Tankgröße und Reichweite

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Brockenblick
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2016 16:41

Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Brockenblick » 04.06.2016 09:41

Hallo allerseits,

wie mein Name verrät, komme ich aus dem Harz.

Das Netz an Erdgastankstellen ist in unserer Region noch ganz passabel, aber ich fürchte, dass weitere Tankstellen geschlossen werden, wenn Busse nicht mehr mit Erdgas fahren.

Ich würde mir gern ein Erdgasfahrzeug kaufen, weil mich am Diesel die Abgase und die Geräusche stören.

Leider gibt es bei CNG zu wenig Auswahl auf dem Markt. Infrage käme Golf, Skoda Octavia oder Seat Leon, jeweils die Kombi-Version. Allerdings wird der Golf inzwischen nicht mehr offiziell angeboten.
Die Verbrauchswerte sind ganz ordentlich, theoretisch 3,5 kg/100 km, praktisch 4,5kg/100 km - aber die Tankgröße von 15 kg hält mich vom Kauf ab.
Damit muss ich ja alle 300 km an die Tankstelle. Das nervt, kostet Zeit und oft auch Umwege.

Ich habe an Seat und Skoda geschrieben, beide Firmen wollen das Thema an die Konstruktionsabteilung weitergeben.

Habt Ihr Hoffnung, Tipps, Gerüchte ... zu diesem Thema?
Ich müsste mich nämlich bis Anfang nächsten Jahres aufgrund eines Unfalls für ein neues Fahrzeug entscheiden.

Gruß,
Carsten

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2454
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von anacronataff » 04.06.2016 10:08

Brockenblick hat geschrieben:(...)Allerdings wird der Golf inzwischen nicht mehr offiziell angeboten.
Wie kommst Du denn da drauf? Klar wird der noch angeboten. Du musst im Konfigurator "BlueMotion" wählen, dann taucht er bei den Motoren auf. Aber in der Tat mal wieder ein Indiz dafür, dass VW den CNG-Golf eigentlich gar nicht verkaufen will...
Brockenblick hat geschrieben:(...)Die Verbrauchswerte sind ganz ordentlich, theoretisch 3,5 kg/100 km, praktisch 4,5kg/100 km - aber die Tankgröße von 15 kg hält mich vom Kauf ab. Damit muss ich ja alle 300 km an die Tankstelle. Das nervt, kostet Zeit und oft auch Umwege.
Sehe ich genauso.

Vielleicht sollte man anders überlegen: zwei gebrauchte UP-Tanks in der Bucht ersteigern und als Tankerweiterung im Kofferraum hochkant parallel zur C-Säule als Tankerweiterung installieren. Grob geschätzt sollte das passen.

Ansonsten bleibt ja auch noch der Caddy.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Robert
Beiträge: 889
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Robert » 04.06.2016 16:42

Brockenblick hat geschrieben: Die Verbrauchswerte sind ganz ordentlich, theoretisch 3,5 kg/100 km, praktisch 4,5kg/100 km - aber die Tankgröße von 15 kg hält mich vom Kauf ab.
Damit muss ich ja alle 300 km an die Tankstelle. Das nervt, kostet Zeit und oft auch Umwege.
Erstens musst du wohl mit den 300km leben und zweitens solltest du zumindest auf deinen täglichen Wegen eine Tankstelle haben und mit ggf. ein wenig Umweg eine zweite Tankstelle.
Ist das nicht gegeben, dann ist Erdgas schlicht und einfach in deinem Fall nichts.
Und abgesehen von der Zeit und dem Geld, sind Umwege natürlich auch umweltbelastend.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28910
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Bassmann » 04.06.2016 16:49

Robert hat geschrieben:... Ist das nicht gegeben, dann ist Erdgas schlicht und einfach in deinem Fall nichts. ...
... was dann wiederum das alte Henne/Ei-Prinzip um eine Runde verlängert. Tankstellen werden nur gebaut, wo Autos sind. Allerdings wäre es mir auch lieber, wenn die Versorger weiterhin in Vorleistung gingen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2256
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Gulbenkian » 04.06.2016 19:46

Robert hat geschrieben:Erstens musst du wohl mit den 300km leben
Woher hast Du die 300km? Ein Vebrauch von 4kg ist durchaus realistisch und bei 15kg ergeben sich dann 375km. Bei gutem Druck strömen auch nicht selten deutlich mehr als 15kg in die Tanks. Eine Reichweite von >=350km kann man schon annehmen.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Thorman_G-Tec » 04.06.2016 20:21

Gulbenkian hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Erstens musst du wohl mit den 300km leben
Ein Vebrauch von 4kg ist durchaus realistisch
Aber nur mit H-Gas. Mit L-Gas komme ich im Winter im Schnitt auf 350km und im Sommer auf 330km Reichweite mit meinem O³ G-Tec.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

Brockenblick
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2016 16:41

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Brockenblick » 05.06.2016 14:57

anacronataff hat geschrieben:
Brockenblick hat geschrieben:(...)Allerdings wird der Golf inzwischen nicht mehr offiziell angeboten.
Wie kommst Du denn da drauf? Klar wird der noch angeboten. Du musst im Konfigurator "BlueMotion" wählen, dann taucht er bei den Motoren auf.
Aber in der Tat mal wieder ein Indiz dafür, dass VW den CNG-Golf eigentlich gar nicht verkaufen will...

Ansonsten bleibt ja auch noch der Caddy.
Danke, jetzt habe ich den Golf auch im Konfigurator gefunden!

Caddy? Nee, Lieferwagen ist jetzt nicht das, was ich suche.
Robert hat geschrieben: Ist das nicht gegeben, dann ist Erdgas schlicht und einfach in deinem Fall nichts.
Ist aber kein Schnickschnack, sondern ein ernsthafter Schwachpunkt, der etliche stört. Da sind die Hersteller in der Pflicht.
20 kg wären m.E. ein vertretbarer Kompromiss.

Brockenblick
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2016 16:41

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von Brockenblick » 05.06.2016 15:05

Gulbenkian hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Erstens musst du wohl mit den 300km leben
Woher hast Du die 300km? Ein Vebrauch von 4kg ist durchaus realistisch und bei 15kg ergeben sich dann 375km.
Bei gutem Druck strömen auch nicht selten deutlich mehr als 15kg in die Tanks. Eine Reichweite von >=350km kann man schon annehmen.
Nach den Fahrberichten, die man im Internet findet, halte ich 4,5 kg für realistisch. Vielfahrer fahren auf der Autobahn kein Tempo 120, Berge sind auch zu berücksichtigen.

Außerdem ist die Frage, ob man den Tankinhalt bis auf den letzten Liter nutzen kann. Und selbst wenn, ist in dem Moment nicht gerade eine Tankstelle in der Nähe.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2256
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 05.06.2016 16:20

Bei Spritmonitor sind zwar "nur" 40 G-Tec eingetragen, aber die liegen bei 4,15kg. Nur die L-Gas Fahrer bei 4,3kg. Ähnliche Verbräuche kannst Du bei Leon, Golf und A3 nachlesen.

Selbst 15kg und 4,5kg/100km kommst Du damit spielend über 300km weit. Wie gesagt, es passt meist mehr in die Tanks als die angegebenen 15kg, auch gut nachlesbar.

Wenn Du länger mit 180km/h über freie Autobahnen fahren und selten tanken willst, dann ist der CNG Antrieb in Golf/Octavia/Leon/A3 nichts für Dich. Denn dann musst Du definitiv alle 250-300km zum Boxenstop.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Brockenblick
Beiträge: 23
Registriert: 30.05.2016 16:41

Beitrag von Brockenblick » 05.06.2016 16:26

Gulbenkian hat geschrieben: Selbst 15kg und 4,5kg/100km kommst Du damit spielend über 300km weit. Wie gesagt, es passt meist mehr in die Tanks als die angegebenen 15kg, auch gut nachlesbar.

Wenn Du länger mit 180km/h über freie Autobahnen fahren und selten tanken willst, dann ist der CNG Antrieb in Golf/Octavia/Leon/A3 nichts für Dich. Denn dann musst Du definitiv alle 250-300km zum Boxenstop.
Ihr habt doch fast alle den Bordcomputer ... ab wann schießt der Verbrauch deutlich nach oben? Tempo 130, 150, ...?

Benutzeravatar
Thorman_G-Tec
Beiträge: 279
Registriert: 14.08.2014 07:57
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von Thorman_G-Tec » 05.06.2016 16:45

Brockenblick hat geschrieben: Ihr habt doch fast alle den Bordcomputer ... ab wann schießt der Verbrauch deutlich nach oben? Tempo 130, 150, ...?
Kann ich leider nicht mit dienen, auf meiner täglichen Pendelstrecke fahre ich nie schneller als 120 km/h (nur 5 km Autobahn). Und sonst fahre ich auch nie schneller als 130-135km/h, alles andere kostet mir zu viel Nerven bei dem dichten Verkehr heutzutage.

@Gulbenkian: Bei den Spritmonitorangaben bin ich bei CNG'ler sehr skeptisch, da sind einige dabei die auch die Benzinkilometer mitberechnen. Ich halte 4,3kg im Schnitt mit dem O³Combi G-Tec und L-Gas nur mit Tempo 80 bis 90 auf der Autobahn für möglich. Wobei mir die 4,15kg mit H-Gas eher realistisch vorkommen.

Noch zur Frage ob man CNG bis aufs letzte Gramm leer fahren kann, ja ist möglich, ist bei mir in ca. 20% der Tankstopps der Fall.
Ich will Spaß, also geb ich Gas.

Benutzeravatar
anacronataff
Beiträge: 2454
Registriert: 09.08.2010 15:10
Wohnort: L-Gas Gebiet

Re: Tankgröße und Reichweite

Beitrag von anacronataff » 05.06.2016 18:00

Brockenblick hat geschrieben:
anacronataff hat geschrieben:(...)Ansonsten bleibt ja auch noch der Caddy.
(...)Caddy? Nee, Lieferwagen ist jetzt nicht das, was ich suche.(...)
Naja, den Caddy kann man schon recht ansehnlich zusammenstellen. Nimmt man zum Beispiel statt Heckklappe die Heckflügeltüren, ist der Lieferwagencharakter kaum noch zu sehen. Finde ich zumindest. Und nur beim Caddy gibt es das 6-Gang-DSG in Kombination mit dem CNG-Motor. Es ist um Welten besser als das 7-Gang-DSG. Und auch sonst so, finde ich ist ne gute Ausstattung bestellbar. ACC, Park-Assi, Kamera etc. geht alles.
Passat EF 1.4TSI DSG MJ02/2010: 227100km (2153km wg Tanken), 5.50 €/100km, Gesamt: 29.07 €/100km * Service Intervalle * CNG-Reichweiten * CNG-Tankrekorde mit 21kg Tanks * Fotos und eigene POI's mit Navigon

Graustein
Beiträge: 54
Registriert: 22.04.2016 14:04

Beitrag von Graustein » 05.06.2016 18:02

Also mein B200c verbraucht so 4,2 bis 4,5kg real auf 100 km. Hauptsächlich Landstraße. Rest Autobahn und Stadt mit viel Stop and go.

Bei 130 verbraucht er so 4,5 bis 5 kg ab da geht der Verbrauch dann hoch.
Mit meinen ca. 19kg die reingehen komme ich so ca. 420 bis 450 km weit je nach Strecke.

TukTuk
Beiträge: 119
Registriert: 09.02.2016 11:54

Beitrag von TukTuk » 06.06.2016 06:54

Brockenblick hat geschrieben: Ihr habt doch fast alle den Bordcomputer ... ab wann schießt der Verbrauch deutlich nach oben? Tempo 130, 150, ...?
Sorry, da schaue ich bei dem Tempo selten länger drauf. Hinzu kommt, dass ich meist welligeres Gelände habe und/oder Verkehr habe und da schwankt das eh sehr stark. Der Langzeitdurschnitt ist bei mir 3.9 kg/100km (90% BaB und 95% H Gas, Golf 7 mit ACC und Handschaltung, passt zum tanken - ich tanke ca. alle 400km) und ich fahre fast täglich >150kmh/h. Allerdings meist nicht sonderlich lange (bezogen auf die gesamte Fahrstrecke) und/oder bergrunter. Wenn ich tippen müsste, dann würde ich sagen: Bei 160 fängt es an, schlimm zu werden.

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1607
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 06.06.2016 07:40

Carsten hat doch recht. Warum diskutiert ihr wegen eventuell 50km mehr Reichweite?
15kg Tankkapazität sind zu wenig. Da ist das Argument, das meist etwas mehr in den Tank gepresst wird, sehr dürftig. Es gibt nämlich auch Tankstellen mit miesem Druck die dann nicht mal die 15kg spendieren.
Ist doch schön das Carsten vernünftig an das Thema ran geht, sich nicht alles schön rechnet und hinterher meckert weil es nicht so funktioniert wie gewünscht.

Die aktuelle B-Klasse hat 21kg und damit eine etwas höhere Reichweite. Wie sieht es bei Fiat aus? Ich glaube die geben sich in Sachen Erdgas noch die grösste Mühe weil das in Italien recht gut läuft.
Nachträgliche Tankerweiterung ist schwierig und teuer. Von den deutschen Herstellern wird nichts Konstruktives kommen. Für die ist Erdgas nur das grüne Feigenblatt. Wenn überhaupt.
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

[ externes Bild ] VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 237.000km
[ externes Bild ] Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 67.000km

Antworten