Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Opel entwickelt Erdgas-Hybrid

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Opel CNG / ecoflex
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NGT
Site Admin


Anmeldedatum: 12.05.2005
Beiträge: 5488
Wohnort: Oldenburger Münsterland

BeitragVerfasst am: 28.04.2008 22:41 Beitrag speichern    Titel: Opel entwickelt Erdgas-Hybrid Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Opel entwickelt Erdgas-Hybrid

28.04.08 – An einem mit Erdgas betriebenen Hybridfahrzeug arbeitet die Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Automobilhersteller Opel und dem Zulieferer Bosch. Durch die Kombination des sauberen Gas-Motors mit einem Elektrotriebwerk soll ein CO2-Ausstoß von weniger als 90 Gramm pro Kilometer erreicht werden. Das entspricht umgerechnet einem Benzinverbrauch von rund 3,8 Litern auf 100 Kilometern. Unterstützt wird der Antrieb durch eine spezielle Navigations-Software, die während der Fahrt Strecken- und Verbrauchsdaten speichert. Bei nochmaligem Befahren der Route wird der Antrieb daran angepasst, um den Verbrauch zu senken. Ein Prototyp des Antriebs soll in Kürze in einem Opel Astra Caravan in der Praxis erprobt werden.

Quelle: www.auto-presse.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28507
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 28.04.2008 22:49 Beitrag speichern    Titel: Re: Opel entwickelt Erdgas-Hybrid Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

NGT hat Folgendes geschrieben:
(...)Unterstützt wird der Antrieb durch eine spezielle Navigations-Software, die während der Fahrt Strecken- und Verbrauchsdaten speichert. Bei nochmaligem Befahren der Route wird der Antrieb daran angepasst, um den Verbrauch zu senken. (...)


Erdgas als Hybrid ist ja schon eine Sensation für sich. Dafür könnte sogar ich mich begeistern.

Aber diese Strecken- und Fahrdaten-Speicherung hat was. Leider gibt es genug Störgrößen, mit denen sich die beteiligten Entwicklungsteams da sicher kräftig herumschlagen dürfen. Es reicht ja, wenn aus irgendeiner Hauszufahrt einmal ein Fußball trullert: Das Auto wird zum Anhalten gezwungen und rechnet künftig alle Fahrdaten so aus, dass mit möglichst wenig Energieaufwand an gleicher Stelle gestoppt werden kann... Oder: Wie erkennt die Software Ampelkreuzungen? Manchmal werden sie bei rot und manchmal bei grün erreicht. Und dann? Worauf soll sich der Antriebscomputer einstellen? Grün oder rot? Vermutlich muss der Fahrer zumindest in der Anfangszeit noch kräftig korrigieren.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gövi



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: näheWarendorf

BeitragVerfasst am: 29.04.2008 19:26 Beitrag speichern    Titel: Die Idee ist bestechend! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Cool
Nabend Leute!
Ich finde die Idee sehr gut und wenn
Erdgas hier den Diesel aussticht, so
ist mir das auspesprochen recht.
Was die Software betrifft, so kommt
alles auf den Programmierer an,
wenn der einen sporadischen Bereich
anlegt, sollte der Rechner die zufälligen
Ereignisse nach einer gewissen Zeit
einfach löschen und dann wird auch
gespart.
Zwinker
_________________
Gasgeben schadet ja nicht !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 29.04.2008 20:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

na opel hat doch schon ein versuchskind, den ecoflex (oder so ähnlich), allerdings mit dieselmotor.

die idee ist gut, motor läuft nur bei bedarf und stets im optimalen drehzahlbereich nur um notwendigen strom zu erzeugen.

ob diese optimierungssoftware der renner wird? kann es mir für mich pesöhnlich nicht vorstellen. immer gleiche strecke, 6 ampeln auf 20 km. und nur flachland. 6 ampeln, alle unabhängig voneinander, da kann man sich auf nichts einstellen, nur durch umsicht langsam heranrollen oder zügig durchfahren. woher weiss diese steuerung ob montags ein lkw immer "im weg ist" und dienstags nicht? mittwoch dann ein trecker mit ner riesenschlange hinter sich. da muss man schon genial programmieren können.

klingt alles gut, aber woher soll der spareffekt kommen wenn man den aktuellen verkehr nicht erkennen kann per gps? kostenlos wird es auch nicht sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gövi



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: näheWarendorf

BeitragVerfasst am: 30.04.2008 17:34 Beitrag speichern    Titel: Liegt auch am Fahrer! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Cool
Nabend Leute!
Nun wenn der Fahrer ständig Rennen
gewinnen will ist an sparen nicht zu
denken, da wird auch die beste Elektronik
keinen Weg finden können(siehe FSI). Aber
wenn Otto (normal) seinen Weg zur Arbeit
hinter sich lassen möchte und der jeden Tag
gleich ist, kann ich mir doch einen gewissen
Spareffect vorstellen. Selbst wenn die Ampel
jeden Tag anders schaltet, kommt es immer
wieder zu vergleichbaren Fahrzyklen und
die Elektronik ist in der Lage sich darauf
einzustellen. Was mir aber an der ganzen
Sache fehlt, ist der Hinweis auf Leistungsbergrenzungen,
die erforderlich sind um den Verbrannten Kraftstoff
so gering wie möglich zu halten. Wer sparen
will muß auch auf Leistung verzichten.
Selbst wenn morgen am Tag alle Autos auf
Gas oder Wasserstoff fahren, muß die Leistung
gedrosselt werden um zu sparen.
Diese Einsicht fehlt bei vielen oder wird vergessen
wenn es um den Spaß sowie verletzte Ego`s geht.

Augen rollen
_________________
Gasgeben schadet ja nicht !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 30.04.2008 18:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

mangelnder spass oder verletztes ego? ist mir fremd.

ich fahre 99% immer die gleichen strecken, landstrasse wenn möglich mit 100 und sehr gleichmässig, autobahn je nach laune 120, 130 oder so. auch sehr gleichmässig wenn es geht. geb zu manchmal auch die lust auf vollgas, aber immer weniger.

ich bestehe aber darauf das die (vorhandenen) leistungsreserven mir jederzeit zur verfügung stehen. überhole recht vorsichtig, aber zügig.

wenn in einem solchen moment die elektonik mir die leistung abdreht darauf hätte ich absolut keinen bock.

kann man das vielleicht vergleichen mit chiptuning? nur böse menschen denken gleich an ausnutzen der mehrleistung. kann es nicht nachweisen, aber das soll im teillastbereich bemerkenswerte verbrauchsvorteile bringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gövi



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: näheWarendorf

BeitragVerfasst am: 30.04.2008 18:51 Beitrag speichern    Titel: Sicher möglich! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Cool
Nun keiner redet von Leistungsverweigerung!
Meine Meinung ist nur, das es einigen mal ganz
gut tut weniger Leistung zu haben, da ihnen
die Folgen oft egal sind. Solche Leute haben kein
ökologisches Gewissen. Auch ich nutze die kleinen
Reserven aus und möchte sie als Sicherheit haben.
Was das Shiptuning betrifft, so ist eine Leistungs-
steigerung sehr oft möglich. Die Hersteller haben
bei der Berechnung des Motors Sicherheits-
reserven um die Garantie- und Produkthaftungs-
grenzen in jedem Fall zu erreichen. Viel Tuner
nutzen genau diese um Leistungssteigerungen
zu erwirken. Einige schmeißen dabei aber auch
die Abgasvorschriften über Bord und genau genommen
hat man dann ein Fahrzeug ohne ABE.
Sicher gibt es auch Ökotuner, bei denen das Ziel
die Reduzierung der Kraftstoffmenge ist und bei
diesen ist auch der Tank länger voll.
Gerade bei denen denken die meisten Autofahrer
nicht an eventuelle Schäden, obwohl gerade bei
der geringeren Brennstoffmenge das Gemisch
mager wird und Schäden eher entstehen können,
weil die Abgastemperatur steigt.
MfG.Gövi
_________________
Gasgeben schadet ja nicht !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ExUser2007
Besonderer Freund


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 4996

BeitragVerfasst am: 30.04.2008 21:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

ich hbe keine ahnung wie das sparen funktionieren soll in grossem massstab bei dieser neuen entwicklung. vielleicht bist du da schlauer.

chiptuning gibt es auch von seriösen werksnahen firmen, nicht alles ist ebay.

warum sollte ich weniger leistung haben, ausnutzen tu ich die zu wenigen prozent. sind auch nur 100 ps.nun kann mir niemand einreden ich müsste noch auf die hälfte verzichten.

geb dir völlig recht bei fahrern die ihr auto mit gedrosselten 250 km/h bewegen müssen, die könnten auch weniger leistung vertragen.

und die kernfrage, wozu verlangen gaser nach turbo und noch viel schneller. VERBIETEN! ist doch nur logisch. dabei scheint genau das sehr erwünscht zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Opel CNG / ecoflex Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de