Gasgeruch bei leeren Tanks

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 21.07.2016 10:22

Hallo,

kam jetzt erst dazu zu antworten.

Wie gedacht, es fällt Druck war gestern nach dem Abstellen knapp unter der 100 Bar Marke (Tank war nicht voll), nach der Arbeit war es bei knapp unter 50 Bar.
Also entweicht da irgendwo was. :eek:

Einer Erfahrung mit http://www.ekogas.com/ger/werkstatt in Leipzig?
Die sollen wohl einen haben der sich mit Erdgas auskennt so damals als mein Drehzahlsenor kaputt war, aber damals war der zur Reha. hat den die Werkstatt hier gemacht mit hilfe von Prins.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Chrischanx
Beiträge: 177
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 21.07.2016 15:03

Diese Überprüfung kann jede Gaswerkstatt machen. Der Kofferraumboden muss raus. Alle Verschraubungen im Motorraum, unter dem Fahrzeug und im Kofferraum prüfen lassen.

Sind die alle dicht, ist es zu 99,9% der GDR. Den kann man dann per Logfile (Probefahrt) checken lassen, muss man aber nicht.

Ich habe ja genau das gleiche Problem, kann es aber erst nach der Gerichtsverhandlung beheben lassen. Der Sachverständige muss vorher noch drübergucken. Ich bekomme dann quasi schriftlich bestätigt, dass der GDR hinüber ist. Na ja.

Exmitsufahrer hat ja auch genau dieses Problem gehabt.

Diese Fehlersuche, bei eben diesem Problem, wurde mir von Westport empfohlen. Die haben mir mitgeteilt, dass dann der GDR ein kleines internes Leck haben muss. Dort pfeifft das Gas aus dem Hochdruckbereich dann ab.

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 22.07.2016 08:45

Danke für die Info, aber hat es denn bei euch auch nach Gas gerochen im Auto bie dem Defekt des GDR?

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Exmitsufahrer
Beiträge: 126
Registriert: 05.07.2015 14:25

Beitrag von Exmitsufahrer » 22.07.2016 08:48

Hi Dan,

bei mir war der GDR definitiv defekt. Dieser Defekt hatte aber weder zur Folge, dass der Druck abgefallen ist, noch dass es nach Gas im Auto gerochen hat.

Bei mir hat sich der Defekt des GDR im Zusammenhang mit dem Umschalten von Gas auf Benzin beim Beschleunigen bemerkbar gemacht, was am Anfang nur bei Vollgas und zum Schluss schon beim Gasgeben im Stand passierte.

LG

Sinatra
Beiträge: 32
Registriert: 17.10.2015 18:42
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Sinatra » 23.07.2016 13:08

Es werden alle 4 Flaschen befüllt, ich kriege i.d.R. 14kg rein. Der Druck in der Leitung nach vorne bleibt über Nacht auch konstant.
Ich werde dann bei Gelegenheit den Wagen mal für ein paar Tage zur Beobachtung in der Werkstatt lassen. Ich weiß nur noch nicht wann das sein wird.

Chrischanx
Beiträge: 177
Registriert: 31.03.2015 08:00
Wohnort: Edewecht

Beitrag von Chrischanx » 25.07.2016 08:09

@Dan

Jepp, defekter GDR und Gasgeruch im Fzg. Bei mir in Abhängigkeit mit der Außentemperatur, je wärmer desto stink.

@Sinatra

Hat Deine Werkstatt mit Spray oder Schnüffler gesucht? Da Dein Manometer nicht fällt, kann es ja nur am Niederdruckbereich liegen.

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 25.07.2016 08:29

Chrischanx hat geschrieben:@Dan

Jepp, defekter GDR und Gasgeruch im Fzg. Bei mir in Abhängigkeit mit der Außentemperatur, je wärmer desto stink.

Vielen Dank für die Info, dann werde ich den mal Absuchen lassen, dabei werde ich gleich auch mal die Filter tauschen lassen, mal schauen ob die den mir aus Schweden besorgen.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Sinatra
Beiträge: 32
Registriert: 17.10.2015 18:42
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Sinatra » 28.07.2016 12:08

@Chrischanx

Mit einem Schnüffler. Ich denke eher, dass es die Zuleitung ab Einfüllstutzen sein könnte - die Seitenverkleidung im Kofferraum hatten wir nicht abmontiert. Der übrige Leitungsweg inkl. Niederdruckbereich wurde abgesucht.


@danmeye
Meine Werkstatt hatte den Filter bei bei einem deutschen Onlinehandel bestellt. Teuer war der nicht, ich suche die Rechnung mal raus.

danmeye
Beiträge: 85
Registriert: 30.09.2014 08:35
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitrag von danmeye » 29.07.2016 07:41

Hallo,

@ Sinatra

Sehe gerade du kommst aus MD ich komme aus Dessau.
Zu welcher Werkstatt bringst du dein Volvo?
Bei dir wurde bestimmt nur der schwarze Filter getauscht, den der der im GDR sitzt den bekommt man hier nicht wirklich, so wie ich gelesen habe haben die meisten den von wEstport aus Schweden bestellt. Das ist wohl so ein Sinterfilter, der kommt noch vor dem schwarzen Filter.

Müsste aber nicht in der Zuleitung vom Einfüllstutzen ein Rückschlagventil sein?
Aber schon komisch das kein Leck gefunden wurde.

Gruß

Dan
[ externes Bild ]

Volvo Bi-Fuel 2,5 L 231PS mit Automatik von 2010

Sinatra
Beiträge: 32
Registriert: 17.10.2015 18:42
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Sinatra » 30.07.2016 21:58

@danmeye

es wurden beide Filter getauscht, Details per PN

Sinatra
Beiträge: 32
Registriert: 17.10.2015 18:42
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Sinatra » 15.09.2016 12:03

Kurzes Zwischenupdate: ein kurzer Anruf bei Fa. Peltner brachte die vermeintliche Ursache zu Tage - üblicherweise sind in einem Fall wie meinem die Flaschenhälse überdehnt, entsprechend ziehen die sich bei geringem Gegendruck etwas zusammen und an der Flaschendichtung strömt Gas aus. Das hört sich für mich plausibel an. Im Oktober werde ich den Wagen zu Peltner bringen, auf das Gastanken verzichte ich bis dahin.

es84
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2016 10:58
Wohnort: Leipzig

Beitrag von es84 » 17.09.2016 12:43

Hallo zusammen,

ich habe schon seit längerem genau das gleiche Problem wie Sinatra.
Gasgeruch im Innenraum. Das fängt mit ca. halbleerem Tank an und wird schlimmer, je weniger Restdruck drauf ist.
Das mit den überdrehten Flaschenhälsen klingt durchaus plausibel.
Meine Befürchtung ist aber, dass eine oder mehrere Gasflaschen undicht sind.
Ich habe dazu ein Video, welches aber gerade noch hochlädt. Den Link reiche ich nach.

Zur Frage zu http://www.ekogas.com/ger/werkstatt in Leipzig:
Vor Kurzem hatte ich mein Fahrzeug zum Filtertausch dort. Ich habe auch das Problem mit dem Gasgeruch angesprochen.
Es wurde eine Undichtigkeit an der Verschraubung zum GDR festgestellt und mit dem Filtertausch behoben. Gasgeruch habe ich leider noch immer.
Zur Werkstatt kann ich nichts negatives berichten. Nach meiner Einschätzung machen die faire Preise und der Kollege hat einen kompetenten Eindruck gemacht.
Für eine weiterführende Lecksuche hätten die das Fahrzeug noch länger dabehalten müssen. Habe aber bisher keinen neuen Termin gemacht.
Arbeiten an die Gastanks hätte er aber eh nicht durchgeführt und verwies auf Volvo.
Leider hat das Autohaus, wo ich den Wagen gekauft habe seit ca. 2 Jahren keinen Mitarbeiter mehr, der die Gasanlagen warten darf. :rolleyes:

Ich werde jetzt mal Abwarten, was bei Sinatra im Oktober herauskommt.

Gruß
Enrico

es84
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2016 10:58
Wohnort: Leipzig

Beitrag von es84 » 17.09.2016 13:48

Hier noch der versprochene Link:
https://youtu.be/MESDkGpQZQw

Gruß Enrico

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.09.2016 14:41

@es84: Erstmal willkommen im Club!

Das Video habe ich mir angesehen. Hast Du einen besonderen Grund, mitten auf den Buddeln zu messen? Durch den Wickel kommt doch nichts hindurch. Weiter oben wurde darauf hingewiesen, dass die Ventilverschraubungen nachgeben, also würde ich auch erwarten, dass dort -wenn überhaupt- Gasaustritt aufgespürt werden könnte. Das wird imho mit einfachem Spülmittel am besten sichtbar, notfalls eben erst nach Öffnen der Pipeline-Ummantelung.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

es84
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2016 10:58
Wohnort: Leipzig

Beitrag von es84 » 17.09.2016 16:00

Hallo, das Video ist schon vor einem Monat entstanden. Einen besonderen Grund hat es nicht. Ich habe nur versucht das Leck einzugrenzen. An den Ventilen hatte der Sniffer nicht angeschlagen. Bei Gelegenheit muss ich das mal mit Spüli ausprobieren. Ich hoffe, dass es nicht die Flaschen sind. Aber warum schlägt der Sniffer an?

Gruß Enrico

Antworten