10% Biosprit zum starten?

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

10% Biosprit zum starten?

Beitrag von Wirbelsturm » 30.01.2008 22:58

so nu mal die frage in den raum werf,

der adac warnt ja lautstark vor dem tag der 10% Bio im Super benzin! es können wohl viele autos nicht ab und es drohen motorschaden oder schäden am kraftstoff system. das E85 oder E 50 nicht jeder abkann ist klar aber wie sieht es aus mit E 10? kann das meiner ab oder algemein Ford??? oder muss ich jetzt meinem motor was gutes tun und super PLUS kaufen. und wie ist es mit dem sprit aus polen? der bleibt ja gleich oder ist die regelung EU weit?

hat jemand schon was von ford darüber gehört???


Gruß Wirbel
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2008 10:14

Ford wird dir keine Freigabe geben, ausser alle anderen Hersteller erteilen Freigaben fuer ihre alten Kisten. Ansonsten: warum sollten sie, ist doch schoen wenn die Leute denken sie muessten ein neues Auto kaufen weil nu der Sprit so teuer wird.
Vergiss den Humbug einfach, der ADAC verbreitet in letzter Zeit manchmal genausoviel Mist wie die Bildzeitung, Stimmungsmache und Hetzjagden.
Und das ganze geht zurueck auf eine EU-Regelung, die vorschreibt das der Anteil von Biokraftstoff an verkauftem Ottokraftstoff xyz % zu betragen hat, sowie an Dieselkraftstoff yxz %. Wie die Laender das umsetzen ist Wurst. Aber hierdurch sieht man bereits das die Rechnung nicht aufgeht wenn Millionen Autofahrer anschliessend Super+ tanken muessen, da dann die Quote nicht erfuellt wird und somit auch Super+ mit hoeherem Ethanol-Anteil versehen wird. Und die Aussage das bereits eine einzige Tankfuellung E10 reichen wuerde um den Wagen zu schaedigen ist absoluter Humbug. E10 enthaelt halt die doppelte Menge Ethanol wie E5. Wenn also 1 Fuellung E10 reicht, dann reichen 2 Fuellungen E5. Und E5 ist nach Norm voellig legal und muss nicht ausgewiesen werden, sowie wird von den Herstellern voll unterstuetzt.
Was Sprit aus Polen angeht bleibe ich bei meinen Vorurteilen... lieber E10 aus D als Sprit aus Polen, denn wer weiss was in dem alles rumschwirrt... der duerfte wohl weit weniger streng kontrolliert werden als in D.

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 31.01.2008 10:33

also würd es auch keinen schaen am spritsystem anrichten, weil es ja wohl so agressiv ist? das es nicht gleich bei ersten mal passiert ist schon klar, aber wie sieht es aus wenn es dauerhaft drin ist?

naja wollen wir mal hoffen.


achso zum sprit aus polen, der kommt beu uns hier aus schwedt, also aus deutscheland. er stinkt nur etwas stärker:)
mein auto kenn eigendlich nur polensprit. selten das ich mal deutschen drin habe, ausser es ist mal billig:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2008 11:02

Du wirst auf die Lebenszeit von deinem Wagen es wohl nicht schaffen irgendwas durchs Benzin zu zerstoeren, insbesondere da dein Benzinverbrauch weit geringer ist als "normal". Wenn dann arbeitet das Zeug ja auch nicht als Katalysator, sondern veraendert sich selbst sobald es irgendwas angreift. Das kann es dann aber nur in begrenztem Umfang, dann muss neues Ethanol her damits weiter geht. Und selbst bei einem normalen Benziner wird schaetzungsweise nie ein Schaden nachweislich durch E10 entstehen, auch wenn sicher die naechste Zeit so mancher Schaden darauf geschoben wird... es gibt jetzt schon Leute die behaupten ihr Auto braucht mit deutschem Sprit 20% mehr als mit Schweizer Sprit, aufgrund der 10% Beimengung. Das durch die 10%ige Beimengung der Energiegehalt keine 5% sinkt wird ignoriert, wie auch die Tatsache das derzeit noch gar keine 10% beigemengt werden duerfen, weder in D noch in CH ;-) Derzeit gibts hier wie dort bis zu 5%, also die gleiche Suppe.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 31.01.2008 11:30

Na, die Luxusbrühe wird doch immer hübsch im Kreis gepumpt, wenn gerade auf Gas gefahren wird. Zumindest bei all den Autos, bei denen die Gasanlage die Benzinpumpen nicht abschaltet (darum soll man ja nie ohne Benzin im Tank fahren). Also werden doch Leitungen, Dichtungen und insbesondere die Alu-Oberflächen im Benzinsystem immer hübsch mit "frischem" Ethanol versorgt. Nur: Was dann eigentlich aus Dichtungen etc. rausgewaschen und weggespült wird, das wissen die Chemiker.

Das wäre dann ein weiterer Grund, möglichst wenig Edelsuppe spazieren zu fahren, damit möglichst wenig aggressives Zeugs reagieren kann.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2008 11:35

Wo kommt denn das frische Ethanol her, wenn man monatelang kein frisches tankt? Es wird immer nur das alte im Kreis gepumpt, das wars.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29050
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 31.01.2008 11:42

Ja, das kann sich dann "abreagieren", bis es eben nichts mehr angreift...
Nach dem Tanken sieht es dann wieder anders aus.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2008 11:44

jup... und bei einem "normalen" Benziner mag es sich zwar nicht ganz abreagieren koennen, aber es reagiert mal mindestens das gleiche wie beim Gaser, fuer gewoehnlich eher mehr (denn ich glaub net das mein Sprit z.B. noch mit irgendwat reagiert, is schon ein Wunder das der auf die Zuendkerze noch reagiert).

Benutzeravatar
CNG-Driver
Beiträge: 126
Registriert: 11.09.2006 17:45

Beitrag von CNG-Driver » 31.01.2008 12:57

Hallo,
anscheinend dürfen einige Mineralölfirmen doch eine 10%-Beimischung vornehmen( nicht genormt). :confused:

Gruß
CNG-Driver

http://www.avia.de/cms/images/content/folder_e10.pdf

Hier kann man nach E10-Tankstellen suchen:
http://www.avia.de/cms/index.php?page=817

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 31.01.2008 17:55

CNG-Driver:
Die duerfen auch Mineralwasser in die Saeule fuellen, wenn sie Mineralwasser dran schreiben. Natuerlich sieht man inzwischen einigerorts Sprit der nicht der Norm fuer Super/Normal/Super+ entspricht, aber dann klebt auch der Kleber net auf der Saeule und das Zeug heisst z.B. Super+E10. Es ist also fuer den Kunden offensichtlich wenn er sowas derzeit tankt.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Idioten!

Beitrag von Gövi » 02.02.2008 11:49

:cool:
Moin!
Wenn ihr mich fragt haben die Jungs vom
VDA den Schuß nicht gehört.
Wie kann man eine so gut gemeinte Idee
so schlecht vorbereiten und den Kunden
im Regen stehen lassen?
Bei den Politikern habe ich ja noch nachsicht,
die sagen ja eh nur was ihre Klientel möchte
aber ausgerechnet die Vertreter der eigenen
Branche wagen sich mit der art schlecht vorbereitetn
Zahlen aus der Deckung.
:hammer:
P.S. Ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung das
Alkohol ins Glas gehört!
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten