FYI - Daimlers neue E Klasse mit CNG Modell

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

KuNe
Beiträge: 103
Registriert: 23.03.2012 13:57
Wohnort: Wien

FYI - Daimlers neue E Klasse mit CNG Modell

Beitrag von KuNe » 24.11.2015 18:24

Guten Abend,

ein minimalistischer Hinweis auf die (zu erwartende) neue E Klasse mit ...

Daimler: Mercedes bereitet Start der neuen E-Klasse vor
"... Los geht es mit einem neuen Zweiliter-Diesel, der im E 220 d auf 140 kW/190 PS kommt ... Später folgen ... eine Erdgas-Variante ..."
http://www.automobilwoche.de/article/20 ... lSbPnrmWrV

HG
Kurt

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1528
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 25.11.2015 15:29

Klingt ja nicht schlecht, weil ich vor 2 Wochen noch hörte, dass es keine neue E-Klasse mehr mit Erdgas geben wird.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wahrscheinlich setzt man bei Daimler auf die Taxifahrer,
da ja viele Großstädte bereits auf der Abschussliste stehen, was die Zulassung von
Dieselfahrzeugen in Innenstädten betrifft.

PS. Steht das "E" im Namen E-Klasse eigentlich für Erdgas oder Elektrofahrzeug ?? ;)

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2455
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 25.11.2015 18:35

hoffentlich auch das T-Modell mit 25kg-Tanks...
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1354
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 25.11.2015 19:42

anacronataff hat geschrieben:hoffentlich auch das T-Modell mit 25kg-Tanks...
Jaaaaaaa. Biiiittttteeee! :dance: :hands:
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 26.11.2015 07:04

anacronataff hat geschrieben:hoffentlich auch das T-Modell mit 25kg-Tanks...
Das müsste dann aber Frontantrieb haben (oder Radnabenmotoren als serieller Hybrid)... :-(
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3973
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 26.11.2015 19:08

E-Klasse mit Frontantrieb!?
Schade, dass Eberhard hier nicht mehr aktiv ist. :lol:
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

lutz_f
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2016 08:06
Wohnort: Rathenow

Chefingenieur Kalz: cng ja (26.11.15) Mitarb. Veckes: nein

Beitrag von lutz_f » 26.01.2016 20:59

zit : ... original...Mercedes Jens Veckes....
vielen Dank für Ihre E-Mail vom 18. Januar 2016 bezüglich der E-Klasse Limousine mit Erdgasantrieb.

Gerne habe ich Ihr Anliegen aufgegriffen.

Mein Ergebnis: Die E-Klasse Limousine ist zum jetzigen Zeitpunkt nur in den Ausführungen entsprechend der aktuellen Preisliste lieferbar. Bei der neuen E-Klasse (BR213) wird zukünftig keine Gas-Variante (NGD) mehr angeboten.

Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht mich anzurufen....... :?: :?:

Es ist kaum zu glauben, statt sauberem Erdgas nur noch
Diesel und Benzin ?

baierto
Beiträge: 95
Registriert: 30.06.2015 06:42

kein Erdgas im W213

Beitrag von baierto » 27.01.2016 09:15

Schade!

Was machen dann die Taxler? Audi A4?

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 27.01.2016 10:01

In Anbetracht der Dieselpreise hätte Daimler keinen besseren Zeitpunkt dafür finden können den CNG einzustellen.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 28.01.2016 06:55

Zum Glück ist Diesel immer noch spottbillig, wenn der W213 auf den Markt kommt... :-/
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

schienenbein
Beiträge: 171
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 29.01.2016 21:00

In diesem (http://www.welt.de/motor/news/article14 ... -W213.html) Artikel vom 23. November spricht aber der Mercedes-Ingenieur noch von er Erdgasvariante (s. 6. Abschnitt)...

Benutzeravatar
mdlbz
Beiträge: 194
Registriert: 22.06.2009 09:29
Wohnort: Bozen (Italien)
Kontaktdaten:

Beitrag von mdlbz » 05.07.2016 13:03

Es wird nichts mit einer NGD-Variante der neuen E-Klasse:
Sehr geehrter Dr. De Luca,

danke für Ihr Interesse an der neuen Mercedes-Benz E-Klasse.

Aktuell ist es nicht geplant eine Erdgasvariante für die E-Klasse anzubieten.
Die E-Klasse bietet aber ein umfassendes Motorenportfolio an Benzin- und Dieselmotoren sowie auch eine Hybridvariante an.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Schierholz
Manager Global Communications
Mercedes-Benz Cars
Da werden die Taxi-Erdgasfahrer wieder auf Diesel umsteigen. :ka: Die Entscheidung von MB ist unverständlich. Alles deutet auf eine "Elektrifizierung" der Modelle (Plug-in, Hybrid, H2), wie bei der kürzlich angekündigten Strategie 2025 von VW.

Da sollte sich aber auch die Erdgaswirtschaft mal einige Fragen stellen, wo es nicht geklappt hat. Nicht verwunderlich dann, dass die Anzahl der EGT in Deutschland stagniert bzw. zurückgeht. Schade, sehr Schade, trotz Dieselskandal, NO2- und PM-Luftverschmutzung, usw. :rolleyes: Trotz des Leon TGI als Testsieger beim Testvergleich von unterschiedlichen Antrieben in der letzten Sendung von Auto Mobil auf Vox.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 367
Registriert: 09.04.2016 20:06

Mag sein, mag auch nicht sein

Beitrag von Gasgeberin » 05.07.2016 14:16

Ich glaube, die ganze Automobilbranche wird froh sein, wenn sie CNG noch "in Petto" hat. Daimler hat im Konzern sehr viel CNG im Nutzfahrzeugbereich und hat sehr viel Forschung auf dem Gebiet betrieben. Wenn die ganzen E-Fahrzeuge doch nicht so gekauft werden, wie erwartet oder erhofft, wird man froh sein, außer Diesel noch etwas in der Konzeptschulbade zu haben. Taxen werden vielleicht nachrüsten. Diesel in Städten wie München und Stuttgart werden es immer schwerer haben.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

groengas
Beiträge: 151
Registriert: 26.03.2014 14:50
Wohnort: Utrecht

Beitrag von groengas » 06.07.2016 09:33

Mit den CNG Nutzfahrzeugen von MB (Sprinter) geht es sehr gut.
Die ganse produktion von 2016 is ausverkauft.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 367
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 06.07.2016 11:56

[quote="groengas"]Mit den CNG Nutzfahrzeugen von MB (Sprinter) geht es sehr gut.
Die ganse produktion von 2016 is ausverkauft.[/quote]

Das ist ja genial. Wie viel Stück waren es denn, die 2016 geplant waren, bzw. warum gibt es überhaupt ein Kontingent? Hat man mit dem Erfolg nicht gerechnet?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Antworten