Audi e-gas - Erfahrungen und Informationen

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Für mich kommt die e-gas Tankkarte in Frage?

Ja
10
36%
Nein, weil zu teuer
7
25%
Nein, weil keine verfügbare DKV Tankstelle
3
11%
Nein, weil die Nachhaltigkeit nicht wichtig ist
0
Keine Stimmen
Ja, aber ich habe davon noch nie gehört...
8
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 28

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Audi e-gas - Erfahrungen und Informationen

Beitrag von TobiB » 15.12.2015 21:46

Hallo liebe Community,

aus gegebenen Anlass würde mich interessieren, ob es hier Fahrer vom A3 g-tron gibt, die sich für oder gegen die e-gas Tankkarte beim Kauf oder Leasing entschieden haben? Auch über die Erfahrungen bei der Beratung beim Kauf/Leasing der e-gas Tankkarte würde ich gerne mehr wissen. Vielen Dank schon einmal für eure Kommentare!

Zur Info: Für 14,95 je Monat garantiert Audi die mengengleiche Einspeisung von erneuerbarem Gas, welches aus Überschüssen von Windenergie hergestellt werden - unabhängig von der Fahrleistung. Es ist folglich eine Art Ökostrom Vertrag für den Kraftstoff Erdgas und in der Höhe der Kosten vergleichbar. Die Tankkarte läuft über das DKV System. Clou ist: Bei der Herstellung wird genau soviel CO2 gebunden wie beim Fahren wieder emittiert wird. Der g-tron wird somit genauso klimaneutral wie ein Elektrofahrzeug. #werbungEnde

Vielen Dank für eure Nachrichten und Teilnahme an der Umfrage. Lieben Gruß Tobias

PS: Der andere Thread zur Tankkarte war schon relativ alt und ging nicht wirklich um eine Kaufentscheidung und ich denke, dass dieses Thema eine Diskussion wert sei, deswegen hier ein neuer Start.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4036
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 16.12.2015 07:35

Immerhin schon 4 Teilnehmer. Hab' gar nicht mitbekommen, dass hier A3 Eigner aktiv sind.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Philsen82
Beiträge: 156
Registriert: 27.11.2015 20:20

Beitrag von Philsen82 » 16.12.2015 08:00

Ich halte mal die GTRON Fahne hoch und interessiere mich für die Karte.

tottesy
Beiträge: 126
Registriert: 21.11.2013 13:34

Beitrag von tottesy » 16.12.2015 08:36

Ich habe mal kurz nachgesehen, aber nicht so viele Informationen zu der Karte bekommen – außer dem Preis.
Gibt es z.B. eine Liste oder Karte der Tankstellen, die daran teilnehmen?

Gruß,

tottesy

Benutzeravatar
Philsen82
Beiträge: 156
Registriert: 27.11.2015 20:20

Beitrag von Philsen82 » 16.12.2015 08:55

Alle Tankstellen die eine DKV Tankkarte akzeptieren. Was eigenltich alle großen Ketten sind. Infos zur Tankkarte sind allerdings wirklich zu spärlich.

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Beitrag von TobiB » 16.12.2015 09:17

Hallo zusammen,

Ein Link zur DKV Homepage fehlt bei Audi tatsächlich...

Alternativ gibt es die Audi e-gas Scout App (zu finden in der myAudi App), welche alle Erdgas sowie DKV Tankstellen anzeigt. Auch hier fehlt ein Hinweis...

Gruß Tobias

tottesy
Beiträge: 126
Registriert: 21.11.2013 13:34

Beitrag von tottesy » 16.12.2015 09:53

Danke für die Tipps.
Die DKV-Seite bietet immerhin einen Tankstellenfinder – dünnt die Auswahl schon etwas aus – leider zeigt sie, wenn man den Filter auf "CNG" setzt, doch gleich mindestens eine Tankstelle an, die kein CNG verkauft; angeblich soll man dort sogar LNG bekommen…

Gruß,

tottesy

gato311
Beiträge: 1120
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 16.12.2015 10:36

Die Karte wird bei DKV als sog. "Co-Branded" Karte laufen wie auch die EON-Karte.

Dafür macht DKV selbst in der Regel kein Marketing, das ist Zuständigkeit de Co-Branders, also hier Audi.

Gruß

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1608
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 16.12.2015 21:52

Die Idee ist super. Nur an der Umsetzung hapert es. 15€ für ein gutes Gewissen und man ist bei der ohnehin geringen Tankstellenanzahl nochmals eingeschränkt.
Da sich CNG scheinbar nicht durchsetzen wird, bin ich immer seltener hier im Forum. Die Diskussionen drehen sich meist im Kreis.

VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 250.000km
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 75.000km

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2376
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 16.12.2015 22:43

Ich find die Karte auch gut. Schade ist, dass es den Kunden bei der Nutzung einschränkt. Kann Audi nicht eine "normale" Kreditkarte oder Nutzerkonten auflegen? Am Ende geht es doch nur darum zu dokumentieren, wieviel Gas die Kunden getankt haben und dies als eGas ins System einzuspeisen.

Wäre ich sofort dabei. Wir zahlen heute bereits freiwillig mehr für Biogas, weil es ökologisch Sinn macht. Bei eGas wäre ich durchaus auch bereit etwas mehr zu zahlen, leider bietet es ausser Audi (nur für g-tron Kunden) an.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

gato311
Beiträge: 1120
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 17.12.2015 08:21

Ganz ehrlich:
Wer kein DKV nimmt, nimmt in der Praxis auch keine Kreditkarten...

tottesy
Beiträge: 126
Registriert: 21.11.2013 13:34

Beitrag von tottesy » 17.12.2015 08:38

Beim UP! mache ich das auch nicht. Irgendwie scheue ich mich, für 10€ die Kreditkarte zu zücken…

Gruß,

tottesy

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Beitrag von TobiB » 17.12.2015 16:20

Hintergrund ist, dass jeder e-gas Kunde am Ende des Jahres ein zertifiziertes Gutachten erhält, wie viel CO2 er im Vergleich zu fossilem Erdgas eingespart hat. Für den TÜV Süd ist hierbei wichtig geeichte, stationäre Messtellen zu haben. Deswegen blieb nur die e-gas Anlage im Emsland für die Einspeisung und die Tankstellen für die Ausspeisung.

Das DKV System hat inszwischen mehr als 650 Erdgastankstellen und deckt die Stationen an den Hauptrouten in der Republik ab. Man benötigt ein Kartensystem als Bilanzierungsinstrument.

Bei den 15 € muss natürlich jeder selbst überlegen, ob ihm das Wert ist. Wenn ich mir überlege für was ich teilweise 15 € ausgebe... Der Aufschlag ist identisch zum Ökoaufschlag bei den Stromtarifen. Außerdem muss man bedenken, dass die Power-Gas Technologie derzeit noch 5 - 7 fach über den Preis von fossilem Erdgas liegt, weshalb Audi auch mit den 15 € kein gewinnt macht. Da es optional ist, kann im Endeffekt jeder selbst entscheiden, ob ihm solch ein nachhaltiges Angebot für sein Ergasfahrzeug wichtig ist. Deswegen interessiert mich eure Meinung...

Gruß Tobias

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 17.12.2015 19:41

bei gewerbsmässigem Einsatz der Fahrzeuge ist DKV was tolles. Die Abrechnung erspart sehr viel Arbeit.

Irgendwie muß aber auch DKV leben wie alle anderen Kreditkartenanbieter. Da ist natürlich eine Gebühr fällig bei jedem Tanken. Sieht der tankende Kunde nicht. Tankt bei nur 100 Cent für 10 Euro Erdgas und DKV kassiert mal angenommen 50 Cent.

Ups.... ohne Karte wäre es 5 Cent günstiger OHNE Karte, wird nur nicht so angeboten.

Der Fluch der Karten! Klingt alles prima, aber die Gebühren bezahlen wir alle mit durch höhere Preise. Völlig unabhängig vom Treibstoff. Beim Einsatz der Karte bei 10 Euro für CNG ist es vielleicht wert darüber nachzudenken? Die Zeche zahlen alle!
Zuletzt geändert von ExUser2007 am 17.12.2015 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

gato311
Beiträge: 1120
Registriert: 20.10.2012 21:33

Beitrag von gato311 » 17.12.2015 19:45

DKV kassiert 1,7 % oder eine Fixgebühr monatlich, die sich auf irgendwas bei 34 oder 36 Euro im Jahr summiert (habs gerade nicht im Kopf).

Allerdings gibt es Co-Branded Karten, die für lau sind, z.B. die von EON, solange man bei EON-Tanken tankt.

Antworten