Keine Rede vom Polo TGI

Rund um die Serien-Erdgasmodelle von Volkswagen, Audi, Seat und Škoda.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

schienenbein
Beiträge: 175
Registriert: 26.04.2014 17:13

Keine Rede vom Polo TGI

Beitrag von schienenbein » 15.06.2017 16:25

Bei autobild.de wird der neue Polo vorgestellt.

http://www.autobild.de/artikel/vw-polo- ... 91629.html

Allerdings ist kein Wort von einem Erdgasmotor zu lesen, wohl aber von drei 1,6l-Dieselmotoren sowie von leistungsstarken Benzinern
Ich dachte, VW will im Polo zukünftig keinen Diesel mehr anbieten???

Der Artikel macht mich skeptisch... Aber wundern würde es mich nicht, wenn nun doch Diesel statt Erdgas propagiert wird.

supercruise
Beiträge: 461
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 15.06.2017 17:46

Der kommt.
Eine Premiere ist der mit Erdgas betriebene 1.0 TSI mit 90 PS.
http://www.auto-news.de/auto/news/anzei ... l_id_40266
Angefangen vom Audi A4/A5 G-tron über den neuen Seat Ibiza bis hin zum im Herbst neu aufgelegten Polo. Und 2018 soll es auch eine Gas-Neuheit in der Golf-Klasse geben.
https://www.onetz.de/deutschland-und-di ... 54415.html

schienenbein
Beiträge: 175
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 15.06.2017 18:05

Na gut, autobild ist sowieso eine nicht gerade "Erdgas-freundliche" Seite, über Erdgas-Neuheiten darf man da nicht viel erwarten.
Aber wieso gibt es wieder drei Diesel im neuen Polo? Es wird sicher keine drei Erdgasmotoren geben...

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1607
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 15.06.2017 18:42

Und warum wird der TGI nicht von Anfang an angeboten?
Da sich CNG scheinbar nicht durchsetzen wird, bin ich immer seltener hier im Forum. Die Diskussionen drehen sich meist im Kreis.

VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 246.000km
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 72.000km

supercruise
Beiträge: 461
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 15.06.2017 20:29

schienenbein hat geschrieben:Na gut, autobild ist sowieso eine nicht gerade "Erdgas-freundliche" Seite, über Erdgas-Neuheiten darf man da nicht viel erwarten.
Aber wieso gibt es wieder drei Diesel im neuen Polo? Es wird sicher keine drei Erdgasmotoren geben...
Der Dieselmotor wird für den Polo nicht weiterentwickelt. Unter anderem weil sich die Abgasnorm weiter verschärfen wird, bedeutet das langfristig das Ende für den Diesel im Polo.

http://www.automobilwoche.de/article/20 ... cht-weiter

JM1374 hat geschrieben:Und warum wird der TGI nicht von Anfang an angeboten?
Das weiß nur VW. Es ist aber nicht ungewöhnlich, dass nicht alle Motoren bei Marktstart eines neuen Modells
zu Verfügung stehen.

Benutzeravatar
JM1374
Beiträge: 1607
Registriert: 09.02.2009 20:04
Wohnort: Orsingen

Beitrag von JM1374 » 16.06.2017 09:05

Bei all den Lippenbekenntnissen wäre es ein Zeichen das es VW ernst meint mit der CNG Offensive.
Da sich CNG scheinbar nicht durchsetzen wird, bin ich immer seltener hier im Forum. Die Diskussionen drehen sich meist im Kreis.

VW Touran Bj. 2007 mittlerweile 246.000km
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013 mittlerweile 72.000km

ZafiraCNG
Beiträge: 908
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Keine Rede vom Polo TGI

Beitrag von ZafiraCNG » 16.06.2017 11:13

schienenbein hat geschrieben:Bei autobild.de wird der neue Polo vorgestellt.

http://www.autobild.de/artikel/vw-polo- ... 91629.html

Allerdings ist kein Wort von einem Erdgasmotor zu lesen, wohl aber von drei 1,6l-Dieselmotoren sowie von leistungsstarken Benzinern
Ich dachte, VW will im Polo zukünftig keinen Diesel mehr anbieten??? .
Es steht aber bei den Motoren der TGI dabei

schienenbein
Beiträge: 175
Registriert: 26.04.2014 17:13

Beitrag von schienenbein » 16.06.2017 12:32

Du hast Recht - so weit unten - da hab ich nicht richtig hingeschaut :rolleyes:

Und wieder fällt auf, dass autobild dem Erdgasantrieb wenig bis keine Beachtung schenkt...

TobiB
Beiträge: 221
Registriert: 01.11.2015 13:40

Beitrag von TobiB » 16.06.2017 14:39

Also auf der offziellen Pressemitteilung doch gleich in der Headline drinnen:

https://www.volkswagen-media-services.c ... h=e9oPYOMk

Auf der Präsentation wurde es auch prominent erwähnt. Ich glaube GibGas hat bei Facebook einen Screenshot gepostet. Der Rest liegt bei den Medien...

Gruß Tobi

koisel
Beiträge: 21
Registriert: 23.12.2016 12:18

Beitrag von koisel » 16.06.2017 16:28

Jaja, die Medien...

Siehe Spiegel Online:

"Erstmals wird auch ein Erdgas-Motor verfügbar sein: Im Polo 1.0 TGI, mit 90 PS Leistung und Fünfgang-Schaltgetriebe. Wirklich innovativ ist das nicht, doch VW muss nun mal das in Folge der Abgasbetrügereien abklingende Diesel-Interesse der Kunden mit Blick auf künftige CO2-Grenzwerte kompensieren. Denn Erdgas-Motoren stoßen zwar mehr CO2 aus als Selbstzünder, aber immerhin weniger als Benziner. Andere VW-Modelle wie etwa der Touran oder der Caddy werden schon seit längerem serienmäßig mit CNG-Antrieb angeboten - mit eher mäßigem Erfolg."

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/vw-p ... 52409.html

supercruise
Beiträge: 461
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 16.06.2017 18:29

Leider gibt es keine Automatik für den Polo TGI. :rolleyes:

Denn Erdgas-Motoren stoßen zwar mehr CO2 aus als Selbstzünder
Das ist schlichtweg falsch.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2271
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 16.06.2017 19:36

supercruise hat geschrieben:Leider gibt es keine Automatik für den Polo TGI. :rolleyes:
...und wie es ausschaut auch nur ein 5-Gang Getriebe.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

supercruise
Beiträge: 461
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 16.06.2017 20:11

Umfangreiche Assistenzsysteme, voll-digitales Cockpit und CarPlay aber nur Handschaltung verfügbar.

Das passt nicht zusammen. :mad:

Mirco
Beiträge: 155
Registriert: 08.09.2013 08:10

Beitrag von Mirco » 16.06.2017 21:28

Im Video wird der TGI erwähnt - bei 6:55 Minuten im Schlusswort.

Insgesamt gefällt er mir sehr gut! Das Navi ist jetzt hoch gewandert, ist sicherlich nicht schlechter. Gewöhnungsbedürftig finde ich, dass die Luftdüsen jetzt darunter sitzen.

Bin gespannt, wann der Passat nicht mehr will. Von Up bis A4 kann ich mir derzeit alle VW-CNGler als Nachfolger vorstellen - jeder hat Stärken und Schwächen.
Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel
VW Caddy Maxi 2.0 EcoFuel
Haibike Xduro Race (S-Pedelec)

supercruise
Beiträge: 461
Registriert: 25.03.2017 21:10

Beitrag von supercruise » 16.06.2017 22:00

Warum eine mechanische Handbremse? :rolleyes:

Das stört richtig. Mit der elektrischen Handbremse hat man mehr Sicherheit.
Diese wird automatisch angezogen, wenn man den Wagen abstellt, oder an einer Steigung anhält (AutoHold). Außerdem kann der Beifahrer eine Notbremsung einleiten.

Auch optisch ist das nicht der Hit, schade das man hier gespart hat.

Antworten