WillyWillys Punto-Probleme

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
WillyWilly110@gmx.net
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008 19:49
Wohnort: St. Wendel

Gleiche Probleme wie euer erster Beitrag

Beitrag von WillyWilly110@gmx.net » 22.04.2008 19:57

Hallo Leute,
ich habe mich heute auch angemeldet und euren interessanten Beitrag gelesen vom Ergaspunto, also ich habe auch einen Erdgaspunto und war schon viermal in der Werkstatt, und hab immer noch Probleme, also er ruckelt und baut kein drehmoment auf, erst auf Gas und später auf Benzin so dass ich nicht mehr fahren konnte. Dann würde die Einspritzanlage überprüft und eine defekte Lambdasonde wurde gewechselt, ein Gasfilter, Zündkabel etc. dann hatte ich ein paar Tage Ruhe und jetzt geht es wieder los das Problem ist dass ich keine Garantie mehr habe und schon über 600 euro bezahlt habe und mein Problem nicht weg ist und bei uns im Saarland ist das alles so ne Sachen einfach mal die Werkstatt zu wechseln, diese Fiat Werkstatt wären die Erdgas Spezialisten aber langsam werd ich wahnsinnig, wie habt ihr denn das Problem gelöst bei eurem Punto?!
Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter Vielen dank Jungs!!!!!!!!!

ExUser2007
Besonderer Freund
Beiträge: 4946
Registriert: 02.04.2007 16:17

Beitrag von ExUser2007 » 22.04.2008 21:15

hast du den mangel in der garantiezeit der werkstatt gemeldet? und wurde nicht behoben? rechtsschutz oder adac mitglied? da solltest du dich mal schlau machen. ein während der garantiezeit nachweislich angemeldeter schaden der nie behoben wurden usw. aber das ist was für justitiare.

kulanz von fiat? wie schon oft berichtet wurde ist das wort da eher unbekannt.

hilft alles nichts? vielleicht kennt ja hier jemand ne werkstatt mit ahnung.

allerletztes mittel ist neukauf mit inzahlungnahme, mit viel erfolg nur bei fiat.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Re: Gleiche Probleme wie euer erster Beitrag

Beitrag von Bassmann » 22.04.2008 23:04

WillyWilly110@gmx.net hat geschrieben:(...) also ich habe auch einen Erdgaspunto und war schon viermal in der Werkstatt, und hab immer noch Probleme, also er ruckelt und baut kein drehmoment auf, erst auf Gas und später auf Benzin so dass ich nicht mehr fahren konnte. (...)
Hallo!
Und -trotz Deines Leidensweges- willkommen im Club!

Wann hast Du das Auto gekauft?
Von einem Händler oder von einem Privatmensch?
Neu oder gebraucht?
Wann gab es Reparaturversuche? Für welchen Mangel?

Um da was sinnvolles schreiben zu können, bräuchten wir es schon etwas genauer.

MfG Bassmann

Nachtrag:
Ich hab da übrigens mal einen neuen Thread daraus gemacht. Ich denke, da sollten wir die Therapiepläne doch lieber getrennt halten. B.
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

WillyWilly110@gmx.net
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008 19:49
Wohnort: St. Wendel

Beitrag von WillyWilly110@gmx.net » 23.04.2008 06:03

Hallo nochmal,
also erstamlas vielen Dank für die rasche Antwort von euch. Also das Auto ist 2004 gebaut und wurde nach ca genau 2 Jahren von mir gekauft mit 2 Moaten Restgarantie, das Auto ist über ein Jahr einwandfrei gelaufen und ich hatte NIE Probleme, ich wollte die Garantie verlängern aber dazu war es leider schon zu spät und da ich sehr viel fahre und auch Handwerker bin mache ich viel selbst so auch meine Inspektionen und so regelmäßig ca alle 15tkm. Dadurch hab ich allerdings keine Ansprüche auf Kulanz oder sonst irgendwelche anderen Forderungen außer dass ich vielleicht jetzt schon viel Geld für nichts bezahlt habe. Das Auto wurde vom Privatmann gebraucht gekauft und jetzt von mir knappe 40 tkm von den insgesamt 70tkm gefahren. Hoffe ich habe alle wichtigen Details nochmal beantworten wenn ihr noch was wissen wollt bzw müsst dann meldet euch, wenn mir einer weiterhelfen kann wäre ich sogar bereit ein paar km zu fahren wenn jemand ne sehr gute günstige Werkstatt weiß. Mfg Willy

Overlord
Beiträge: 203
Registriert: 09.07.2007 14:37

Beitrag von Overlord » 23.04.2008 07:52

hm, zu dem technischen problem fällt mir nichts ein. hoffe aber, dass du ne gute und günstige lösung findest!

sag mal, sprichst du eigentlich genauso, wie du schreibst? ohne punkte und kommatatoti? dann wär ne karriere als rapper ne überlegung wert ;)
[ externes Bild ] fast nur L-Gas, Fiat Panda BiPower

WillyWilly110@gmx.net
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2008 19:49
Wohnort: St. Wendel

Beitrag von WillyWilly110@gmx.net » 23.04.2008 16:07

sorry viele leuten haben schon gesagt ich hätte nicht viel an meiner Grammatik aber wenn ich hier so schreibe wie ich rede versteht glaub ich kein Mensch mehr was denn ich komme aus unserem kleinen saarland und do schwätze mir nur blatt,..... ;-)
Nun ja wenn irgendwer noch ne Idee hat wäre toll!!!!

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 23.04.2008 16:41

Nun ja, die Vorgehensweise dürfte auf jeden Fall die sein, dass man das Auto erst einmal wieder auf Benzin zum Laufen bringt. OBD-Daten auslesen, welche Fehler?

Vielleicht hilft es dabei, erst einmal für eine Stunde die Batterie abzuklemmen, damit der Panda im anschließenden Benzinbetrieb wieder die passenden Werte lernt. Wenn da keine Fehler mehr angezeigt werden, kann man daran gehen, die Gasanlage wieder einzubinden. Aber das muss dann auch einer von Fiat sein, der nicht nur Teile tauschen kann.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 23.04.2008 16:54

Moin,

das mit den Werkstätten ist ja meistens das Problem.
Vielleicht würde Dir ja auch ein guter Umrüster helfen können ?

In der Datenbank von gas-tankstellen.de finden sich auch einige CNG Umrüster mit Bewertungen.
Vielleicht lässt sich auf diesem Weg was machen ?

Viel Erfolg !

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Antworten