Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Astra G CNG 2004er Flaschenabdeckung demontieren

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Opel CNG / ecoflex
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RKevent



Anmeldedatum: 25.09.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Castrop

BeitragVerfasst am: 04.08.2016 21:48 Beitrag speichern    Titel: Astra G CNG 2004er Flaschenabdeckung demontieren Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo liebe Profis und Trickser,
hat jemand es schon einmal geschafft, ohne die AGA zu entfernen, die Flaschenabdeckung zu demontieren?
Über Tipps, Tricks und Anleitung würde sicherlich nicht nur ich mich sehr freuen Zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backmagic



Anmeldedatum: 06.09.2012
Beiträge: 696

BeitragVerfasst am: 05.08.2016 14:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Du meinst das jetzt jeder weiß was eine Aga ist? LOL

Du musst die glaub nicht demontieren, du kannst die etwas runter hängen wenn du die Gummis weg Machst und statt dessen längere Schlaufen hin machst, dicke Kabelbinder zB.
Dem FR Lächeln macht das zb nichts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RKevent



Anmeldedatum: 25.09.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Castrop

BeitragVerfasst am: 08.08.2016 16:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ja hi,
Danke für Deine rasche Antwort und Hinweise;
AGA = Abgasanlage;
Jetzt bist Du i.S. FR und zb dran Zwinker

Zur Sache: Was verstehst Du unter "glaube nicht"; ich nehme mal an, dass Du es auf diesem Weg noch nicht erprobt hast, oder?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28532
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 08.08.2016 23:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich liebe Quiz-Spiele...

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Backmagic



Anmeldedatum: 06.09.2012
Beiträge: 696

BeitragVerfasst am: 11.08.2016 10:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Flexrohr LOL das sollte ein etwas nach unten hängen mit machen. (wenn es nicht schon arg geschädigt ist)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rs-bastler



Anmeldedatum: 09.05.2008
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03.09.2016 22:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Kurzbeschreibung:
* Endaschalldämpfer ab: Die zwei Schrauben an der Rohverbindung (ESD zu MSD) einen Tag vorher gut mit Rostlöser behandeln. (Die haben Feingewinde !)
Anmerkung: die Rohrverbindung vorher auf problematische Korrosion checken. Ich habe die vor knapp 2 Jahren deshalb auch getauscht. Bricht die auseinander hat man ein Problem ! Den Dichtring würde ich nicht lösen. Der steckt auf dem Mittelschalldämpferrohr und geht idR bei Demontage nicht kaputt.
* Mittelschalldämpfer aushängen und auf Hinterachse ablegen. Hosenrohr/ Flexrohr muss dafür nicht ausgebaut werden. Die Gummiaufhängung unmittelbar hinter dem Dämpfer ist kniffelig, dafür ggf. den Aluschild an der Flaschenabdeckung abmachen (4 Kreuzschlitzschrauben)
* Nun das Handbremsseil aushängen und die Laschen an der Flaschenabdeckung lösen.
* Nun kann man beide Flaschenabdeckungen ohne Probleme abmachen. (Torx)
Die o.g. Prozedur habe ich vor ca. 2 Wochen wegen defektem Handbremsseil hinter mich gebracht und ich wollte mir die Flaschen nach nun gut 1.5 Jahren wieder mal ansehen. Dezember ist HU/GWP. ...ich werde eben ungern überrascht. *g*
Bei der Gelegenheit alles mit Penetrationsmittel (Lanolin flüssig und als Fett, den Produktnamen spare ich mir hier besser) versorgt. Dann hat Rost auch keine Chance.
Habe nun 277.000 runter und die 300Tkm schaffe ich locker.
Frohes Schrauben !
_________________
4.98 kg L-Gas auf 100km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Opel CNG / ecoflex Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de