Direkteinspritzer

Citroen, Renault, Peugeot. (Und Dacia, falls von dort mal ein Erdgaser kommt)

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
Kurzer
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2008 11:06
Wohnort: Leopoldshöhe

Direkteinspritzer

Beitrag von Kurzer » 16.08.2008 15:21

Hallo,
ich interessiere mich zur Zeit für einen Alfa Romeo 159 1,9 JTS 16V bzw. einen Alfa 159 2,2 JTS 16V. Bei beiden Fahrzeugen handelt es sich um Direkteinspritzer. Kann ich diese auf Erdgas umrüsten lasssen?

Gruß

Kurzer

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29125
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 16.08.2008 16:14

Hallo!

Gut, dass Du vorher fragst! Willkommen im Forum.

Unser Forenkollege E-Gas behauptet, dass es auch mit Direkteinspritzern geht, und dass die Dinger standfest sind, und dass die Benzineinspritzventile dabei nicht zerbröseln. Vielleicht fragst Du bei ihm an. Ggf. meldet er sich auch noch zu Wort.

Ich selber hab noch keinen umgerüsteten Direkteinspritzer gesehen, geschweige denn einen gefahren. Bei meinen Golf IV hab ich extra darauf geachtet, dass der Motor eben kein FSI ist.

Mit anderen Worten: Ich erlaube mir immer noch Skepsis. Vielleicht gibt es ja auf dem 5. Erdgasfahrertag in Wiesbaden am 04.10.2008 dazu taufrische Neuigkeiten.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten