E200 NGD schaltet nach Gas tanken auf Benzin??

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
rafelder
Beiträge: 23
Registriert: 28.06.2010 20:33
Wohnort: Unterfranken

E200 NGD schaltet nach Gas tanken auf Benzin??

Beitrag von rafelder » 21.03.2016 17:28

Hallo zusammen,

nachdem ich mit meinem E200 im großen und ganzen sehr zufrieden bin, fällt mir in letzter Zeit auf, dass er immer nach dem Gas tanken auf Sprit umschaltet.
Ein manuelles Umschalten auf Gas ist dann auch nicht möglich, jedoch schaltet er nach einigen km wieder auf CNG Betrieb...
Kennt jemand das Phänomen bzw. eine Erklärung, da dieses Verhalten nach meiner Meinung am Anfang noch nicht war...

Gruß aus Unterfranken,

rafelder

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 25.03.2016 09:02

Guten Morgen! :D

Gut, dass Du das ansprichst. Mir geht es seit einigen Wochen genauso, nur hatte ich immer an wechselnden Tankstellen getankt und es zunächst auf das System geschoben, welches erstmal checkt, was da wohl Neues in die Flaschen gekommen ist. Inzwischen habe ich das aber auch mehrmals während der Fahrt, bei warmem Motor und nicht nur einmal kurz nach dem Tanken.

Hinzu kommt, dass der Motor beim Ausrollen - also Gas wegnehmen - in ein Klackergeräusch übergeht. Das kenne ich eher von meinem alten 190er, dessen Hydrostößel dieses Geräusch gemacht hatten, vor allem bei kaltem Motor.

Außerdem ruckelt er etwas im Leerlauf (im Stand spürbar), wenn er auf Gas läuft. Auf Benzin ist das Ruckeln weg. Das habe ich aber erst gemerkt, als ich testweise ohne die Start/Stopp-Funktion gefahren bin.

Ob das alles zusammenhängt oder einzelne Probleme sind, lasse ich nächste Woche beim Räderwechsel-Termin klären. Ich melde mich, wenn ich Näheres weiß.

Gruß und schöne Ostern!


Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4036
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 25.03.2016 11:01

Hab' zwar nur ne B-Klasse, aber die Motorsteuerung dürfte die selbe sein.
Das Umschalten auf Benzin kann man auch beim B beobachten. Meine Vermutung: Auch MB hat da eine ähnliche Kalibrierungsfahrt wie VW implementiert.
1. unmittelbar nach dem Tanken Start auf Benzin
2. sehr schnelles Umschalten auf Gas (im Gegensatz zu VW)
3. nach ein paar km Fahrt erfolgt dann noch mal eine Umschaltung auf Benzin und wieder zurück
In der B-Klasse gibts keine Möglichkeit, manuell den Kraftstoff zu wählen.
Da zudem der aktuelle Kraftstoff nur sehr unauffällig (kurze Einblendung "Benzinbetrieb") angezeigt wird, fällt es den meisten Nutzern vermutlich nicht mal auf, was da abgeht.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
rafelder
Beiträge: 23
Registriert: 28.06.2010 20:33
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von rafelder » 28.03.2016 09:08

Hallo,

irgendwie bin ich ja froh dass es nicht nur mein Fahrzeug betrifft, aber andererseits auch überrascht und etwas sprachlos :-(
Beim alten W211 hatte ich keinerlei Probleme in Bezug auf die beschriebene Problematik und jetzt muss ich lesen, dass dies kein Einzelfall beim "Premium Hersteller" MB ist.

Das mit dem unruhigen Lauf im Stand hatte ich ebenfalls (fiel mir recht bald nach dem Kauf auf, fahre meist ohne Start Stopp Modus), jedoch bei beiden Spritsorten und war daher in der Niederlassung. Nach dem Tausch der Zündspulen nur mäßiger Erfolg...
Anschl. zweiter Aufenthalt bei dem, nach Aussage des Mitarbeiters, eine neue Software aufgespielt wurde, deutlich besser aber immer noch nicht perfekt. Auffällig ist, beim fahren längerer Strecken ist es deutlich ruhiger im Stand und kaum zu spüren. Kurze Strecken zeigen dieses Symptom eher ausgeprägter...
Geräusche, wie beschreiben sind mir noch nicht aufgefallen.

Seltsamerweise tritt der Wechsel bei mir nur direkt nach dem tanken auf. Danach startet und fährt er immer mit CNG, zumindest zeigt dies das Display an...

Mal sehen wie es weitergeht...

schienenbein
Beiträge: 197
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 04.04.2016 13:33

Hallo NGD-Fahrer,

ich habe zwar keinen NGD, sondern einen (W211) NGT, aber da ich mir in nächster Zeit ein neues Auto kaufen möchte und mir das neue Modell außerordentlich gut gefällt, interessieren mich eure Probleme sehr - zumal ich nicht damit gerechnet hätte, dass es welche geben könnte. Daher bitte ich euch, weiter ausführlich zu berichten, was für Sorgen ihr habt und welche Antworten die Werkstatt gibt.
Natürlich drücke ich die Daumen, dass der Fehler bald gefunden und wie gewohnt kulant beseitigt wird!

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4036
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 04.04.2016 15:51

2 unnötige Bugs im Infotainment nerven an meinem:
1. AUDIO 20 (Billig-Radio)
TP Lautstärke kann nicht dauerhaft geändert werden: Ansagen kommen bei stummgeschalteten Radio viel zu leise => lauter stellen und die nächste Ansage kommt wieder ganz leise
2. Becker Map Pilot (Billig-Navi)
Hier hab' ich meinen Ärger schon in einem separaten Thread kund getan: http://erdgasfahrer-forum.de/viewtopic.php?t=13656
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 06.04.2016 21:01

@ Rafelder

Leider musste ich meinen Rekla-Termin auf die nächste Woche verschieben. Aber der Meister meinte beim ersten Vorführen des Mangels schon mal, das könnte die Nockenwellenverstellung sein. Dass die beim Gasbetrieb anders sein muss als beim Benzinbetrieb, ist mir zwar etwas unklar, doch ich bin nicht der Motoren-Spezi. Ich werde es abwarten, wie erfolgreich dieser "Versuch" verläuft, das Leerlauf-Ruckeln auf Gas zu beseitigen.

Jetzt bei den wärmeren Temepraturen geschieht übrigens das Hin- und Her-Schalten zwischen Benzin und Gas nur noch einmal kurz nach dem Tanken (CNG).


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
rafelder
Beiträge: 23
Registriert: 28.06.2010 20:33
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von rafelder » 11.04.2016 10:09

Hallo zusammen,
Jetzt bei den wärmeren Temepraturen geschieht übrigens das Hin- und Her-Schalten zwischen Benzin und Gas nur noch einmal kurz nach dem Tanken (CNG).
Das ist mir auch schon aufgefallen, wollte es aber weiter beobachten.


Hallo NGD-Fahrer,
ich habe zwar keinen NGD, sondern einen (W211) NGT, aber da ich mir in nächster Zeit ein neues Auto kaufen möchte und mir das neue Modell außerordentlich gut gefällt, interessieren mich eure Probleme sehr - zumal ich nicht damit gerechnet hätte, dass es welche geben könnte. Daher bitte ich euch, weiter ausführlich zu berichten, was für Sorgen ihr habt und welche Antworten die Werkstatt gibt.
Werden wir auf alle Fälle machen ;-)

Ich komme ja auch vom W211 zum W212 :-)
Kann mir auch vorstellen, dass die Preise etwas nachgeben werden, da am vergangenen WE (09.04.16) der neue W213 auf den Markt gebracht wurde und NGD Fahrzeuge in der Regel länger beim Händler stehen.
Obwohl bei mobile nicht sehr viele NGD im Angebot sind....

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 19.04.2016 21:07

So, noch ziemlich erschüttert von dem gestern Gesehenen melde ich mich mal zwischendurch. Meine Werkstatt ist nach Rücksprache mit MB der Ansicht, dass das Umschalten auf Benzin während der Fahrt, das Ruckeln auf Gas im Stand und das Klackergeräusch beim Gas wegnehmen in einem Zusammenhang stehen.

Seit über einer Woche steht mein Sternengaser nun auf ein und der selben Stelle in der Werkstatt und gestern hat man ihn mir "vorgeführt". Der Motor ist ausgebaut und völlig zerlegt worden. Ich konnte mir die einzelnen Kolben, Brennkammern, den Zylinderkopf, den Motorblock, die Kolbenringe und diverse weitere Bestandteile ansehen. Das hat man nicht alle Tage vor Augen - erst recht nicht beim fünften Erdgaser in Folge, welcher auch nur knapp 18 Monate alt ist und nur etwas mehr als 30 TKM runter hat. :eek:

MB hat offenbar noch keine richtige Spur, woran alles liegt und lässt den Mechaniker immer wieder neue Tests, Messungen und Fotos machen. Sound-Dateien, Bildergalerien, Testergebnisse, gemessene Werte etc. werden Tag für Tag überspielt und aufs Neue von MB angefordert. Diese Akribie ist ja an sich OK, doch warum das mir? :cry:

Morgen bekomme ich einen Leihwagen (kostenlos, klar), doch das ist sicher irgendein Heizöl-Trecker. :confused: Ich melde mich, wenn es sonst etwas Neues gibt.


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 02.06.2016 22:00

Zwischenmeldung ... :evil:

Nein, er ist immer noch nicht fertig; der Motor ist noch immer zerlegt.

Zwar weiß man wohl endlich nach diversen Tests, Messungen und Prüfungen, woran es liegt, doch nun musste erst ein besonderes Werkzeug bestellt werden, damit vieles aus- und eingemessen werden und jetzt wurden dann endlich viele Teile bestellt. Der Zusammenbau zieht sich nun allerdings weit länger hin als nötig, weil MB die Teile nicht komplett liefern kann - angeblich fehlen noch zwei Kolben.

Ist ja völlig klar, dass diese Kolben nicht irgendwo im Werks-Lager herum liegen, denn sooo viele Motoren dieser Bauart gibt es ja gar nicht und kaputt gehen sie erst recht niemals. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Der Leihwagen ist übrigens eine B-Klasse mit dem kleinsten Benzinmotor. Der verbraucht aber immer noch mehr als der NGD, nur wird mir das wohl kaum jemand von MB ausgleichen.

So etwas habe ich noch nicht erlebt. Da muss es erst der fünfte Gaser sein, bis es mich derart trifft. Inzwischen schaue ich schon Richtung Skoda - jetzt wo es ihn mit 6-Gang-DSG gibt. Noch ein gutes Jahr und der Leasingvertrag läuft aus. Momentan bin ich nicht der Ansicht, dass es unbedingt wieder ein Stern sein muss. Zumal es den W213 nicht als NGD geben wird und er mir ohnehin nicht gefällt.


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29125
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.06.2016 22:17

Hallo!

Moment mal! Nur mal zur Verdeutlichung:

Eine authorisierte Mercedes-Benz-Vertragswerkstatt, oder gar eine Zweigniederlassung, repariert seit März 2016 an einem E 200 NGD herum, ohne dem Motor die erwarteten Manieren beibringen zu können?

Da hatte ich eigentlich von Mercedes-Benz eine andere Vorstellung. Am eigenen Anspruch "Das Beste oder nichts" sind sie offenbar gescheitert. (Irgendwie bin dafür andererseits auch wieder dankbar, schade, dass es Dich getroffen hat...) (Falls Du dazu Fragen hast, frag einfach, notfalls per Tel oder PN...)

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1411
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 03.06.2016 06:28

Bei dem, was MB das inzwischen gekostet haben dürfte, hätte man vermutlich einen kompletten AT-Motor verbauen können - falls die sowas exoitsches noch rumliegen haben ;-)
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 03.06.2016 07:18

Derzeit sollte bei mir keine Marketing-Gesellschaft anrufen und nach meiner Meinung zu MB fragen. :angry:

Der Slogan passt doch, nur momentan stehe ich halt bei dem Teil "oder nichts". :rolleyes:

Den AT-Motor hatte ich schon längst vorgeschlagen, doch das halbtote Pferd muss heutzutage wohl erstmal noch ordentlich geschunden werden, bevor man an die richtige und kundenfreundliche Lösung denkt. :wall:

Ich hab' zwar noch ein recht gutes Zutrauen zu meiner Werkstatt, doch die befolgen hier auch nur "Knebelvertrag-Befehle".


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2481
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Beitrag von anacronataff » 03.06.2016 13:28

Aus eigener Erfahrung: Is im VW-Konzern doch noch alles viel schlimmer. Kostenlose Mietwagen habe ich fast nie bekommen.

Den Octavia 1,4 TSI G-tec bekommst Du nur mit 7-Gang-DSG. Finger weg davon! Das ist um Welten schlechter als das 6-Gang-DSG!
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.06.2016 23:39

Seit Donnerstag habe ich ihn zurück - nach lächerlichen 9 Wochen. :rolleyes: :evil:

Das Rattern im Schubbetrieb ist weg, das Umschalten auf Benzin nach dem Gas tanken ist geblieben. Auch nach einem Arbeitstag (Standzeit 9 Stunden) und ca. 1000m Fahrt geht das Ganze wieder los. Es folgten heute 6 Kilometer Benzinbetrieb bei Betriebstemperatur. Umschalten im KI war nicht möglich, d.h. auf Tastendruck erschien zwar Kurz "Erdgasbetrieb", aber er schaltete nicht wirklich um. Erst nach den 6 Kilometern sprang er automatisch wieder auf CNG und blieb dabei.

Auch das Ruckeln im Stand ist weiterhin da, nur mit etwas veränderter Frequenz bzw. langsamerem "Schwingungstempo" (ein anderes Wort fällt mir dazu nicht ein). Nach Umschalten auf Benzin geht es schlagartig weg.

Also nix da mit Zusammenhang! Es war eine der Aufgaben für die Werkstatt, aber sie haben sie nicht gelöst. Der Meister hat es heute nochmal von mir vorgeführt bekommen und nächste Woche geht der NGD tagsüber wieder in die Suchmaschine ... pardon ... Werkstatt. Er meinte, die Gaseinblasdüsen würden dann getauscht und evtl. der GDR.

Sorry, meine Erfahrungen konnten also beim Problem des Threadstellers nicht helfen. Wenigstens dient es als allgemeine Warnung, dass auch MB "Erdgas-Montagsautos" baut und deren Werkstätten bisweilen nachlässig bis uninteressiert mit solchen Probs umgehen. Erschütternd und enttäuschend!


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Antworten