Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
bljack
Forums-Sponsor
Beiträge: 1432
Registriert: 07.12.2012 13:49
Wohnort: Steinheim a.d. Murr

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von bljack » 02.10.2018 07:46

OSV23 hat geschrieben:
02.10.2018 00:40
Der Astra schaltet bei 5 Bar in den Benzinbetrieb um.
Welcher Masse das entspricht hängt von mehreren Faktoren ab:

Außentemperatur
Temperaturen der Tanks
Lastfall vor dem Umschalten
[Klugscheißmodus]
Physikalisch hängt die Gasmasse im Tank nur von der Gastemperatur im Tank ab (bei konstantem Tankvolumen und gegebenem Umschaltdruck).
Die Ausdehnung des Tanks auf Grund seiner Temperatur sowie wechselnde Außentemperaturen können wir für den relativ kleinen, für die Umschaltung relevanten Zeitraum, wohl vernachlässigen. Der Lastfall vor dem Umschalten wirkt sich nur indirekt über die Geschwindigkeit der Gasentnahme und damit seiner Entspannung (und damit wieder über die Zeit, das Gas hat, durch Wärme von Außen auf Temperatur gehalten zu werden) auf die Temperatur des Gases aus.

Ausgehend von 19kg bei 200bar, Prüfgas G20 und 15°C Gastemperatur wären bei 5bar noch 0,475kg im Tank.
Hat das Gas durch eine gute Runde Vollgas oder Wintereinbruch eine Temperatur von z.B. -5°C ist entsprechend mehr im Tank - in dem Fall wären wir bei 0,510kg Restmasse.
[/Klugscheißmodus]
Meistens mit meinem ecoup und manchmal mit ihrem Leon ST TGI unterwegs.

VW ecoup: Spritmonitor & Forum
Seat Leon ST TGI: Spritmonitor & Forum

Robert
Beiträge: 1254
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 02.10.2018 10:25

Bassmann hat geschrieben:
01.10.2018 22:29
Der Tank ist doch nicht leer, wenn auf Luxusbrühe umgeschaltet wird. Da ist noch -gefühlt- min. ein Kilo CNG in der Buddel, wenn die Karre auf Luxusbrühe fährt.
Mit "leer" meinte ich natürlich den Umschaltpunkt. Bei anderen Fahrzeugen ist es ja auch so, dass man bei "leerem" Tank (=Umschaltpunkt) und einer Tankstelle, die nicht total miesen Druck bietet, min. die Menge hinein bringt, die der Hersteller angibt.

Davon abgesehen halte ich 1kg Restmenge für zu viel. Habe das mit meinem Up ja schon mal durchgemacht, dass er von Benzin wieder zurück auf Gas ging. Die Leistung fiel immer weiter ab, bis selbst im Leerlauf der Motor nicht mehr am Leben gehalten gehalten werden konnte. 5km und geschätzte 0,2kg hat das gedauert. Nun ist das bei einem 19kg Tank entsprechend mehr und eine minimale Restmenge ist immer noch drin, aber das knappe halbe Kilo von bljack halte ich schon für das obere Ende was beim Umschalten eines 19kg Tanks noch drin ist.

OSV23
Beiträge: 132
Registriert: 07.08.2015 19:16

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von OSV23 » 02.10.2018 11:43

Der Drucksensor sieht nur beim konstanten fahren den Tatsächlichen druck in den Tanks.
Wenn die Tanks nun 10 Bar druck haben und man von einer Ampel weg beschleunigt, fällt der Druck am Regler kurz zusammen und kann kurzzeitig unter 5 Bar fallen.
In dem Fall wäre die Restmasse beim Umschalten natürlich größer.

Gastra
Beiträge: 718
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 02.10.2018 12:19

Robert hat geschrieben:
01.10.2018 22:05
Gastra hat geschrieben:
01.10.2018 08:47
Ein 19 kg Tank ist ein Tank in den maximal 19 kg reingehen und keiner in dem durchschnittlich 19 kg reingehen.
Naja, ich würde schon erwarten, dass in einen leeren 19kg Tank durchschnittlich 19kg rein gehen. Dass der Tankstellendruck eine Rolle spielt ist klar, aber dass man die Werksangabe kaum mal erreicht, ist schon komisch.
Das man die Werksangaben kaum erreicht, gilt für die meisen Leute auch beim Spritverbauch oder der Beschleunigung von 0-100. Du solltest Deine Erwartungshaltung überdenken...

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2464
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gulbenkian » 02.10.2018 14:08

Schaut man sich bei Spritmonitor Fahrzeuge mit Stahltanks anderer Hersteller an, fällt auf, dass die die Herstellerangabe recht häufig erreichen. Spritverbrauch und Beschleunigung hängen, im Gegensatz zum Tankvolumen, eher vom Fahrer ab.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Gastra
Beiträge: 718
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 02.10.2018 15:00

das gilt für den Astra genauso, man bekommt in seltenen Fällen sogar mehr als 19 kg hinein...

ZafiraCNG
Beiträge: 936
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 02.10.2018 17:30

Gastra hat geschrieben:
01.10.2018 08:47
Opel hat bei der Reichweite eine realistische Angabe gemacht, das ist besser als wütende Anrufe von Kunden die liegen geblieben sind...

Lieber Gastra,

der Astra hat einen Benzintank und damit bleibt man nicht liegen. Der HErsteller ist auch nicht so dämlich die mickrige Reichweite im Prospekt noch weiter zu verringern.

ich fahre mittlerweile mehr als 120000km mit dem Zafira B Turbo. Ich habe 395 Mal dieses Fahrzeug mit CNG betankt. Ich fahre den Tank in der Regel nicht komplett leer. Meine Haustankstelle hat einen sehr schlechten Druck. Dort geht maximal 20,5kg rein. Von den 395 Betankungen waren
- 100 Betankungen über 20,45 kg
- 50 Betankungen über 21,4 kg
- 25 Betankungen über 22 kg
- 10 Betankungen über 23 kg

Das ist ein Fahrzeug von OPEL und hat eine Werksangabe von 21kg (!!!).
Werksangaben von Opel stimmen also für den Zafira.

Der Astra (auch ein Fahrzeug von OPEL) bekommt nun knapp 17 kg in den Tank... und jetzt behauptest Du, dass das Teil 19kg haben soll??
Da sagt meine Erfahrung aber etwas anderes.
Zuletzt geändert von ZafiraCNG am 02.10.2018 17:35, insgesamt 2-mal geändert.

ZafiraCNG
Beiträge: 936
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 02.10.2018 17:32

Gastra hat geschrieben:
02.10.2018 15:00
das gilt für den Astra genauso, man bekommt in seltenen Fällen sogar mehr als 19 kg hinein...
Nee, das gilt für den Astra eben nicht. Sonst müssten wir darüber nicht diskutieren.

Robert
Beiträge: 1254
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 02.10.2018 18:14

Gastra hat geschrieben:
02.10.2018 12:19
Das man die Werksangaben kaum erreicht, gilt für die meisen Leute auch beim Spritverbauch oder der Beschleunigung von 0-100. Du solltest Deine Erwartungshaltung überdenken...
Meine Erwartungshaltung orientiert sich an meinem Fahrzeug.
Tankstellen mit schlechtem Druck bringen ungefähr die Werksangabe, Tankstellen mit gutem Druck klar darüber. Und sicher gibt es noch Tankstellen mit grauenhaftem Druck, aber die lasse ich mal außen vor, die habe ich auch nur wenige male erlebt.
Grade heute habe ich wieder getankt (Umschaltung war noch nicht erfolgt, aber stand unmittelbar bevor) und habe statt 11kg Werksangabe 12,3kg getankt. Das ist ganz normal bei leeren Tanks (@B. mit leer ist nicht restentleert gemeint).
ZafiraCNG hat geschrieben:
02.10.2018 17:30
Der Astra (auch ein Fahrzeug von OPEL) bekommt nun knapp 17 kg in den Tank... und jetzt behauptest Du, dass das Teil 19kg haben soll??
Hier solltest du fair bleiben, nicht er behauptet es, sondern Opel. Die Belege sind sicher ausreichend erbracht. Hier spricht allerdings viel dafür, dass Opel seine Kunden bescheißt.

birb
Beiträge: 118
Registriert: 30.06.2014 19:39

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von birb » 02.10.2018 19:26

ZafiraCNG hat geschrieben:
02.10.2018 17:32
Gastra hat geschrieben:
02.10.2018 15:00
das gilt für den Astra genauso, man bekommt in seltenen Fällen sogar mehr als 19 kg hinein...
Nee, das gilt für den Astra eben nicht. Sonst müssten wir darüber nicht diskutieren.
Doch!
Schau einfach bei den vor einigen Posts angegebenen Usern auf Spritmonitor nach.
Dann brauchen wir hier nicht weiter zu diskutieren


Und bau den Tank aus und liter ihn aus.
Dann hast du endlich Gewissheit.


BTW: Was sagt denn Opel zu deinen Aussagen?

Gruss,
Juergen

Robert
Beiträge: 1254
Registriert: 22.12.2014 22:29

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Robert » 02.10.2018 20:07

birb hat geschrieben:
02.10.2018 19:26
Schau einfach bei den vor einigen Posts angegebenen Usern auf Spritmonitor nach.
Dann brauchen wir hier nicht weiter zu diskutieren
Das sehe ich anders. Es ist diskussionswürdig.
Auch die von dir genannten Profile bieten Betankungen über den angegebenen 19kg nur in homäopatischen Dosen. Ich habe gefühlt jede zweite Betankung über der Werksangabe. Klar ist es auch eine individuelle Geschichte, wann man tankt. Aber ca. 0,05l/100km Benzinverbrauch bei mir bedeuten sicher nicht, dass ich immer leer fahre.

Nein, da ist was faul bei Opel und der Angabe von 19kg, da hat ZafiraCNG schon recht.

ZafiraCNG
Beiträge: 936
Registriert: 16.01.2013 20:32

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von ZafiraCNG » 02.10.2018 21:07

birb hat geschrieben:
02.10.2018 19:26


Und bau den Tank aus und liter ihn aus.
Dann hast du endlich Gewissheit.

Juergen
Hi Jürgen,
ich habe 150000km auf CNG gefahren. Habe einen Passat Ecofuel und einen Zafira B CNG gefahren und Du kannst mir glauben, dass ich mittlerweile etwas Erfahrung habe, was Tankmengen angeht, schlechten Druck etc.
Beim Opel Astra Caravan CNG BJ 2004 stimmt was nicht. Ich bin heute auf Benzin 5 km Umweg durch Nürnberg gefahren, um die Tanke mit ordentlich Druck bei meinem Astra bei komplett leerem Tank zu testen. 10*C Außentemperatur. 18,16kg ging rein, trotz optimalen Bedingungen. Die Tanke drückt in meinen Zafira immer mehr als 21kg rein. In den Passat Ecofuel auch immer mehr als 21kg. Erzähl mir bitte nicht, dass der Tank im alten Astra 19kg hat, sonst komm ich vorbei und Du darfst ihn gern mal mit 19kg H-Gas volltanken :-)
Da bringt auch Auslitern nix, wenn der Astra zu früh auf Benzin umschaltet.
Ich komme trotz moderater Fahrweise auf max. 350km Reichweite bei meiner schlechten Tanke, die hier 1kg weniger reindrückt. Das Problem habe ich bei meinem Zafira nie. Da komme ich auch bei schlechtem Druck auf höhere Reichweite.
Der Astra ist ein feiner Wagen, aber 19kg hat er nicht. Verbrauch hab ich 4,5kg/100km. Das ist ein sehr guter Wert für einen Wagen aus 2004. Genauso gut wie mein Passat, aber dafür ohne Steuerkette, GDR Problemen etc. Leider ist der Astra ein wenig zu kurz übersetzt, so dass er bei 120km/h zu viel schluckt und 3500U/ min anliegen. Ein 6. Gang wäre schön gewesen.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29186
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Bassmann » 03.10.2018 00:29

@bljack: Danke!
Ich hab die Auswirkungen für deutlich höher gehalten.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Gastra
Beiträge: 718
Registriert: 22.04.2017 10:04

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gastra » 03.10.2018 11:11

wir können die Disskussion hier noch ewig weiterführen...

Ich hab bei meinem Astra mindestens 2x die 20 gesehen (Eschweiler), das wird in einen 17 kg Tank sicher nicht reinpassen... Vielleicht ist Dein Tank voller Kompressorenöl, in meinen gehen jedenfalls 19 kg rein (wenn die Umstände stimmen).

Es ist ziemlich albern zu glauben dass Opel beim Astra bescheißt und beim Zafira nicht....

Ansonsten, 4,5 kg/100 km kann ich bestätigen, meistens lag ich darunter, zumindest bis ich die Klima repariert habe... Mit langem Dieselgetriebe merkt man wie dämlich die kurze Übersetzung ist, damit schaffe ich i.d.R. unter 4 kg Verbrauch.

Benutzeravatar
Gulbenkian
Beiträge: 2464
Registriert: 14.09.2012 19:42

Re: Tankgröße Astra G CNG Caravan 19 oder 17kg?

Beitrag von Gulbenkian » 03.10.2018 13:40

Gastra hat geschrieben:
03.10.2018 11:11
wir können die Disskussion hier noch ewig weiterführen...

Ich hab bei meinem Astra mindestens 2x die 20 gesehen (Eschweiler), das wird in einen 17 kg Tank sicher nicht reinpassen... Vielleicht ist Dein Tank voller Kompressorenöl, in meinen gehen jedenfalls 19 kg rein (wenn die Umstände stimmen).
In den 18kg Tank bei unserem Touran gehen auch mal 22kg rein, wenn die Umstände stimmen. Mal zum Vergleich, bei 235 Tankvorgängen gingen 83x mehr als 18kg rein und wir fahren den Touran sehr selten leer. Die Zahl der Tankvorgänge, bei denen G Astras mehr als 19kg getankt haben, erscheinen mir doch sehr wenig.

Was soll der Astra denn an Tankvolumen haben? Müssten, wenn 19kg reingehen sollen, ja um die 120l sein. Opel schreibt im Prospekt aber von 110l.

Mal rechnen: 200bar (Tankstellendruck) x 110l (Tankvolume lt. Opel) x 0,7g/l (Dichte H-Gas) = 15,4kg Mit L-Gas (0,85g/l) komme ich auf 18,7kg. Entweder ist also die Literangabe im Prospekt falsch, oder die kg Angabe. Bei den vorliegenden Tankenmengen würde ich vermuten, dass das Volumen richtig ist. Wie Opel auf 19 kg kommt, bleibt deren Geheimnis. Vielleicht ja mit LL-Gas und eine Druck von deutlich über 200bar, anders passt die Rechnung sonst nicht.

Im Grunde ist das doch auch egal, solange einem die Reichweite und das Auto passt. Der Rest ist eine akademische Diskussion.
Golf IV BiFuel '06
Touran 2.0 Ecofuel

Antworten