Erweiterter Inspektionsplan für Panda

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
spyjoerg
Beiträge: 6
Registriert: 11.04.2009 08:41
Wohnort: Köln

Erweiterter Inspektionsplan für Panda

Beitrag von spyjoerg » 12.04.2009 08:20

Hallo erst mal,

ich bin seit dem 09.04.2009 stolzer Besitzer eines Bärchen. Tolles Auto. :2thumbs:
Musste mir zwar in Vorfeld den Spot meiner Arbeitskollegen und Freunde anhören, aber:

Mal schauen, wie die Schauen, wenn die den Wagen sehen ! :zieh:

Wie es sich gehört, habe ich das Benutzerhandbuch durchgearbeitet. Zusätzlich liegt bei meinen Unterlagen eine Ergänzung für die Gasversion bei.

Hier habe ich auch den Plan für die zusätzlichen Inspektionsarbeiten gefunden:


Bild

Drei Punkte haben mich aufhorchen lassen:

1. Kontrolle der Zylinderverdichtung im kalten Zustand
2. Kontrolle des Spiels der mechanischen Ventilstössel und ggf. Behebung
3. Kontrolle der korrekten Montage der Einspritzdüsen

Hier meine Fragen:

Habt ihr einen vollständigen Bericht zu eueren Inspektionen erhalten und wenn ja, wurden diese Punkte aufgeführt und abgeharkt ?

Wie wird durch die Werkstatt die Kontrolle der Zylinderverdichtung und der Ventilstössel durchgeführt. Ich kenne die Arbeit von früher (20 Jahre) mit Manometer und spiel nachstelle. Nur wie wird das heute gemacht. Das Prüfen der Ventillstössel sollte doch gar nicht mehr von Nöten sein. Wenn hört man das Nageln oder es ist zu spät.

Letzte Frage:
Diese Inspektionsanweisungen werden ja nicht aus Lust und Laune vom Hersteller vorgeben, sondern nur wenn entsprechende Schäden aufgetreten sind.
Gilbt es Probleme mit dem Motor im Gasbetrieb bzw. Benzinbetrieb ?

Grüße Spyjoerg

Benutzeravatar
Franco
Beiträge: 43
Registriert: 11.12.2007 21:42
Wohnort: Koblenz

Beitrag von Franco » 17.04.2009 10:36

Danke für den Tip!

Mein FFH hat auch unverschämte 143 Euro für einen "erweiterten Ölwechsel" genommen und die Gasarbeiten überhaupt nicht berücksichtigt.
Mir schien es als kenne er die gar nicht.

Jetzt habe ich einen 2. Termin, der mich zusätzlich so ca 150 Tacken kosten soll.

Mehr darüber später.

Definitiv mein letzter Fiat!
PandaPanda - nur L-Gas - Stadtverkehr
[ externes Bild ]

Warum ich Erdgas fahre? www.pi-news.net

Mücke
Beiträge: 65
Registriert: 01.05.2008 12:24
Wohnort: Essen

Beitrag von Mücke » 19.04.2009 18:03

Also ich bin auch mehr als...enttäuscht.

Ich bin kurz vor den 20000...habe bisher bei zwei Händlern angefragt:
300 Euro + 20 Euro Ersatzwagen
299 Euro + 24 Euro Ersatzwagen

Kennt jemand eine Fiat-Werkstatt im Ruhrgebiet, die die 20000er-Inspektion günstiger durchführt?

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6205
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 20.04.2009 14:20

Die Kompression pruefste damals wie heute, Kerze raus, Pruefer rein, orgeln, ablesen, fertig. Das Ventilspiel pruefste damals wie heute, Ventildeckel runter, Nockenwelle zurechtdrehen, Blattlehre rein, messen. Wie es dann eingestellt wird haengt immer vom Motor ab, bei einigen wie damals ueber Schraube/Kontermutter, bei anderen ueber Einstellscheiben die oben im Stoessel liegen, bei wieder anderen ueber Austausch des Stoessels...
Was du mit klackern meinst ist der klassische Fall der damals fuer gewoehnlich auftrat. Das Spiel vergroesserte sich durch Abnutzung der Nockenwelle/Stoessel und die Nocke schlug haerter auf den Stoessel auf. Voellig ungefaehrlich, kostet lediglich Leistung. Beim Gasbetrieb ist es genau anders herum, der Ventilsitz nutzt sich ab, das Ventilspiel verringert sich. Da tackert nichts, dein Ventil schliesst einfach nicht mehr richtig, die Kompression sackt ggf. ab, das Ventil wird nicht ausreichend gekuehlt da es die Hitze nicht an den Sitz abgeben kann und verbrennt.
Fuer die Erfahrungen brauchte aber kein einziger Panda sterben, die gibts schon seit zig Jahren.

Antworten