V70 III Bi-Fuel Fragen

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Exmitsufahrer
Beiträge: 127
Registriert: 05.07.2015 14:25

V70 III Bi-Fuel Fragen

Beitrag von Exmitsufahrer » 06.07.2015 07:08

Hi Forum.

Ich stehe kurz vor der Entscheidung für den Kauf eines V70 III. Eigentlich wollte ich mir zuerst einen D5 zulegen, bin aber dann auf die Problematik mit den Rissen im Motorblock gestoßen, weshalb ich noch am zögern bin. Algäuschwede hat mich dann auf den Bi_Fuel gebracht.

Nun plagen mich noch ein paar Fragen und hoffe, hier etwas Unterstützung zu bekommen. Ich lege einfach mal los:

- Wie lange sind die Composite Tanks haltbar, bevor diese getauscht werden müssen? Im Web bin ich auf 5 Jahre, 10 Jahre (mit option auf 15 Jahre) sowie sogar 15 Jahre pauschal gestoßen. Für mich ist die Frage sehr wichtig, da ich den Schweden länger fahren will (mein 96er 850 hat mittlerweile auch schon 350tsd km runter und fährt noch). Was müsste man dann für einen Tausch später vermutlich anlegen?

- Weis jemand ob in den 2012er Modellen die VSI I oder VSI II eingebaut ist?

- Wie habt ihr den Service geregelt? Habe vor, alles Benzinseitige vorerst bei Volvo oder einer freien machen zu lassen, Gasseitig dann von einer Gaswerkstatt. Hier muss ich aber erst noch prüfen wer in meiner Gegend da kompetent ist (Raum SW/KG/HAS/NES). Daher auch die Frage vorher.

- Gibte es hier vielleicht den einen oder anderen Bi-Fuel Treiber aus meiner Region (SW/KG/HAS/NES) mit dem ich mich austauschen könnte? Bitte mal per PN melden.

So, das war es (vorerst) :D

LG Tom

danmeye
Beiträge: 90
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 06.07.2015 10:59

Hallo,

Zu 1. soweit ich weiß sind es sogar 20 Jahre!

Zu 2. die 2012er haben glaube schon die VSI II drin

zu 3. alles normale macht meine Freie Werkstatt, Gas habe ich Vorort, da zum Glück noch VSI I, aber alles machen können die nicht, aber Prins ist das sehr freundlich im Support aus Holland und hilft wo es geht.

Zu 4. leider bin ich glaube nicht aus deiner Ecke :cry:

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29060
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 06.07.2015 12:18

Moin!

Erstmal willkommen im Forum!

Vielleicht hilft ja eine Anfrage bei einem offiziellen Prins-Importeur weiter:
http://www.cargas.de/service/umruestpar ... egion.html
Da steht zwar überall LPG, aber manche davon haben auch die passende Software für die Einstellung von CNG-Anlagen und trauen sich da auch ran und haben die nötige Schulung.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Exmitsufahrer
Beiträge: 127
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 07.07.2015 08:13

Hi.

Danke für die Hinweise. Werde mal recherchieren ob es einen kompetenten PRINS Betrieb bei uns gibt.

Ich habe selbst ja auch etwas Erfahrung mit LPG. Habe fast 10 Jahre einen Subaru Legacy mit LPG (Zavoli) gefahren. Absolut problemlos. Insofen habe ich ein gutes Grundvertrauen in diesen Form der Technik.

LG

Tom

Roy #1
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2015 11:58
Wohnort: Wahrenholz

Beitrag von Roy #1 » 31.07.2015 12:56

Hallo,

bin noch ganz neu hier und habe mir eine VOLVO III V70 BiFuel gekauft.
Über Erfahrungen kann ich noch nichts berichten, erst einmal getankt.
Gruß Roy

[ externes Bild ]


Unterwegs im Volvo V70 III, 2.0T BiFuel Ez.01/2013

Roy #1
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2015 11:58
Wohnort: Wahrenholz

Beitrag von Roy #1 » 04.08.2015 22:40

Heut das erste mal getankt, nach abschalten der Gasanlage. Ich bin 280 km gefahren und es gingen nur 14,85 kg in den Tank.
Auf der Quittung steht zwar Liter, aber egal. Es war Low Gas. Ziemlich klein die Tanks & damit auch die Reichweite mit Gas. :eek:
Gruß Roy

[ externes Bild ]


Unterwegs im Volvo V70 III, 2.0T BiFuel Ez.01/2013

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29060
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 04.08.2015 22:57

Ähmm... Wieviel geometrisches Volumen haben die Tanks (in Liter)?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1395
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 05.08.2015 05:53

Wenn ich keiner Fehlinformation aufgesessen bin, sind es 98 Liter; das macht dann bei 200bar 19,6m³ - bei einer Dichte von 0,8kg/m³ wären das also 15,7kg Fassungsvermögen.
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Roy #1
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2015 11:58
Wohnort: Wahrenholz

Beitrag von Roy #1 » 05.08.2015 07:12

Bassmann hat geschrieben:Ähmm... Wieviel geometrisches Volumen haben die Tanks (in Liter)?

MfG Bassmann
:?: :?: :?: Keine wirkliche Info dazu in den Papieren gefunden.
Gruß Roy

[ externes Bild ]


Unterwegs im Volvo V70 III, 2.0T BiFuel Ez.01/2013

Roy #1
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2015 11:58
Wohnort: Wahrenholz

Beitrag von Roy #1 » 05.08.2015 07:15

bljack hat geschrieben:Wenn ich keiner Fehlinformation aufgesessen bin, sind es 98 Liter; das macht dann bei 200bar 19,6m³ - bei einer Dichte von 0,8kg/m³ wären das also 15,7kg Fassungsvermögen.
Sehr wenig Reichweite, finde ich. Bin da von LPG verwöhnt. Aber dann scheint der Tank vielleicht auch noch nicht völlig leer gewesen zu sein, aber Gasanlage schaltete ab und ließ sich auch nicht mehr aktivieren.

Mal sehen wie es mit High Gas ist, wenn ich mal Richtung Berlin fahre.
Gruß Roy

[ externes Bild ]


Unterwegs im Volvo V70 III, 2.0T BiFuel Ez.01/2013

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 05.08.2015 10:25

Es gibt 2 verschiedene Tankgrößen ab Modell 2010. Zu erkennen an der Klappe im Holzboden des Kofferraumes.

Im Fahrzeugschein stehen nicht zwangsweise die richtigen Größenangaben zum Volumen der Gasflaschen. Laut Fzg-Schein soll ich 114 Liter haben....Es ist aber das Modell AFV 9. Jedenfalls bekomme ich maximal 15 - 16 Kilo getankt.

Notfalls muss man den Holzboden ausbauen und die Prägung auf den Gasflaschen begutachten. Diese Angabe ist auf jeden Fall richtig.

Modell AFV 9 - Klappe beim öffnen der Hecklappe zu sehen - 98 Liter, 19 Nm3

Modell AFV 15 - Klappe beim umklappen der Rücksitzbank zugänglich - 117 Liter, 23 Nm3

Wenn jemand das AFV Instruktions- Garantie und Servicebuch haben möchte, bitte PN an mich. Dort sind alle Information von AFV zur Gasanlage ersichtlich. Ist zwar auf schwedisch, aber der Google Übersetzer bekommt das hin :cool:

Chrischanx
Beiträge: 183
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 05.08.2015 10:31

Da fällt mir noch etwas ein....

Bei 215 Km/h im fünften Gang (4500 rpm) setzt bei mir der Drehzahlbegrenzer ein, obwohl das Fahrzeug 235 Km/h schaffen soll. Egal ob im Gas oder Benzinbetrieb.

Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

danmeye
Beiträge: 90
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 06.08.2015 08:10

Hat der nicht 6 Gänge ? ist der evtl. abgeregelt bei 210, das könnte ja passen.
Glaube in einigen Fällen konnte die Sperre raus genommen werden, so weit ich weiß war es bei MJ. 2010 so wenn 17 Zoll Räder bestellt wurden.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

allgäuschwede
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2015 08:56
Wohnort: Wangen im Allgäu

Beitrag von allgäuschwede » 07.08.2015 08:56

Ja, die 2,5 FT BiFuel sind bei 210 km/h abgeriegelt. Habe mich auch schon mehrmals beim Ritt über die Bahn damit begnügen müssen. Der Wagen beschleunigt schön und gleichmäßig, doch dann haut jemand bei ca. 215 km/h die Bremse rein... :cry:

Im Volvo-F. erklärte mir jemand, dass in Verbindung mit 17"-Rädern man bei der Bestellung die Begrenzung aufheben hätte lassen können. Beim jungen Gebrauchten halt nicht. Eine nachträgliche Aufhebung gibt's wohl nicht. Bei Polestar gibt es aber was für die 2,5T/FT-Modelle. Eine Leistungssteigerung auf ca. 255 PS mit dann rund 250 km/h Spitze. Ob's mit CNG auch geht weiß ich nicht...
Moinmoin ;)

Volvo V70 III 2.5T BiFuel SUMMUM, 11/2011, silber, 231 PS (abgeriegelt bei 210 :( ;) )

danmeye
Beiträge: 90
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 07.08.2015 11:13

Genau so sieht es aus, hatte meinen zwar noch nicht in dem Bereich, aber laut Händler damals hat der wohl die Sperre nicht, da 17 Zoll Räder drauf sind.
Aber wirklich testen muss ich das auch nicht, da ich meist nur bis 170-180 fahre schneller macht meist keinen Sinn!

Polestar wird denke ich mal gehen, aber dann muss die CNG-Anlage neu abgestimmt werden und vermutlich müssen größere Düsen rein, den die verbaut sind mit der Serienleistung schon am oberen Ende.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Antworten