CNG Verbrauch

Citroen, Renault, Peugeot. (Und Dacia, falls von dort mal ein Erdgaser kommt)

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
lissohn19
Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2008 04:35
Wohnort: Kerpen

CNG Verbrauch

Beitrag von lissohn19 » 12.12.2008 04:12

Hallo zusammen,
bin neu hier, da ich erst seit 09.2008 ein CNG-Fahrzeug fahre.
Es ist ein bivalenter Peugeot Partner mit der Flasche hinter der Ruecksitzbank.
Ich hatte mich dafuer entschieden da ich mehr als 25tkm im Jahr fahre und die Dieselpreise im Sommer bekanntlich recht hoch waren.
Das Auto mit 1,4 l-Maschine ist eine lahme Ente, ich brauchte es aber, weil trotz der Flasche noch
genug Laderaum zur Verfuegung steht wenn man die Ruecksitzbank ausbaut.
Meine Frage ins Forum ist aber der Verbrauch bzw. die Kosten pro km.

Zunaechst tankte ich fuer 0,959 €/kg bei einem Verbrauch von 5,68 kg/km oder 0,054 €C/km
dann 0,889 €/kg 6,3 kg/km 0,054 €C/km.
Gleiche Kosten/km bei niedrigerem CNG-Preis und gleicher Fahrweise!

Hat jemand eine Erklaehrung dafuer?

Freundliche Gruesse
lissohn19
:?:

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 12.12.2008 06:07

Moin lissohn19,

herzlich willkommen hier im Forum !!

Verbrauchsberechnungen sind bei CNG nicht so einfach.
Der scheinbare Verbrauch hängt einfach von zu vielen Faktoren ab.

Tankst Du seitdem Du den höheren Verbrauch hast an einer anderen Tanke ?
Die Qualität des Erdgas ist sehr unterschiedlich.
Auch wenn z.B. überall "L-Gas" drauf steht, ist der Brennwert zum Teil erheblich unterschiedlich.
Daraus resultiert dann auch der höhere Verbrauch.

Wann war der Wagen zum letzten mal in der Inspektion ?
Wieviel Kilometer ist er überhaupt schon gelaufen ?
Wurde die Einstellung der Anlage schon überprüft ?

Das alles (und noch viel mehr...) sind Faktoren die den Verbrauch beeinflussen können.

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 12.12.2008 09:00

Hallo lissohn19,

ich finde den Unterschied dermaßen gering, dass es sich nicht lohnt, sich darüber tief greifende Gedanken zu machen.

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht zwei Einzelbetankungen gegenüber gestellt hast, sondern Durchschnittswerte aus einem längeren Zeitraum, nur unterschieden durch die Abgabepreise an der Tankstelle.

Sollte es sich aber doch um Einzelbetankungen gehandelt haben, ist zu sagen, dass es Unterschiede schon alleine dadurch geben kann, dass der Tank nicht immer gleichmäßig gefüllt wird, was vom momentan aufgebauten Druck an der jeweiligen Tankstelle abhängt.

Für Deutschland fährst du anscheinend ein recht seltenes CNG-Fahrzeug. Bei spritmonitor.de gibt es nicht ein einziges Vergleichsfahrzeug.

Vielleicht ist dieser Link interessant für dich. Es handelt sich um den Blog eines CNG-Partner-Fahrers aus Frankreich. LINK (hier in deutscher Übersetzung): http://66.102.9.104/translate_c?hl=de&s ... cUMvhwMQXw

MfG
Ruhrpott-Combo

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 12.12.2008 14:14

Ruhrpott-Combo hat geschrieben:Für Deutschland fährst du anscheinend ein recht seltenes CNG-Fahrzeug. Bei spritmonitor.de gibt es nicht ein einziges Vergleichsfahrzeug.
genau, das habe ich noch vergessen.
Hast Du Lust ein paar Bilder in unsere Galerie einzustellen ?
http://www.erdgasfahrer-forum.de/viewforum.php?f=17

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Selten aber durchaus bekannt!

Beitrag von Gövi » 13.12.2008 16:12

:cool:
Tach Leute!
Hallo lissohn19 (komischer Name)!
Ich habe einen vergleichbaren Wagen schon
einmal gesehen und zwar als Vorführwagen
eines Verbundhändler´s (Peugeot, Renault,
Citroen) bei uns. Der meinte wohl er könnte
sich eine goldene Nase verdienen, ist aber
wegen der Flaschen im Laderaum nicht in
Frage gekommen. Die Auto`s werden im Werk
umgerüstet und sind angeblich sehr zuverlässig.
Wenn ich mich richtig erinnere waren Landi Renzo-
Systeme verbaut.
P.S Den Verbrauch würde ich wie von Eric schon
beschrieben erst einmal beobachten.
MfG Gövi
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten