Volvo V70 2,5FT cng AFV; Daten, Erfahrungen, Probleme, Tipps

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 06.09.2015 17:12

Chrischanx hat geschrieben:Die VSI 1- cng hat einen großen Vorteil. Die Werkstatt kann an dem Steuergerät nichts einstellen. Es können nur Fehler ausgelesen werden. Veränderungen an der Software finden ausschließlich über Software Updates statt.

Die einzige Wartungsarbeit ist somit der Filterwechsel. Sehr Wartungsfreundlich!

Das einzige mir bekannte Problem, ist das L-Gas. Das wird durch ein Software Update behoben.
Moin,

kennt jemand eine Werkstatt in HH und Umland, die dies zuverlässig erledigt? Meiner bräuchte so etwas wohl, fährt mit L-Gas etwas zickig.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7362
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 06.09.2015 18:03

Vielleicht helfen unsere Werkstatttipps weiter?
Oder nen Umrüster hier suchen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 06.09.2015 21:01

Danke für die Links, habe ich gleich mal durchforstet.
Für Volvo-Fahrzeuge in und um HH sieht es wohl recht duster aus, ich habe da Hemmungen, ihn zu einer VW-Wrkstatt zu bringen.
Bei den Umrüstern bin ich leider auch noch nicht fündig geworden.
Also weitersuchen...
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

dodo
Beiträge: 17
Registriert: 16.05.2010 20:09

Beitrag von dodo » 21.09.2015 13:51

Hallo,

um wieviel Liter verkleinert sich der Kofferraum beim Modelljahr 2013 mit 213 PS ?

dodo
Beiträge: 17
Registriert: 16.05.2010 20:09

Beitrag von dodo » 22.09.2015 17:54

Hallo,

AFV hat mir das heute per email beantwortet.

The volume in the trunk after conversion is:
460L - V70 (Raised with approx. 11cm)
365L - V60 (Raised with approx. 9cm)

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 22.09.2015 18:55

Tach,

Im Süden von Hamburg gibt es die Firma Arland & Rosenkranz in Meckelfeld (Seevetal), dort soll es einen Mitarbeiter geben, der nicht nur LPG, sondern auch CNG kann. Morgen bringe ich meinen Roten mal da hin, werde berichten.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 23.09.2015 20:10

Eine Äußerung in der Werkstatt hat mich heute irritiert: CNG sei eine aussterbende Technik... da freut man sich doch besonders :-(

Der Wagen ist heute leider nicht fertig geworden, hoffentlich wir es morgen was. Hab keine Lust auf Bahnfahren mit Zugausfällen.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1395
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 25.09.2015 05:59

wumpel hat geschrieben:Eine Äußerung in der Werkstatt hat mich heute irritiert: CNG sei eine aussterbende Technik... da freut man sich doch besonders :-(
Das hat er bestimmt mit Diesel verwechselt ;-)
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 25.09.2015 06:16

Korrektur: er sprach von einem aussterbenden "Produkt".
Aus meiner erst kurzen Erfahrung heraus mag das sein, LPG ist deutlich präsenter als CNG, siehe Tankstellen- und Werkstattzahl.

Den Wagen habe ich gestern wiederbekommen, es wurden die Kerzen getauscht und die Injektoren gereinigt. Damit fährt er sich soweit gut, das Hauptproblem (frühzeitiges Abschalten der Gasanlage, keine Anzeige der Reserve) besteht leider weiterhin. Ich habe heute morgen nochmal getankt und werde das genauer beobachten.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Nils Qn
Beiträge: 9
Registriert: 12.02.2013 11:59

Beitrag von Nils Qn » 26.09.2015 00:02

Hallo Wumpel,
ist leider immer der selbe Fehler und das Problem ist das tolle Fachleute an den Anlagen rumschrauben von denen sie leider keine Ahnung haben.
Der AFV hat 2 Gasfilter: Einen Grobfilter im Verdampfer und einen Feinfilter, der auch weiter oben abgebildet ist. Der Wechselintervall beider Filter sind 60TKM - also bei 30-90-150 etc. Wenn die Filter zu sind treten die von Dir beschriebenen Probleme auf.
Das liegt daran dass Deine Tanks eigentlich voll sind, aber der Druck nicht hoch genug ist durch den verstopften Filter zu dringen.
Wenn Du noch mehr Infos brauchst musst Du nur den Arm heben..
Gruß
Nils

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 26.09.2015 13:57

Hallo Nils,
* Arm heb *
laut Wartungsheft soll bei 30tkm diese erfolgt sein.
Würde denn ein verstopfter Filter tatsächlich auch die Tankanzeige beeinflussen?
Würde mich sowieso mal interessieren, auf welchem Prinzip die bei CNG basiert, Druck, Durchfluß, oder ganz anders?

Gruß
Ferdinand
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 26.09.2015 15:58

Die Gaslanlage der VSI schaltet nur ab, wenn der Druck nicht mehr stimmt bzw. kein Gas mehr vorhanden ist.

Den Filter solltest Du alle 30.000 wechseln. Wirkt sich positiv auf die Lebensdauer der Injektoren aus. Nimm den kleinen der im ersten Beitrag abgebildet ist. Den bekommst Du im Netz für 25.- ohne Sensor. Der Sensor wird vom alten Filter auf den neuen umgesetzt.

Der größere Filter ist für LPG optimiert. Er hat einen Wasserabscheider eingebaut und das Sieb ist etwas gröber.

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 26.09.2015 16:04

Ach ja, die Tankanzeige ist druckabhängig. 4 Lämpchen, je ein Viertel, also 50 Bar je Lampe. So ungefähr.

Bei 15% Restgas (also ca. 30 bar) in den Tanks schaltet die VSI auf Benzin um. Jedenfalls steht es so im Handbuch.

Kannst Dir ja mal den Spass machen und anhalten, wenn ein Lämpchen erlischt. Ein Blick auf das Manometer unter der Motorhaube werfen und Du weißt Bescheid :D

Benutzeravatar
wumpel
Forums-Sponsor
Beiträge: 401
Registriert: 13.08.2015 14:37
Wohnort: Stormarn

Beitrag von wumpel » 26.09.2015 20:29

Und den Filter kann man selber wechseln? Braucht es da kein Spezialwerkzeug oder ähnliches? Kann man dabei etwas falsch oder kaputt machen?

Ich frage lieber vorher, bevor ich die Anlage durch Dillettantismus beschädige.
Volvo V70 III 170kW Bi-Fuel
-----------------------
Männer verirren sich nicht, sie finden Alternativrouten.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29063
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 26.09.2015 20:54

Nicht selber machen!

Wenn es richtig ist, was Chrischanx da geschrieben hat, dass auf der Anlage immer noch 30bar sind, wenn auf Benzin umgeschaltet wird, dann ist im Niederdruckteil vor den Einblasventilchen der Druck nicht wesentlich geringer. Bei VW sind es zwischen 5 und 9bar, bei einigen Nachrüstanlagen bis runter zu 3bar (man möchte ja die Tanks möglichst leer saugen können).
Selbst wenn nur 3bar drin sein sollten, wird es Dir ordentlich um die Ohren pfeifen, und dann lass mal das Gas irgendwelchen Dreck aufwirbeln, der dann mit Schmackes in Deinen Augen landet. Da hast Du anschließend nicht viel Freude...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten