Opel Zafira Tourer Sicherheitsrückruf Befüllventil 16-C-089

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28970
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 21.11.2016 20:26

opel-mopel hat geschrieben:Opel hat soeben angerufen. Sie bieten 7 Euro pro 100km Entschädigung für die Benzinnutzung.
Das hat was. Wenn Dich das Tankstellenhopping nicht zu sehr nervt, würde ich das akzeptieren.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Beitrag von joachim0711 » 25.11.2016 09:04

Ich hatte mich gestern auch direkt bei Opel beschwert. Auch mir habe die die 7€ pro 100 km Benzinfahrt angeboten. Das Dumme ist nur, dass man nicht nur jede Tankquittung aufheben muss, sondern auch jedes Mal mit dem aktuellen Kilometerstand versehen muss.
Das ist bei geschätzten 50 Tankvorgängen in dieser Zeit einfach nicht zu handeln.
Am besten legt man sich einen Ordner samt Locher ins Auto ;-)

Ach ja: Der FOH Meister meinte gestern, dass das Teil, das hier ausgetauscht werden muss, voraussichtlich in der KW 4/2017 erst von Opel freigegeben wird.
Erst dann könnten die Umrüstungen eingeplant werden.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Benutzeravatar
mdlbz
Beiträge: 195
Registriert: 22.06.2009 09:29
Wohnort: Bozen (Italien)
Kontaktdaten:

Beitrag von mdlbz » 13.12.2016 13:44

In Italien läut auch diese Aktion und die jeweiligen Autobesitzer sind maßlos verärgert.

Auf der Internetseite der Rückrufe des Ministerium für Transportwesen ist diese auch zu finden:

[ externes Bild ]

8735 Autos sind betroffen. Eigenartig, dass die Rückrufaktion für die Autos bis 2017 (??? gemeint wahrscheinlich bis 2016...) gilt, in Deutschland hingegen nur für Autos bis 2014?

Oder ist der Rückruf dieser:

[ externes Bild ]

Sehr interessant, das Angebot einer Entschädigung von 7 Euro/100 bezingefahrenen Km. Das werde ich auf metanoauto.com melden.

Mit dem Thema wird sich sogar am 20. Dezember im italienischen Staatsfernsehen Rai3 die Verbrauchersendung "Mi Manda Rai3" befassen.

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Beitrag von joachim0711 » 22.12.2016 08:57

Ich habe gerade die Info meines Opel Händlers erhalten: das Ventil wird am kommenden Dienstag ausgetauscht.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Benutzeravatar
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 1094
Registriert: 13.08.2008 07:47
Wohnort: Kreis ST

Beitrag von sparbrötchen » 23.12.2016 10:44

Moin,

Bildbei meinem Zaffi wird, nachdem ich gestern auf die Verfügbarkeit der Teile hingewiesen habe, gerade der Rückruf abgearbeitet. Bild
Opel hat im Intranet eine Bescheinigung über die Durchführung der Rückrufaktion (Muttischein) vorgesehen! Bild


Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest Bild und einen guten Rutsch.Bild
Gruß aus dem Tecklenburger Land

Gerhard

„Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.“
(Christian Fürchtegott Gellert)

Ab 03/16 Zafira C Tourer CNG EZ 08/12
in 2017 5,15 € je 100 km,
in 2016 5,88 € je 100 km,

Ab 06/17 SEAT Mii by Mango CNG EZ 05/15
in 2017 3,31 € je 100 km,

und bis 05/17 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 06/06
in 2017 6,03 € je 100 km,

und bis 02/16 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 01/06
in 2015 5,64 € je 100 km,

jeweils Treibstoffkosten incl. Luxusbrühe

Benutzeravatar
Geiseltalseeanwohner
Beiträge: 12
Registriert: 17.03.2009 09:17
Wohnort: Am großen Teich

Beitrag von Geiseltalseeanwohner » 30.12.2016 01:11

Gruß an die freundliche Forengemeinde !!!
Rückrufe ? Austauschaktionen? Sicherheitsrückrufe?
Da kann ich nur müde lächeln. Berufsbedingt fahre ich jeden Tag 200 km.50000 km im Jahr. Wer informiert mich über wichtige Sachen bezüglich des Autos? Mein Arbeitgeber der Betreiber der Tankstelle der Stadtwerke. Da fällt mir erst mal nichts weiter ein!
Es sollte also niemand denken man wird bei einem 35000 Euro Wagen vom Hersteller informiert. Der Kundendienst ist in Deutschland mittlerweile begraben.
Also selbst im Forum informiert, bei Opel 28 min in der Warteschleife zugebracht und mit dem freundlichen Spanier der sich alle Mühe gegeben hat telefoniert. Ergebnis : sie sind betroffen. Wenden sie sich an ihre Werkstatt. Meinen FOH in MQ kontaktiert . Voraussichtlich in KW 4/2017 kommen die Teile. Wenn vorher dann gibt's ne Mail oder Anruf.
Also NIX Muttischein oder irgendwas auf der offiziellen Plattform.
Der Kundendienst lässt stark zu wünschen übrig. Herr Neumann was machen sie wenn ihr Stromanbieter nur noch 12V einspeisen würde ? Genauso fühle ich mich mit einem 15 Liter Tank.
Fazit : UNBEDINGT SELBST AKTIV WERDEN !

Euch allen Gesundheit und einen dichten Nippel :-)
Wer im Leben selbst kein Ziel hat,kann wenigstens das Vorankommen der anderen stören.
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Elmi
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2012 13:03
Wohnort: Bad Dürkheim

Beitrag von Elmi » 02.01.2017 12:50

Als B-Fahrer bin ich von der Aktion nicht betroffen. Mir wurde aber auch die Betankung untersagt. Esso hätte die Betankung für alle Zafiras untersagt - lt Tankstellenmitarbeiter in Alsfeld.

Ich hab mir nun eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Opel ausstellen lassen. Ging ratzfatz. War innerhalb einer Stunde nach dem Telefonat da.
Annerschdwu is annerschd unn hald net wie in de Palz!

Grüße aus der sonnigen Pfalz,

Elmi

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 02.01.2017 17:38

Elmi hat geschrieben:Als B-Fahrer bin ich von der Aktion nicht betroffen. Mir wurde aber auch die Betankung untersagt. Esso hätte die Betankung für alle Zafiras untersagt - lt Tankstellenmitarbeiter in Alsfeld.
Fahre auch den Zafira B und habe ähnliche Erfahrung gemacht. Allerdings haben die Mitarbeiter an den Tankstellen einen Zettel mit dem Hinweis, dass Zafira C betroffen ist. nach meiner Erfahrung gibt es kein Problem, wenn man darauf hinweist, dass es ein Zafira B ist. Die meisten Mitarbeiter an den Tankstellen kennen sich mit den Fahrzeutgtypen nicht aus.

Demon21
Beiträge: 75
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 03.01.2017 07:57

Meistens ist es kein Problem wenn man darauf hinweist, das es kein Tourer ist.
Hatte aber auch schon bei einer Bavaria den fall das ich nicht tanken durfte.

Auch der Hinweiss, das ich einen zafira A aus dem Jahr 2003 habe und der Rückruf nur für 2011-2016 gilt, half nichts ...
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Beitrag von ZafiraCNG » 05.01.2017 13:12

Bassmann hat geschrieben:Das ist ja merkwürdig, dass das nur am Zafira auftreten soll. Das lässt vermuten, dass Opel einen anderen Zulieferer hat als die anderen Hersteller. Ich hatte erwartet, dass alle bei www.weh.de einkaufen bzw. dass bei Weh solche Qualitätsmängel nicht auftreten. Weiß einer von Euch, woher die Tankstutzen stammen? Wer ist der Hersteller?
Der Tankstutzen ist gar nicht das Problem. Laut Opel wurde das Absperrventil vor der ersten Flasche wegrationalisiert. Angefangen mit dieser Kosteneinsparung hatte VW, daher auch die Probleme dort mit dem Tankstutzen. Beim Zafira B ist dieses Rückschlagventil noch verbaut. Der Tankstutzen ist daher nicht permanent unter 200 bar, sondern geringer, wenn geringe Mengen heraus diffundieren, oder beim Abnehmen des Tankstutzens Druck entweicht. Im Rahmen der Rückrufaktion werden die Rückschlagventile im Zafira Tourer vor der esten Flasche wieder eingebaut.

Benutzeravatar
Geiseltalseeanwohner
Beiträge: 12
Registriert: 17.03.2009 09:17
Wohnort: Am großen Teich

Nippelwechsel

Beitrag von Geiseltalseeanwohner » 12.01.2017 14:13

Kleines Update zur Situation bei mir. Dienstag Anruf bekommen dass die benötigten Nippelteile da sind. Gestern Auto zur Werkstatt gebracht.Da ich gestern nicht mehr die nötige Zeit hatte hole ich den Wagen heute Nachmittag ab. Vorher einen Anruf getätigt : Persilschein zum bedenkenlosen Betanken ist da und die Kosten für Super sind eingereicht beim Hersteller. Sollen wohl 7Euro/ 100km sein. Fahre 22 Tage im Monat 200km.... Na mal gucken was da wirklich kommt. Ist auf jeden Fall eine Herausforderung das Auto mit 14,5 Liter 190km zu bewegen. Diszipliniert 110km/h auf der Autobahn. Im meinem Alter geht dass schon mal :rolleyes:
Beste Grüße an alle Nippel Betanker.
Wer im Leben selbst kein Ziel hat,kann wenigstens das Vorankommen der anderen stören.
Benjamin Franklin

Antworten