Zafira CNG 16 4. Flasche

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Kadett C Coupe
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2007 21:19
Wohnort: Schweiz

Zafira CNG 16 4. Flasche

Beitrag von Kadett C Coupe » 01.10.2007 21:31

Guten Abend Gemeinde,
ich bin neu hier.habe verher viel gelesen und habe gesagt hier must du hin.

Ich habe einen Opel Zafira CNG 16 baujahr 2004.

Wie ich vor einiger zeit festgestellt habe fahre ich nur nnoch auf 3 Flaschen weil die 4. nicht mehr öffnet.

Kulanzantrag habe ich gestellt,aber geschrieben haben sie so.
Wenn sie bock haben zahlen sie etwas und wen nicht dann nicht.

Jetzt meine frage hat jemand das selbe problem,oder hat er es über kulanz nach der garantie bezahlt bekommen von opel.

Sonst binb ich mit dem Auto zu frieden,in der Stadt 4 kilo auf 100 auf der autobahn 5 bei mäßiger fahr weise.

Mit den 3 Flaschen schaffe ich immer noch 300 kilometer.

Danke für eure Hilfe,klasse gemeinschaft hier.

Gruß Opel kadett C Coupe
Alles Wird Gut

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Re: Zafira CNG 16 4. Flasche

Beitrag von Ruediger » 02.10.2007 07:23

Kadett C Coupe hat geschrieben: Ich habe einen Opel Zafira CNG 16 baujahr 2004.
[...]
Sonst binb ich mit dem Auto zu frieden,in der Stadt 4 kilo auf 100 auf der autobahn 5 bei mäßiger fahr weise.
Hallo, zu dem Flaschenproblem und der Kulanz kann ich nichts sagen. Kommt wohl immer auch den Sachbearbeiter bei Opel an. Aber ich habe davon gehört, dass es Wunder wirken kann, wenn man sich selbst direkt per Brief an Opel wendet.

Aber zu dem Verbrauch: ich glaub, ich muß bei dir mal Fahrunterricht nehmen. Mit meinem "B" schaffe ich die 5kg in etwa ja auch auf der Autobahn. Aber wie schafftst du es, in der Stadt weniger zu verbrauchen? Schon in der technischen Beschreibung ist der Verbrauch in der Stadt ja höher. Oder bedeutet Stadtverkehr bei Dir ein gleichmäßiges Rollen bei konstant 50 km/h? Ich hab neulich mal meinen BC nach der Durchschnittsgeschwindigkeit forschen lassen. Ich komme hier im Stadtverkehr auf rund 26km/h, also genausolange stehen wie 50 fahren und dazwischen ständig ausrollen lassen (wenn sinnvoll auch mit Schubabschaltung) und beschleunigen (ich versuche, so wenig wie möglich zu bremsen) Aber statt 4kg bekomme ich da eher 7kg Verbrauch in der Stadt :cry:

Vielleicht kannst du mir ja Fahrtipps geben.
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.10.2007 12:55

Hallo!

Erstmal von mir ein "Willkommen im Club!"

Die Geschichte mit den elektrischen Flaschenventilen ist offenbar eine Dauerkrankheit für einige Produktionsmonate. Wie zB auf www.gibgas-forum.de zu lesen war, liegt es an den elektrischen Ventilspulen. Die Flasche ist dann zwar voll, wird aber nicht geöffnet, wenn das Auto mit Gas fahren soll. Der Tausch der Spule ist aber solo möglich, ohne dass das Gas erst abgelassen werden muss. Es muss auch nicht das komplette Ventil abmontiert werden. Die Operation ist zwar ärgerlich, aber nicht so fürchterlich teuer.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Kadett C Coupe
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2007 21:19
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kadett C Coupe » 02.10.2007 18:13

Guten Abend,danke für die Willkommensgrüße.
Also zu dem verbrauch kann ich nur sagen es ist so.
Ich fahre hier in der Schweiz die ganze woche jeden tag 40 kilometer zur arbeit insgesammt.Hier sind Berge wie man weiß und etwas rollen ist auch drin aber nicht sehr viel.
Wenn ich in die Schweiz fahre tanke ich in Basel voll,bis zu meiner wohnung ist es ca 45 kilometer.dann 5 tage 40 Kilometer und Freitags noch bis nach Basel.Alles mit den 3 Faschen.Ich werde mich hier nicht selber belügen,der verbraucht so viel.
Auch auf der Autobahn kann ich nicht meckern 290 kilometer sind immer drin .
Mit einem schnitt von 140 KmH.

So nun zu der reperatur,nicht teuer ich habe mir schon ein angebot eingeholt das bei mindestens 500€ liegt.
Den Kulanzantrag habe ich persönlich gestellt per mail bei Opel.
Dann solles auch noch eine seite geben von denen die für Opel die Umbauten auf Gas mache.Guckst du hier http://www.opel-osv.de/Startseite.aspx?flash=0

Hier in der Schweiz sind die teile billiger aber der arbeitslohn teuere.

Die Kerzen für den Zafira CNG kosten hier 12€ das stück.( 20 Ch Fr)
Über die anderen verschleißteile mache ich mich schlau.

Ich bedanke mich für eure hilfe
Alles Wird Gut

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Magnetspule ist hin.

Beitrag von Gövi » 02.10.2007 18:22

:cool:
Naabend!
Also Kadett C Coupe (ich würde meine Eltern hauen für diesen namen) frage doch erst mal was alles defekt ist, wenn es nur die Spule ist (und dafür spricht einiges) kann der Preis nicht so hoch sein. Allenfalls wenn der Monteur beim Zerlegen das Ventil beschädigt, könnte dieser Preis zu Stande kommmen. :work:
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.10.2007 18:55

Nein, also 500€ können bei einer einzelnen Spule nicht anfallen. OK, man kann ggf. sicherheitshalber die anderen drei auch gleich mit austauschen, vielleicht hat man dadurch eine längere Frist, vielleicht aber auch nicht.

Eine genauere Diagnose wäre allerdings schon noch sinnvoll, zB indem man bei laufendem Motor von Hand einzelne Flaschen schließt. Das schließen einer Flasche, die ohnehin schon dicht ist, kann keine Auswirkungen haben, während das Schließen einer Flasche, die als einzige Gas an den Motor liefert, natürlich zu dessen Absterben führt (dauert natürlich, in der Pipeline ist ja auch noch Gas mit bis zu 240bar...)

Irgendwo waren auch noch die jeweiligen elektrischen Widerstandswerte veröffentlicht, hab es mir leider nicht gemerkt. Wenn die Spule dann defekt ist, merkt man es ggf. auch daran.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Kadett C Coupe
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2007 21:19
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kadett C Coupe » 02.10.2007 19:30

Guten Abend,

ich möchte hier nicht auf dem Putz hauen wegen Preise,ich habe leider die Mail nicht mehr wo drauf stand was gebraucht wird für den fall mit der 4. Flasche.
Es waren 3 teile dazu kamen Arbeitslohn ca. 100€ und Dichtigheitsprüfung mit 120 €.
Es waren an die 500€ sonst hätte ich das schon längst aus der Kaffekasse bezahlt und bei Opel das betteln nicht angefangen.
Und irgend wann ist wohl mal Schluß mit bezahlen bei solchen fällen meine ich.
Und ich habe ja auch gelesen wo mit alles noch zurechnen ist.

Danke für eure Meinung.

Gruß
Alles Wird Gut

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28979
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.10.2007 19:39

120€ für eine Dichtigkeitsprüfung? Ui...
Wenn man die in D machen lässt, nimmt der TÜV dafür 26€ zzgl. 19% Umsatzsteuer. Lässt man sie im Rahmen der Hauptuntersuchung durchführen, sind es nur 20€ zzgl 19% USt.

Fahr doch mal über die Grenze und frag dort, was die FOHs dort verlangen.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

renald
Beiträge: 224
Registriert: 21.08.2007 20:09

Beitrag von renald » 02.10.2007 21:39

Bassmann hat geschrieben:
Fahr doch mal über die Grenze und frag dort, was die FOHs dort verlangen.
Genau das wollte ich auch vorschlagen! Komm zu uns und unterstütze Deutschland mit deinen Steuergeldern *g* - wir lassen ja auch viel zu viel bei euch...

@ruediger: in der Schweiz gibt es nicht so viele Ampeln und mehr Kreisverkehr... vielleicht liegt es ja daran *g*

Kadett C Coupe
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2007 21:19
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Kadett C Coupe » 03.10.2007 04:36

Guten Morgen,
zur Info,ich bin Deutscher der in der Schweiz arbeitet.
Ich habe auch hier gefragt wegen der reperatur.Es tut sich Preislich nicht viel.
Weil hier in der Schweiz das Material günstiger ist und dafür der Arbeitslohn teurer.

Ja es Stimmt hier gibt es Kreisel on Mass.Ampeln nur auf Großen Hauptstraßen.
Aber ich kann das Land nur Empfehlen,arbeiten dort wo andere Urlaub machen.

Schönen Gruß
Opel Kadett C Coupe
Alles Wird Gut

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen! Bitte

Beitrag von Gövi » 03.10.2007 09:58

:cool:
Moin!
Wenn du eine Dichtheitsprüfung bezahlen sollst ist es auf keinen Fall eine Spule! Offensichtlich sollen die Flaschenventile oder mindestens Teile davon getauscht werden und darum ist es auch so teuer. Die Frage ist nur ob es erforderlich ist gleich diese Komponenten zu wechseln?
Wurden die Spulen schon durchgemessen?
Sehr oft brennen nur Sie durch und man kann mit etwas Fingerspitzengefühl bei der Demontage dafür sorgen das nicht mehr kaputt geht.
Wenn allerdings der letzte Monteur grob war, wurde der Ventilschaft beschädigt und ein Ventil ist fällig.
P.S. Sehr einfach kann man (wie auch Bassmann in Bezug auf das Flaschenventil beschrieb) die Spulen testen in dem man bei laufendem Motor die Stecker abzieht. Abgesehen davon das die Gaszufuhr aus dieser Flasche nun unterbrochen ist hört man das Ventil auch klacken. Wenn du nach einer Weile den Stecker wieder anklemmst hörst du auch das Gas überströmen.
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten