Diagnose gefragt: Combo tuckert!

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 25.10.2016 13:49

Der Fehlercode sagt aber Lambdasonde defekt und nicht Kat ohne Funktion.
Dann braucht Ihr die Codes nicht auslesen. Wenn Ihr die nicht ernst nehmt.


:lol:

Dann spart euch die 20 Euro

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.10.2016 17:52

Backmagic hat geschrieben:Die Fehlercode Liste sagt doch die Lambdasonde ist defekt.
Da würd ich erst mal für 30 Euro ne neue reinmachen, die Codes löschen und dann schauen bevor ich was wechsle das lt. auswertung doch gar nicht defekt ist.
Backmagic hat geschrieben:Der Fehlercode sagt aber Lambdasonde defekt und nicht Kat ohne Funktion.
Dann braucht Ihr die Codes nicht auslesen. Wenn Ihr die nicht ernst nehmt.
Auf welche Liste beziehst Du Dich? Diese hier?
coolercombo hat geschrieben:ich habe die Fehlercodes:

P0300 (0) Vorhanden/ Fehlzündung bei mehreren Zylindern detektiert

P0303 (0) Vorhanden/ Zylinder 3 Fehlzündung erkannt

P1241 (1) Nicht vorhanden/ Relais Erdgasmagnetventil Stromkreis Istwert Signal
Spannung zu groß

P1678 (0) Nicht vorhanden/ Erzwungene Kraftstoffsystem Umschaltung

P0136 (1) nicht erkannt 02 Sensor 2 Kreis Spannung zu hoch
P0136 wird von meiner OBD2-Software übersetzt mit
Beheizte Lambdasonde 2, Zylinderreihe 1 - Fehlfunktion Stromkreis/Lambdasonde 2, Zylinderreihe 1 -Fehlfunktion Stromkreis
Und das ist die Nachkat-Sonde. Irre ich, wenn ich behaupte, dass die mit der Gemischbildung nichts zu tun hat?
(Sicherlich bedarf die Lambda2 auch einer Prüfung, ggf. nur Kabelkram checken/instandsetzen)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 26.10.2016 08:48

Die letzten paar hundert mal war P0136 eine defekte Lambdasonde.

Aber evtl. vorher noch das alles andere wechseln. :lol:

Es kommt sicher ab und an mal vor das der Fehler P0136 mal bei einer intakten gesetzt wird, aber das ist die Ausnahme, z.B. bei einer zu geringen Batteriespannung.

PS, bei der Multec S durchaus

coolercombo
Beiträge: 29
Registriert: 14.02.2016 22:18

Beitrag von coolercombo » 26.10.2016 12:06

Vor 2,5 Jahren wurde die Lambdasonde gewechselt (Stückpreis um die 200,- EUR, das sollte etwas dazu sagen, ob das jetzt die vor oder hinter'm Kat ist).

Als ich gestern das Auto von Bosch holte, war der Tenor: Abgaskontrollleuchte ist nach wie vor an im Gasbetrieb und der Lambdasondenfehler besteht noch. Ich soll nur im Benzinmodus fahren und am 8.11. wiederkommen, damit der Mechaniker weiter suchen kann.

Ich fuhr in eine andere Werkstatt, im Gasmodus - ohne Probleme. Der las noch mal die Fehler aus und sagte, die Lambdasonde verhielte sich völlig normal (auf einer Art Oszillograph waren schwankende Abgas?werte zu sehen, die im Normbereich lagen). Also löschte der den Fehler und sagte: Gut ist es! Aber ich solle noch mal zum Wechsel des Gasfilters kommen, da der, wenn verstopft, die Düsen gern verrecken lässt.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 26.10.2016 13:28

Ich kann jetzt nichts dafür dass du für ne Lambdasonde die 30 Euro kostet 200 bezahlst. (wurden den beide erneuert?) (Dann hast du mal 340 Euro verschenkt)

Aber wenn der Fehlercode sagt die Lambdasonde ist defekt und du wechselst die nicht, dann kann dir keiner mehr helfen.

Dann wechsle mal alles aus was sonst noch dran ist. Deine Werkstatt freut sich über so Kunden die man ordentlich melken kann.

coolercombo
Beiträge: 29
Registriert: 14.02.2016 22:18

Beitrag von coolercombo » 26.10.2016 15:15

Wie im Singular geschrieben, war es eine Lambdasonde, die die Opel-Werkstatt damals wechselte. Du schreibst, eine würde ca. 30,- EUR kosten. Da es eine vor und eine nach dem Kat gibt: sind das baugleiche Sonden? (Ich dachte nein, weil meine so teuer war).

Und zum Austausch: Ich habe jetzt xmal erlebt, dass angezeigte Fehler von der jeweiligen Werkstatt einfach so gelöscht wurden, ohne dass ich in Kürze darauf irgendwelche Probleme hatte. Deshalb scheint das Prinzip nicht ausnahmslos zu gelten, dass man immer alles tun sollte, was die Fehleranzeige nahelegt. Ich kann als Laie nur nach Schlüssigkeit gehen und der Werkstattleiter gestern sah sich die Abgaswerte "in vivo" an und fand die i.O..

PS: Ich hab's recherchiert: Erneuert worden dürfte bei mir die Regelsonde sein. Die wird auch aktuell bei Opel für 200,- EUR angeboten. Auf der Website fairgarage steht, dass teure Sonden (Markensonden) auch entsprechend länger halten sollen.

dhivehi
Beiträge: 65
Registriert: 31.03.2011 11:54

Beitrag von dhivehi » 26.10.2016 15:47

:confused: würde ich als Händler auch schreiben...aber "Erstausrüsterqualitäten" halten genausolange und kosten in der Regel nur einen Bruchteil der "Markenwaren"...(und sind doch die gleichen).

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Wieviel kostet eine Lambdasonde????

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 26.10.2016 17:55

Backmagic hat geschrieben:Die Fehlercode Liste sagt doch die Lambdasonde ist defekt.
Da würd ich erst mal für 30 Euro ne neue reinmachen, die Codes löschen und dann schauen bevor ich was wechsle das lt. auswertung doch gar nicht defekt ist.
Hallo Backmagic,

bitte zeig mir doch mal die Bezugsadresse für diesen Preis.
Da könnte ich mir ja mal gleich zwei auf Vorrat bestellen. ;-)

Meine beiden letzten vorderen Lambdasonden kosteten:

223,97 € brutto bei OPEL, April 2013
160,65 € brutto bei freier Werkstatt, November 2015.


Eine neue gab es bereits in der Garantiezeit; da weiß ich natürlich nicht den Preis.

>>> Weiß jemand, wie lange man Garantie auf Ersatzteile hat, die die Werkstatt besorgt hat?

MfG, Ruhrpott-Combo

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Wieviel kostet das Fehlerauslesen?

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 26.10.2016 18:04

Wo ich gerade schon die Rechnungen herausgesucht habe:

Berechnet für das Auslesen des Fehlerspeichers wurden:

58,19 € brutto bei OPEL, April 2013
25,01 € brutto bei freier Werkstatt, Nov. 2015


Berichtet hatte ich schon, dass ich mir einen Ausleserundfehlerspeicherauslöscher im Internet bestellt hatte.
37 € inkl. Versand.
Funktioniert, das Ding.

MfG Ruhrpott-Combo

PS:
OPEL hat eine geschlagene halbe Stunde berechnet für "Fehlerspeicher ausgelesen und Datenliste kontrolliert"!
Das Wechseln der Sonde hat dagegen nur 20 Minuten gedauert lt. Rechnung.
Interessant...

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 27.10.2016 11:48

Lambdasonde ausbauen, Kabellänge messen, Stecker ansehen, es gibt mehrere, Pins zu sehen oder nicht, bei Ebay :-) nach einer passenden schauen und fertig.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.10.2016 17:53

Haalllooo, es gibt ZWEI Lambdasonden! Fehler P0136 betrifft die Nachkat-Sonde, die die Funktion des Kats überwacht. "Fehlfunktion Stromkreis" kann auch weit weg von der Lambdasonde ausgelöst werden.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 27.10.2016 21:09

Es kann auch im Juli schneien.

Vor jeder Fehlersuche ist die Lambdasonde immer eines der ersten Teile die man tauscht.

Deren Lebensdauer ist begrenzt, im Schnitt um die 100.000 km, dann kann es zu Aussetzern kommen.

Die Teiletauscher in der Werkstatt juckt das nicht, die verkaufen lieber als erstes mal alles andere :lol:



http://www.ebay.de/itm/LAMBDASONDE-LAMD ... 0905379876

Lambdasonde incl. Versand 21,69 Euro

Die funktionieren einwandfrei.

Jeder der etwas Erfahrung mit der Multec S hat, erst mal 2 neue Sonden rein, sonst macht jede weitere Fehlersuche keinen Sinn. Die Simtecs und Motronic waren da streßfreier, da hat man defekte Lambdasonde oft erst bei der AU entdeckt. Aber die Multec fangen da meist komplett das spinnen an.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 27.10.2016 22:16

Ich stelle doch gar nicht in Abrede, dass die Nachkat-Sonde fällig ist. Danke für den ebay-Link. Vermutlich ist danach Fehler P0136 beseitigt. Und sonst?

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

coolercombo
Beiträge: 29
Registriert: 14.02.2016 22:18

Beitrag von coolercombo » 30.10.2016 19:51

Hallo Backmagic,

diese ebay-Sonde wird als Nach-Kat-Sonde verkauft. Aufhänger für unsere Diskussion war aber die, wie Du meintest, von mir völlig überteuert gekaufte Vor-Kat-Sonde.

Da ich mal davon ausgehe, dass Nach-Kat-Sonden nicht für den Vor-Kat-Bereich gedacht sind, frage ich mich, was die billige Nach-Kat-Sonde mit meiner teuren Vor-Kat-Sonde zu tun haben könnte. (Also von der Notwendigkeit des Wechselns, wie Du meinst, rede ich an dieser Stelle mal nicht. Dazu sei aber noch mal erwähnt, dass der Kfz-Meister die Arbeitsweise der Sonde im Betrieb prüfte und für gut befand. Eine kaputte hätte andere Werte produziert, meinte er. Seine Erklärung: Durch's Fahren nach dem Einsetzen der gereinigten Düsen könnte eine - jetzt meine Worte - "Normalisierung" eingetreten sein, die die Irritation der Sonde beseitigte.)

Ciao
Stella

Backmagic
Beiträge: 673
Registriert: 06.09.2012 12:46

Beitrag von Backmagic » 31.10.2016 11:50

Habe grade eine Vorkat Sonde bestellt, 27 Euro incl Versand, für den Astra einer Bekannten,

Antworten