Kaufberatung. Erfahrung mit folgenden Händlern?

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

hvai
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2015 16:30

Kaufberatung. Erfahrung mit folgenden Händlern?

Beitrag von hvai » 02.06.2015 14:11

Guten Tag,

ich bin auf der suche nach einem Volvo V70 Bi-Fuel und dabei auf dieses Forum gestoßen, welches sehr Interessant ist.

Wenn man sich die Angebote genau anschaut fällt auf das es nur eine Hand voll Händler gibt, die sich auf diese Fahrzeuge spezialisiert haben.

Meine Frage ist nun, hat jemand mit folgenden Händlern bereits Erfahrung gemacht und wenn ja, welche.

Autopark Nabburg
Hausser-Automobile Wunstorf GmbH
MCF Automobile in Harztor
Autopark Behnke

Grüße Michael

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28974
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.06.2015 15:57

Moin und willkommen im Forum!

Bisher haben wir es -besonders in der Werkstattecke- so gehalten, dass positiv aufgefallene Betriebe gern genannt werden dürfen, Boykottaufrufe lehnen wir jedoch ab, besonders, wenn es sich um einen vor Wut nur so rauchenden Verriß handelt. Schlechte Erfahrungen mögen daher bitte per PN an den TO gemeldet werden. Lob darf immer gern veröffentlicht werden.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Chrischanx
Beiträge: 178
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 03.06.2015 08:29

Achte beim Kauf auf die Garantie. Die cng Anlage sollte dort mit abgedeckt sein. Es gibt Händler, die die Gasanlage von der Garantie ausschließen.

Spezialisiert auf diese Fahrzeuge ist mit Sicherheit keiner dieser Händler. Die Fahrzeuge werden meist günstig in Schweden eingekauft und hier ..... verkauft.

Suche Dir eine LPG / cng Werkstatt in Deiner Nähe, die sich an die cng Anlage heran traut. Es sollte unbedingt eine von Prins zertifizierte Werkstatt sein. Nur die sind in der Lage das Steuergerät auszulesen und ggf. zu flashen. Davon gibt es nicht viele.

Garantiearbeiten an der cng Anlage meines V70 lasse ich nur in solch einer Werkstatt durchführen. Darauf habe ich mich mit meinem Händler geeinigt. Das solltest Du unbedingt vor dem Kauf klären.

solium
Beiträge: 6
Registriert: 16.11.2014 20:48

Beitrag von solium » 04.06.2015 14:09

Moin,

ich habe meinen bei Hausser gekauft.

Das ist zwar jetzt ein Toyota Vertragshändler war aber ganz früher ein Volvo Händler.
Der Senior hat noch gute Kontakte nach Schweden und hohlt die Fahrzeuge dort direkt von Volvo als Werksjahreswagen.

Hausser ist auch noch Volvo Service Partner und macht auch die Wartung für die CNG-Anlage, falls gewünscht.

DEKRA Abname der CNG wird bei Kauf des Fahrzeugs auch dort gemacht.

Die CNG-Anlage ist nicht von der Garantie ausgeschlossen.

allgäuschwede
Beiträge: 28
Registriert: 17.03.2015 08:56
Wohnort: Wangen im Allgäu

Beitrag von allgäuschwede » 07.06.2015 11:34

Moinsen,

meiner ist aus Nabburg. Sachlich-korrekt möchte ich den Laden mal beschreiben. Die Besitzer/Verkaufspersonal (Fam. Buzijans) sind aus den baltischen Staaten. Gerade der Junior vom Chef war sehr nett. Die Monteure sprechen aber teilweise kein Deutsch! Moderne Ausstellungshalle und -flächen, große aufgeräumte Werkstatt. Problemlos Probefahrt sofort machbar. Komplett-Garantie im (fairen) Preis inbegriffen sowie auch die Umstellung der Anzeigen im Fahrzeug auf Deutsch. Hier im Allgäu habe ich eine kompetente Prins-Werkstatt, die die erste Gas-Anlagen-Inspektion durchgeführt hat.
Moinmoin ;)

Volvo V70 III 2.5T BiFuel SUMMUM, 11/2011, silber, 231 PS (abgeriegelt bei 210 :( ;) )

allgäuschwede
Beiträge: 28
Registriert: 17.03.2015 08:56
Wohnort: Wangen im Allgäu

Beitrag von allgäuschwede » 07.06.2015 11:37

Achso: gekauft Juli 2014, seit dem 30.000 km ohne Probleme, nur Inspektionen! :lol:
Moinmoin ;)

Volvo V70 III 2.5T BiFuel SUMMUM, 11/2011, silber, 231 PS (abgeriegelt bei 210 :( ;) )

bfp169
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2014 14:13

Beitrag von bfp169 » 24.06.2015 10:17

Hallo,

Meine kommt auch aus Nabburg!

Kommunikation könnte veilleicht besser sein - aber alles anderes hat gut geklappt. Ich werde dort wieder kaufen.

Ich habe ohne Garantie gekauft (auto war junger als 2 Jahre) und eine 3 jahre Volvo erweiterungsgarantie dabei gefügt.

V70 Bifuel gekauft Janaur 2015.

hvai
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2015 16:30

Beitrag von hvai » 06.07.2015 13:38

Hallo und Danke erstmal für die Ausführungen,

vorab schon mal, ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Volvo V70 2.0T Bi Fuel Summum ;o)

Auf Grund der Entfernung kamen für mich nur die 2 Händler in Frage: Autopark Nabbburg und MCF Automobile in Harztor

Ich war, aufgrund der Empfehlung, erst in Nabburg. Grundsätzlich war alles so wie von euch beschrieben. Wirklich schlechtes kann man nicht berichten. Fachliche Fragen zum Volvo konnte oder wollte man mir nicht wirklich beantworten.

Gekauft habe ich letztlich in Harztor bei MCF Automobile. Ich hatte ein gutes Bauchgefühl, da mir der Herr Kramer (einer der Inhaber) sehr kompetent am Telefon vorkam und der Gesamteindruck positiv war.

Entscheiden war aber das Angebot: Große Auswahl, fast 20 Stück vor Ort (es waren aber nicht alle im Internet). 3 Jahre Anschlussgarantie, Ich habe ein teil finanziert zu 2,89 % (Santander Bank). Alle Fahrzeuge werden mit, sofern es noch nicht vorhanden, mit dem L-H Gas Steuergerät ausgestattet, welches sie direkt von der Firma Westport beziehen. MCF Automobile hat die Diagnose für das Gassystem auch vor Ort.
Neu TüV und Abgas und GasSystemeinbauprüfung. Service für Gas und Fahrzeug auch Neu inkl. Winterreifen.

War ein tolles Erlebnis und bin sehr zufrieden. ich komme mit ca 6,50 -7,50 Euro 100 KM, das ist Wahsinn.

Gruß Michael

Exmitsufahrer
Beiträge: 126
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 07.07.2015 08:25

Hi,
hvai hat geschrieben: Alle Fahrzeuge werden mit, sofern es noch nicht vorhanden, mit dem L-H Gas Steuergerät ausgestattet, welches sie direkt von der Firma Westport beziehen.


:eek: Ich denke die kommen fix und fertig aus Schweden, so dass hier kein Händler mehr dran rum frickleln muss??

Ich bin auch gerade am Suchen nach einem Händler. Beide von Dir beschriebenen Händler stehen wegen der Entfernung auch bei mir auf dem Radar. Allerdings hat MCF meinen Wunsch VOLVO nicht da, so dass ich ggf. auf Naburg ausweichen muss.

Wie flexibel war denn MCF am Endpreis? Wurde auch der Volvo auf deutsche Dialogsprache umgestellt? Hattest Du alle Papiere vollständig für die Zulassung oder musstest Du noch selbst auf Deutschland umschlüsseln lassen?

LG Tom

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 07.07.2015 20:24

Wenn Du Zeit hast, schau mal bei www.kvd.se vorbei. Dort werden nicht selten die Volvo Werkswagen versteigert. Die Kurse sind sehr günstig, da der CNG Gebrauchtmarkt in SE wohl nicht so prall ist. Ich gehe mal davon aus, dass viele gebrauchte Volvos auf diesem Weg auch ihren Weg zu dt. Händlern finden.

Einen Kauf kann man vielelicht mit einem netten Ausflug nach Schweden verbinden ;-)
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

hvai
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2015 16:30

Beitrag von hvai » 14.07.2015 10:24

Exmitsufahrer hat geschrieben:Hi,
hvai hat geschrieben: Alle Fahrzeuge werden mit, sofern es noch nicht vorhanden, mit dem L-H Gas Steuergerät ausgestattet, welches sie direkt von der Firma Westport beziehen.


:eek: Ich denke die kommen fix und fertig aus Schweden, so dass hier kein Händler mehr dran rum frickleln muss??

Ich bin auch gerade am Suchen nach einem Händler. Beide von Dir beschriebenen Händler stehen wegen der Entfernung auch bei mir auf dem Radar. Allerdings hat MCF meinen Wunsch VOLVO nicht da, so dass ich ggf. auf Naburg ausweichen muss.

Wie flexibel war denn MCF am Endpreis? Wurde auch der Volvo auf deutsche Dialogsprache umgestellt? Hattest Du alle Papiere vollständig für die Zulassung oder musstest Du noch selbst auf Deutschland umschlüsseln lassen?

LG Tom

Hallo Tom,

laut MCF gibt es auch fix und fertige, die meisten bisher wohl nicht. Probleme treten meistens erst später auf. Um Reklamationen zu vermeiden, werden nach Aussage alle Fahrzeuge geprüft und ggf umgerüstet.

Die Fahrzeuge waren alle Top Aufbereitet, am Endpreis ging nicht viel, dafür gab es aber ein rund um Sorglos Paket. Was man, wenn man es umrechnet ein ordentlicher Preisnachlass war. Mir war eine Service und Wartungsfreies Fahrzeug wichtiger als 300 Euro Rabatt.

Mein V70 spricht komplett deutsch auch im Kombiinstrument. In Nabburg war nur der Bordcomputer auf deutsch. Kosten der Umstellung auf Deustch laut meinem Volvo Händler ca 260 Euro.

Alle Dokumente waren Zulassungsfertig: NEU TÜV+AU, Gassystem Einbauprüfung, COC Papier und eine Datenbestätigung, damit das Fahrzeug beim Zulassen nicht noch einmal vorgestellt werden muss. Bei meiner Zulassungstelle kannten die keine schwedischen Papiere. Nach kurzer Rücksprache mit MCF ging dann alles ohne Probleme.

hvai
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2015 16:30

Beitrag von hvai » 14.07.2015 10:29

Gulbenkian hat geschrieben:Wenn Du Zeit hast, schau mal bei www.kvd.se vorbei. Dort werden nicht selten die Volvo Werkswagen versteigert. Die Kurse sind sehr günstig, da der CNG Gebrauchtmarkt in SE wohl nicht so prall ist. Ich gehe mal davon aus, dass viele gebrauchte Volvos auf diesem Weg auch ihren Weg zu dt. Händlern finden.

Einen Kauf kann man vielelicht mit einem netten Ausflug nach Schweden verbinden ;-)
Das Klingt alles spannend, aber ich möchte gern sehen was ich kaufe. Dafür arbeite ich zu hart für mein Geld. Dann kenne ich mich mit Autos technisch nicht aus. So habe ich einen Ansprechpartner vor Ort der mich versteht und alles für mich macht.

Für alle Schnäppchenjäger ist das selbstverständlich ein Abenteuer ;o)

Exmitsufahrer
Beiträge: 126
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 15.07.2015 06:40

Alle Dokumente waren Zulassungsfertig: NEU TÜV+AU, Gassystem Einbauprüfung, COC Papier und eine Datenbestätigung, damit das Fahrzeug beim Zulassen nicht noch einmal vorgestellt werden muss. Bei meiner Zulassungstelle kannten die keine schwedischen Papiere. Nach kurzer Rücksprache mit MCF ging dann alles ohne Probleme.
Hallo Michael,

Danke für den Tipp. Die Erfahrung mit MCF am Telefon habe ich auch gemacht. Nun werde ich zur Sicherheit mal meine Zulassungsbehörde anfragen ob die damit auch ein Problem haben.

LG Tom

danmeye
Beiträge: 86
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 15.07.2015 09:32

also ich meinen Anmelden wollte, machte die Zulassungstelle noch eine Abfrage in Schweden ob das Fahrzeug nicht als gestohlen gemeldt wurde, sonst war es kein Problem mit der Zulassung.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Exmitsufahrer
Beiträge: 126
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 16.07.2015 11:30

Hi Dan

Danke für den Tipp. Habe schon mit der Zul.stelle gesprochen. Schwedenpapiere, COC, TÜV etc. und am besten den Kaufvertrag mitbringen. Ansonsten sehen die keine Probleme.

Morgen fahre ich nach Harztor. Bin schon gespannt, was sich dort ergeben wird.

LG Tom

Antworten