Vw Caddy oder doch nen Opel Combo kaufen?! Natürlich CNG

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
thomashausms
Beiträge: 7
Registriert: 07.07.2017 18:53

Vw Caddy oder doch nen Opel Combo kaufen?! Natürlich CNG

Beitrag von thomashausms » 14.07.2017 06:36

Hallo, eigentlich war ich fast soweit, dass ich mir einen VW Caddy gekauft hätte, allerdings sind die Opel Combos preislich halt noch etwas besser..
Aber wie sieht das allein von der Technik aus..
Ich hab zwar noch eine Anfrage hier im Forum laufen, was einen VW Caddy anbetrifft,
aber ich hadere ob es nicht doch reicht, einen Combo zu kaufen, im Grunde sind die Fahrzeuge doch nicht groß verschieden..
Nur hab ich mit einem Opelhändler gesprochen, keine spezialisierte Cngwerkstatt, aber die haben mir vom Combo mit Cng abgeraten.. Schlechte Erfahrungen, nicht nur rostige Tanks auch kann es sein, dass der Motor irgendwann einfach im Eimer ist oder sonstige Probleme vorhanden sind?!
Deshalb war ich zu VW tendiert, aber stimmt das denn? Das kommt mir spanisch vor irgendwie...
Weil ich hoffe oder glaube, dass die beiden Motoren von VW und Opel jeweils gleich hohe Km-Leistungen schaffen, da es gerade ein Opelangebot für einen Scheckheftgepflegten Combo mit 50000 km aus 2008 gibt fürn kleinen Euro...
Oder halt einen Caddy mit 150000 km auch aus 2008....
Lg Thomas

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2244
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 14.07.2017 09:35

Die "alten" Combos scheinen nicht weniger anfällig für Flaschenrost, Ventildefekte, defekte Einblasdüsen... zu sein, als Caddys. Vom Motor und Platz her würde ich einen "alten" Caddy mit dem 2.0 EF dem alten Combo mit 97PS vorziehen. Dass die Motorprobleme haben, wäre mir neu. Unzerstörbar sind beide nicht.

Der Combo setzt auf der Corsa Plattform auf und damit eine Klasse tiefer als der Caddy. Der Caddy hat >10% mehr Leistung und wesentlich mehr Drehmoment. Vom Kofferraum hat der Caddy 35% mehr, was vor allem durch eine größere Tiefe und Höhe zustande kommt.
Vom Verbrauch nehmen sich beide nichts, nur hat der Caddy ein wesentlich höheres Tankvolumen (19kg vs. 26kg) was sich erheblich auf die Reichweite auswirkt. Dass es kaum noch CNG geschulte Opel Werkstätten zu geben scheint, liegt vermutlich daran, dass es außer dem Zafira Tourer und dem (von Fiat gebauten) "neuen" Combo keine CNG Fahrzeuge mehr bei Opel gibt. Es gibt viele Aspekte die aus meiner Sicht eher für einen Caddy, als für einen Combo sprechen.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7336
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 14.07.2017 12:59

Wenn der Combo vom Platzangebot reicht, sind die wenigen Kilometer durchaus ein Kaufargument.
Opel hat sich bei Flaschenrost fast immer sehr kulant gezeigt (sogar ein Astra mit 11 Jahren wurde auf Kulanz "behandelt").
Der Motor hatte in den Baujahren 2001 bis ca. 2006 durchaus manchmal Probleme mit den Auslassventilen. Da war dann eine recht teure Reparatur des Zylinderkopfes fällig.
In den Baujahren bis Mitte 2010 gab es kaum noch Klagen. Der Motor wurde ja auch im Zafira bis Anfang 2009 und im Astra G bis 2005 eingesetzt.
Insgesamt liefen da schon einige Tausende vom Band.
Wenn beim Combo die Rückrufe und Produktsicherungskampagnen abgearbeitet wurden sind Magnetventile und Flaschenventile kein Problem mehr.
Das gerne über die Fahrgestellnummer bei einem FOH vorher prüfen lassen.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

metallian
Beiträge: 857
Registriert: 26.11.2013 22:15
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Beitrag von metallian » 18.07.2017 01:55

Mein Tipp: Kauf Dir einen FIAT Doblo ab Modelljahr 2011. (1.4i mit 88kw/120PS)
Vernünftige Fahrzeuge gibts ab 5.000€.
Im Zweifel würde ich immer ein junges Baujahr einer geringen Laufleistung vorziehen.
Mein Doblo hat gerade mal gut eingefahrene 560.000km.
Knackpunkt: --> Die Italiener wissen, wie Erdgas geht.
Nicht umsonst hat Opel den aktuellen Combo bei FIAT eingekauft.

Das alte Combo Modell würde ich mir nicht mehr antun.

Opel war diesbezüglich auch immer eher ein "einäugiger". das haben Sie irgendwann mal eingesehen und den aktuellen Combo gleich bei FIAT eingekauft.

VW dagegen ist beim Thema Erdgas und Qualität einfach nur.... vollblind.
Was ich mit einem 2011er Caddy Maxi erleben musste, geht auf keine Kuhhaut.
Die Dummheit ist die einzige Krankheit, an welcher nicht der Befallene, sondern seine Umwelt leidet.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 18.07.2017 11:03

Gibt es den Combo überhaupt noch neu mit CNG?
Auf der Webseite ist zz eine Konfiguration nicht möglich.
http://www.opel.de/fahrzeuge/combo/comb ... bo%20Combi

paderradler
Forums-Sponsor
Beiträge: 130
Registriert: 01.03.2013 11:04
Wohnort: Paderborn

Beitrag von paderradler » 18.07.2017 13:13

ich hatte mal vor längerer Zeit gelesen, dass der Combo Nachfolger bei Renault entwickelt wird.
Der jetzige Combo hat ja auch schon nicht mehr das letzte Fiat-Facelift bekommen. War vor dem PSA-Deal, als der CNG-Astra hier das Erstemal erwähnt wurde.
Ob da was Wahres dran ist, I don´t know.

Gib mal Opel Combo 2018 bei google ein, kommen schöne Bilder ;-)
Gruß
paderradler

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 19.07.2017 08:58

Es ist jedenfsalls blamabel, dass weder die Marketing noch die Info Abteilung
in Frankfurt Auskunft über den Verkauf des Combo als CNG Modell geben können.

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7336
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 19.07.2017 11:37

OffTopic
Die Nutzfahrzeuge über dem Combo kamen üblicherweise von Renault/Nissan.
Kann natürlich sein, dass man die Kooperation mit Renault in die Klasse darunter ausbaut.
Dann gibt es vielleicht nicht nur nen Renault Kanggo und Mercedes Vitan, sondern auch den neuen Combo auf der Plattform von Renault...
Wobei in 2015 schon eine Kooperation mit PSA für den Combo-Nachfolger bekannt wurde, ebenso für den Meriva- und Zafira-Nachfolger

Das erklärt ggf. warum der aktuelle Combo D nicht mehr mit CNG angeboten wird, wenn die Fertigung bei FIAT in der Türkei langsam ausläuft.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 19.07.2017 13:24

Danke Trelo für die ausführlichen Informationen.

Ja, schade, wie mir auch unser Opel Händler vor 10 Minuten sagte,
wird der Combo tatsächlich nicht mehr mit CNG Antrieb angeboten.

Benutzeravatar
steheb
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: 29.11.2010 10:20

Beitrag von steheb » 31.07.2017 12:31

Kleine Ergänzung:
Der Combo als Kastenwagen soll laut Opel noch bestellbar sein,
nur die PKW Variante ist definitiv raus.

Antworten