1000km mit unserem neuen C-Max CNG

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Benutzeravatar
Gasverschwender
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2008 11:16
Wohnort: Berlin

1000km mit unserem neuen C-Max CNG

Beitrag von Gasverschwender » 17.02.2008 12:51

Hallo und guten Tag,
seit einiger Zeit lese ich hier bei euch eifrig mit, da wir uns seit Nov. letzten Jahres für ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb Interessiert haben.

Seit Feb. sind wir nun stolze Besitzer eines C-Max CNG in der Fun-X Ausstattung. Der Wagen ist eine Tageszulassung und hat uns 12K Euros gekostet (Listenpreis 26k minus unseren Diesel minus Aktion eines großen Fordhändlers in der Region minus etwas Verhandlungsgeschick :D ).
Ich hab mich heute registriert, um anderen Interessierten über den Werdegang unseres "Abenteuers" zu Berichten.
Bei der Abholung unseres Maxen fragte ich den Verkäufer, ob den eine Probefahrt gemacht worden wäre, um alles nochmal zu Testen. Die Frage wurde natürlich mit Ja beantwortet. Beim ersten Tanken von Erdgas (Spannung pur :eek: ) hatten wir aber das Problem, dass nur Gas für 78 Cent reingepasst hat. :red: Waren wir zu Blöd? Nö, denn es stellte sich raus, dass der Fordhändler eine der wenigen ist, der eine Probefahrt mit zugedrehten Gasbuddeln machen kann. :rolleyes:
Naja, also nach Hause mit Benzin, denn ich bin nicht an die dritte Buddel rangekommen um sie aufzudrehen, da die Sommerreifen im Weg waren. (Die Winterräder gabs noch oben drauf!) Flaschen aufgedreht, nächste Tanke mit Gas (ist nur ca. 3km weg) angefahren...24 Cent!!!
Mann, bin ich denn nun völlig Behämmert? Nein, die Flaschen waren voll! Cool. ;-)
Und ab gings mit Gas. Bestens.
Tanken klappt jetzt auch, wo die Flaschen nach ca. 280 km fast leer sind. :razz:
Zum Fahren mit Gas:
Der Unterschied zu Benzin ist marginal, auch wenn 19 Pferde aufgrund der Bivalenz flöten gehen. aber 126 sind für den Stadtverkehr ausreichend. Das Tanken in unserer Region (Berlin) ist Problemlos, da ausreichend Tankstellen vorhanden sind. Der örtliche Gasversorger hat noch 333,- Euro springen lassen, dafür hab ich für 2 Jahre einen kleinen Aufkleber an der Heckscheibe. Also es macht echt Spaß Geld beim Tanken im vergleich zu Benzin und Diesel zu sparen.
Zu den Problemen:
1. Die heizbare Frontscheibe heizte nur auf der Beifahrerseite. Also, wieder hin zum fFH und siehe da, es war ein Stecker ab. Zu Glück!!
Aber auf die zugedrehten Flaschen angesprochen bekam ich zur Antwort :red: !! Hihi.
2. Beim Umschalten von Benzin auf Gas nimmte der Wagen Anfangs recht unwillig Gas an.

Da wir aber eine von CNG-Technik Mainz zertifizierte Werstatt in der Stadt haben, beschloss ich dahin zu fahren, da ich den Koll. von Ford bei der Gasgeschichte nicht über den Weg traue. Der Meister vor Ort darf alle anfallenden Garantiearbeiten an der Gasanlage sowie alle Kontrollen (wie die 1. Kontrolle nach 5000km)Wartungen usw. durchführen. MMn hat der mann richtig Ahnung von der Materie und ist dazu noch freundlich und gibt auf alle Fragen die man so hat eine fundierte Antwort.

Kurz und Gut, Diagnosestecker ran, Umschalttemp. und -zeit etwas verändert, gut ist.

Das war alles, was bisher an Problemen aufgetaucht ist. Wie gesagt, wir haben erst 1000km runter, aber ich dachte, dass andere Interessierte wie ich es war sich über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen.
Ich werde sicher weiter Berichten, wenn es Probleme gibt, denn was soll ich schreiben, wenn das Auto läuft? :lol:
Aber wir werden uns sicher in anderen Threads lesen...
Bis dahin...Ciao

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

1000km mit Ford C-Max

Beitrag von Fuhsemen » 17.02.2008 13:11

Hallo Gasverschwender,
herzlich Willkommen im Forum.
Toll das wir Fordfahrer weiter Verstärkung bekommen haben.
Schön das dein Wagen keine Probleme macht, aber zu berichten
gibt es genug. Über Tankstellen und Werkstätten zm Beispiel.

Gruß Fuhsemen
Renault Kango DRK Umbau auf CNG
Ford Focus Turnier 1,8L Werksnachrüstung
Opel Zafira B 1.6 CNG
Opel Combo 1.6 CNG
Aktuell Skoda Oktavia G-TEC
--------------------------------------------

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.02.2008 13:15

Hallo und herzlich willkommen im Forum! :D

Gleich mit einer solchen netten Geschichte einzusteigen, ist doch mal was. :2thumbs:

Tankst Du eigentlich nur bei den GASAG-Tankstellen oder auch mal im Umland, wo's ja 11ct pro Kilo günstiger ist? ;-)

Du hast nur einen Aufkleber? Gibt es denn den mit der gelben Auto-Silhouette nicht mehr? Welchen Text und welche Farbe hat denn jetzt der andere Aufkleber?


Gruß

Der Berliner (Tegeler)
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gasverschwender
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2008 11:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von Gasverschwender » 17.02.2008 13:19

Hi,
ich versuch mal ein paar Bilder einzustellen.
lg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.02.2008 13:45

Concorde hat geschrieben:(...)
Du hast nur einen Aufkleber? (...)
Na, Friesen-Cruiser kann ihn doch sicherlich auch noch mit 'n Foren-Uffkleba versorgen? (Auf Anfrage, vermutlich gegen einen kleinen Kostenbeitrag)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.02.2008 13:49

Das ist ja mal sowieso Pflicht! :mrgreen: ;-)

Nee, ich meinte damit eigentlich, dass der Herr G. R. von der GASAG einem neulich noch zwei Aufkleber ans Auto gepappt hat. Aber vielleicht müssen sie sparen, um den Kilopreis unter einem Euro zu halten ... :rolleyes:


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gasverschwender
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2008 11:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von Gasverschwender » 17.02.2008 13:58

@ Concorde
hast recht...sind 2! :lol:
Hab Bilder eingestellt.
lg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.02.2008 14:01

Da wollte ich doch eben schon vorschlagen, das "von der GASAG" wieder abzuknibbeln, aber das würde wohl Ärger geben. Momentan sind die teurer als manche RWE-Tanke, dort gibts H-Gas für 98,9! Nur mal so als Info.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gasverschwender
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2008 11:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von Gasverschwender » 17.02.2008 14:03

Naja, das "von der GASAG" sind halt die 333 Ocken. Aknibbeln schlecht. Tankstellenauswahl...liegt in meinem Ermessen...und was kann ich dafür, dass der Sch***-Tank immer in Schönefeld leer ist :lol: !

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.02.2008 14:05

Gasverschwender hat geschrieben:(...)und was kann ich dafür, dass der Sch***-Tank immer in Schönefeld leer ist :lol: !
Vielleicht solltest Du das mal beim FFH reklamieren? Normal ist das nicht!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gasverschwender
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2008 11:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von Gasverschwender » 17.02.2008 14:07

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.02.2008 14:07

Ich musste damals noch nichts abknibbeln, der Zusatz "von der GASAG" war da noch nicht Bestandteil des Aufklebers. :mrgreen:

Aber für 333,- € kann man ja mal ein Auge zudrücken - jedenfalls für's erste Jahr. ;-)


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.02.2008 14:11

In Schönefeld ist der Druck letzthin etwas dünn geworden, dafür hat Vogelsdorf wieder bessere Leistung. Am besten ist noch Bernau, gefolgt von Oranienburg und Potsdam. Letztere sind allerdings teurer als 88,9ct.

Anstandshalber muss man sagen, dass die GASAG das mit dem Druck in Berlin besser drauf hat. Trotz gelegentlich hoher Freuqentierung geht immer etwas mehr rein, als im Umland.


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28806
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.02.2008 14:24

Meine Gasdaten sind da leider nicht vollständig. Ich hab aus der Gegend nur die von Berlin (0,7306 kg/cbm) und Potsdam (0,77 kg/cbm), von daher müsste eigentlich Potsdam bei gleichem Druck mehr Kg liefern.
Concorde hat geschrieben:Aber für 333,- € kann man ja mal ein Auge zudrücken
Wem? ;-)

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Concorde
Mod. der ersten Stunde
Beiträge: 2833
Registriert: 06.06.2005 20:54
Wohnort: Berlin

Beitrag von Concorde » 17.02.2008 14:32

Gleicher Druck ist so eine Sache, wir wir ja wissen. Ich meinte meine tatsächlichen Erfahrungen und nicht die theoretischen Werte. Schon so manches Mal bin ich in Potsdam als einsamer Gaser bei schweigendem Kompressorhäuschen angekommen und erhielt 16,56 bis 17,03 Kilo in die leeren Buddeln.

Bin ich beispielsweise in die Ollenhauerstraße (Shell) in Berlin gefahren und vor mir waren schon ein oder zwei Taxler dran, gingen immer noch 17,18 bis 17,76 Kilo rein.

Die einzige Tanke, die Probs bereitet hat(te), steht in der Quitzowstraße und ist jetzt geschlossen. ;-)


Gruß

Der Berliner
B 200c - B-Klasse=Spar-Klasse
[ externes Bild ]

Antworten