NACH 2 JAHREN MEINE ERFAHRUNGSBERICHT

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

NACH 2 JAHREN MEINE ERFAHRUNGSBERICHT

Beitrag von Wirbelsturm » 11.09.2005 20:22

Im Juni 2003 habe ich mir den Focus CNG bestellt, erstmal meine erfahrung mit ford, ich musste den verkäufern sagen was ich will und worum es geht, die hatte keinerlei Ahnung von dem was sie mir da verkaufen und wollten mich immer auf diesel schieben.( zum glück hab ich das nicht gemachtJ). Am 9.9.03 hab ich das auto nun endlich abgeholt und dachte das mich mal einer in die gasmaterie einführt, nix war einsteigen und bloß schnell weg,so kam es mir vor.
Nunja, also fahr ich mit dem auto und muss sagen ich war erstaunt wie einfach sich das auto fährt :D , ich bin dann mit dem auto ein jahr ohne jegliche probleme gafahren (24TKM) und dann ging es langsam los, leicht unruhiger leerlauf aber eben nur im gasbetrieb, werstatt sagt, können wir nix machen da müssen sie zum umrüster, 2 wochen später sehr schlechtes startverhalten und im gasbetrieb schon fast unfahrbar (ruckeln stottern) werstatt, tauschte kerzen und es ging wieder für eine woche. Dann ging das drama wieder von vorn los, es stellte sich dann nach mehrmaligen besuchen der werkstatt raus, das die zündspule defekt war und deswegen auch die einspritzdüsen und soweiter getauscht werden müssen.
Das waren dann so meine ersten probleme mit dem auto bis jetzt zum sommer wo das sicherheitsventiel defekt war. Sonst muss ich wirklich sagen, keinerlei probleme mit dem auto und schon gar nicht mit der gasanlage.
Verbrauch liegtr jetzt nach 7 monaten fahrtenbuch führen bei genau 5,06Kg/100Km, laut werk sollen es 5,6 sein :shock:

Was bei cng oft als kretikpunkt kommt, ist ja die tankstellendichte, ich fahre öfter im jahr durch deutscheland und habe noch nie prob. bekommen mit dem gas, es sind ca, alle 150 km ne gastanke,
das einzige war eben jetzt im letzten winter, urlaub in an der schneekoppe und das sah es schlecht aus mit erdgas, lpg ja.
Zum leistungsverlust kann ich nur sagen, er ist etwas schwächer über den ganzen drehzahlbereich, was aber nicht weiter schlimm ist. und die endgeschwindigkeit ist nicht wie beim benzinbetrieb 220 sondern nur 205 (alles laut tacho) also alles verkraftbar.

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5479
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 12.09.2005 18:37

Hallo wirbelsturm,

vielen Dank für Deinen interessanten Erfahrungsbericht. Ich wünsche, dass du noch viele Kilometer mit Deinem Focus erlebst, natürlich ohne Probleme :D
Ford wünsche ich, dass die Autohäuser besser informiert werden, damit das Thema Erdgas als Kraftstoff voran geht. Der neue C-max ist wirklich ein gelungenes Auto geworden. Hoffentlich verkauft er sich gut :wink:

Viele Grüße
NGT

Benutzeravatar
Franz24h
Beiträge: 709
Registriert: 15.06.2005 08:52
Wohnort: Dinklage

Beitrag von Franz24h » 13.09.2005 14:36

Hallo

Toller Bericht!
Und weiter viel Glück mit Deinem "FORD". :mrgreen:

Franz

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 22.11.2006 00:23

So nun ist ja wieder mehr als ein jahr vergangen, und es ist viel zeit vergangen, deswegen gibt es jetzt mal ein fortsetzung von meinen erfahrungen!

Ich bin auch in diesem jahr viel deutschlandweit unterwegs gewesen und ich stell fest, das Tankstellennetz wird immer besser und man (ich) hab eigendlich keine probleme mehr meinen tank immer pünktlich zu füllen, genauere planung vorrausgesetzt :wink:

bis zum sommer hat ich auch keine problem mit meinem wagen und er schnurrte fröhlich vorsich hin. irgendwann stellte ich fest das der verbrauch langsam anstieg, ich dachte mir nix bei:( und irgendwan kam dann die schöne gelbe lampe (motorcheckkontroll) ab zum freundlichen und auslesen, festellung belief sich auf fehlzündungen in einem zylinder, ist nicht schlimm einfach mal zündkabel tauschen kerzen tauschen und vieleicht auch die spule. (sprch der freundliche) also erstmal weitgefahren mit der fehlzündung. ist ja nicht so wild. nur nach weiteren KM wurde es immer schlimmer und der verbrauch belief sich nun langsam auf recordnivau ( ca. 6Kg). daruf mal ne andere werstatt besucht und die überprüften das zündsystem und siehe da, alles, i.O.. Kopressions messung ergab dann, ein zylinder hat kaum noch druck. Es waren dann zwei auslassventile verbrant. kostet dann mal locker 700€ und garantie war ja nicht mehr. Ford lehnte kulanz auf grund einer fehlenden durchsicht ab :evil:
seither läuft er wieder wie ein bienchen und auch der verbrauch ist wieder auf meine alten werte zurückgekehrt (4,8- 5,5Kg).

Km stand der jetzt erreicht ist, liegt bei 73200km!
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Mumpelpitz
Beiträge: 26
Registriert: 24.11.2007 08:14
Wohnort: 27259 Varrel

Gas fahren

Beitrag von Mumpelpitz » 25.11.2007 08:01

Moin Wirbelsturm.
Mit Gas fahren empfinde ich genial. :-D
Ich beglückwünsche mich immer wieder zu meinem Entschluss des umrüstens.
Fahre seid 7 1/2 Jahren meinen Mondeo und sage ihm immer wieder; das er das beste Auto auf der Welt sei!
Bei DEN Spritpreisen fahre ich immer noch "zum Zigarettenautomaten"!
371tausend und ein paar zerquetschte auf dem Tacho, mit 139Tausend zum Umrüster gebracht und seit dem nicht ein Problem mit der Gasanlage. Das einzige Manko; mein Gastank ist so alt, der muss noch alle 5 Jahre zum Prüfen = ausbauen, zum Umrüster schicken und nach 3 Wochen habe ich ihn wieder im Auto.
Bis 2010 hat der Tank TÜV und SOLLTE mein Auto bis dahin mit SEINEM TÜV noch durchhalten, geht dann beides zum Schrott.
Mein Mondeo ist Bauj. '95 und halt ein GebrauchsAuto.
Aber bis "das der TÜV uns scheidet" möchte ich die 400000km knacken.
Viel Spass dir noch mit deinem Gasbomber
Gruß
Leider kein Erdgasauto mehr...aber ich trauer dem hinterher.
LPG ist nicht das Selbe !!!

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 25.11.2007 09:32

nun hab ich bei meinem es fast geschaft, ich bin heute morgen gefahren und es fehlen jetzt noch 2TKM dann hab ich die 100000KM auf dem tacho. mit meiner gasanlage hab ich bisher null probleme, die einzigen sachen waren, die 2 ventilschäden. was mich grade ein bischen ärgert ist das problem bei ford mit meinem gasfilter. ich bin jetzt mal zu meinem örtlichen fordhaus gefahren und die dürfen auch gas machen, aber ich warte seit 1,5 monaten auf meinen gasfilter. nun langsam wird es zeit. aber wie kann es sein, dass ich so ewig warten muss??
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Gasfilter?

Beitrag von Gövi » 25.11.2007 13:01

:cool:
Mahlzeit Wirbelsturm und Mumpelpitz!
Wirbelsturm: Mit dem Gasfilter ist es eigentlich kein
Thema, wenn ich den bei uns am Lager bestelle habe
ist er innerhalb von zwei Tagen da.
Kann es sein, das deinem Werkstattmenschen die
Teilenummer fehlt? Auch von einem Teilenotstand
ist mir nichts bekannt.
Werde morgen mal nach der Nummer suchen und
sie dir geben.

;-)
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 27.11.2007 17:52

naja ich denke das es auch an den leuten dort liegt, als ich da war, wurde mir von dem menschen dort erklärt, das ich doch lieber lpg nehmen soll, weil durch die hohen drücke beim CNG kann es nur probleme geben?? naja und das bei einer fordwerkstatt, die sollten doch eigendlich sagen, wie toll die technik ist, damit ich mir wieder einen cngford kaufe?! naja ist ja nicht meine erste schlechte erfahrung mit ford und CNG, (was infos angeht)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Ford und Erdgas?

Beitrag von Gövi » 28.11.2007 21:05

:cool:
Nabend!
Nun die Nummer habe ich noch nicht!
Was die Werkstätten betrifft kann ich nur
sagen, das bei mir der Eindruck entstanden
ist, das Ford die Händler mit Erdgas alleine
läßt. Die Jungs haben echt keine Chance
die Sache in den Griff zu bekommen.
P.S. Von CNG-Technik Mainz könnte aber
auch etwas mehr kommen.
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

LPG?????????????????????????

Beitrag von Gövi » 28.11.2007 21:09

:cool:
Ach ja!
LPG ist doch aus ökologischer Sicht kein Thema oder?
P.S. Wenn der Händler dir lieber einen LPG`ler verkauft
liegt es nur daran, das Er damit mehr verdient.
(Und offensichtlich keine Ahnung hat welchen Ärger er
damit Langfristig bekommt)
:rolleyes:
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 28.11.2007 22:23

sagmal Gövi, arbeitest du bei ford???

zum thema werstatt, leider darf meine werkstatt nicht an die gasanlage ran, ist ne frei aber von ford. und die gaswerkstatt ist nen autohaus hier in meinem wohnort, ich nen jetzt mal keinen namen, dass gehört sich nicht:) aber egal welches autohaus ob hier in brandenburg oder in berlin, alle machen mir nicht den eindruck, als wüssten sie was sie tun. das fängt ja schon da an, das er erstmal den filter suchen muss um zu sehen was fürn einer rein muss, ich hab ihm dann gezeigt wo er ist, weil es regnete und ich nicht noch nasser werden wollte:) ich trau mich ja garnicht zu fragen ob es auch ne neue software für meine anlage gibt, da ich die nun seit 2003 drin hab, könnte es ja sein das es verbesserungen gibt, nur bei dennen könnte es sein das dann garnix mehr geht:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28812
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: LPG?????????????????????????

Beitrag von Bassmann » 28.11.2007 22:36

Gövi hat geschrieben:(...)Und offensichtlich keine Ahnung hat welchen Ärger er
damit Langfristig bekommt
So pauschal stimmt das doch sicherlich auch nicht. Dridders führt da als Ford-CNGPL-Fahrer einen einsamen Kampf...

Einige viele Forde sind doch gastauglich, einige wenige eben nicht. Zetec, und es war wohl der mit dem schwarzen Ventildeckel (?), der gefährdet ist wegen weicher Ventilsitze. Ich hab es mir nicht gemerkt, die Angabe kann falsch sein, diejenigen, die hier Rat suchen, bitte ich ausdrücklich, sich noch anderswo sachkundig zu machen, in Bezug auf Ford und LPG bin ich wirklich kein Experte. Andererseits ist das doch kein Zufall, dass CNG-Mainz den dort nachgerüsteten Erdgas-Fords extra noch einen neuen Zylinderkopf verpaßt.

Also ist es nicht so, dass da jeder Ford, der mit LPG betrieben wird, anschließend ein Dauerkunde in der Werkstatt ist (auf Kosten des Werkstattinhabers). Man muss sich allerdings schon schlau machen, was man da für eine Maschine hat, die man mit alternativen Kraftstoffen betreiben will.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Späte Einsicht!

Beitrag von Gövi » 06.12.2007 17:40

:cool:
Nabend!
Nein ich arbeite nicht bei Ford und meine
Aussage bezog sich nicht ausdrücklich auf
Ford, sondern auf alle Auto`s. Mir ging es
mehr darum das der Werkstattbesitzer oft
besser damit fährt selber Umzubauen, da
Er erstens seine Leute an der Arbeit hält
und zweitens die Gewinnspanne höher ist.

;-)
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Profiumbauer

Beitrag von Gövi » 06.12.2007 18:15

:cool:
Nachtrag:
Ach und ein seriöser Umrüster macht
sich vorher schlau ob dieser Motor
überhaupt Gastauglich ist.(egal weche
Marke)
P.S. Teilenummern
Filter Regler: 50009401
Lochblech Regler: 50009402
Filterpatrone:50009341
Alles Nummern von CNG-Technik Mainz.
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

FREU

Beitrag von Wirbelsturm » 03.01.2008 21:36

so nun ist es soweit, vorhin nach einem kurzausflug in den harz ist es geschaft, hab mein focus zu haus abgestellt mit 100007KM auf der uhr :-) :-D :cool:

na dann hoff ich mal das es jetzt nicht zu weiteren problemchen kommt und der die 2 ganz vorne schafft:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Antworten