Schl-Holst: Kiel: Zweite CNG-Tanke?

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28898
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Schl-Holst: Kiel: Zweite CNG-Tanke?

Beitrag von Bassmann » 05.07.2017 22:03

Hi!

Nach dem, was mir so bekannt ist, ist Kiel die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Dort gibt es bisher genau eine CNG-Tanke, die für viele CNG-Interessenten und auch CNG-Nutzer immer auf der falschen Seite der Kieler Förde liegt... Dieser Zustand ist einer Landeshauptstadt nicht würdig, das wissen wir hier eigentlich schon lange, und es wird auch immer wieder als Beispiel für verkorkste CNG-Politik lautstark in Diskussionen dieses Forums eingebracht.

Jetzt gibt es eine neue Initiative in Kiel! Die Linke (in rot. Sind ja linke) fordert eine zweite Erdgas-Tanke in Kiel!

Hier ist der Bericht der Kieler Nachrichten.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 05.07.2017 23:19

@Bassmann

und auch in diesem Beitrag der regionalen Presse wird die verkorkste CNG Politik bestätigt. Kiel ist DAS Negativbeispiel wenn es um CNG geht. Und daran wird sich auch nichts ändern. Keine vergleichbar große Stadt wie Kiel betreibt nur eine Erdgastankstelle.

Da kann man natürlich lästern wie @Bassmann ob diese Tankstelle nun gut gelegen ist, es bleibt nur eine. Die Lage ist ok, aber damit bleibt es EINE! Gut gelegen aber davon werden es nicht mehr.

Was bitteschön sollte in Kiel reizen Erdgas zu fahren? Taxi? Immer mehr Prius! Touran immer weniger, Zafira schon Mangelware. Das sind Auslaufmodelle!

Alle Fraktionen lehnten das Ansinnen der Linken ab. Psssst, nicht verraten, in Kiel soll es doch tatsächlich schon mehr Ladesäulen als CNG-Tankstellen geben. Und es werden immer mehr.

10 Jahre wurde CNG verpennt in Kiel. Hat niemand so richtig wahrgenommen.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 06.07.2017 06:06

hjb hat geschrieben:Da kann man natürlich lästern wie @Bassmann ob diese Tankstelle nun gut gelegen ist, es bleibt nur eine. Die Lage ist ok, aber damit bleibt es EINE! Gut gelegen aber davon werden es nicht mehr.
Na wenn sie gut gelegen ist, dann sollten ja mehr Kieler CNG fahren... Dummerweise ist eine Tankstelle bei einer größeren Stadt (soll Kiel ja sein; war es zumindest auch noch, als ich das letzte Mal da war) für die meisten Menschen eben nicht gut gelegen. Gleiches Problem in Stuttgart, trotz drei Tankstellen. (Eine im Industriegebiet am adW mit unverschämten Preisen, die beiden anderen recht nah beieinander...)
hjb hat geschrieben:Was bitteschön sollte in Kiel reizen Erdgas zu fahren? Taxi? Immer mehr Prius! Touran immer weniger, Zafira schon Mangelware. Das sind Auslaufmodelle!
Die Tankstellensituation reizt da sicher nicht. Die würde sicher aber schlagartig verbessern, wenn man die Anzahl der Tankstellen verdoppelt. Trotzdem kann ich den Trend in Richtung Prius nachvollziehen und auch in Stuttgart teilweise beobachten. Der Hybrid spielt im Stop&Go seine Vorteile halt gut aus, das muss man neidlos anerkennen.
hjb hat geschrieben:Alle Fraktionen lehnten das Ansinnen der Linken ab. Psssst, nicht verraten, in Kiel soll es doch tatsächlich schon mehr Ladesäulen als CNG-Tankstellen geben. Und es werden immer mehr.
Zeig mir nur eine Stadt in Europa, in der es mehr CNG-Tankstellen als Ladesäulen gibt. Das wird vermutlich selbst im letzten Bergdorf inzwischen so sein, da eine Ladesäule einen deutlich geringeren Installationsaufwand im Gegensatz zur CNG-Tankstelle hat.
hjb hat geschrieben:10 Jahre wurde CNG verpennt in Kiel. Hat niemand so richtig wahrgenommen.
Traurig, aber wahr. Aber da ist Kiel auch nicht alleine :-/
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Gastra
Beiträge: 499
Registriert: 22.04.2017 10:04

Beitrag von Gastra » 06.07.2017 19:33

ich versteh das Problem nicht so ganz, so groß ist Kiel doch auch nicht und so viel Abwechslung dass ich jede Woche woanders tanke brauch ich auch nicht...

Hier in Aachen gibt es auch nur eine CNG Tanke, na und? Ist vielleicht störend wenn diese abseits liegt, oder man ungünstig wohnt, aber irgendwo findet sich doch immer eine auf dem Weg.

Ich kann das gemaule über zu wenig Tankstellen eh nich tnachvollziehen, ohne Internet Navis und Smartphones währe jede längere Fahrt ein Abenteuer, aber so...

Grüße
Dominik

tomtomgo
Beiträge: 43
Registriert: 20.07.2016 16:09

Beitrag von tomtomgo » 06.07.2017 20:41

hjb hat geschrieben:
Kiel ist DAS Negativbeispiel wenn es um CNG geht. Und daran wird sich auch nichts ändern. Keine vergleichbar große Stadt wie Kiel betreibt nur eine Erdgastankstelle.
Mülheim an der Ruhr 150k Einwohner gar keine Tanke, dafür jetzt eine für Wasserstoff :cry:

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1374
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von bljack » 07.07.2017 06:07

Gastra hat geschrieben:ich versteh das Problem nicht so ganz, so groß ist Kiel doch auch nicht und so viel Abwechslung dass ich jede Woche woanders tanke brauch ich auch nicht...
Woanders tanken nicht, aber wenn ich nicht auf halbwegs regelmäßigen Wegen dran vorbeikomme, wird das ganze schnell nervig. Wenn ich in Stuttgart mal in der Situation bin, dass ich von daheim zur nur 2km entfernten Tankstelle fahren muss und im Anschluss in die andere Richtung weiter muss, bedeutet das locker 20 Minuten Mehraufwand, nur um noch zu tanken. Da wäre in Kiel eine zweite in eher südöstlicher Lage gelegen sicher nicht verkehrt.
tomtomgo hat geschrieben:Mülheim an der Ruhr 150k Einwohner gar keine Tanke, dafür jetzt eine für Wasserstoff :cry:
Dann brauchst Du nur noch eine CO2-Tankstelle und etwas Anlagengeraffel, dann kannst Du Dir Dein CH4 selbst brauen ;-)
Mit dem ecoup umweltfreundlich unterwegs :-)
Lebensdauer der ersten Flaschen: 3 Jahre (1. HU nach Kauf), 104tkm; Austausch auf Kulanz (100%) bei 105tkm

Seit 06/2017 hin und wieder auch mit einem Leon ST TGI, wenn meine Holde mich lässt :-) :-)

VW ecoup [ externes Bild ]
Seat Leon ST TGI [ externes Bild ]

Antworten