Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Volvo V50 und V70 mit Erdgas/Flexifuel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volvo bifuel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
Ahh... Beitrag 1!
Willkommen im Club!

Zum Radnaben-Motor:
Da hat man große ungefederte Massen. Oder man baut doch noch Halbachsen ein und bekommt dafür dann auch einen Haufen Platzprobleme...

Und der CNG-Hybrid?
Den Leuten einen Hybrid nahezubringen, das funktioniert offenbar. Ihnen CNG nahezubringen, geht in einer schon recht beachtlichen Zahl offenbar auch. Aber Leuten, die sich für CNG interessieren, dann nochmal die Mehrkosten für Hybrid, oder umgekehrt den Hybridinteressenten die Mehrkosten für CNG aufzubürden, das dürfte hohes diplomatisches Geschick erfordern. Vermutlich muss man dann als Verkäufer so gut sein, dass man einem Einödbauern, der zwar nicht über elektrischen Strom verfügt, dafür aber mit 5 Ziegen gesegnet ist, einen Melkstand für 80 Kühe aufschwatzen könnte...

Zu Deinen Spritmoni-Daten: Trägst Du den Elch so alle 50km nochmal extra 10km? Oder hast Du noch einen Fußantrieb wie Fred Feuerstein? Die Werte sind ja mustergültig. Das Gas muss offenbar sehr gut sein. Preiswert ist es eh. Kein Wunder: Standort Wien!!

MfG Bassmann



hi Bassmann - einmal muss man ja anfangen

seit jahren cng fahrer (3 aktive fhzg. und 5 vorangegangene).
den leuten hybrid-fahrzeuge bzw. das system zu verkaufen ist grundsätzlich kein problem. unser erstes cng-fahrzeug (auch schon volvo) hat damals sogar meine frau ausgesucht! nichts gegen frauen und deren einstellung zur technik. sie meinte damals nur .... probieren wir es einmal. zum damligen zeitpunkt gabe es in D ca. 600 tanken und in Ö 15 !!!!!!!!!!! Glücklich

das radnabensystem ließe sich mit etwas mehr tatendrang zur aktiven forschung und versuchsfahrzeugen problemlos realisieren. da ich mich
schon längerem aktiv auf den tu´s wien und graz herumtreibe und dort
immer wieder mit leuten bezüglich dieser themen unterhalte sehe ich das problem leider eher seitens der fahrzeughersteller deren basiskonzept abzuändern. da die forschungskosten bzw. deren weiterentwicklung auf dem "herkömmlichen" angebot enorm sind bzw. waren wollen diese natürlich kein bestehendes und eingelaufenens system ändern frei dem motto "never change a runnig system". und die ein-/umbaukosten für einen hybrid kleinwagen (siehe toyota mit kleinhubraummotor) auf cng halten sich in grenzen.

mit dem verbrauch unserer fahrzeuge sind wir sehr zufrieden. da alle im ungefähr gleichen bereich liegen habe ich unser ältestes fahrzeug gelistet.
wenn man jetzt im vergleich dazu den kleinwagen von toyota hernimmt (1.5 l/hubraum und ca. 1400 kg gewicht) mit einem realverbrauch von ca. 6l benzin sind das kosten von € 7,00/100 km). der volvo hat um 0,9 l MEHR hubraum und ist fast 330 kg schwerer. da läuft doch was in die falsche richtung. worauf ist da toyota stolz ? auf die technik ?

das gas bei uns ist immer H-Gas (großteil russischer Herkunft). ich tanke immer bei den IQ tanken (zumindest in wien). dort kostet der kg € 0,829!. die omv verlangt dafür € 0,892.

grüße aus wien
Nach oben
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
Ahhh....

apropos CNG-Hybrid:
Hier ist der Bericht auf gas24.de

www.erdgasfahrzeuge.de bereichtet auch gerade über den Magna Steyr Mila Alpin:
http://www.erdgasfahrzeuge.de/01integer/WebObjects/Erdgas2004.woa/1/wa/DirectoryWithId/1000731.html?wosid=uNndNcwTIt1VLt3Ai8Bcaw

(Bin gespannt, ob der Link hält...)

Hier ist noch ein Link auf die Magna-Steyr-Seite:
http://www.magna-steyr.at/cps/rde/xchg//SID-3F57F7E5-90EC1D66/magna_steyr_internet/hs.xsl/147_5600.php

Ich finde, das Auto könnte ein Kracher werden. Allerdings sind "unter 100g/km" was anderes als die "65g/km", mit denen der Hyundai i10 angekündigt ist...

Wie ich allerdings die Flügeltüren in meiner Garage aufbekommen soll, damit ich auch noch aussteigen kann, das bedarf wohl noch der Klärung...

MfG Bassmann



nochmals HI

magna-steyr entwickelt immer "schöne" konzeptcars. war vor 2 jahren und voriges jahr auf einer veranstaltung wo magna-steyr schon einmal ein konzeptcar vorgestellt. hat. netter single/duo sportwagen. wie ich zu pflegen sage "todgeburt". klint hart, ist aber so. tolles know how, sau teuer und an der realität vorbei geplant. das neue fahrzeug wird genau so enden. diese art von fahrzeug will doch kein hersteller vermarkten obwohl das neue konzept schon realitätsnäher ist als das letzte.

wer kennt den von euch das cng-rally-fahrzeug vom STOHL ??? mal ganz ehrlich ??
Nach oben
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28520
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

cemetery_2000 hat Folgendes geschrieben:
(...)wer kennt den von euch das cng-rally-fahrzeug vom STOHL ??? mal ganz ehrlich ??


*Achselzuck*

Hier waren mal Erdgas-Gölfe im Gespräch, ansonsten wird das Thema "Gas im Rallye-Betrieb" eher durch die Flüssiggas-Zunft besetzt. Kunststück, da ist es wesentlich einfacher, an Treibstoff-Nachschub zu kommen. Für CNG müsste erst wieder ein kompletter Tankwagen anrücken.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

pfeifferl hat Folgendes geschrieben:
Servas Weana Kollega!

Jetzt bin ich nicht mehr gar so alleine in diesem Forum Zwinker

Dein Verbrauch ist ja wirklich erstaunlich, ich fahr auch viel Kurzstrecken in Wien mit meinem Caddy, aber da können dann nur ein paar sparsame Ausflüge (Autobahn, Landstr.) meine Schnitt auf ca. 6 kg senken. Rein Stadt würde ich schon so 7-8 kg brauchen. Ist der Volvo so ein Gleiter? Hast du eine Stammtanke in Wien? Dein Tankprofil ist ja sehr interessant, viele km & oft tanken, das bei fast nur Stadt ...

Nun zum Thema: Jo, CNG-Hybrid wäre auch meins, gerade in der Stadt hat der Elektroantrieb ja beträchtliches Potenzial und Überland nützt man den sauberen CNG-Antrieb. Das Problem ist vermutl. wirklich erstens das Mehrgewicht (CNG-Tanks + Batterien) und dann die Käufer, ist ja dann sicher sauteuer (CNG-Aufpreis + Hybridaufpreis) ...

Ich träume ja von einem seriellen Plugin-CNG-Hybrid, also fahren wirklich nur mehr rein elektrisch + CNG-Generator für weitere Strecken. Ist halt alles Zukunftsmusik, mal sehen, was es in 10 Jahren so gibt. Bis dahin lässt's sich mit CNG alleine gut/preiswert/umweltfreundlich fahren, ist ja schon mal ein Anfang.

Übrigens: Falls du News von österr. CNG-Tankstellen & Co. hast, schick mir bitte ein Mail, ich betreue da so eine Site, s. Signature.

lG
Lukas



schöne grüße von und nach wien

tja .... klein ist die welt .... vor allem in österreich Glücklich
der 2.4 l motor und das gewicht müssen nicht immer ein handycap sein Zwinker

meine lieblingstanken in wien sind die IQ. bis dato (seit sie erdgas haben - gab ja so große lieferschwierigkeiten mit den verdichteranlagen) in den seltensten fällen ausfälle bei den stationen. ganz im gegensatz zu dem omv-anlagen. die brünner straße (21.) ist so oft defekt, dass wir richtig froh waren als wir die alternative auf der siemens strasse (IQ) hatten. günstiger ist das gas dort auch noch. was dem verbrauch zu gute kommt. sehr glücklich

jetzt werden wir pingelig Glücklich
Nach oben
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
cemetery_2000 hat Folgendes geschrieben:
(...)wer kennt den von euch das cng-rally-fahrzeug vom STOHL ??? mal ganz ehrlich ??


*Achselzuck*

Hier waren mal Erdgas-Gölfe im Gespräch, ansonsten wird das Thema "Gas im Rallye-Betrieb" eher durch die Flüssiggas-Zunft besetzt. Kunststück, da ist es wesentlich einfacher, an Treibstoff-Nachschub zu kommen. Für CNG müsste erst wieder ein kompletter Tankwagen anrücken.

MfG Bassmann


take a look:
http://www.sideways.at/berichte/rallye_austria/index.php?j_Location=B&j_Phrase=omv&page=35&ID=876
Nach oben
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28520
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 13:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Der Name "Beppo Harrach" war im Zusammenhang mit der Eröffnung der 100sten CNG-Tanke in Ö genannt worden auf www.erdgasfahrzeuge.de . Aber "Stohl" war mir bisher kein Begriff.

Danke für die Info.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 18:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

cemetery:
Naja, vergleich mal die Herstellerangabe, da ist das Zwergmotörchen schon günstiger. In der Praxis... würde man die Zwergmaschine "genauso" fahren wie einen Motor, dann wäre sie wohl unschlagbar günstig. Man wäre nur halt zu Fuß schneller auf Tempo 100 Zwinker
Das ganze ist also ja eine große Frage des Fahrstils. Ich bin derzeit im mörderischen Nürnberger Stadtverkehr mit 6-6.5kgH unterwegs. Da gingen früher auch mal 1.5kg mehr durch die Leitung, und selbst da war ich schon spritsparender unterwegs als die meisten anderen, nur halt noch nicht so vorausschauend wie heute.
Auf der Bahn siehts dann schon anders aus, da geht dann wieder die gleiche Menge durch die Leitung weil einfach der nächste Gang fehlt und die Maschine zu hoch dreht.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 20:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

dridders hat Folgendes geschrieben:
cemetery:
Naja, vergleich mal die Herstellerangabe, da ist das Zwergmotörchen schon günstiger. In der Praxis... würde man die Zwergmaschine "genauso" fahren wie einen Motor, dann wäre sie wohl unschlagbar günstig. Man wäre nur halt zu Fuß schneller auf Tempo 100 Zwinker
Das ganze ist also ja eine große Frage des Fahrstils. Ich bin derzeit im mörderischen Nürnberger Stadtverkehr mit 6-6.5kgH unterwegs. Da gingen früher auch mal 1.5kg mehr durch die Leitung, und selbst da war ich schon spritsparender unterwegs als die meisten anderen, nur halt noch nicht so vorausschauend wie heute.
Auf der Bahn siehts dann schon anders aus, da geht dann wieder die gleiche Menge durch die Leitung weil einfach der nächste Gang fehlt und die Maschine zu hoch dreht.


grüße nach nürnberg

na so toll sind die herstellerangaben ja auch nicht. im mix betrieb 4,3 l/100 km = ca. € 5,00. im stadtbereich immerhin 5 l/100km = ca. € 5,90!
( http://www.toyota.de/cars/new_cars/prius/specs.aspx )

zum thema "mörderischer verkehr in nürnberg". viel spass auf unserer tangente (von ca. 6.50 - 8.20 und ca. 16.15 - 17.30 immerhin größter parkplatz österreichs - meistens leider Glücklich ) bzw. innerstädtisch. aber hier sollen ja keine parkplätze gegeneinander antreten frei nach dem motto"unserer ist größer" Runde .

wir sind nun seit fast mittlerweilen 8 jahren sehr zufriedene (VOLVO) cng fahrer. es würde uns schwer fallen, da volvo ja zur zeit die cng´s eingestellt hat, auf etwas anderes zu wechseln. unser vorhaben heuer das fhzg zu wechseln werden wir verschieben bzw. greifen auf einen sehr jungen gebrauchten zurück.

wenn ich die zeit hätte und auch die lust dazu, würde es mich interessieren unsere fahzeuge mal im "spritsparmodus" durch wien zu tragen. grüne Daumen wenn ich von unserem dzt. verbrauch da noch die 10 - 15 % ersparnis weg rechne, bleibt ja nichts Engel mehr ürbig.

grüße
Nach oben
pfeifferl



Anmeldedatum: 30.05.2007
Beiträge: 394
Wohnort: 1140 Wien

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 20:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Na schön langsam haben wir ja hier ein Wiener Unterforum sehr glücklich !

ad Tanken in Wien: Tja, Auhof ist so ein Spezialfall. Ich bin in ständigen Kontakt zum Verantwortlichen für CNG in der OMV und der hat gemeint, dass sie in Auhof irgendeine neue Kompressorttechnik verwenden (besser gesagt testen Zwinker ) und sie daher damit noch ein bissl Probleme haben (hatten). Bis auf die ersten Monate nach der Eröffnung Sommer 07 konnte ich allerdings keine gravierenden Probleme feststellen, bin aber zugegebenermaßen rel. selten dort. Ich gönne mir nämlich meistens das reine Biogasvergnügen (haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt Zwinker ) in Margarethen. Für alle "Ökofahrer" sehr zu empfehlen.

Bei der IQ in der Gadnerstr. (11.) war ich gerade heute & war sehr positiv überrascht, wie top diese Tankstelle ausgerüstet ist.

Weiterhin fröhliches Gasen durch Wien & bitte alle Meldungen zu Tankstellen & Co. an mich.

lG
Lukas
_________________
VW Caddy Life Ecofuel
Erdgas (CNG), MJ 2007, 80 kW (109 PS), Schaltgetriebe. 7-Sitzer. Radio RDS300, Climatic, ESP, abgedunkelte Scheiben hinten, Trennnetz. Vorsteuerabzugfähig. Dzt. vorwiegend mit REINEM BIOGAS (methaPUR.at) unterwegs (dzt. ca. 48% vom ges. Gasverbrauch bislang)!
cng-tankstellen.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 21:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

pfeifferl hat Folgendes geschrieben:
Na schön langsam haben wir ja hier ein Wiener Unterforum sehr glücklich !

ad Tanken in Wien: Tja, Auhof ist so ein Spezialfall. Ich bin in ständigen Kontakt zum Verantwortlichen für CNG in der OMV und der hat gemeint, dass sie in Auhof irgendeine neue Kompressorttechnik verwenden (besser gesagt testen Zwinker ) und sie daher damit noch ein bissl Probleme haben (hatten). Bis auf die ersten Monate nach der Eröffnung Sommer 07 konnte ich allerdings keine gravierenden Probleme feststellen, bin aber zugegebenermaßen rel. selten dort. Ich gönne mir nämlich meistens das reine Biogasvergnügen (haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt Zwinker ) in Margarethen. Für alle "Ökofahrer" sehr zu empfehlen.

Bei der IQ in der Gadnerstr. (11.) war ich gerade heute & war sehr positiv überrascht, wie top diese Tankstelle ausgerüstet ist.

Weiterhin fröhliches Gasen durch Wien & bitte alle Meldungen zu Tankstellen & Co. an mich.

lG
Lukas



na wenigstens etwas was wir tun können Glücklich - das forum an uns reissen!

freut mich von der IQ zu hören. zum thema BIO-gas Zwinker hast du die genaue adresse für mich und den aktuellen preis ?

grüße aus und nach wien
Nach oben
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28520
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 21:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

cemetery_2000 hat Folgendes geschrieben:
na wenigstens etwas was wir tun können Happy - das forum an uns reissen!


Ich hab gerade nen satirisch bösen Spruch auf der Zunge, aber den schluck ich lieber runter, obwohl ich ja eigentlich keine Probleme habe, mich als Ketzer zu outen...

Was Adressen in Ö betrifft, bist Du bei Pfeifferl gerade an den richtigen geraten. Folge einfach mal seiner Signatur-Adresse....

cemetery_2000 hat Folgendes geschrieben:
viel spass auf unserer tangente (von ca. 6.50 - 8.20 und ca. 16.15 - 17.30 immerhin größter parkplatz österreichs - meistens leider Happy ) bzw. innerstädtisch. aber hier sollen ja keine parkplätze gegeneinander antreten frei nach dem motto"unserer ist größer"


Ich dachte, die Österreicher hätten in Europa als erste die "Economic-Lane" eingeführt (oder wie auch immer das bei den Amis genannt wird). Man darf doch auch auch in Ö mit nem Gaser schneller fahren als ein Ferrari, also: Warum steht man in Ö mit einem Gaser im Stau?

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.


Zuletzt bearbeitet von Bassmann am 12.04.2008 21:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pfeifferl



Anmeldedatum: 30.05.2007
Beiträge: 394
Wohnort: 1140 Wien

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 21:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

ad Biogas: www.methapur.com bzw. www.cng-tankstellen.at bzw. (wenn's direkt gehen soll) http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=detail&tanke=13603 (sehr empfehlenswert, weil auch POI für Navis).

Aktuell 0,898 also OMV-Preis. Ist dafür "Natur pur" und +/- CO2-neutral, kommt aus der dortigen Landwirtschaft, fördert die Bauern & nicht Putin und die OMV Zwinker . Wenn man dort in der Gegend (wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen & nur die drüberdonnernden Flugzeuge stören) nicht zu tun hat, ist's halt schon ein ziemlicher "Tankausflug", aber als Freak ... Ich kenne auch einen Kollegen, der arbeitet in Seibersdorf, dann liegt's fast auf der Strecke. Ich find's halt wirklich förderungswürdig, daher mein Engagement. Noch dazu ist's gut für's Gewissen (Bio und Gas, besser geht's kaum Zwinker ) ...
_________________
VW Caddy Life Ecofuel
Erdgas (CNG), MJ 2007, 80 kW (109 PS), Schaltgetriebe. 7-Sitzer. Radio RDS300, Climatic, ESP, abgedunkelte Scheiben hinten, Trennnetz. Vorsteuerabzugfähig. Dzt. vorwiegend mit REINEM BIOGAS (methaPUR.at) unterwegs (dzt. ca. 48% vom ges. Gasverbrauch bislang)!
cng-tankstellen.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cemetery_2000
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2008 21:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

pfeifferl hat Folgendes geschrieben:
ad Biogas: www.methapur.com bzw. www.cng-tankstellen.at bzw. (wenn's direkt gehen soll) http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=detail&tanke=13603 (sehr empfehlenswert, weil auch POI für Navis).

Aktuell 0,898 also OMV-Preis. Ist dafür "Natur pur" und +/- CO2-neutral, kommt aus der dortigen Landwirtschaft, fördert die Bauern & nicht Putin und die OMV Zwinker . Wenn man dort in der Gegend (wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen & nur die drüberdonnernden Flugzeuge stören) nicht zu tun hat, ist's halt schon ein ziemlicher "Tankausflug", aber als Freak ... Ich kenne auch einen Kollegen, der arbeitet in Seibersdorf, dann liegt's fast auf der Strecke. Ich find's halt wirklich förderungswürdig, daher mein Engagement. Noch dazu ist's gut für's Gewissen (Bio und Gas, besser geht's kaum Zwinker ) ...



wol wol ...
zu diesem thema sollte mein neues FORUM aufmachen. habe schon vor jahren - wie wir angefangen haben cng zu fahren - auf einem erdgasforum gesagt, dass es mich wundert wieso im ländlichen bereich - wo es ja soviel mist LOL gibt, keine bio-gasanlagen stehen.

werde mal einen tagesausflug dort hin machen. haben ja am 29.04.08 dort eine veranstaltung. die werde ich mir mal "reinziehen".

man sieht sich
Nach oben
pfeifferl



Anmeldedatum: 30.05.2007
Beiträge: 394
Wohnort: 1140 Wien

BeitragVerfasst am: 12.04.2008 21:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Sehr gut sehr glücklich !! Dann sehn wir uns ja dort. Hab auch grad die Info zur Veranstaltung hier gepostet (auf meiner Site bzw. unter methapur.com ist die Ankündigung ja schon länger).

Ich finde die lokale Biogaserzeugung auch sehr positiv, wenn man allerdings dafür die Feldfrüchte über zig km zusammenführen müsste, dann relativiert sich die Sache wieder. Ich denke aber, das methaPUR-Konzept ist ziemlich okay. Allerdings verwenden sie dort auch vorwiegend Energiepflanzen, die angebaut werden, anstelle von "Mist" (Gülle, Bioabfälle, ...), was ökologisch & ökonomisch sinnvoller wäre. Aber Details werden wir ja dann dort beim Seminar erfahren ...

Übrigens musst du bei der Tankstelle einen Transponder haben (Automat), den man gg. Kaution und Registrierung bei Hrn. Schwarz bekommt. Einfach so tanken geht nicht, ist nicht echt öffentlich.

lG
Lukas
_________________
VW Caddy Life Ecofuel
Erdgas (CNG), MJ 2007, 80 kW (109 PS), Schaltgetriebe. 7-Sitzer. Radio RDS300, Climatic, ESP, abgedunkelte Scheiben hinten, Trennnetz. Vorsteuerabzugfähig. Dzt. vorwiegend mit REINEM BIOGAS (methaPUR.at) unterwegs (dzt. ca. 48% vom ges. Gasverbrauch bislang)!
cng-tankstellen.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bischoff
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 01.03.2008
Beiträge: 2612
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 13.04.2008 20:37 Beitrag speichern    Titel: Betreff Volvo Multi Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Laut angabe von der in Messe Leipzig arbeitet Volvo mit Hochdruck an den Erprobungen der Motoren voraussichtliche Markteinführung nicht vor mitte 2009 bis 2010.Kommt aber auf jeden Fall nach Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volvo bifuel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Topic speichern
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de