Neubau Erdgastankstelle EVF in Göppingen

Hier könnt Ihr über deutsche Erdgastankstellen berichten.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten

mascheck
Beiträge: 117
Registriert: 14.04.2011 19:00

Beitrag von mascheck » 24.10.2017 20:59

Es ist so weit:

https://www.evf.de/news/details/666680. ... trieb.html


Zitat;

In Göppingen dürfen Elektromobile und CNG-Fahrzeuge bis zu 90 Minuten kostenlos parken. Hierfür wird nach einem Beschluss des Gemeinderats im September 2017 eine spezielle Parkscheintaste eingerichtet. Um diese benutzen zu können, müssen die Fahrzeughalter bei der Stadtverwaltung gegen Vorlage des Fahrzeugscheines eine entsprechende Bescheinigung abholen.

:-) :-) :-)


LG
Martin

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 24.10.2017 21:27

Halleluja! Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Was mich daran ein klein wenig betrübt: Es geht wieder nur mit lokal angemeldeten Fahrzeugen. Welcher CNG-Fahrer aus anderen Städten oder gar anderen Ländern beantragt schon die entsprechende Registrierung? Die Idee an sich ist ja genau passend.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

buendisch
Beiträge: 112
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Beitrag von buendisch » 25.10.2017 07:38

Göppingen ist zwar Kreis- und Hochschulstadt, aber auch nicht der Nabel der Welt. Ich habe gestern dort ab 17:40 umsonst geparkt, weil 20 Minuten in der Innenstadt sowieso frei sind und ab 18 Uhr bei den meisten Parkplätzen keine Parkgebühren mehr erhoben werden.

Daher nette Symbolpolitik, aber es wird CNG nicht zum Durchbruch verhelfen, die wenigen CNG-Fahrer der Region nicht verstärkt in die Innenstadt treiben und die Umweltbelastung in der Innenstadt nicht wesentlich verbessern.

mascheck
Beiträge: 117
Registriert: 14.04.2011 19:00

Beitrag von mascheck » 25.10.2017 18:19

Das mit dem Nabel der Welt kann ich als gebürtiger Göppinger gerne bestätigen!

Trotz Allem halte ich so ein Signal für wichtig und hilfreich in einer Zeit, wo in der Diskussion über umweltverträglichen Individualverkehr immer an der Steckdose beginnt...

Für mich ist wichtig, dass hier eine Investition in eine neue Gastanke gemacht wurde, die sich betriebswirtschaftlich sicher so schnell nicht rechnen lässt!

Ich bin jetzt in der privilegierten Lage, genau zwischen der 3-4 Jahre alten TOTAL - Tanke in GD und der neuen EVF - Tanke in GP zu wohnen.

Meinem CNG-Caddy und mein CNG-UP! ist so noch eine lange Zukunft beschieden...

LG
Martin

Antworten