dacia cng

Citroen, Renault, Peugeot. (Und Dacia, falls von dort mal ein Erdgaser kommt)

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
dacia cng
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2018 13:14

dacia cng

Beitrag von dacia cng » 23.12.2018 22:18

Hallo erstmal an alle.
Ich bin neu hier und bin der dacia cng Fahrer der noch fehlt :D
Ich habe vor kurzem einen Dacia Logan Express gekauft.
Er ist Bj. 13 und es wurde eine Tartarini cng Anlage nachgerüstet.
Ich bin vorher viele Jahre Lpg gefahren und war eigentlich ganz zufrieden.
Nun dachte ich für Umwelt und Geldbeutel wäre cng auch sehr gut.
Das Auto lief bis jetzt auch völlig störungsfrei.
Eines morgens schaltete es aber nur kurz auf Gas und gleich wieder zurück auf Benzin.
Was ich an der ganzen Sache total unterschätzt habe ist,daß sich kein Mensch mit cng auskennt bzw. ran will.
Darum wende ich mich an euch.
Kennt irgend jemand eine Werkstatt oder jemand aus dem Forum ,der mir da weiterhelfen könnte.
Mein Standort ist 73XXX.
Wäre echt super,da meine Suche bis jetzt völlig ergebnislos war.
Vielen Dank im voraus und viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29450
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: dacia cng

Beitrag von Bassmann » 24.12.2018 00:58

Erstmal willkommen im Forum!

Wie wär es denn, wenn Du mal das Problem beschreiben würdest?

Welche Werkstatt man Dir danach empfehlen kann, ist ein durch und durch nachrangiges Problem.

MfG Bassmann
21 Zylinder, 5,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 3 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
FIAT Punto evo EZ2010 1,4l (Verbrauch noch unbekannt)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

dacia cng
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2018 13:14

Re: dacia cng

Beitrag von dacia cng » 24.12.2018 12:07

Hallo Bassmann,
herzlichen Dank für Deine Antwort.
Ich versuche das mal zu beschreiben.
Die Anlage lief immer einwandfrei.
Also kein ruckeln bei Teil oder Vollast.
Hat immer einwandfrei umgeschaltet.
Abends habe ich getankt und bin nach Hause gefahren und Auto abgestellt.
Am nächsten Morgen bin ich losgefahren,aber als die Umschalttemparatur erreicht war,hat die Anlage zwar auf Gasbetrieb umgeschaltet,ging aber dann gleich wieder auf Benzinbetrieb zurück,offensichtlich bekommt der Motor kein Gas.
Ich habe auch das Magnetventil nicht gehört.
Da der Tank hinter den Sitzen ist,hört man das klacken sonst gut.
Ich bin dann eine längere Strecke gefahren und hab mehrmals versucht umzuschalten,immer der selbe Effekt.
Einmal habe ich während eines Staus im Leerlauf umgeschaltet,da hat er dann mit Verzögerung umgeschaltet und ich bin dann ca. 50km auf Gas gefahren -ohne Probleme.
Das ging aber dann nach dem Abstellen nicht mehr.
Ich habe nach dem letzten tanken den Eindruck gehabt,dass ich einen leichten Gasgeruch im Fahrzeug wahrgenommen hätte.
Soweit meine unfachmännischen Beobachtungen.
Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Sven2
Forums-Sponsor
Beiträge: 4231
Registriert: 29.07.2010 17:38
Wohnort: im Ländle

Re: dacia cng

Beitrag von Sven2 » 25.12.2018 05:17

Klacken des Ventils fehlt - Da haben wir doch schon einen Verdächtigen!
Meine Ideen:
Alle Sicherungen der Anlage intakt?
Kabel vom Gas-Steuergerät zum Ventil durchmessen: Bei Nachrüstungen (und möglicherweise nicht ganz professioneller Verlegung der Kabel) mein Hauptverdächtiger. Unterbrechung oder Kurzschluss? Eine Prüfung des Kabels kann/darf jeder Hobbyschrauber und jeder KFZ Elektriker durchführen.
Bei den werksseitigen Unterflureinbauten verreckt hin und wieder auch ein Flaschenventil. Beim geschützten Inneneinbau m.E. weniger wahrscheinlich. Den Widerstand der Magnetspule kann man auch messen. Zumindest bei einigen Ventiltypen kann die Spule separat getauscht werden.
Wiederholungstäter: früher Touran TSI_EF, jetzt B200 NGD

Antworten