DIESEL 4.0

Allgemeines zum Thema Erdgasfahrzeuge was nicht in die anderen Rubriken passt.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

supercruise
Beiträge: 720
Registriert: 25.03.2017 21:10

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von supercruise » 20.08.2018 18:04

Ihr habt sicher von dem Mercedes-Rückruf gelesen. 700.000 betroffene Fahrzeuge!

Benutzeravatar
Gasgeberin
Beiträge: 398
Registriert: 09.04.2016 20:06

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von Gasgeberin » 24.08.2018 13:42

@Robert: Ja, weil sie ihre NEFZ-Fahrzeuge zu Schleuderpreisen rausgehauen haben. Der VW Konzern hat die max. "Umweltprämien" auf die Diesel gegeben. Und auch die auf Vorrat-Fertigung von Dieseln mit Tageszulassungen läuft (noch) auf Hochtouren. Interessant wäre der Dieselanteil bei den Eigenzulassungen. Man halt halt langfristige Lieferantenverträge mit Mindestabnahmen, sonst werden Strafen fällig. Also zieht man alle Register.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2802
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von Gulbenkian » 24.08.2018 17:51

Ja, die Diesel bei VW (vorallem Euro 6) gehen sehr günstig weg. Das macht es für CNG nicht leicht(er), vorallem nicht kostenseitig.
Golf IV 2.0 BiFuel '06 (verkauft)
Touran 2.0 Ecofuel '07
VW ecoUp '16

Robert
Beiträge: 2006
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von Robert » 24.08.2018 18:53

Das mit der Umstellung zum 1. September auf min. Euro 6c ist eigentlich kein Dieselphänomen, sondern trifft alle Kraftstoffarten. Selbst bei Erdgas oder Elektro ist das ja noch mehr Thema als beim Diesel. Daher halte ich die Erklärung, dass das die Dieselkäufe wieder steigen lässt, für nicht zutreffend.
Nein, es ist einfach etwas ruhiger um das Thema geworden, die Verbraucher sind nicht mehr ganz so verunsichert. Auch wenn objektiv eigentlich nichts besser oder schlechter geworden ist.

supercruise
Beiträge: 720
Registriert: 25.03.2017 21:10

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von supercruise » 06.09.2018 15:10

Das der Diesel momentan nicht weiter bei den Neuzulassungen verliert liegt auch am SUV-Trend.

Bekommen eigentlich bivalante CNG-Autos mit der Euro 6c-Norm einen Partikelfilter, wegen der der Benzin-Direkteinspritzung?

OSV23
Beiträge: 140
Registriert: 07.08.2015 19:16

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von OSV23 » 06.09.2018 15:47

@ supercruise

Den Partikelfilter müsste eigentlich jedes Auto der EURO 6D Temp Norm bekommen, mit Ausnahme der Monovalenten CNG und auch LPG Fahrzeuge.

Wird denn Aktuell noch ein bivalentes Fahrzeug Angeboten?

buendisch
Beiträge: 194
Registriert: 08.03.2017 13:22
Wohnort: Kassel

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von buendisch » 07.09.2018 08:48

Das soll doch der Grund sein, warum alle neuen CNG-Autos nur maximal einen 15 l -Tank fürs Benzin bekommen. Bis zu dieser Grenze gelten die Autos als quasi mono-CNG-betrieben. Damit spart sich der VW-Konzern den Partikelfilter.

Gastra
Beiträge: 1318
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: DIESEL 4.0

Beitrag von Gastra » 07.09.2018 09:58

DerPartikelfilter ist keine Pflicht sondern eher ein Hosenträger zum Gürtel... Vor ein paar Jahren waren alle fleißig die Düsen am optimieren um ohne Partikelfilter die Grenzwerte einhalten zu können (wäre möglich gewesen), aber seit dem Dieselskandal sind alle sehr vorsichtig geworden und möchten nicht von diversen "Lobby/Umweltorganisationen" als nächste Sau durchs Dorf getrieben werden. Gut möglich,dass man daher auch bei monovalenten CNG Autos einen OPF einbaut, auch wenn es keinen Sinn macht....

Antworten