Warum macht Daimler keine Sprinter mehr mit CNG?

Das Forum für E-Klasse und B-Klasse mit CNG an Bord.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2386
Registriert: 14.09.2012 19:42

Beitrag von Gulbenkian » 05.09.2017 19:39

KfZ Werkstätten sind erst ein Problem...

https://www.merkur.de/bayern/explosione ... 29137.html

https://www.merkur.de/lokales/starnberg ... 57515.html

http://www.main-echo.de/regional/blauli ... 17,5041378


http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_lan ... haden.html

Das was Du hier fährst nennt der Psychologe positive Teststrategie die zu Bestätigungsfehlern führt.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

ZT_CBG
Beiträge: 51
Registriert: 22.07.2017 16:49

Beitrag von ZT_CBG » 05.09.2017 19:54

Gulbenkian hat geschrieben:Das was Du hier fährst nennt der Psychologe positive Teststrategie die zu Bestätigungsfehlern führt.
Eine Psychologe kennt sich i.d.R. nicht mit der Zellchemie einer LiIon Batterie aus. Ich schon!

Bring doch mal zur Abwechslung ein paar Bilder von brennenden CNG Fahrzeugen (Natürlich nicht von indischen Rischkas)!!!
Zafira Tourer Innovation [ externes Bild ] 4 Ballen Stroh pro Jahr reichen für unsere klimafreundliche Mobilität. Seit ich das meiner Frau erklärt habe, darf ich jetzt mehr verflüssigte Gerste zu mir nehmen! :D

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 05.09.2017 22:32

Hat jetzt aber weniger mit meiner Eingangsfrage zu tun.... Angenommen, ab dem 1.1.2018 sagen die Gerichte, nein mit den Dieseltransportern kommt ihr nicht mehr rein. Dann hat doch nur die Post gewonnen. Und IVECO, die CNG Kleinbusse haben und Transporter. Den CNG Caddy Maxi gibt es auch noch. So viele Benzintransporter gibt es noch nicht.... Ich bin echt gespannt. An Daimler seiner Stelle würde ich ganz schnell wieder Sprinter mit CNG nachbauen.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Demon21
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2014 18:23

Beitrag von Demon21 » 06.09.2017 19:35

Ich hatte Anfang des Jahres mal die Gelegenheit Dr. Zetsche eine Frage stellen zu dürfen.
Und ich habe ihn zur Zukunft der CNG Modelle gefragt.
Er hat mir zugestimmt, das die CNG Motoren, bei den Abgaswerten Vorteile gegenüber Benzin und Dieselmotoren haben und auf Finanziell nicht uninteressant sind. Aber die Kunden kaufen sie nicht, also bauen wir sie nicht mehr!

Die nächste Frage (nicht von mir), war zur Brennstoffzelle, auf die er erklärte, das es aufgrund der Reichweite von Akkubetriebenen Elektrofahrzeugen mittlerweile eigentlich keinen bedarf mehr für eine Brennstoffzelle im PKW gibt. Auch gibt es noch fast keine Tankstellen und das ganze ist derzeit auch noch sehr teuer, aber man möchte den Fuß in der Tür behalten und daher ab nächstem Jahr den GLC in Kleinserie mit Brennstoffzelle bauen!

Ich glaube Daimler ist so sehr auf dem elektro Trip, das da, zumindest in naher Zukunft, nicht mehr mit CNG Modellen zu rechen ist ...
Zafira A BJ 04
Astra G BJ 05

Benutzeravatar
not_arzt
Forums-Sponsor
Beiträge: 1362
Registriert: 29.09.2012 18:57
Wohnort: Mittelpunkt Deutschlands

Beitrag von not_arzt » 06.09.2017 21:33

Demon21 hat geschrieben:Ich glaube Daimler ist so sehr auf dem elektro Trip, das da, zumindest in naher Zukunft, nicht mehr mit CNG Modellen zu rechen ist ...
Auch die werden feststellen, dass die damit 10 Jahre zu spät angefangen haben und nun schnell - bis die serienreife UND alltagstaugliche E-Mobile produzieren können - eine Brückentechnologie schaffen (bzw. weiterführen) müssen. Immerhin gilt es jetzt den hochgelobten Diesel zu ersetzen und das schaffen die nicht mit deren derzeitigen E-Projekten oder den kümmerlichen Hybridmodellen.
Bei VW / Audi hats ja auch geklappt...
Warum nicht mal wirklich Gas geben?
---------------------------------
Passat Variant TSI EcoFuel Comfortline (5,0 kg/100 km - ermittelt mit Tankbuch App)
2Danger Transalp Ltd. XT ´08 (5 l Apfelschorle/100 km)

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 06.09.2017 22:41

Daimler besitzt auch viele CNG-Patente. Die sollten sie wirklich nutzen.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 06.09.2017 23:06

Backmagic hat geschrieben:
Die Post will schon wieder weg vom Scooter, weil das Ding zu klein ist. Und auch so seine Macken hat, die den Zustellern auf den Keks gehen. Stattdessen soll ein Elektro-Transit oder Elektro-Sprinter kommen, ich hab mir die Marke nicht gemerkt, mit der die Post jetzt zusammen arbeiten will.
Woher stammt diese Fehlinformation ?
Der Scooter wird in extrem hohen Stückzahlen kommen, Das ist jetzt schon sicher.
Es wird nur das „Modell XL“ dazu kommen...
Dazu gab es im Paralleluniversum gerade diesen Link:
https://youtu.be/7-mkUYYfViI
Mit Dank an den Forenkollegen Weikmann.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Robert
Beiträge: 1114
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 07.09.2017 08:28

Gasgeberin hat geschrieben:Daimler besitzt auch viele CNG-Patente. Die sollten sie wirklich nutzen.
Das haben sie doch nun wirklich sehr viele Jahre getan. Aber was hilft es denn, wenn die Kunden nicht kaufen?
Hier wird nun wirklich der Falsche verantwortlich gemacht.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 10.09.2017 23:59

Ich war vor Jahren auf der IAA beim Daimlerstand und wollte gerne eine CNG Mercedes E Klasse kaufen. Da ist mir gesagt worden, nur für Taxiunternehmer. Privat bekommt man keinen. Das war dann das Ende beim mir mit CNG und Daimler. Ne B-Klasse fahre ich nie, und wenn ich am Krückstock laufe. Außerdem brauche ich eine ordentliche Zugleistung. Ich brauch mindestens 1400kg, dann muss ich aber schon rechnen. 1800 kg wären mir lieber.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29128
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 11.09.2017 00:07

Robert hat geschrieben:Das haben sie doch nun wirklich sehr viele Jahre getan. Aber was hilft es denn, wenn die Kunden nicht kaufen?
Hier wird nun wirklich der Falsche verantwortlich gemacht.
Warum hat DB andere Modelle gepusht? Promotion pro CNG habe ich von DB nicht wahrgenommen. Gegenmeinungen? Immer her damit!

Der Flottenverbrauch muss runter. Geht das mit 3,5L-Benzinern? Oder anderer ähnlich aufgeblasener Museums-Ware? (Museums-Ware, weil durchaus sehenswert. Gehört nur nicht -mehr- auf die Straße und auch nicht in Kundenhand).

Die sollen da in Stuttgart mal erwachsen werden.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 12.09.2017 12:20

Danke, Bassmann. 100% meine Meinung.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Robert
Beiträge: 1114
Registriert: 22.12.2014 22:29

Beitrag von Robert » 12.09.2017 15:09

Bassmann hat geschrieben:
Warum hat DB andere Modelle gepusht? Promotion pro CNG habe ich von DB nicht wahrgenommen.
Ich habe allerdings auch keine Promotion explizit in Richtung Benzin oder Diesel gesehen.
Warum auch?
Hauptsache einen Sprinter verkauft ist doch für den Hersteller entscheidend.

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 381
Registriert: 09.04.2016 20:06

Beitrag von Gasgeberin » 13.09.2017 22:20

Hallo Robert: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Drum muss man als Unternehmer Werbung für ein Produkt machen, wenn man es verkaufen will. Ich glaube ich hatte mal in diesem Forum gelesen, dass der Sprinter einmal Mitte des Jahres "ausverkauft" war? Wie geht den so was? Beim Diesel ist doch auch nicht "ausverkauft" ?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1419
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Beitrag von bljack » 14.09.2017 06:32

Was sich mir da nicht erschließt: auch Daimler muss einen Flottenverbrauchswert erreichen. Also entweder sie trauen ihren eigenen CNG-Gefährten so wenig, dass sie keine offensive Werbung dafür machen wollen (man könnte ja einen Kunden verprellen, weil der CNG-Sprinter genau so oft in der Werkstatt steht wie der Diesel, nur den Diesel kannte der Kunde vorher schon und glaubt einfach Pech zu haben, schließlich läuft sein 200D 60PS in seinem W123 immer noch), oder es sind Deppen (einen alltagstauglichen Elektro-Sprinter, der den Kurierdienst auf deutschen Autobahnen leisten kann, wird es so schnell nicht geben)... :confused:
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Benutzeravatar
mdlbz
Beiträge: 197
Registriert: 22.06.2009 09:29
Wohnort: Bozen (Italien)
Kontaktdaten:

Beitrag von mdlbz » 07.02.2018 01:16

Neuer Sprinter vorgestellt, Erdgasversion einfach verschwunden. Aber einen eSprinter kommt demnächst, sicherlich mit adäquaten Preis.

Da klingt die Ankündigung des größeren AdBlue Tank fast schon wie... na ja, versteht sich von selbst. :twisted:

Mal sehen wie lange noch die NGT-Versionen des Citaro und des Econic mit dem 7,7 L NGT Motor überleben werden.

Antworten