KA CNG Druckabfall und schaltet auf Benzin um

Auch Ford hatte Erdgasfahrzeuge im Angebot. Löchern Sie Ihren Ford-Händler!

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

KA CNG Druckabfall und schaltet auf Benzin um

Beitrag von Makedon » 01.03.2010 14:28

Wenn ich im Gasbetrieb etwas mehr Gas gebe ( :) ) fällt der Druck ab und die Anlage schaltet auf Benzin um.

Der Tank ist 3/4 voll.
Beim Umschalten auf Gas sehe ich 3 Lampen an der Tankanzeige.
Wenn ich nun Gas gebe, dann leuchten erst 2 dann 1 und schließlich blinkt 1, schaltet auf Benzin um und piepst.
Auch im Motorraum am Manometer ist es deutlich zu sehen, dass der Druck abfällt.

1 Woche zuvor konnte man normal auf GAS fahren, aber beim durchdrücken des Gaspedals (kick-down) ist das Auto abgesoffen (kein Kraftstoff).

Habe das Auto anschließend zur Inspektion gefahren, und es wurde der Filter im Genuis Druckminderer gewechselt.
Beim Druckeinstellen konnte man sehen, dass nach langem drehen der Wert von 2300 direkt auf 4200 gestiegen ist. Nach langem zurückdrehen ist der Wert wieder auf ca. 2400 gesunken. War etwas mühevoll den Wert auf die optimale 2500 einzustellen, hat aber geklappt.

Hat leider nichts geholfen und es hat sich auch nichts an dem Problem geändert.
Er schaltet immer noch auf Benzin um.

Es ist eine BRC Flying Injection Anlage

Wo könnte das Problem liegen?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29061
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.03.2010 18:24

Hallo!

Das liest sich so, als ob ein Ventil nicht anständig öffnet. Vermutlich hat das Auto nur eine Gasflasche, oder?

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Friesen-Cruiser
Admin h.c.
Beiträge: 6892
Registriert: 07.10.2005 12:29
Wohnort: Friesland

Beitrag von Friesen-Cruiser » 01.03.2010 18:26

Moin,

das würde ich jetzt auch erst mal vermuten.
Wie ist es beim Tanken? Bekommst Du die übliche Menge rein?

Viele Grüße
Eric
Livin' easy livin' FRI

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 01.03.2010 19:10

Bassmann hat geschrieben:Hallo!

Das liest sich so, als ob ein Ventil nicht anständig öffnet. Vermutlich hat das Auto nur eine Gasflasche, oder?

MfG Bassmann
Jepp, der Serien-Ka hatte hinten eine dicke Buddel drin :!:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29061
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 01.03.2010 20:42

Nanu? Ist da was an mir vorbeigeschossen?

Gab es denn je einen Serien-CNG-Ka von Ford?


Bin beeindruckt...

(Der Ka hat mich nie interessiert... )

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
NGT
Site Admin
Beiträge: 5484
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von NGT » 01.03.2010 20:50

Ja sag einmal, weißt Du das denn nicht ??? :hammer: ;-)

http://media.ford.com/article_display.c ... le_id=8943

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 02.03.2010 11:14

Moin Makedon,

ich hab erst kürzlich ein Magnetventil wechseln lassen.
Dabei erfuhr ich, das an dem Ventil sich ein 2.Gasfilter
eine art Padfilter befindet.( Filter verstopft)
Entweder das abgebildete Ventil öffnet nicht richtig oder das Flaschenventil
gibt nur einen kleinen Querschnitt frei der zum Druckaufbau reicht, dann
aber nicht genügend Gas liefern kann wenn du dem Motor Leistung abverlangst.
Das abgebildetet Ventil kostete nur 59€ plus ~ 1Stunde Arbeit (Ford).
Bei meinem Ventil war eine Dichtung verrutscht und es drang etwas Gas aus. Vielleicht hat sich bei dir die Dichtung vor den Durchfluss gesetzt?
Bild
Der Druckminderer scheidet aus, weil dein Problem im Hochdruckbereich liegt,
sonst würden deine Tankdruckanzeigen nicht weniger anzeigen.

Gruß Fuhsemen
Renault Kango DRK Umbau auf CNG
Ford Focus Turnier 1,8L Werksnachrüstung
Opel Zafira B 1.6 CNG
Opel Combo 1.6 CNG
Aktuell Skoda Oktavia G-TEC
--------------------------------------------

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

Beitrag von Makedon » 02.03.2010 14:58

Danke für die schnellen Antworten!

@Friesen-Cruiser
Ja, ich kann die volle Menge tanken

@Bassmann
Es gab den Ka nur für kurze Zeit. Also mitte 2001 bis 2002.
Er konnte in zwei Versionen bestellt werden.
1x60L (10kg) Flasche im Kofferraum, und 1x80L (13kg) hinter den Vordersitzen.
Entwerder hatte man keinen Kofferraum oder keinen 4-Sitzer.
Ich habe einen sehr seltenen 4 Sitzer ohne Kofferraum ergattert. :-)
Ab 2002 wurden zwecks Abgasnorm die gasfesten Endura-E Motoren durch den Duratec ersetzt.
Damals wurde die Umrüstung nur von den Ford Händlern angeboten.
Heute kann man die CNG's direkt bestellen.

@Fuhsemen
Dieses Magnetventil im Motorraum wurde vor ca. 1,5 Jahren gewechselt, da das blaue Kunstoffteil aufgequollen und dadurch kein Umschalten mehr möglich war.
Beim wechsel ist Wasser ausgetreten.

Kann es sein, dass dieses jetzt schon wieder Kaputt ist?
Es soll noch eins an der Flasche sitzen?? Aber wo?
Wie prüft man, ob es kaputt ist?
Ich habe die Software und das Kabel für eine Diagnose.
Kann ich damit das Problem eingrenzen?

Am Drucksensor oder Drehzahlsignal kann es nicht liegen?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29061
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 02.03.2010 23:47

Makedon hat geschrieben:(...)Es soll noch eins an der Flasche sitzen?? Aber wo?
Direkt am Ventil.
Makedon hat geschrieben: Wie prüft man, ob es kaputt ist?
Strom? ja/nein. Ventil auf? ja/nein...
Makedon hat geschrieben: Ich habe die Software und das Kabel für eine Diagnose.
Das ist doch eine gute Startvoraussetzung...
Makedon hat geschrieben: Kann ich damit das Problem eingrenzen?

Am Drucksensor oder Drehzahlsignal kann es nicht liegen?
Im Prinzip schon, aber da muss dann eben einer mit dem Laptop auf den Knien auf dem Beifahrersitz sitzen und während der Fahrt die Einstellung kontrollieren. Und er muss eben Über die nötige Erfahrung verfügen, um die gewonnenen Daten auch verstehen zu können. IdR ist das zB ein Umrüster...

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

Beitrag von Makedon » 03.03.2010 10:17

Ich habe mir das noch einmal am Auto direkt angeschaut.
An der Flasche direkt finde ich kein Magnetventil, sondern nur diese beiden Teile:

http://www.autogasshop-erdgasshop.de/Er ... -Emer.html

http://www.autogasshop-erdgasshop.de/Er ... -1093.html

Schmelzsicherung??
Wozu ist die gut?

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29061
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.03.2010 10:47

Nanu? Da gibt es keine elektrischen Anschlüsse? Merkwürdig, und ich würde mal sagen, nach heutiger Sicht unzulässig. Die Leitung soll dicht gemacht werden, wenn zB die Pipeline zum Motor bei einem Unfall undicht wird, sobald die Zündung aus ist bzw. sobald auf Benzin geschaltet wurde. Nun ja, so viele Ka's wird es mit CNG nicht geben...

Aber dann muss das Gas-Magnetventil irgendwo anders in der Leitung sitzen. Da muss irgendwo Strom im Spiel sein.

Schmelzsicherung? Im Fall eines Brandes wird das Schmelzlot in einer Bohrung des Ventils so heiß, dass es eben schmilzt und das Gas aus der Buddel kontrolliert abblasen kann. Dann gibt es zwar ein nettes Feuerchen, aber die Buddel explodiert nicht. Dem Feuer kann man ausweichen, herumfliegenden Schrapnellen nicht.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

Beitrag von Makedon » 03.03.2010 14:42

Ja, ich habe nur 1 Magnetventil im Motorraum gefunden (wie oben auf dem Bild von Fuhsemen zu sehen).

Benutzeravatar
Fuhsemen
Beiträge: 805
Registriert: 06.02.2008 22:01
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Fuhsemen » 04.03.2010 15:18

Hallo Makedon,

da du in einem anderen Posting von deinem Focus CNG
berichtet hast, schau doch einfach hinter die umklappbare
Rückbank. Dort findest du ein Magnetventil an der Flasche.
Wie Bassmann schon berichtet hat ist das Ventil sehr wichtig
und daher Vorschrift. Da CNG-Technik Mainz sehr gewissenhaft
arbeitet, kann ich mir nur den Austausch eines defekten Flaschen-
ventils gegen einen billigen Ersatz vorstellen.(Vorbesitzer)

Gruß Fuhsemen

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

Beitrag von Makedon » 04.03.2010 17:56

Hallo Fuhsemen

Ich war schon 4 mal in Mainz und die haben noch nie was gesagt.
Was ich aber noch dazu sagen muss, die Flasche ist/hängt in einem Sicherheitskäfig. Vielleicht deswegen...

Makedon
Beiträge: 11
Registriert: 08.12.2009 11:39

Beitrag von Makedon » 07.03.2010 11:18

Am Magnetventil liegt es nicht.
Wurde überprüft.

Antworten