel kommt nicht bei rum.

P.S.:
Würde ich wie du das Gasfahrzeug in Grund und Boden rechnen, dann wäre wohl der Diesel vorne.

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 12.03.2015 08:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Das meine ich Robert, wenn man das nicht glauben will, was ich an Fakten vortrage, macht es wenig Sinn weiter zu diskutieren.
Ich habe Dir meine Fakten aufgetragen. Es bleibt dabei. Ich möchte hier auch keinen langweilen.
Fahre schön Diesel und Benzin, Hauptsache Du bist zufrieden.
ich sage nur abschließend auf Deine Ausgangsfrage bezogen, für Wenigfahrer lohnt kein Erdgasfahrzeug, wenn Umweltschutz dem Fahrer nicht wichtig ist.
Gruss und bis bald.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bljack
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 07.12.2012
Beiträge: 1394
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 12.03.2015 08:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@Robert: bei den Rechnungen bitte berücksichtigen, dass der zugrunde liegende Verbrauch bei E200NGT2008 bei 7kg/100km liegt. Macht mit Faktor 1,3 für Umrechung auf Diesel also 9,1l/100km - abzüglich besseren Wirkungsgrad würde ich dann mal eher mit 8l/100km rechnen. Macht den Kohl aber am Ende auch nicht wirklich fett.

Die herausgefahrenen 20.000€ (nach Rechnung schon nur noch 16.000€) kann ich jetzt nachvollziehen. Mal kurz selbst überschlagen: 7kg/100km bei 70.000km/a und 1,10€/kg macht 5390€/a CNG; 8l/100km bei 70.000km/a und 1,30€/l macht 7280€/a Diesel -> Unterschied von 1890€/a. Das ist nicht wenig, aber dann doch etwas weniger als 20.000€/a Zwinker (Du würdest am Jahresende also nicht 16.000€ rauskriegen sondern knappe 14.000€, wenn ich nicht vollkommen irre.) Ergibt trotzdem einen netten Urlaub und dazu noch ein besseres Gewissen bzgl. der Umweltbelastung CNG
_________________
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs Lächeln
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt Lächeln Lächeln

VW ecoup
Seat Leon ST TGI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sven2
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 4056
Wohnort: im Ländle

BeitragVerfasst am: 14.03.2015 13:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

E200NGT2008 hat Folgendes geschrieben:
...
und überlässt ab 220 km/h den NGT den Vorrang.
...

Die E-Klasse läuft 220?
Der B200NGT wird mit "nur" 200 angegeben. Die Motoren sind meines Wissens gleich.

Wo wir gerade beim NGT sind: Wie oft muss der eigentlich zur Wartung?
Fährt hier schon Jemand einen W246?
_________________
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 14.03.2015 19:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,

ja, der e200 ngt läuft 230 km je std. Spitze, wie es in den papieren steht. Den rest kann ich dir leider nicht beantworten.

gruss und bis bald
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 14.03.2015 19:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Achso wartung ! Alle 15.000 km. Einmal grossen und dann kleinen service immer im Wechsel.
Alle 30.000 müssen die kerzen gewechselt werden. Kosten kleine wartung ca. 300,00 euro und gr. 500 euro. Ohne kerzen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert



Anmeldedatum: 22.12.2014
Beiträge: 735

BeitragVerfasst am: 14.03.2015 21:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

E200NGT2008 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

ja, der e200 ngt läuft 230 km je std. Spitze, wie es in den papieren steht. Den rest kann ich dir leider nicht beantworten.

gruss und bis bald


Naja, gute 220 km/h stehen in den Papieren ;).
Laut Tacho und ein wenig bergab sind natürlich auch 230 km/h drin.

Bei den neueren NGD (nicht "T" hinten) ist es der gleiche Motor in B- und E-Klasse. Der alter NGT war in der E-Klasse etwas stärker, so kommt der Neue nur noch auf glatt 220 km/h.
Und ja, eine B-Klasse schafft nur 200km/h. Ist nur eine Frage der Aerodynamik. Da sind Limos einfach einsame Spitze.

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Concorde
Mod. der ersten Stunde


Anmeldedatum: 06.06.2005
Beiträge: 2861
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.03.2015 23:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Guten Abend zusammen! Lächeln

Eine kurze Einmischung etwas am Topic vorbei zur Top-Speed der E-Klassen:

Der NGT der ersten Serie (W211) hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 227 Km/h.

Der NGT der zweiten Serie (MOPF-W211) und der NGT der dritten Serie (W212) hatten eine Höchstgeschwindigkeit von 224 Km/h.

Erst der NGD hat nun (als MOPF-W212) aufgrund des etwas schwächeren Motors "nur noch" 220 Km/h als Höchstgeschwindigkeit.

Diese Zahlen sind alle aus den Dokumenten Fahrzeugschein/-brief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I+II entnommen und Leistungsstreuungen sind hier natürlich außen vor gelassen.

Die B-Klasse ist "aus technischen und politischen Gründen" bei 200 Km/h abgeregelt. Sonst würde doch das leichtere und vor allem in der MB-Fahrzeugklassen-Hierarchie niedriger stehende Auto gleich schnell sein wie die Limo - und das geht ja mal gar nicht. Zwinker


Gruß

Der Berliner
_________________
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sven2
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 29.07.2010
Beiträge: 4056
Wohnort: im Ländle

BeitragVerfasst am: 15.03.2015 08:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Mit den MB Modellbezeichnung komme ich noch nicht so klar. Glücklich
NGT, NGD. Wurscht: Ist doch eh alles NGV!
Im Fall der politisch gewollten Abregelung: TTT. (Talk to your Tuner)
Mit ein paar Zeilen Code sollte die deaktivierbar sein.
_________________
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E200NGT2008



Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.

BeitragVerfasst am: 15.03.2015 20:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo robert,

ich hätte mich schon gewundert, wenn Du meinen beitrag nicht kommentiert oder meine zahlen nicht geändert hättest.

es wird sicherlich nicht von bedeutung sein was ich zur Bestätigung meiner zahlen vorzutragen habe, aber ich sag es trotzdem mal, dass mein ngt 230 mindestens fährt, da ich ein navi laufen lasse und parallel noch mein tablett mit km/h zähler.

ich könnte jetzt noch einen blitzer anbieten um die 230 zu bestätigen.

Aber so weit lasses wir es mal nicht kommen.

gruss vom 230 km/h schnellen ngtfahrer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gulbenkian



Anmeldedatum: 14.09.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 15.03.2015 21:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

E200NGT2008 hat Folgendes geschrieben:
gruss vom 230 km/h schnellen ngtfahrer


Ähnlich wichtig wie die 4,4kg vom gasknausernden Touranfahrer. Extreme interessieren die Autoquartett spielenden Kinder. Vertretbare Dauerreisegeschwindigkeit und Verbrauch bei artgerechter Bewegung hingegen sind viel interessanter Zwinker
_________________
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert



Anmeldedatum: 22.12.2014
Beiträge: 735

BeitragVerfasst am: 15.03.2015 22:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

E200NGT2008 hat Folgendes geschrieben:
Hallo robert,

ich hätte mich schon gewundert, wenn Du meinen beitrag nicht kommentiert oder meine zahlen nicht geändert hättest.

es wird sicherlich nicht von bedeutung sein was ich zur Bestätigung meiner zahlen vorzutragen habe, aber ich sag es trotzdem mal, dass mein ngt 230 mindestens fährt, da ich ein navi laufen lasse und parallel noch mein tablett mit km/h zähler.

ich könnte jetzt noch einen blitzer anbieten um die 230 zu bestätigen.

Aber so weit lasses wir es mal nicht kommen.

gruss vom 230 km/h schnellen ngtfahrer


Was willst du von mir?

Geht es etwas abwärts, sind die 230 km/h praktisch drin, genauso wie mit etwas Rückenwind.

Aber das Papier gibt das sicher nicht her! Genauso wenig wie die Normebene ohne Wind.

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
groengas



Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 143
Wohnort: Utrecht

BeitragVerfasst am: 16.03.2015 10:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich lese fur lange zeit diese forum aber noch nie ein reaction geschrieben. Ich komme aus die Niederlande so ich hoffe das meine Deutch leserlich ist.

Aber ich fahre fur ein kleines Jahr mit ein B NGD.
Es gehallt mich sehr, gutte leistung und verbrauch. Es ist ein comfortable auto gut fur lange strecken. Ich habe eine handschalter aber die automat ist die bessere wahl bei diesem motor.
Max geschwindigkeit ist +/- 200 kmh und das verbrauch auf L-gas ist 5.0 kg/100 (bei 120 kmh) Auf H-gas fahre ich 4.2-4.5 kg/100.
Auf meine sommerferien bin ich auf und her nach Italien gehahren auf gas 5000 km mit ein verbrach von 5.1 kg/100 (berechnet mit kassensettels).

Die Aktionradius ist auf L-gas 350-400 km und auf H-gas 500 km. Die 500 km diese sommer gepruft. etwas uben Munchen getankt und wieder getankt in Italien. Mit 20 kg uber die Brenner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Mercedes-Benz NGT/NGD Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Topic speichern
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de