Probleme mit C-Max CNG Erdgas

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 22.02.2006 18:24

ich glaub auch nicht, das es es der kat ist, meiner lief am anfang auch nicht und die kontroll lampe kam dauernt und dsogar schnell blinkend und null leistung(notlauf) und da war dann auch bei 80 schluß, er lief ja teilweise auch nur auf 3 töpfen. jetzt hab ich 60TKM runter und mein kat ist das was am wenigsten probleme macht. also das kann ich mir nicht vorstellen, oder du hast nen montags kat erwischt:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

braufi
Beiträge: 23
Registriert: 14.02.2006 19:04
Wohnort: Region Stade / Cuxhaven

Beitrag von braufi » 24.02.2006 20:48

Hallo Leute,
habe heute mein Mäxchen wiederbekommen. also KAT ist neu und Zündkerzen sind auch neu gekommen. CNG-Technik war jetzt 2 Tage bei meinem Händler und hat sich das Auto angesehen. Gefunden wurde ein falsch angeklemmtes Kabel (unglaublich aber wahr), dadurch ist in der Folge der KAT abgeschmiert, weil der Motor immer viel zu mager lief. Als ich gerade vom Hof beim Händler runter war kam die Leuchte aufgrund einer defekten Zündkerze wieder (grrrrr). Eben noch mal schnell alle Kerzen und eine Zündspule gewechselt, und nun läuft er. Habe gleich mal ne Probefahrt unter Vollast auf der Bahn gemacht. Hat vorerst keinen Fehler angezeigt. Drückt mir mal die Daumen, dass jetzt alles in Ordnung ist und sich das Abenteuer erledigt hat.
Ford Focus C-Max 2,0 Ghia CNG

[ externes Bild ] (überwiegend H Gas)

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Warnleuchte behoben

Beitrag von joachim0711 » 04.04.2006 11:29

Hallo zusammen,
ich habe mittlerweile einen Softwareupdate von CNG erhalten und bis jetzt trat das Problem mit der Motorkontrollleuchte nicht mehr auf.
Ich habe den Meister auch gefragt, ob das irgendwelche Einflüsse auf z.B. den Kat. haben könnte, aber er meinte nein.
Ich denke, dass bei der nächsten Inspektion geprüft werden soll, ob der Katalysator noch einwandfrei funktioniert.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Focus2005
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2006 15:17
Wohnort: Bad-Kreuznach

Beitrag von Focus2005 » 04.04.2006 15:42

Hallo!
Habe mir eben die Beträge durch gelesen. Glaube auch nicht das dein Kat defekt ist! Normal geht ein Kat aber auch nicht kaput wenn der Motor zu mager läuft. Normal ist es genau anders rum. Aber da sieht man mal wieder wo Mensch Arbeiten werden Fehler gemacht. Wobei ich sagen kann das die bei CNG was ich bis jetzt gesehen habe ordendlich gearbeitet haben. Aber bei allen Beträgen sieht mann das sich keine Werkstatt bei Ford so richtig auskennt. Wo ich meinen Focus gekauft habe war es auch nicht besser. Muß ich leider Sagen obwohl ich mal in dem Laden meine Ausbildung gemacht habe.
Habe aber auch gut Reden weil mein Auto läuft seit über einem Jahr und 45Tkm ohne Probleme.

Bis dann und immer Gute Fahrt

Gruß
Olaf

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 04.04.2006 17:28

Focus:
Der Kat kann indirekt schaden nehmen, wenn er im CNG-Betrieb zu mager läuft. Der magere läuft sorgt dafür, dass sich die Fueltrim-Werte verlernen, und die Kiste am nächsten morgen beim Kaltstart dann im Benzinbetrieb zu fett läuft, wo er es aber noch net über die Lambda kontrollieren kann. Das unverbrannte Benzin sammelt sich dann im Kat, bis der mal richtig heiß wird, und verbrennt dann dort und verschmilzt ihn.

Benutzeravatar
Franz24h
Beiträge: 709
Registriert: 15.06.2005 08:52
Wohnort: Dinklage

Beitrag von Franz24h » 04.04.2006 19:48

dridders hat geschrieben:Focus:
Der Kat kann indirekt schaden nehmen, wenn er im CNG-Betrieb zu mager läuft. Der magere läuft sorgt dafür, dass sich die Fueltrim-Werte verlernen, und die Kiste am nächsten morgen beim Kaltstart dann im Benzinbetrieb zu fett läuft, wo er es aber noch net über die Lambda kontrollieren kann. Das unverbrannte Benzin sammelt sich dann im Kat, bis der mal richtig heiß wird, und verbrennt dann dort und verschmilzt ihn.
Genau das ist mir auch passiert, die Vor-Kats lösten sich auf und setzten den Haupt-Kat zu, meiner lief auch zu mager!

Franz

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Katalysator

Beitrag von joachim0711 » 05.04.2006 08:35

Hallo,
ich warte jetzt erst mal ab, bis ich zur ersten Inspektion muss, die ist nämlich bald.
Da lass ich den Kat ausdrücklich prüfen, und wenn der irgendwelche Fehler hat, sollen die den tauschen.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Focus2005
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2006 15:17
Wohnort: Bad-Kreuznach

Beitrag von Focus2005 » 05.04.2006 09:49

Hallo!
Gut! Aber Unrecht hatte ich nicht!? Der Kat nimmt Schaden weil er zu Fett läuft. Das der Auslöser das vorher zu mager laufen ist ist wohl richtig. Aber bei einem Euro2 oder besser dürfte es nichts machen weil da die Lamdasonde sehr früh anfängt zu regel. Wenn es nartürlich überlängere Zeit ist das der Motor zufett Anspringt dann könnte der Kat leiden.
Hört man meistens wenn das Innenleben zuasammen gefallen ist und die Brocken im Kat umher fallen oder wenn der Wagen keine Leistung mehr hat weil das innenleben den Ausgang verschließt und die Abgase nicht mehr durch strömmen können.
Naja wie auch immer hoffendlich ist er noch Ganz aber in der Regel sind die Kats nicht so anfällig wie man am Anfang dachte.

Gruß
Olaf

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 05.04.2006 11:35

Focus:
Im Kaltstart wird ja eh schon mit Anfettung gefahren, und 1 Minute geht das ganze auch Minimum, mein D3 ist wenn ich es richtig in Erinnerung hab normal noch länger im Open Loop, wenn er kalt ist. Das Problem potenziert sich dann vor allem, wenn der Wagen viel Kurzstrecke bewegt wird, wo der Kat nie richtig heiss wird.

Joachim:
Da gibt es praktisch keinen Weg das zu prüfen. Ich hab eine AU problemlos bestanden, obwohl mein Kat zu einem großen Teil zugeschmolzen war, was mir die Werkstatt nicht glauben wollte. Der Wagen lief statt 190 nur noch 140, hatte obenrum keinen Durchzug etc... aber bei einer AU liegt halt nur eine kleine Last, ein kleiner Abgasstrom an, im Vergleich zur Volllast.
Die Katalytische Schicht selber ist dabei auch nicht das Problem, die hält einiges aus. Das Problem ist das Trägermaterial, die Keramik. Der Kat selbst arbeitet also problemlos und reinigt die Abgase, darum schaffst du die AU. Aber er ist zu einem Teil zusammen geschmolzen, also verengt, und dort gehen keine Abgase durch. Das hat dann zur Folge, dass der Motor sein Abgas nicht los wird und somit Leistung verliert.
Auffallen kann es also eigentlich nur auf 2 Arten: die erste ist zunehmender deutlicher Leistungsverlust mit entsprechend angestiegenem Staudruck vor dem Kat, die andere wäre Kat abbauen, begutachten und im schlimmsten Fall auf Durchgängigkeit testen... Methode 1 merkst du, wenn es zu spät ist, Methode 2 wird dir keine Werkstatt machen, zu aufwendig, fürs Durchmessen fehlen Referenzen und Equipment, etc.

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Beitrag von joachim0711 » 05.04.2006 12:21

Wenn ich das richtig verstehe, merke ich den defekten Kat an einem schlechteren Beschleunigungsverhalten (Leistung).
Da dies bei meinem Mäxchen nicht der Fall ist, gehe ich mal davon aus, dass alles in Ordnung ist.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Focus2005
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2006 15:17
Wohnort: Bad-Kreuznach

Beitrag von Focus2005 » 05.04.2006 12:32

Hallo!
Meine Rede! Ist halt Ganz oder Ganz Kaputt - So oder So! Der Kat ist halt zu und die Abgase gehen nicht durch oder er Rappelt wenn man da gegen Haut und dann weiß man das die Keramik defekt ist. Sonst kann man ein Kat nicht Testen. Die Werte stimmen meistens auch wenn er defekt ist.
Mit dem Kaltstart gebe ich dir auch Recht. Kurzstrecken sind in dem Fall für den Kat gift. Wobei nach meinem Wissen ein D3 Fahrzeug direkt Regeln müsste aber müsste ich erst Nachsehen wil ja nichts falsches hier Schreiben.
Gruß
Olaf

Benutzeravatar
dridders
Beiträge: 6207
Registriert: 17.11.2005 17:53
Wohnort: Weidenbach

Beitrag von dridders » 05.04.2006 14:46

Focus:
Kann er ja gar nicht, die Sonde liefert beim Start noch überhaupt keine brauchbaren Werte. Selbst bei meinem Mondi wo sie ja wirklich sehr kurz hinter dem Brennraum sitzt braucht es min. so 30s bis die ersten Zuckungen kommen.

joachim:
Das heisst erstmal nichts. Es ist einfach nicht testbar, der Kat hat auch Reserven, etc. Er kann durchaus schon zum Teil zusammengeschmolzen sein, ohne das es sich bemerkbar macht. Hilft nur abwarten und schauen wie lange er hält.

braufi
Beiträge: 23
Registriert: 14.02.2006 19:04
Wohnort: Region Stade / Cuxhaven

Beitrag von braufi » 21.05.2006 11:05

So, nun ist es soweit. Habe mich länger hier nicht blicken lassen, aber dafür neue Infos mitgebracht.

Also der erste Kat war nach 4300km kaputt und wurde von Ford gewechselt. Jetzt habe ich 8000km runter und der zweite Kat musste dran glauben. Das Mäxchen hat gerade mal 8000km runter und jetzt den dritten Kat drin. Kann das normal sein?

Viele Grüsse an alle
braufi
Ford Focus C-Max 2,0 Ghia CNG

[ externes Bild ] (überwiegend H Gas)

Benutzeravatar
Wirbelsturm
Forums-Sponsor
Beiträge: 786
Registriert: 25.07.2005 22:50
Wohnort: Bernau bei Berlin

Beitrag von Wirbelsturm » 21.05.2006 21:31

definitiv nein, ich hab mit meinem focus jetzt 63tkm runter und noch den ersten kat drin. ob er noch geht, werde ich bei der asu im sept. merken:)
Ford Focus 1.8L Turnier CNG

Zurzeit ein Durchschnitt von guten
4,95 kg/100KM (H-GAS)


[ externes Bild ] [ externes Bild ] [ externes Bild ]

joachim0711
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2005 09:44
Wohnort: Pfalz

Motorkontrolleuchte

Beitrag von joachim0711 » 24.07.2006 10:23

Hallo zusammen,

nachdem das Teil wieder permanent brannte, sagte man mir bei der 20000er Inspektion, dass der Kat jetzt hin ist.
Seit vergangenen Freitag hat mir Ford einen neuen Kat spendiert.
Jetzt ist wieder alles OK.
Gruß

Joachim
______________________
[ externes Bild ]

Opel Zafira Tourer CNG

Antworten