Blupower Austauschmotor gesucht

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Blupower Austauschmotor gesucht

Beitrag von Jeb10000 » 15.11.2008 18:24

Nach 150.000 km wurde bei unserem Fiat Blupower ein Motorschaden diagnostiziert. Hat jemand Erfahrungen / Adressen von Betrieben, die diesen Motortyp instandsetzen bzw. wo ich einen Austauschmotor relativ günstig beziehen kann? Vielen Dank für Eure Hilfe und Erfahrungen!

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 16.11.2008 12:27

Hallo und willkommen im Forum !

Was ist denn genau diagnostiziert worden ?

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Beitrag von Jeb10000 » 17.11.2008 14:54

Hallo Eric,

Bei unserem Fiat wurde vor einiger Zeit der Zylinderkopf neu reingeschweißt?
Dies ging eine Weile gut, jetzt aber haben der 1. und 2. Zylinder keine Kompression mehr. Vielleicht war die Gaseinspritzpumpe nicht ganz dicht und der Kopf/die Dichtung wurde zu heiß? Das Kurbelwellenlager hat gelitten.

Du merkst an meinen laienhaften Formulierungen, dass ich hier nur Gesprächsfetzen von dem wiedergebe, was ich verstanden habe.
Falls Du nähere Infos benötigst, könnte ich Dir die Telefonnummer der Werkstatt geben.

Vielen Dank für Dein Interesse. Jörg

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 17.11.2008 15:47

Moin Jörg,

das hört sich für mich nach dem "üblichen" Zylinderkopfschaden an.
Die Ventile haben sich in den Kopf gefressen (eigentlich eher geschlagen) und schließen nun nicht mehr richtig.
Daher der Kompressionsverlust.
Das mit dem Kurbelwellenlager passt aber irgendwie nicht ganz in´s Bild und hört sich hört sich auch nicht gut an.

Hast Du für die erste Zylinderkopfreparatur evtl. noch Garantie ?

Ich würde an Deiner Stelle lieber eine Revision des Motors anstreben.
Wer weiß wie der Austauschmotor von innen aussieht.

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Beitrag von Jeb10000 » 17.11.2008 15:52

Hallo Eric,

mir fehlen leider Kenntnisse und Adressen. Wer baut denn solch einen Blupower-Motor wieder auf? Oder gibt es die jetzt günstig(er) bei Fiat, da wohl keine Multiplas mehr gebaut werden?

Benutzeravatar
Bischoff
Forums-Sponsor
Beiträge: 2578
Registriert: 01.03.2008 20:25
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Bischoff » 17.11.2008 21:57

Das es die Motoren günstiger bei Fiat gibt kannste dir
abschmatzen.Es hat alles seinen Preis.Und das ist gewollt so
von der Industrie. :evil:

Grüße Bischoff

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 17.11.2008 22:48

Hi Jörg,

leider habe ich keine Werkstatt Tipps auf Lager.
Ich denke aber mit googeln und / oder den gelben Seiten kommst Du ein Stück weiter.

Wegen dem Fiat Preis stimme ich Bischoff zu.
Die wissen was sie nehmen können und das nehmen sie auch.
Viel Erfolg !

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.11.2008 22:58

Hmmm...

Letztlich ist es einem Motoreninstandsetzer egal, ob er einen Erdgasmotor wieder zum Laufen bringt, oder einen Diesel oder einen Benziner. Der sicherheits-sensible Hochdruckteil ist weit weg von den Motorenbestandteilen, die nun kaputt gegangen sind. Also kannst Du Dich mit den defekten Auslassventilen durchaus auch an den Schrauber an der nächsten Ecke wenden. Der muss nur eben darauf achten, dass er den nötigen REspekt vor reichlich 200bar Hochdruckteil aufbringt und die Finger davon lässt.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Beitrag von Jeb10000 » 18.11.2008 16:24

Hallo,

wir haben jetzt eine Firma ausfindig gemacht, die eine Revision des Motors vornehmen würde – in Bologna. Der Preis für die Motorrevision inkl. Umbau und Kontrolle der Anbauteile liegt bei 3600 Euro zzgl. MwSt und Transportkosten in Höhe von ca. 250 Euro.

Was denkt Ihr darüber?
Auf Eure Antworten freut sich Jörg

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 18.11.2008 17:47

Warum Bologna? OK, wenn Du eh in Bologna wohnst...

Motoreninstandsetzer gibt es doch in vielen Orten. Hauptsache, es kommen gehärtete Ventile und Ventilsitz-Ringe in den Zylinderkopf.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Beitrag von Jeb10000 » 18.11.2008 22:40

Hallo Bassmann,

dann nenn mir doch bitte drei Betriebe im Umkreis der PLZ 59427 oder in D, die Erfahrung mit Blupower-Motoren haben. Ich hatte mich deshalb an dieses Forum gewandt, weil ich mir kurzfristige Hilfe und Erfahrungsberichte erhofft habe. Deinen Beitrag fand ich jetzt wenig hilfreich. Ich verzichte gerne auf Bologna und Transportkosten von 250 Euro, nur wo ist die Alternative?
Bisher habe ich nicht einen Betrieb mit Blupower Kenntnissen an dieser Stelle genannt bekommen. Schade. Jörg

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6204
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 19.11.2008 12:46

Wozu denn? Wozu sollen die schonmal so einen popeligen lächerlichen Blupower-Motor gemacht haben? Was denkst du was an dem Ding so besonders wäre? Das ist ein stinknormaler popelig einfacher Otto-Verbrennungsmotor, den kann dir wohl der Lehrling im 1. Lehrjahr überholen ;-) An dem Ding ist null komma nichts besonderes dran. Kann eher sein das du schauen musst das du jemanden findest der sich überhaupt mit so einem Kleinkram abgeben mag, meist machen die hauptsächlich "echte" Motoren... LKW, Schiff, große Stationärmaschinen, etc. Und warum? Weil es sich bei einem PKW kaum lohnt, für den Preis der Überholung bekommste auch Ersatz. Fast 4000 Euro... die AT-Maschine von Fiat dürfte da kaum mehr kosten. Und bei der haste dann auch entsprechende Gewährleistung nach deutschem Recht und musst dich bei Fehlern nicht mit ausländischen Gerichten rumplagen.

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 19.11.2008 13:15

Hallo Jeb10000,

hier im Forum scheint es nicht viele Multiplafahrer zugeben.
Am verbreitesten ist der Bipower, der Bluepower hingegen
ist eher selten anzutreffen.
Vielleichst stellst du deine Frage noch im Multipla Forum?

http://multipla-forum.isthier.de/

Intressante Umfrage: Höchster Kilometerstand ohne Motorschaden ;-)

http://www.forumromanum.de/member/forum ... ser_170643

Gruß Fuhsemen

Jeb10000
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2008 18:14

Beitrag von Jeb10000 » 19.11.2008 16:14

Hallo Fuhsemen,

vielen Dank für Ihre Links. Versuche es dort weiter.

Wir sind schon ziemlich genervt von diesem Motorschaden und allen Unannehmlichkeiten, die dieses Problem mit sich bringt, da freuen wir uns über weiterführende Kommentare besonders!! [/b]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 19.11.2008 19:21

Hallo!

Ja, stimmt, so ein Motordefekt kann sehr nervenaurfreibend sein. Mich hatte beim TDI auch dieses Schicksal erwischt, und die Instandsetzungsaktion war auch sehr unschön.

Dennoch solltest Du auch den Hinweis von "dridders" als "weiterführenden Kommentar" begreifen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten