Ford C-Max schafft im Gasbetrieb jetzt 300 Km

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Antworten
Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5479
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Ford C-Max schafft im Gasbetrieb jetzt 300 Km

Beitrag von NGT » 05.07.2007 20:14

Ford C-Max schafft im Gasbetrieb jetzt 300 Km

Der Ford C-Max CNG (CNG = Compressed Natural Gas/Erdgas) bekommt ab September mit neuen, kompakter bauenden Erdgastanks, die der Kompakt-Van vom Ford Focus CNG übernimmt: Die fünf Tanks fassen nun insgesamt 107 Liter oder rund 18 Kilogramm. Für die Kunden bedeutet dies eine auf rund 300 Kilometer wachsende Reichweite mit Erdgas. Hinzu kommen noch einmal rund 700 Kilometer mit Benzin aus aus dem serienmäßige 55-Liter-Tank.
weiter:
http://wunschauto24.com/news/auto-news. ... wsid=15988

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 05.07.2007 22:59

Wie jetzt? 18 Kilo hab ick ooch und komme mit verhaltener Fahrweise auch auf 300 Kilometer. Da muss bei dem kleineren Motor und geringeren Gewicht doch mehr drin sein, oder? :eek:

Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Ford C-Max schafft im Gasbetrieb jetzt 300 Km

Beitrag von joachim0711 » 06.07.2007 14:39

Hallo,

die schafft ja schon fast die erste Version des C-Max CNG und der hat nur 3 Flaschen mit maximal 12,5 kg Fassungsvermögen.
Die auf der offiziellen Ford-Seite angegebenen 6,3 kg /100 km habe ich selbst bei schneller Autobahnfahrt noch nie erreicht.
Ich hatte neulich bei 297 km die Umschaltung auf Benzinbetrieb und ich fahre bestimmt nicht immer kontant 90 km/h. ;-)
Aber dennoch sind die größeren Gastanks zu begrüßen.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Gasdepot erweitert.

Beitrag von Gövi » 06.07.2007 16:10

:cool: Kann ja sein das CNG-Technik Mainz den Umschaldruck erhöht hat. Das hat Opel doch auch gemacht weil bei niedrigeren Drücken der Regler nicht mehr gleichmäßig geregelt hat. Allerdings wenn der Verbrauch vorher schon höher angegeben war sind sie halt etwas vorsichtig.
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Ehrentraut
Beiträge: 384
Registriert: 29.06.2005 12:18
Wohnort: 33142 Büren
Kontaktdaten:

Reichweite 300 km

Beitrag von Ehrentraut » 09.07.2007 13:46

Wundere mich doch über die geringe Reichweite bei 18kg.....

Wenn der Motor doch auf Erdgas optimiert ist, warum dann dieser hohe Verbrauch? Irgend was läuft doch da nicht richtig...

Für 300 km brauche ich 13kg H-Gas.

Ford-Schritt???

STONE
Beiträge: 43
Registriert: 08.09.2007 11:57
Wohnort: München

Beitrag von STONE » 11.09.2007 17:33

Mal eine kurze Frage....sind die Motoren auf Erdgas optimiert? Das denke ich nämlich nicht, sonst wär ja kein 55l Tank dabei.
Ich hab mich nämlcih vor dem Kauf meines Autos auch über diesen C-Max CNG informiert. Und da haben sie mir gesagt, das das Auto genau so wie ein normaler aus dem Werk kommt, nur dass er schon eine Vorbereitung(irgendeine Bohrung) für Erdgasumrüstung hätte. Das Auto würde dann bei einem Partner von Ford umgebaut werden.
An Optimierung kann ich da nicht glauben.
C4 Coupé 2.0 VTS 130kw CNG
Luzifer-Rot, Entertainment Paket und Panorama-Glasdach
RT3N3 nachgerüstet(Link)

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5479
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 11.09.2007 20:32

nein, da hast Du falsche Informationen bekommen.
Der Motor wird speziell für den Erdgasbetrieb ausgestattet. Gehärtete Ventile und Ventilsitze etc. Dann kommt das Fahrzeug zur Ford-Tochter CNG-Technik GmbH und wird dort aufgerüstet. Also kann man schon von einem OEM-Fahrzeug sprechen ;-) :-D

Gruß
NGT

STONE
Beiträge: 43
Registriert: 08.09.2007 11:57
Wohnort: München

Beitrag von STONE » 11.09.2007 20:38

Ja, schon OEM, das ist richtig...aber der "Erdgasvorbereitete" Van wurde mir damals laut Liste für einen geringeren Mehrpreis(100 oder 300 Euro) angeboten. Dazu musste man dann noch die Kosten für die Umrüstung der Ford Tochter dazurechnen. Und als ich fragte, warum das gleiche Auto etwas mehr kostet, wurde mir die Information mit den Bohrungen gegeben.

Aber wie gesagt, dass die Dinger auf Erdgas abgestimmt sind, kann ich nicht glauben, da a) die Reichweite auf Benzin eindeutig weiter ist und b) ein Auto was auf Erdgas abgestimmt ist, auf Benzin wirklich bescheiden fährt....da die Beschleunigung im Benzinbetrieb aber schneller ist als im Gasbetrieb, möchte ich das eben bestreiten. ;)
C4 Coupé 2.0 VTS 130kw CNG
Luzifer-Rot, Entertainment Paket und Panorama-Glasdach
RT3N3 nachgerüstet(Link)

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6190
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 12.09.2007 09:53

Der Motor ist nich hoeher verdichtet wie es bei Opel/VW der Fall ist. Deswegen behaelt er auf Benzin auch seine volle Leistung, selbst mit Super. Es kommt zwar ein anderer Kopf unter anderem drauf, aber der unterscheidet sich halt nicht in der Verdichtung. Ob das einen Unterschied macht, und vor allem wieviel... schwer zu sagen. Was definitiv gemacht wird ist aber eine Zuendverstellung im Gasbetrieb.
Wenn die Verdichtung erhoeht worden ist kann die Kiste nur noch mit Klimmzuegen Benzin verfeuern, wie z.B. weit zurueckgedrehte Zuendung damit es nicht permanent klopft. Dadurch geht die Leistung im Benzinbetrieb ggue. dem reinen Benziner drastisch zurueck (mag aber immer noch ueber der vom CNG-Betrieb liegen).

Antworten