Erdgastanküberprüfung durch TÜV o.ä.

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Lohberger
Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2008 18:40
Wohnort: Hilchenbach

Erdgastanküberprüfung durch TÜV o.ä.

Beitrag von Lohberger » 05.02.2008 19:13

Hallo Leute,
ich bin heute beim TÜV durchgefallen, da meine Erdgasflaschen nur bis 2005 gültig sind. Das heißt, bei der letzten HU hat einer geschlafen, oder mein heutiger Prüfer hat was nicht richtig mitbekommen, was mir natürlich lieber wäre. Vor zwei Jahren hat mir mein Fiat-Händler bei der Inspektion gesagt, der Prüfintervall sei von 5 auf 10 Jahre erhöht worden.
Der Prüfer heute glaubt gehört zu haben, dass eine regelrechte Prüfung der Tanks nahezu so teuer sei, wie Neue einzubauen.
Ich fahre einen Fiat Blupower.
kann jemand was dazu sagen, oder hat schon mal jemand ein Überprüfung machen lassen?

Gruß, Lohberger.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Jaha Iiich

Beitrag von Gövi » 05.02.2008 19:28

:cool:
Nabend Lohberger!
Sind aber schlaue Prüfer die du da hast.
Erstens die Prüffristen der Falschen ergeben sich
aus den aufgestempelten Daten.
Wenn also auf den Flaschen eine Prüffrist von
fünf Jahren angegeben ist bleibt es in der Regel
bei diesen Rythmus. Das ändert sich nur wenn der
Hersteller per Gutachten eine Verlängerung erwirkt
hat. Heißt wenn deine Flaschen den Eigenschaften aus
dem Gutachten entsprechen kann sich die Prüffrist
verlängern. Das kanst du bei Fiat erfragen.
Was die Kosten für neue Flaschen betrifft, müsste
man erst mal aktuelle Preise erfragen. (dafür brauchst du
die Maße incl. Volumen der Flaschen)
Habe schon einmal eine Verlängerung bei einem Escort
gemacht aber leider kann ich keine Preise nennen.
Habe die Flasche zu einem in der nähe gelegenen
Sauerstoffwerk gebracht und mit dem Prüfer (Druck u.Dampf)
vereinbart das Er sie dort Prüfen wird.
War eigentlich Problemlos und schnell.

;-)
Gasgeben schadet ja nicht !

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 05.02.2008 20:06

Hallo und Willkommen,

die Prüffrist ist auf Initiative von Fiat von 5Jahren auf 10 Jahre verlängert worden.
Bitte spreche Deinen Fiathändler darauf an.
Hier noch interessante Hinweise:
http://www.tuev-saar-auto.com/web/erdga ... ection.htm

Viele Grüße
NGT

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29069
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 05.02.2008 22:26

Hallo!

@Lohberger: Auch von mir: Willkommen im Club!

Was die Fiat und die Prüffrist-Verlängerungen bei Fiat-Gasern angeht, könnte Dir M-Pilot@web.de ggf. noch nötige Tipps geben, und ggf. auch das Gutachten mit der Prüffristverlängerung auf 10 Jahre zukommen lassen. Mir liegt es leider nicht vor. Außerdem muss es noch ein gesondertes Multipla-forum geben, wo diese Frage auch schon heiß diskutiert wurde. Auch im Fiat-Bereich des gibgas-forums war die Verlängerung auf 10 Jahre durchaus schon Thema. Wir wollen hier ja, dass Du voran kommst!

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Lohberger
Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2008 18:40
Wohnort: Hilchenbach

Beitrag von Lohberger » 06.02.2008 15:23

Guten Morgen,
habe gerade ausgeschlafen, dann will ich mal in diesem
Zustand bei Fiat anrufen. Danke Euch erst mal für die Info´s, und melde mich dann bei Erfolg.
:D'

Lohberger
Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2008 18:40
Wohnort: Hilchenbach

Beitrag von Lohberger » 10.02.2008 00:46

Hallo Leute,
habe die Tage bei meiner Werkstatt Erkundigungen eingeholt.
Die mußten sich aber auch erst mal schlau machen.
Wenn ich bei denen nun eine Sichtprüfung durchführen lasse, zu der auch die Demontage der Schutzbleche unter den Flaschen gehört, so könnten sie mir ein Tüv-Gutachten aushändigen, mit dem ich dann 10 Jahre bis zur Überprüfung habe.
Ich mache mir allerdings schon Sorgen wegen der dann fälligen Prüfung, da die wohl super aufwändig ist und damit auch superteuer. Sieht wohl so aus, als ob ich dann das Auto besser verschrotte, als mehrere Tausend Euro wieder da rein zu buttern.

Grüße.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Verlängerung!

Beitrag von Gövi » 10.02.2008 11:58

:cool:
Moin Lohberger!
Nun da bist du aber erst mal ein paar Tage
weiter und bis dahin sind auch die Flaschen
günstiger. Außerdem glaube ich das einige
Hundert Euro da wohl reichen werden.
:2thumbs:
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten