Mehrverbrauch Panda auf die ersten 3000 km?

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Mehrverbrauch Panda auf die ersten 3000 km?

Beitrag von Overlord » 11.07.2007 15:05

Im Handbuch zum Panda BiPower steht, daß die ersten 3000 km mit erhöhtem Verbrauch von Erdgas zu rechnen ist.

Hat da jemand Erfahrung (subjektiv oder objektiv), wie groß die Differenz zwischen Anfangsverbrauch und Verbrauch nach gut 3000 ist? Gibt's da Unterschiede bei Stadt-, Überland- und Autobahnfahrt?

Thx

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 11.07.2007 18:39

Hallo Overlord,

ich glaube im Moment bist Du noch der einzige PandaPanda-Fahrer hier im Kreise der CNGler.
Dein Modell ist ja auch noch brandneu :-D
Aber vielleicht ist Dir ja auch schon mal unsere Fahrzeuggallery aufgefallen. Da würde sich Dein Panda bestimmt auch gut machen ;-) :rolleyes:

Viele Grüße
NGT

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 12.07.2007 09:06

Verbrauch laesst sich anstaendig eh nur ueber viele Tankvorgaenge hinweg berechnen, aufgrund der kleinen Reichweite (und somit groesserem Einfluss jeder einzelnen Fahrt) und dem unterschiedlichen Enddruck der Tanke. Viel wird sich da im Verbrauch auch nicht tun, geht hauptsaechlich drum das sich die Druckreglermembran mal "einarbeitet".

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

verbrauch

Beitrag von Overlord » 12.07.2007 09:17

jo, wegen des unterschidlichen enddruckes scheint mir das auch am sinnvollsten, in größeren intervallen auszurechnen, wie groß der verbrauch ist.
habe mehrfach gelesen, daß einige glauben, nach einer langen autobahnfahrt passe mehr in den eiskalten tank als sonst und andere sagen wiederrum, daß das eigentlich keinen unterschied machen dürfe. ich meine, daß bei mir nach autobahn auch mehr reinpasst. werde das mal beobachten.


wie funktioniert denn das mit eurer angabe da, wieviel man verbraucht? muß man da nen account anlegen und dann nach jedem tanken die daten eintragen?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 12.07.2007 10:17

Hallo!

Ja, die Durchschnittswerte unter den Beiträgen sind Importe von www.spritmonitor.de . Dafür muss man sich dort anmelden und fleißig über die Tankvorgänge Buch führen. Die nötigen Links haben wir dann hier im "Profil" in der Signatur untergebracht. Bei mir sieht das dort so aus:
{URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/133229.html} {img}http://images.spritmonitor.de/133229_5.png{/img}{/URL}
wobei die geschweiften Klammern gegen eckige auszutauschen sind. Und die Zahl 133229 natürlich gegen die Dir zugeteilte Nummer.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
0nno
Beiträge: 310
Registriert: 05.02.2006 20:47
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von 0nno » 13.07.2007 20:47

Bei mir (Fiat Punto) waren es von Anfang an so um die 5kg/100km, da hat sich auf den ersten Metern nicht so viel getan. Es ist auch etwas unsinnig, von zwei Tankstopps auf den Verbrauch zu schließen, weil der Enddruck nach dem Tankvorgang nicht immer gleich ist.

Der Spritmonitor ist jedenfalls ein praktisches Instrument, um die wirklichen Autokosten mal auszurechnen.
Fiat Punto Natural Power 1,2l
[ externes Bild ]

docwitte
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2007 07:01

Beitrag von docwitte » 03.08.2007 07:06

Habe seit vorgestern den Bipower Panda als Neufahrzeug. Die Erdgastankanzeige sprang nach 155 km auf Reserve (orange Lampe und 1. Grüne leuchtet). Wahrscheinlich liegt die Reichweite unter 300 km.
Mal sehen.

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 03.08.2007 08:16

Hallo, docwitte,

erstmal herzlich willkommen im Forum! Und herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto.

nach einmal tanken wirst du die durchschnittliche Reichweite wohl nicht feststellen können :-D Die Reichweite wird immer schwanken, je nach Temperatur beim Tanken, gefahrener Strecke, Verkehrsdichte... gerade die Verkehrssitution oder mal eine zusätzliche strecke im Stop-und-Go der rush-hour machen sich bei den doch kürzeren reichweiten viel deutlicher bemerkbar als bei benzinern oder Diesel, weil sich so eine "Ausnahmesituation" ja nicht so schnell ausgleicht. Über die unterschiedlichen Fülldrücke an Tankstellen (auch je nach Tageszeit und Tankfrequenz an den Tanken ) und die unterschiedlichen Gasqualitäten (von L-Gas der unteren Kategorie zu H-Gas mit Spitzenheizwerten könenn durchaus 35% Reichweiten unterschied sein: bei 200km Reichweite mit schlechtem L-Gas können es bei gleicher Fahrweise und gleicher Tankmenge dann 270km sein) hast du dich ja sicher schon informiert.

Daher ist auch die Angabe kg/100km nicht wirklich aussagekräftig.

Aber richtig ist schon, dass sich der Verbrauch bei richtig eingefahrenem Fahrzeug noch etwas verringern wird. :2thumbs:
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Beitrag von Overlord » 03.08.2007 09:15

@ docwitte:
yeah, dann trag den wagen mal bei spritmonitor.de ein, dann können wir uns battlen ;)
du schreibst,, du kriegst eine grüne+eine orange nach 155 km? dann haste aber H gas, ne? weil bei mir sieht das mit L gas so aus: ab 20-25 km drei grüne, ab 55-60 zwei grüne, ab 90-110 grün+orange, ab ca. 140-150 orange und ab 170-195: benzin.
am anfang war ich aber mit H unterwegs, da hab ich einmal 270 und einmal 300 mit einer füllung geschafft. heute gibts auch endlich das H gas aus greven, dann guck ich mal, was so passiert.

@ ruediger: ich gucke mittlerweile auch nciht mehr auf kg/100km sondern auf Euro/100km...das ist am ende ja doch das, was zählt ;)

habe btw jetzt gerade fast genau 3000 runter. wenn ich meinem handbuch glaube, müsste ich ab jetzt sparen ;)
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 03.08.2007 10:54

Overlord hat geschrieben:
@ ruediger: ich gucke mittlerweile auch nciht mehr auf kg/100km sondern auf Euro/100km...das ist am ende ja doch das, was zählt ;)
Ja, das zählt auf jeden Fall, ist aber auch nich unbedingt ein Indiz für den Verbrauch des Autos. Ich habs ja anderswo schonmal formuliert, aber hier nochmal in Kurzform: Wer selten weitere Strecken fährt und auf seinen Strecken eigentlich nur eine Tankstelle in sinnvoller Nähe hat, kann im Vergleich Eur/100km einen deutlich schlechteren Wert haben als andere, die mehr Gas (im Sinne von mehr Heizwert) verbrauchen, aber dieses gas billiger einkaufen können. Ich bemühe mich inzwischen krampfhaft - und fahre auch einige unnötige Strecken (für die Umwelt schlecht, ich weiß) - vor lauter Wut über das sauteure L-Gas in Osnabrück und Belm. Aber manchmal läßt es sich halt nicht vermeiden, in osnabrück zu tanken und das treibt den Schnitt EUR/100km in die Höhe. das ist übrigens der Grund, weshalb ich noicht bei spritmonitor gemeldet bin. Man muß den Eindruck vom Erdgas dort ja nicht schlechter machen als die Realtität. ich prüfe meinen Verbrauch lieber mit einer Tabellenkalkulation. Aktuell ist der unterschied getankt in Bramsche zu getankt in Osnabrück bei rund 1 Euro/100km (in OS ist das Gas 22% teurer als in Bramsche bei ähnlichem Heitwert) Wenn ich also aus Zeit- oder Umweltschutzgründen in Osnabrück tanke, wird mein Verbrauch (in EURO) im Vergleich zu anderen bei gleicher Fahrweise immer rund 15-20% höher liegen (Bramsche ist ja auch wirklich günstig) -also ist wirklich nicht aussagekräftig
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Beitrag von Overlord » 03.08.2007 11:19

da hast du natürlich auch wieder recht: da der erdgaspreis stetig steigt, kennt der "verbrauch" in euro auch nur eine richtung.

beim verbrauch in kg stören dann, wie du schon gesagt hast, der unterschiedliche fülldruck (meinen diesel hab ich einfach immer voll gemacht, bis der sprit an der kante stand) und der energiegehalt, der ja quasi stufenlos variieren kann zwischen 80 und 99 % methan.
deswegen fand ich's auch komisch in dieser adac umfrage (wurde gepostet im "allgemeines" forum), daß da einfach nach dem kg-verbrauch gefragt wurde... wissen die beim adac net um den unterschied im energiegehalt?
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 03.08.2007 11:34

wonach sollen sie denn sonst fragen? Kaum einer kann angeben welchen Energiegehalt er faehrt. Betankungen werden halt ueber mehr als 1 Tankvorgang gemittelt, dann hat man das einzige was zaehlt, naemlich einen Hinweis wenn der Verbrauch unerklaerlich ansteigt und man somit sich mal Gedanken ueber einen Werkstattbesuch machen sollte.
Kosten/km hilft einem ja auch nichts wenn man nicht weiss was man auf Benzin fuer Kosten haette.
Eine 100%ige Genauigkeit erhaelt man eh nie, da die meisten Kisten auf Benzin starten und wohl keiner diese Strecke irgendwie separat erfasst, sondern dem Gas zuschiebt.

Bremse
Beiträge: 7
Registriert: 07.08.2007 12:59

Beitrag von Bremse » 07.08.2007 13:08

Mahlzeit ...

hab meinen PandaPanda mittlerweile seit dem 20.03.2007 (dürfte einer der ersten ErdgasPanda in Deutschland gewesen sein). Insgesamt bin ich bereits über 14.000 km gefahren. Bei L-Gas (Autobahn, ruhige Fahrweise) komme ich gut meine 250km pro Tankfüllung weit. Mit H-Gas können es auch mal 320 bis 350 km sein. Aber überwiegend Tanke ich L-Gas, da hier (Köln-Düsseldorfer-Raum) es nur L-Gas gibt :-(
Allerdings kostet das Gas in Düsseldorf auch nur 69,9 Ct (und ist somit durchschnittlich 15 Ct günstiger als in Köln).

Leider hab ich die bisher kein Buch geführt wann ich tanken muß, weshalb ich auch nicht sagen kann ob ich in den ersten 3000 km mehr verbraucht habe, als jetzt, da man ja auch mal zum Tanken fährt bevor der Tank rappel leer ist. OK, das hab ich gestern nicht geschafft, aber zum Glück hab ich immer mind. 5l Benzin drin ;-) ... Jedoch versuche ich Benzin-Fahrten verständlicherweise möglichst zu vermeiden (warum sollte ich auch teures Benzin fahren, wenn ich günstigeres Gas fahren kann).

in diesem Sinne
Bremse

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Beitrag von Overlord » 07.08.2007 16:07

@ Bremse: das sind ja traumwerte! wie ist denn deine reisegeschwindigkeit auf der autobahn? und hast du ein radio drin und dauerhaft an; wenn ja, hörst du dann radio oder von CD / USB stick o. ä.?

versuche gerade zu ermitteln, wie stark das bei mir was ausmacht....
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

Bremse
Beiträge: 7
Registriert: 07.08.2007 12:59

Beitrag von Bremse » 07.08.2007 16:52

Meine Reisegeschwindigkeit liegt laut Tacho so bei 100 - 110 km/h (laut Navi bei 95 - 105 km/h). Warum schnell fahren, wenn man auch günstig ans Ziel kommen kann.

Radio läuft immer ... da es auch MP3-CDs lesen kann höre ich meistens auch CDs.

Wenn ich viel innerorts fahre komme ich meist so auf 200 km Reichweite ... Stop&Go-Verkehr verbraucht "viel" Gas :-( aber zum Glück fahre ich wesentlich mehr Autobahn ;-)

Wenn ich schnell fahre, was äußerst selten vorkommt (so ungefähr 140 km/h laut Tacho) komm ich, wenn ich mich richtig erinnere nur um die 150 - 160 km weit. Aber wie schon gesagt, da ich unheimlich selten schnell fahre, könnte ich mich bei diesem Wert auch absolut irren.

Alle Werte, außer es steht expliziet dran, wurden mit L-Gas erfahren.

Antworten