Opel Astra kommt auf CNG

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 27.09.2017 04:20

Ich weiß, wollte nur auch noch die richtigen Werte dazu schreiben ;)
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

OSV23
Beiträge: 133
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 03.10.2017 19:02

Ich habe vor kurzem einen Astra K CNG vor mir an der Tankstelle gehabt.
In den wagen gingen 19,8 kg rein. Kann allerdings nicht sagen wie leer der Wagen war.

Gastra
Beiträge: 829
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 03.10.2017 21:58

ich kann den CNG Astra bei Opel nicht mehr finden im Konfigurator, ob der jetzt kurzfristig eingestampft wurde? Hoffentlich nicht...

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 04.10.2017 04:47

Nicht in allen Austattungsvarianten verfügbar.
Scheinbar nur in EDITION und INNOVATION.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Gastra
Beiträge: 829
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 04.10.2017 12:24

Ahh, OK, danke.

Vor ein paar Wochen gab es auch Business als CNG, daher hatte ich gezielt dort gesucht, das ist un aus irgendwelchen Gründen anscheinend gestrichen...

Opel macht es einem echt nicht leicht die CNG Variante zu entdecken!

tomtomgo
Beiträge: 43
Registriert: 20.07.2016 16:09

Beitrag von tomtomgo » 06.10.2017 22:53

Als Vielfahrer wäre er interessant aber ohne Automatik wird das bei dem Stau hier nix.

schienenbein
Beiträge: 208
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 06.10.2017 22:56

Ja, ein Motor, der nicht mit Automatik kombinierbar ist, hat heutzutage schlechte Chancen. Ich würd ihn als Schalter auch nicht haben wollen, mit Automatik sehr gern!

einherzfuerCNG
Beiträge: 213
Registriert: 17.08.2017 18:52

Beitrag von einherzfuerCNG » 07.10.2017 12:02

Ist das denn nun wirklich ein reiner Sauger? Wie macht man ohne Turbo 110PS aus 1,4 Liter?

opelix1
Beiträge: 214
Registriert: 04.07.2007 17:10

Beitrag von opelix1 » 07.10.2017 13:15

@einherzfuerCNG:
Das ist kein Sauger, sondern ein Turbo. Ein paar Beiträge zurück auf der vorherigen Seite ist im Beitrag von OSV23 ein Bild mit dem Motorraum des CNG Astra zu sehen. Darauf ist eindeutig ein Tubo zu erkennen.
Aus den Motordaten ist auch zu erkennen, dass es ein Turbo ist: ein Drehmoment von 200 Nm bei einer Drehzahl von 2000 - 3600 min-1 erreiche ich mit einem reinen Sauger mit 1400 ccm nicht.
Die Verkaufsbezeichnung ist dabei im Gegensatz zum Wettbewerb nicht aussagekräftig.

Anderes Thema: Hat schon jemand eine Probefahrt mit dem neuen Astra machen können? Wie sind die praktischen Fahrleistungen?

dienoth
Beiträge: 173
Registriert: 20.09.2013 21:06
Wohnort: Rostock

Beitrag von dienoth » 07.10.2017 15:02

Ganz ehrlich, warum sollte man ein Fahrzeug Probefahren, welches meilenweit am Bedarf und Markt vorbeientwickelt wurde.
Wie bereits von mir geschrieben ohne Automaten und moderne Assistenzsysteme, die das Fahren wirklich vereinfachen, hat der Astra CNG allenfalls Alibifunktion.
LG

tomtomgo
Beiträge: 43
Registriert: 20.07.2016 16:09

Beitrag von tomtomgo » 07.10.2017 15:21

Ich hab Opel jetzt Mal bei Facebook angeschrieben warum es kein Automatik oder DSG Getriebe gibt. Mal gucken was die antworten

opelix1
Beiträge: 214
Registriert: 04.07.2007 17:10

Beitrag von opelix1 » 07.10.2017 15:40

@dienoth:
Es gibt eine ganze Reihe von Leuten die lieber ein Schaltgetriebe fahren. Ich persönlich kann mich für einen Automaten auch nicht begeistern, zumal meine bessere Hälfte genug Ärger mit den DSG`s hatte. Aber ich gebe Dir recht, optional sollte es schon angeboten werden, zumal es kein Platzproblem sein sollte.
Bis auf ACC sind alle Assiszenzsysteme wie IntelliLux mit adaptiven LED Matrix SW, Frontkamera mit LaneAssist, Verkehrsschilderkennung, Abstandsanzeiger, Kollisionswarner mit automat. Gefahrenbremsung, Rückfahrkamera mit automat. Parkassist mit automat. Lenkung und Erkennung von Längs- und Querlücken, Toter-Winkel Warnung, ABS, ESP, etc. dabei bzw. bestellbar. Was fehlt Dir, was willst Du noch?
LG

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 387
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 07.10.2017 17:44

Ich finde die Automatik-Diskussion sehr interessant. Ein Automatikgetriebe kostet ja einiges an Aufpreis. Da es ja "nur" ein Astra ist und in der Vergangenheit nicht so viele CNG Fahrzeuge verkauft wurden, hat man wohl versucht eine Variante Antriebsstrang zu sparen. Die, die sich so für den Automat erwärmen: Was würdet ihr sagen, wenn es nur einen Automaten gäbe und keinen Handschalter? Das Basismodell wäre noch viel teurer als der Benziner....
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Gastra
Beiträge: 829
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 07.10.2017 17:50

wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können...

Mir sind gar keine Assistenzsysteme am liebsten, das ständige Gebimmel nervt und wer sich im Leben auf nur noch auf elektronische Helfer verlässt verblödet langam...

Ich kann meine Autos auch so auf der Straße halten und Automatikgetriebe mit unsinnigen Schaltpunkten welche eine "sportliche Dynamik" vorgaukeln sollen find ich schrecklich! Ne verbrauchsgünstige Automatikauslegung wie bei Mercedes mit Dieselmotoren würd ich mit ja noch gefallen lassen, aber das ist anderen Firmen nicht ""sportlich genug". Vor DSG Getrieben kann ich nur warnen, wenn man sich hier im Forum schon über 1000 € Reperaturkosten nach 11 Jahren aufregt, dann ich die Leidendsbereitschaft für den Unterhalt eines DSG Getriebe nicht vorhanden...

dienoth
Beiträge: 173
Registriert: 20.09.2013 21:06
Wohnort: Rostock

Beitrag von dienoth » 07.10.2017 20:33

opelix1 hat geschrieben:@dienoth:
Es gibt eine ganze Reihe von Leuten die lieber ein Schaltgetriebe fahren. Ich persönlich kann mich für einen Automaten auch nicht begeistern, zumal meine bessere Hälfte genug Ärger mit den DSG`s hatte. Aber ich gebe Dir recht, optional sollte es schon angeboten werden, zumal es kein Platzproblem sein sollte.
Bis auf ACC sind alle Assiszenzsysteme wie IntelliLux mit adaptiven LED Matrix SW, Frontkamera mit LaneAssist, Verkehrsschilderkennung, Abstandsanzeiger, Kollisionswarner mit automat. Gefahrenbremsung, Rückfahrkamera mit automat. Parkassist mit automat. Lenkung und Erkennung von Längs- und Querlücken, Toter-Winkel Warnung, ABS, ESP, etc. dabei bzw. bestellbar. Was fehlt Dir, was willst Du noch?
LG
Is mir ziemlich egal wieviel Leute Schalter fahren wollen, ich möchte nen Automaten und ACC ist sehr genial, wenn man viel unterwegs ist. Ich nutze den CNG Wagen dienstlich, fahre 80 tkm/a.
Aktuell habe ich einen Golf Variant mit DSG. Von den aktuell 155tkm habe ich ca 20 tk mit Wohnwagen und Anhänger runtergespult DSG Kupplung jammert ab und an. Den fehlenden Automaten könnte ich verschmerzen aber ohne ACC geht der Astrabei mir nicht.
LG

Antworten