Wieder ein neuer Panda-Fahrer...

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

asterixxde
Beiträge: 63
Registriert: 25.05.2008 19:32
Wohnort: Kitzingen

Beitrag von asterixxde » 21.08.2008 06:45

Moin
Hallo coach67 doch ist ein Neuwagen. Ich brauchte schnellmöglichst einen wurde vom anderen Händler zu meinem Stammhändler überführt.
MfG
Michael

Benutzeravatar
coach67
Beiträge: 201
Registriert: 01.07.2008 16:45
Wohnort: Neuenkirchen

Beitrag von coach67 » 21.08.2008 19:39

Alle Achtung - das ging dann ja schnell.
Ich habe meinen Gas-Panda heute auch bekommen.
Service-Heft war leider noch nicht dabei weil ein Aufkleber für das Heft noch nicht mitgekommen war.
Spezielle Papiere für die Gasanlage waren auch nicht dabei - sind ja vielleicht im Service-Heft.
Gleich werde ich ihn erstmal bei spritmonitor.de anmelden.
Er war übrigens vollgetankt ( zumindest mit Gas ;-) ) - na dann noch für 10 € Sprit getankt - wollen wir mal sehen was er so verbraucht!

Das Fahren macht zumindest schon mal viel Spaß !!

asterixxde
Beiträge: 63
Registriert: 25.05.2008 19:32
Wohnort: Kitzingen

Beitrag von asterixxde » 21.08.2008 19:47

Moin
Hoffe dass sie meinen auch noch volltanken bevor ich ihn übernehme.
Warte halt mal auf den Anruf. Hoffentlich klappts morgen sonst ist Fahrradfahren angesagt am WE.
Gruß Michael

pandabaer
Beiträge: 59
Registriert: 16.02.2008 15:04
Wohnort: Mittelhessen, Lumdatal
Kontaktdaten:

Papiere sind nötig

Beitrag von pandabaer » 21.08.2008 23:48

Hallo Coach67,

bei mir klebt vorne im Service Heft ein Aufkleber mit der Orga Nummer
des Händler oder so, auch was allgemeines zum Fahrzeug. Bin gerade
im Büro, so kann ich nicht nachschauen.

Speziell zur Gasanlage habe ich nur eine kleine Zusatzbedienungsanleitung, ergänzend zu der der normalen Panda Modells, sonst nichts.

Na dann achte darauf, dass Du die Papiere zur Gasanlage bekommst, nicht solche Umstände hast, wie ich sie seit 7 Monaten zäh bei meinem
FFH reklamiere und noch immer keine habe.

Komme ruhig auch zu Spritmonitor, ich schaue immer gerne was andere so brauchen, wobei das aber doch sehr individuell ist, schon weil das Gas qualitativ unterschiedlich ist, die Fahrweise aber noch mehr.

Glückwunsch zu Deinem Bärchen, ich denke Du wirst zufrieden sein, bis jetzt kann ich den vergasten Pandabären uneingeschränkt empfehlen, sofern man nicht sportliche Fahrleistungen erwartet, aber man kommt damit sparsam und nicht unbequem von A nach B und hat viel Raum in der kleinen Hütte.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Panda und beim Tanken, für mich sind die Tankstopps noch immer ein "Event", man freut sich schon fast darauf, um zu schauen was er diesmal gebraucht hat.


bärige Grüße aus Mittelhessen

Martin

coach67 hat geschrieben: Service-Heft war leider noch nicht dabei weil ein Aufkleber für das Heft noch nicht mitgekommen war.
Spezielle Papiere für die Gasanlage waren auch nicht dabei - sind ja vielleicht im Service-Heft.
Gleich werde ich ihn erstmal bei spritmonitor.de anmelden.
Er war übrigens vollgetankt ( zumindest mit Gas ;-) ) - na dann noch für 10 € Sprit getankt - wollen wir mal sehen was er so verbraucht!

Das Fahren macht zumindest schon mal viel Spaß !!

asterixxde
Beiträge: 63
Registriert: 25.05.2008 19:32
Wohnort: Kitzingen

Beitrag von asterixxde » 22.08.2008 16:48

Moin
so hat alles geklappt sind seit 13 uhr heute panda besitzer.
Auch schon der erste Fehler passiert. Der Händler meinte die Erdgastanks wären leer. Wir hin zur Tanke Pistole rauf plupp nix geht rein tanks waren bis obenhin voll. Quittung gezogen 0,00 €.
Naja beim nächsten Tanken wirds klappen.
Gruß Rita + Michael

Mücke
Beiträge: 65
Registriert: 01.05.2008 12:24
Wohnort: Essen

Beitrag von Mücke » 24.08.2008 21:13

Ich bin auch seit Donnerstag auch endlich Panda-Besitzer...die Tanks waren jedoch nicht voll...erst nach guten 6 Euro für Gas

Außerdem bekomme ich noch
- einen abschließbaren Tankdeckel (der war mir versprochen worden),
- die Plastikblende (zwischen Kennzeichen und Motorhaube) wird evtl. aufgrund von Kratzern noch getauscht und
- die Abdeckung des Beifahrer-Airbags steht leicht hervor.

Erster Erfahrungsbericht:

In der Stadt fährt sich der Kleine sehr gut, heute bin ich mehr als 300 Km Autobahn gefahren. Auf teilweise schlechter Strecke holperte es ordentlich, so dass die Beifahrerin und ich ziemlich durchgeschaukelt wurden.
Auf so einer langen Fahrt kann das am Ende auch Kopfschmerzen bereiten.

Trotzdem kann ich nach den ersten 400 Km ein positives Fazit ziehen. Mit einer vollen Ladung Gas bin ich 300 Km weit gekommen, danach ist der Betrieb auf Super-Benzin umgesprungen (2 Insassen, Radio, Licht, Navi, Lüftung).

Mal sehen, wie es weiter-geht/-fährt.

Antworten