Was mögt ihr lieber: Füllkupplung oder Einhand-Füllkupplung?

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Füllkupplung oder Einhandfüllkupplung?

Füllkupplung
2
4%
Einhand-Füllkupplung
17
37%
Ist egal
27
59%
 
Abstimmungen insgesamt: 46

supercruise
Beiträge: 457
Registriert: 25.03.2017 21:10

Was mögt ihr lieber: Füllkupplung oder Einhand-Füllkupplung?

Beitrag von supercruise » 07.06.2017 14:40

Mittlerweile habe ich mich an die Einhand-Füllkupplung gewohnt und mag dieser lieber.
Dabei kommt mir aber eine Frage auf. Warum gestaltet man die Einhand-Füllkupplung nicht so, dass man zum Entkoppeln den Hebel erneut ziehen muss, anstatt über den kleinen Hebel zu entriegeln?

Dann wollte ich noch fragen, ob es Sinn machen würde altere Tankstellen auf die Einhand-Füllkupplung umzurüsten, damit Neueinsteiger es einfacher haben?
Zuletzt geändert von supercruise am 07.06.2017 15:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 1095
Registriert: 13.08.2008 07:47
Wohnort: Kreis ST

Beitrag von sparbrötchen » 07.06.2017 15:10

Moin supercruise,

da wir seit 2006 Erdgas fahren, kommen meine Frau und ich mit beiden Kupplungen gut zurecht. Eine Vorliebe für eine bestimmte Bauart gibt es nicht.

Leider fehlt die Anwortmöglichkeit "Egal"
Gruß aus dem Tecklenburger Land

Gerhard

„Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.“
(Christian Fürchtegott Gellert)

Ab 03/16 Zafira C Tourer CNG EZ 08/12
in 2017 5,15 € je 100 km,
in 2016 5,88 € je 100 km,

Ab 06/17 SEAT Mii by Mango CNG EZ 05/15
in 2017 3,31 € je 100 km,

und bis 05/17 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 06/06
in 2017 6,03 € je 100 km,

und bis 02/16 (Unfalltod)
Combo Tramp C CNG ab EZ: 01/06
in 2015 5,64 € je 100 km,

jeweils Treibstoffkosten incl. Luxusbrühe

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1607
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 07.06.2017 17:14

Ich kann beide Kupplungen mit einer Hand bedienen. Die TK16 ist manchmal fummeliger. Aber hat man die Auswahl? Ist ja selten das in nächster Nähe eine Tankstelle mit TK17 steht.
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

[ externes Bild ] VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 237.000km
[ externes Bild ] Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 67.000km

paderradler
Forums-Sponsor
Beiträge: 130
Registriert: 01.03.2013 11:04
Wohnort: Paderborn

Beitrag von paderradler » 07.06.2017 17:53

ist doch scheizz egal, solange überhaupt eine Säule mit einer CNG-Kupplung vorhanden ist :red:
Gruß
paderradler

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 07.06.2017 18:26

Ich komme mit beiden Kupplungen zurecht.
Wenn ich es mir aussuchen darf, bevorzuge ich die TK17. Die 16er in Ilmenau ließ sich mal an den VW partout nicht ankoppeln.
Meine Interpretation: 16=alter Stand ; 17=Umbaulösung, wenn verschlissen.
Generell umrüsten? Eher nicht, sagt der Schwabe ehrenhalber.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Benutzeravatar
sparbrötchen
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 1095
Registriert: 13.08.2008 07:47
Wohnort: Kreis ST

Beitrag von sparbrötchen » 07.06.2017 19:24

"Egal" abgestimmt

Gerhard

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7355
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 07.06.2017 19:31

Dito.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 08.06.2017 06:20

Ich bevorzuge die TK17 (meine Holde auch), aber komme auch problemlos mit der TK16 zurecht... Hab aber trotzdem für die TK17 gestimmt, da es mit bei der Bevorzugung ja nicht egal ist ;-)

(Würde davon aber auch nicht die Wahl einer Tankstelle abhängig machen.)
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Frosch
Beiträge: 228
Registriert: 08.09.2014 14:24

Beitrag von Frosch » 21.06.2017 16:26

Ich komme mit beiden Kupplungen zurecht, freue mich aber immer darüber, wenn an Tankstellen die TK17 verbaut ist, so wie bei meiner Stammtankstelle mit immer hervorragendem Druck, egal wieviel gerade los ist.
Zu tun was du willst
ist Freiheit.
Zu mögen was du tust
ist Glück.

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 30.07.2017 00:02

Die TK17 ist klar besser im Handling. Bei einem runtergerittenen Drehhebel der alten Füllkupplung kann man sich nämlich gerne mal die Finger einklemmen. :rolleyes:


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28905
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 30.07.2017 00:29

Wenn ich in Bad Arolsen (schon 3mal dieses Jahr) bunkere, bin ich immer wieder begeistert, dass der Rüssel so wetterfest aufbewahrt wird. Einfach in einem Kästchen, das um einen Blind-Tankstutzen gebaut wurde, so arretiert, als wäre der Tankstutzen ein echter. Geschützt vor Regen und sonstigem Unbill, griffbereit hingehängt. Das ist imho mustergültig. Vorbildlich!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 3972
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Beitrag von Sven2 » 30.07.2017 07:55

Diese Aufhängung ist in Österreich bei der OMV Standard.
Vermutlich als Option zur jeder gängigen CNG Säule zubuchbar.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD
CNG-Aufkleberimporteur

Micstar
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2013 15:25

Beitrag von Micstar » 15.08.2017 17:45

Vorteil der neuen Kupplung: man muss sich nicht konzentrieren, wie herum man den Hebel legen muss... Robuster scheint mir die neue

Benutzeravatar
cybershadow
Beiträge: 176
Registriert: 26.10.2015 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitrag von cybershadow » 15.08.2017 20:46

Der Typ der Füllkupplung ist wirklich das letzte, was mich an einer Tankstelle interessiert. Wichtiger ist, dass sie zuverlässig funktioniert, dass Druck und Durchflussmenge stimmen, dass man rund um die Uhr tanken kann (Automat oder 24h-Tankstelle) und dass der Preis angemessen ist. In absteigender Wichtigkeit folgen dann dass die Zapfsäule gut angefahren werden kann und dass die Tankstelle überdacht ist, damit ich beim Tanken nicht im Regen stehe.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28905
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 15.08.2017 22:52

@cybershadow: +1

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten