Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Hilfe, es gehen nur noch 4kg in den Tank !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Fiat Natural Power
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gemetzel



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 180
Wohnort: Sonneberg

BeitragVerfasst am: 01.06.2010 11:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich hatte vor 2 Monaten folgendes Problem: Es gingen nur noch ca. 8 Kilo rein. Nach etwas Überlegung bin ich darauf gekommen, dass ein Ventil zugedreht sein könnte. Ich hatte ca. 1 Monat vorher eine defekte Kopfdichtung und danach ist mein Frauchen einige Wochen Stadtverkehr gefahren. Bin dann also in die Werkstatt zum Nachschauen und Ventil aufdrehen. Nach ca. 2 km hatte ich den Ruck gespührt wenn er auf Benzin umschaltet. Hab mir nichts weiter gedacht. Ich war der Meinung der Druck der einen Flasche (hatte schon nur noch einen Punkt) hat sich auf die andere verteilt und dieser ist dann eben zu wenig für den Gasbetrieb. Also dann wieder vollgetankt (wieder nur 8 kg - war aber auch ein Zaffi vor mir). Allerdings ging Gasbetrieb garnicht mehr und ich bin wieder zur Werkstatt zurück am Samstag Mittag um 12. Es gab dann einen Leihwagen (der Panda mit Benzin geht ja wie ein Rennwagen) und am Montag gabs das Auto zurück. Laut Werkstatt war irgendwo ein "Kurzer" an der Ventilansteuerung. Seither ist alles wieder i. O.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lurch527



Anmeldedatum: 30.05.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 07.06.2010 19:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo zusammen ich war heute mit meinem Panda in der Werkstatt.

War dreimal in meiner bisherigen Werkstatt die haben den Fehler nicht gefunden warum nur noch 8 kg Gas herein gingen.
Habe die Werkstatt gewechselt und die haben dann festgestellt das die erste Werkstatt bei einer Rep. am Motor, vergessen haben eins von zwei Ventilen unten an den Gastanks auf zu drehen.

Super Werkstatt die zweite meine ich natürlich Pervers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kjo221058



Anmeldedatum: 08.01.2011
Beiträge: 8
Wohnort: Lampertheim

BeitragVerfasst am: 31.01.2011 16:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Yvonne hat Folgendes geschrieben:
bischoff was meinst Du mit versuchen ?
.. draufklopfen vielleicht, ich weiss leider nicht mal wie so ein Ventil aussieht Schäm

Bassmann es gingen immer min. 12kg manchmal ein klein wenig mehr.

So ein Forum hat was , Dank euch Jungs

Yvonne


schaut doch mal bei mir nach, hört sich nach dem gleichen problem an und kommt mit den tankangaben auch hin. thema - Probleme beim Panda Panda Steuergerät Getriebe Dualogic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TN



Anmeldedatum: 04.10.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 01.02.2011 22:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Mal zu den technischen Gegebenheiten: auf diesem Bild sieht man das technische Schema



Das Magnetventil der großen Flasche findet sich also hinter dem linken Hinterrad. Wenn man dieses ausbaut kommt man sehr bequem dran. Ansonsten aber auch wenn man sich von hinten unter das Auto legt.

Das 'Ding' mit dem gelben Drehrad ist das Magnetventil der großen Flasche an meinem Panda Panda:



Die Flaschengrößen findet man auf den entsprechenden Zertifikaten:




Der Elektro-Stecker für das Magnetventil wird mit einer kleinen Metallfeder fixiert (sie zeigt auf dem Foto oben nach unten). Diese einfach hineindrücken, dann ist der Stecker gut abziehbar. Den Stecker danach bitte mit feuchtigkeitsverdrängendem Kontaktspray fluten, Z.B. Kontakt 61 http://www.dienadel.de/Kontakt+Chemie+Kontakt+61+-+Spray+-+200ml.htm (zuviel schadet nicht, außer der Umwelt Lächeln ). Die Steckkontakte liegen im Spritzwasserbereich und korridieren ganz gerne. Das Kontakt 61 kann alte Oxidationen anlösen. Andere gute Kontaktsprays natürlich auch.


SO, nach dem das Technische geklärt ist: AUCH NOCH ZU BEACHTEN: es gibt CNG-Tankstellen, die Zusätze im Gas haben (zur Kompressorschonung), wodurch die Dichtungsringe älterer (ja auch bei meinem Panda) Magnetventile aufquellen. Dadurch öffnet das Ventil nach einer Nacht z.B. nicht wieder (mehrfach erlebt, ich meide diese Tanke jetzt immer, seitdem habe ich noch keinen weiteren Ausfall gehabt). Man kann natürlich das Magnetventil tauschen. Man muss nur sicherstellen dass man ein nagelneues mit dem neuen Dichtring bekommt. Kosten ca. 70 Euro für mechanischen und elektrischen Teil + ca. eine Stunde A&E.

Wer nach dem Starten ganz genau hinhört hört auch das typische Klacken der beiden Magnetventile. Ein Klacken quasi unter dem Handbremshebel eines deutlich weiter hinten. Sie klacken nicht immer gleichzeitig. Oft sogar erst nachdem man schon 300m von der Tanke runtergefahren ist. Also z.B. in Unna direkt an der nächsten Ampel erst.
_________________
Ciao, TN

Ich geb GAS, ich will Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wewerka



Anmeldedatum: 05.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: Breckerfeld

BeitragVerfasst am: 21.04.2011 07:32 Beitrag speichern    Titel: Flaschenventil Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Yvonne,

ich fahre auch den Panda und hatte das Problem schon mehrfach(3X). Es war dann immer das Flaschenventil der Gasflasche. Dieses wurde dann ausgetauscht; alles in der Garantiezeit. Seit letzter Woche ist meinem Fiathändler bekannt, dass diese Ventile eine Abdeckung benötigen; diese wurden bestellt und nächste Woche montiert, damit die Ventile nicht immer dem Regenwasser ausgesetzt sind. Frag doch einfach mal bei Deinem Händler nach; über eine kurze Info an mich, wäre ich Dir dankbar.
MfG
Frank Wewerka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evaa-Lotta



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 05.06.2011 13:48 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich muss morgen wohl auch mal wieder meine Werkstatt aufsuchen. Hab getankt und nach nicht mal 60km ist der Tank laut Anzeige wieder fast leer (rotes und grünes Lämpchen). Zum Glück ist noch Garantie drauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wewerka



Anmeldedatum: 05.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: Breckerfeld

BeitragVerfasst am: 20.06.2011 07:08 Beitrag speichern    Titel: Ventilkappe Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Yvonne,

ich habe bei meinen bei der Autowerkstatt Bertrand den Service durchführen lassen. Diese ist in Wuppertal und der MA der die Gasanlage warten darf, sagte, er habe erst kurz vorher eine Weiterbildung bei Fiat gemacht und dabei wurde das mit der Ventilkappe vermittelt.
Ruf dort doch mal an oder lass deine Werkstatt dort anrufen.
Tel.0202-244960
Wäre schön, wenn Du mir sagen würdest, was Du erreicht hast, würde mich auch interessieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UEM



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 42
Wohnort: Sinzig an Ahr und Rhein

BeitragVerfasst am: 17.08.2011 17:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Angefangen hat das 4kg-Problem, nachdem ich meinen Panda von der 60.000er Inspektion am 19. Mai 2011 abgeholt habe. Da konnte ich den grünen Gaslämpchen zugucken, wie innerhalb 50 km eines nach dem anderen ausging. Nach dem Auftanken von 13 kg war der Fehler weg und wohl ein einmaliger Ausrutscher, hoffte ich. Gemeldet habe ich das sofort, ich solle das mal beobachten, war die Antwort.

Jetzt hat es meinen PandaPanda auch erwischt. Pünktlich vor dem Urlaub am 10.8.2011. Also im Urlaub in NL mit teurem SuperBenzin gefahren, ich wollte nicht alle 35 min. zum Gastanken anhalten. Es passen seit ca. 30 Betankungen nur noch 3,5 kg rein - ärgerlich wenn man zur Arbeit täglich 80 km fahren muss. Mein Fiat Händler in Godesberg hat nach dem Urlaub die Ventile der Flaschen getauscht und mich den Wagen als geheilt wieder abholen lassen. Das war vor 2 Wochen. Pustekuchen repariert - es gingen weiter nur 3,5 kg rein. Nächsten Montag muss ich ihn wieder hinbringen - mir wurde versichert, dass ich den Mietwagen nicht zahlen muss. Mal ehrlich - gibt man ein repariertes Teil raus - ohne es zu prüfen?
_________________
Schuld abladen verboten, Deponie geschlossen!
- - - UEM - - -
PandaPanda natural power, 120.000km
Tanke immer noch 90,0 ct/kg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28507
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 17.08.2011 17:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

UEM hat Folgendes geschrieben:
Mal ehrlich - gibt man ein repariertes Teil raus - ohne es zu prüfen?


Wie hätte er es prüfen können, ohne die Tanks leer zu fahren? Ein Klickern am Ventil kann ein Indiz sein, dass es arbeitet, aber ein Beweis ist es nicht.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UEM



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 42
Wohnort: Sinzig an Ahr und Rhein

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 14:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Die Anzeige der Lämpchen hat es gezeigt. Es leuchteten vor der Reparatur nur 1 Grünes und ein Rotes (Reserve). Nach der Reparatur ebenso. Die große Flasche ist voll, die kleine fast leer. Nach erfolgreicher Reparatur hätten mehr Lämpchen aufleuchten sollen, oder nicht?
_________________
Schuld abladen verboten, Deponie geschlossen!
- - - UEM - - -
PandaPanda natural power, 120.000km
Tanke immer noch 90,0 ct/kg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6216
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 20:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

er hätts auch prüfen können indem er die jeweils andere Flasche eben absperrt/abklemmt... läuft er dann noch normal, dann hats geklappt.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wewerka



Anmeldedatum: 05.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: Breckerfeld

BeitragVerfasst am: 20.08.2011 17:27 Beitrag speichern    Titel: Neue Informationen?! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ich hatte schon mal in diesem Forum darüber berichtet. Bei meinem Fiat Panda war des öfteren die Erdgasversorgung gestört. Gasflaschen waren voll; ich konnte beobachten, wie die grünen Lämpchen immer weniger wurden. Beim erste und auch beim zweiten Mal wurden die Ventile ausgetauscht; auf Garantie. Beim zweiten Austausch berichtete man mir, dass der MA´, der für die Gasanlage ausgebildet wurde eine Fortbildung gemacht habe. Der Fehler; hat Fiat festgestellt; läge an dem Spritzwasser. Dadurch würden die Ventile zu sehr dem Wasser ausgesetzt. Es wurden Dosen darauf befästigt, sodass nun kein Wasser mehr direkt dort hin gelangen könne. Hat jeman auch diese Infos bekommen? Würde mich interessieren, ob dies nur in dieser Werkstatt eine Lösung ist oder auch in Anderen. Besten Dank für alle Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28507
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 20.08.2011 17:38 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

dridders hat Folgendes geschrieben:
er hätts auch prüfen können indem er die jeweils andere Flasche eben absperrt/abklemmt... läuft er dann noch normal, dann hats geklappt.


Allerdings muss man auch hingucken, ob der Karren nicht ggf. auf Luxusbrühe umschaltet... Ggf. hört man es auch daran, dass in diesem Fall das Rail aufhört zu klackern.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28507
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 20.08.2011 17:41 Beitrag speichern    Titel: Re: Neue Informationen?! Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

wewerka hat Folgendes geschrieben:
Der Fehler; hat Fiat festgestellt; läge an dem Spritzwasser. Dadurch würden die Ventile zu sehr dem Wasser ausgesetzt. Es wurden Dosen darauf befästigt, sodass nun kein Wasser mehr direkt dort hin gelangen könne. Hat jeman auch diese Infos bekommen?


Wenn es denn die hinten quer liegende Buddel betraf, war das wohl auch so richtig. Wo gab es denn dazu noch Fotos? Weiter oben hier! Allerdings noch ohne Dose über dem Ventil.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UEM



Anmeldedatum: 28.04.2010
Beiträge: 42
Wohnort: Sinzig an Ahr und Rhein

BeitragVerfasst am: 23.08.2011 12:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

dridders hat Folgendes geschrieben:
er hätts auch prüfen können indem er die jeweils andere Flasche eben absperrt/abklemmt... läuft er dann noch normal, dann hats geklappt.


Der Meister sagt, anderes Ventil zudrehen, das wäre keine zuverlässige Überprüfung. Könne sein, dass er auf Benzin schaltet, obwohl Reparatur erfolgreich war. Erst nach einem Betankungsvorgang würde zuverlässig umgeschaltet. Ich sage euch, er hat es nach der zweiten Reparatur wieder nicht überprüft. Ich habe beim Abholen den Wagen nach dem Starten von Hand mehrmals zwischen Gas und Benzin manuell hin und her geschaltet. Ein grünes Lämpchen nach dem anderen ging an, bis sie alle an waren.

Ergebnis des zweiten Reparaturversuches: jetzt fahrt er wieder mit 13,2 kg. Was wurde gemacht? Nochmaliges Austauschen des Flaschenventils allein machte keinen Sinn. Weiter zu suchen, machte keinen Sinn, da ja mittlerweile alle zur Gasanlage gehörenden Teile ersetzt wurden, außer den Verkleidungen der Flaschen. Es wurde nun die bisherige Konfiguration der Bauteile verändert. Das Flaschenventil wurde durch ein neues Flaschenventil ersetzt, bei dem ein Kolben mit einer Feder ausgelagert und irgendwo unsichtbar unter der Flaschenabdeckung plaziert ist. Dieses Bauteil war auf Lager, da FIAT das mal für eine Reparatur der Gasanlage eines anderen Panda meinem Händler geliefert hatte, dieser Kunde aber nie zum Austauschtermin erschienen ist. Mir ist, als hätte ich da was falsch verstanden...ich weis bei diesen Leuten nie, wann und ob die mich verarschen! Bei Übergabe des Mietwagens erklärte mir die Mitarbeiterin freundlich, die Tankuhr sei defekt und zeigt trotz Volltankung nie voll an. Komisch, dachte ich mir. Und als ich den Mietwagen vor der Rückgabe wieder vollgetankt habe, musste ich mit ansehen, wie die Tankuhr wie von Geisterhand wieder richtig funktionnierte. Da passte richtig was rein. Mit der Spritmenge hätte ich wohl auch einen Ferrari von Bonn nach Köln und zurück fahren können. Wisst ihr was ich meine? Die erzählen einem gnadenlos was vom Pferd, und du weisst nicht, ob die das tun weils ihnen Spass macht, weil sie denken sie wären dir überlegen oder weil sie sonst nicht da arbeiten dürften (Vorgabe vom Chef).
Kann jemand von euch die Lösung mit dem neuen zusätzlichen Bauteil nachvolziehen?
_________________
Schuld abladen verboten, Deponie geschlossen!
- - - UEM - - -
PandaPanda natural power, 120.000km
Tanke immer noch 90,0 ct/kg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Fiat Natural Power Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Topic speichern
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de