Problem mit dem Gasregler bei niedrigen temperaturen

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Qulli
Beiträge: 317
Registriert: 18.02.2007 12:39
Wohnort: Schwanewede

Problem mit dem Gasregler bei niedrigen temperaturen

Beitrag von Qulli » 20.02.2007 18:17

Moin
Ich habe folgendes Problem mit dem Gasregler, morgens wenn ich los fahre brummt der Gasregler nach 2 km hört das auf, im warmen zustand ist nichts zu hören. Im Benzinbetrieb natürlich auch nicht. was kann das sein? kilometerstand 116000.

mfg Qulli

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 20.02.2007 21:52

Hallo Qulli,
leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht helfen.
Aber falls dridders das hier lesen sollte, der weiß das vielleicht :wink: oder schick Ihm einfach mal ne PN.
Hier die Kontaktdaten: http://forum.erdgasfahren.info/profile. ... file&u=133

Schönen Abend
NGT :D

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 21.02.2007 09:48

Wat für ein Fahrzeug (außer Opel) denn überhaupt, Anlage,...? OEM oder umgerüstet? Grundsätzlich... viel kannste da selber nicht machen. Kannst schauen ob er korrekt befestigt ist oder sich vielleich eine Schraube der Halterung gelöst hat, wenn nich ist es ein Fall für Hersteller/Umrüster. Sofern er das schon immer macht können es Schwingungen in der Gasleitung sein, wenn das Problem neu ist ist es wohl eher im inneren des Druckminderers zu suchen... beides Sachen von denen man ohne Ahnung (und Zertifikat ;-)) die Finger lassen sollte

Qulli
Beiträge: 317
Registriert: 18.02.2007 12:39
Wohnort: Schwanewede

Beitrag von Qulli » 21.02.2007 17:05

Moin
Also ich gebe genauere infos
Mein zaffi ist 5.2003 hat 116000km runter.Läuft super macht keine Probleme,bis zum Herbst 2006.Als die temperaturen unter 10 Grad gingen fing mein gasregler morgens wen der Wagen kalt ist beim Gas geben an zu brummen,im Standgas keine Geräusche, nach ca.2km hört das Brummen auf. das Komische ist ,wenn die Temperatur unter -5 Grad ist brummt ger Gasregler auch nicht. Bis jetzt nervt es nur,sonst keine Beeinträchtigungen im Fahrbetrieb.
mfg Qulli

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 21.02.2007 18:22

was ist denn mit gasregler gemeint? Der Druckminderer? Im Druckminderer ist ja eigentlich nichts anderes wie ein Federstellwerk mit Membrane aus Gummi. Kann natürlich sein, dass das Gummi "flattert". Und bei bestimmten Temperaturen (Ausdehnung/Zusammenziehung) eben nicht vorkommt. :?: :?: :?:

Gruß
NGT

Qulli
Beiträge: 317
Registriert: 18.02.2007 12:39
Wohnort: Schwanewede

Beitrag von Qulli » 21.02.2007 18:28

Moin
Könnte sein! Wenn es so ist, wie teuer wäre eine reperatur bzw. wie lange kann ich noch im jetzigen Zustand noch fahren?

mfg Qulli

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 21.02.2007 23:21

Das kann ewig sein, die Frage ist wodurch es entstanden ist. Ist bei dir kürzlich diese Düsen-Filter-Dingsda-Tausch-Aktion gemacht worden? Überholung eines Druckminderers schätze ich mal so auf ca. 200 Euro, wobei ich bezweifel das eine Opel-Werkstatt ihn überholt... die werden ihn zu 99% komplett tauschen. Dann dürfeste 400-500 los sein.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28913
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.02.2007 23:22

Wenn Du mit den 500 mal auskommst..

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
CNG-Driver
Beiträge: 126
Registriert: 11.09.2006 17:45

Beitrag von CNG-Driver » 24.02.2007 19:01

Hallo Qulli,
ich fahre ebenfalls einen Zafira A CNG Bauj. 06.2003 und habe bisher 72000 Kilometer gefahren. Die beschriebenen Probleme tauchen auch bei mir zeitweise auf. Das Starten mit Benzin und das Zurückschalten auf Erdgas (nach dem der Motor wieder rund läuft) haben sich positiv am Druckminderer("Gasregler") bemerkbar gemacht.
In letzter Zeit ist das Problem kaum mehr aufgetreten
(Einbauort des Druckminderers: im Motorraum rechts - Beifahrerseite).

Bei deinen Fahrzeugunterlagen müßten sich eigentlich drei Dokumente der AFS (Alternative Fuel Systems - Calgary,Alberta, Canada) befinden. Ein Dokument hat die Überschrift "Certificate of Compliance" sprich Werksbescheinigung.
Es enthält folgende Angaben des Druckminderers("Gasreglers") :

Model A2004 - 12V,Seriennummer, Betriebsdruck 248.2 bar, Ausgangsdruck 8 bar.

Das zweite Dokument ist der Testbericht der AFS(Überprüfung der Einstellparameter) und das dritte Dokument beschreibt die Garantie(18 Monate) und die Garantiebedingungen.

Ferner sollte sich ein Schreiben der OSV mit folgendem Inhalt befinden:
Zur Abkürzung des administrativen Vorgangs haben wir daher ihren
Opel Zafira CNG mit der Fahrgestellnummer:
W0L0TGF.........
per Einzelabnahme zugelassen. Die Einzelabnahme bedingt jedoch, daß für dieses Fahrzeug keine Typschlüsselnummer (TSN) im KFZ-Brief/Schein (unter Ziffer 3) eingetragen werden kann - bei Ihnen steht hier"000".

Wenn Du nicht im Besitz diese Schreibens bist, sende ich dir gerne die
Telefonnummer der OSV und dort erhältst Du Antworten auf deine Fragen.

Gruß
CNG-Driver
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
CNG-Driver
Beiträge: 126
Registriert: 11.09.2006 17:45

Beitrag von CNG-Driver » 27.03.2007 17:45

Hallo,
zur Information für alle Zafira A-Fahrer:
Ich habe mich heute nach dem Preis für den Druckregler(Druckminderer)beim Opel Händler erkundigt.
Der Preis beträgt 950 Euro inkl. MwSt.

@ Bassmann - Du hattest natürlich recht, daß man mit 500 Euro nicht hinkommt.

Gruß
CNG-Driver
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Der macht aber Krach.

Beitrag von Gövi » 01.05.2007 12:07

8) Einen Monat später! Diese Cherex Regler machen schon mal Krach.Manchmal fangen Sie sich wieder, es kann aber auch sein das mit einem mal schluss ist.Das ist auch der Grund warum Opel sie durch Landirenzo ersetzt hat.Habe auch schon welche gesehen die einfach geplatzt sind.Ab und zu können sich die Sinterfilter auflösen und dadurch die Membrane oder die Düsen beschädigt werden .Würde aber auch warten wenn keine Garantie oder Gewährleistung bzw. Kulanz mehr da ist.
Gasgeben schadet ja nicht !

zafira a cng
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2007 20:54
Wohnort: bei Kassel

Druckregler Zafira A CNG

Beitrag von zafira a cng » 05.10.2007 13:17

Hallo,
ich habe letztes Jahr bei einem Opelhändler einen Zafira A CNG Bj.2002 gekauft, dieser hat jetzt ca. 82Tkm gelaufen.
Es wurden auch schon mehrere Rückrufkampagnen und die Tankprüfung durchgeführt (und alle Kundendienste).
Da ich in letzter Zeit öfter ("Plong"-) Geräusche hörte und auch manchmal minimalen Gasgerauch wahrnahm, war ich heute in der Werkstatt. Dort wurde mir mitgeteilt, dass der Druckregler AFS (Cherex?) defekt sei (Haarriss). Kosten für mich 1800 Euro!
Wie kann das sein, dass dies Teil nach nur 80Tkm defekt ist? Mir wurde auch gesagt, dass Sie mitlerweile die haltbareren (?) Landi Renzo-Regler verbauen.
Das ist doch dann ein Materialfehler bzw ein Eingeständnis. War bei Euch eine Kostenübernahme / -beteiligung von Opel drin?

Danke im Voraus. Grüße Zafi A CNG

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 05.10.2007 13:22

1800 Euro fuer einen Druckregler? Vergolden die die Dinger? Der Landi Renzo Regler kostet auf dem freien Markt etwa 350 Euro. Einbau sollte ja mit etwa 1h abgehandelt sein. Selbst wenn es dann noch ein Software-Update braeuchte sind 1800 Euro Wucher...

zafira a cng
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2007 20:54
Wohnort: bei Kassel

Beitrag von zafira a cng » 05.10.2007 22:49

Hallo,
kann mir jemand einen freien Händler nennen, wo man den Landi Renzo bekommt? Bei Opel ist das ein Kit, eine Leitun und ein Ventil muss noch neu, damit er dran passt. Die beiden Teile könnte man dann ja beim FOH kaufen und dort alles einbauen lassen. Danke für die Info!

Grüße Zafi A CNG

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 06.10.2007 09:16

Schau doch einfach mal auf www.gas-tankstellen.de ob du jemanden findest der Landi Renzo in deiner Gegend verbaut.

Antworten