Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Kein Umschalten auf Erdgas bei starker Kälte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ahab69



Anmeldedatum: 25.01.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25.01.2012 21:28 Beitrag speichern    Titel: Kein Umschalten auf Erdgas bei starker Kälte Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Dieser Winter ist ja zum Glück nicht all zu kalt.
Doch schon zwei mal hatten wir unter 8 Grad minus, und schon zwei mal hatte ich massive Probleme.
Beide male hat mein Touran eco fuel Baujahr 08 nicht mehr auf Erdgas umgeschalten, bzw. hat nach ca 500m nach dem Starten wieder auf Benzin geschalten. Das zog sich auf einer Strecke von mehr als 200km durch, also auch als der Motor warm war.
Erst als der Benzintank dann fast leer war wurde auf Erdgasbezug umgeschalten. Es war dann ein ziemlicher Nervenkitzel mit dam fast leeren Benzintank weiter zu fahren.
Beim Auslesen in der Werkstatt, hat das Gerät jedesmal Fehlzündungen an einem Zylinder festgestellt. Sobald das Wetter wieder wärmer wurde war wieder alles Ok.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cobra
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 06.08.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 25.01.2012 21:38 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo ahab69,

Willkommen im Forum! Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Motorsteuergerät zur Umstellung zu zwingen:

a) Motor ausschalten und anschliessend wieder einschalten

b) In die Schubabschaltung gehen und mehrere Sekunden halten. Zu diesem Zeitpunkt überprüft das System jedesmal den Druck und schaltet gegebenenfalls wieder auf Erdgas zurück.

Letztgenannter Punkt hat mir bereits bestens geholfen, andere EcoFuel-Fahrer schwören aber auf den ersten Punkt. Zwinker

Betreffend Fehlzündungen kann ich dir keine Aussagen machen. Hast du die Zündkerzen genügend oft gewechselt oder waren sie bereits am Ende ihrer Lebensdauer angelangt?

Grüsse,

Cobra
_________________
Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28769
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 25.01.2012 22:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo ahab69!
Willkommen im Club!

Was heißt: "Auto wurde warm." ?
Bei VW zeigt das Thermometer so ziemlich alles an, aber nicht die tatsächliche Kühlwassertemperatur. Alles zwischen 70°C und 110°C ist "90°C"... Kurz und knapp: Ich vermute, dass beim Temperaturfühler für die Kühlmittelanzeige noch mal knapp 70°C angekommen sind, und am Temperaturfühler für die Umschaltung Gas/Benzin "zu wenig"... Dann wär mal wieder der Thermoregler für den großen Kühlkreislauf der Schuldige.

MfG Bassman
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gövi



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: näheWarendorf

BeitragVerfasst am: 26.01.2012 16:45 Beitrag speichern    Titel: Wie denn? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Cool
Tach!
Also bei den Umschalttemperaturen am
Regler sollte der Wagen auch bei defektem
Thermostat noch ausreichend Temperatur
an den Kühlwassersensoren haben. Wenn im
Fehlerspeicher eine Fehlzündung gemeldet
wird und diese im Gassystem liegt, dann
stellt das System auf Benzin um und gut.
Die Frage ist halt nur, warum bei niedrigen
Temperaturen eine Düse Ärger macht, da
kann es einige Umstände geben die dazu
führen.
1: ein mechanischer Defekt, z.B. Dreck oder
Fertigungsprobleme.
2: Kabelfehler bei sehr starker Kälte (sollte
dann aber wenn der Motor warm ist weg sein)
3: Ölrückstände die bei Kälte zäh werden (wie
bei Antwort zwei)
4: Die Spule der Düse hat einen Wicklungs-
schluss, der nur in bestimmten Umständen
wirkt.
5: Feuchtigkeit im Stecker und damit Kontakt-
korossion.
Ihr seht also mein Tip liegt eher in der Einspritzung.
MfG Gövi
_________________
Gasgeben schadet ja nicht !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzwälder



Anmeldedatum: 17.11.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 28.01.2012 18:17 Beitrag speichern    Titel: Schubabschaltung? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Cobra, wir haben bei unserem vier Jahre alten Caddy das Problem auch seit 1 - 2 Wochen, dass er selbst bei erreichter Betriebstemperatur manchmal nicht mehr auf Erdgas schaltet. In der Regel hilft der von dir beschriebene Punkt a (Motor aus und wieder an).

Aber was bitteschön ist die Schubabschaltung, wo sitzt die, wie bediene ich die?

Liebe Grüße
Schwarzwälder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cobra
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 06.08.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.01.2012 19:54 Beitrag speichern    Titel: Re: Schubabschaltung? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo schwarzwälder,

schwarzwälder hat Folgendes geschrieben:
Aber was bitteschön ist die Schubabschaltung, wo sitzt die, wie bediene ich die?

Ganz einfach, die Schubabschaltung schaltet sich von alleine ein, wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind. Am einfachsten geht es über einen längeren Abhang. Lässt du das Gas komplett los, geht der Verbrauch auf 0.0 Kg/h zurück. Sobald dies in der Momentanverbrauchsanzeige angezeigt wird, weisst du, dass die Schubabschaltung eingesetzt hat.

Lässt du den Wagen nun ein paar Sekunden in diesem Modus, wird der Gasdruck überprüft. Normalerweise sollte der Wagen jetzt von Benzin auf Gas umschalten.

Das Ganze funktioniert übrigens auch im flachen Gelände. Du musst einfach genügend Geschwindigkeit aufweisen. Z.B. auf der Autobahn bei 120 Km/h - du lässt das Gas komplett los und lässt den Wagen langsamer werden. Auch hier schaltet die Schubabschaltung sehr rasch zu und der Gasdruck wird überprüft.

Gruss,

Cobra
_________________
Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzwälder



Anmeldedatum: 17.11.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 05.02.2012 19:17 Beitrag speichern    Titel: Gestern halfen alle Tricks nicht mehr Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,

hatte gestern (bei Minus 21 Grad) jetzt den Fall, dass alle Tricks nicht mehr halfen, das System zum Umschalten zu bewegen. Caddy morgens ganz normal auf Benzin gestartet, wollte aber auch nach 5 Kilometern noch nicht umschalten. Also angehalten, neu gestartet und auf - juhu - Gas weiter gedüst 30 Km bis zur Tanke. Dort Gas und Super aufgerüllt.

Nach dem Tanken ist er eigenartigerweise nicht wie sonst erst mal auf Benzin, sondern mit Gas losgefahren und hat nach einigen Metern auf Benzin umgeschaltet (also gerade andersrum wie sonst). Tja, und davon ließ er sich auch die nächsten hundert Kilometer nicht mehr abbringen. Am Ziel stand er dann nen halben Tag, wieder auf Benzin gestartet, dann nach einigen Kilometern etliche Ruckler, Motor lief dann (zumindest lt. Anzeige) auf Gas weiter, aber keinerlei Reaktion mehr aufs Gaspedal.

Hab dann das Auto am Straßenrand auslaufen lassen, Warnblinker rein, Motor ausgeschaltet. Wieder eingeschaltet, lief ganz normal wieder auf Benzin. Dann endlich, nach einigen weiteren Km die Umschaltung auf Erdgas und Heimfahrt ohne Probleme.

Fazit: Bei so ner Kälte wie zur Zeit hätte VW besser daran getan, den Fahrern mehr Verantwortung zu überlassen, damit man diese Umschaltung manuell regeln kann. Automatik ist da wohl heillos überfordert. Immerhin hatte ich bei dieser Aktion 5 - 10 Euro Mehrkosten durch Luxusbrühe-Verbrauch.

Aber ganz so streng sollte ich vielleicht mit VW nicht sein. Unser Caddy hat uns immerhin seit über 4 Jahren 90.000 Km weit weitgehend problemfrei gebracht.

Liebe Grüße
schwarzwälder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JM1374



Anmeldedatum: 09.02.2009
Beiträge: 1580
Wohnort: Orsingen

BeitragVerfasst am: 06.02.2012 18:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Mein Touran ist auch 4 Jahre alt mit etwas über 90.000km auf der Uhr.
Trotzdem möchte ich von VW nicht mehr Verantwortung überlassen bekommen sondern ein funktionierendes Auto. Die Automatik ist nicht überfordert. Sie analysiert die Zustände im Auto und wenn alles ok ist wird mit Gas gefahren.
Ich schätze mal dein GDR haucht sein Leben aus. Oder aber die Zündkerzen sollten überprüft werden.
_________________
Bertolt Brecht:"Scharfes Denken ist schmerzhaft, der vernünftige Mensch vermeidet es, wo er kann"

VW Touran Bj. 2007
Green Mover Bulls E45 Bj. 2013
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thokje



Anmeldedatum: 14.02.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 17:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit der Umschaltung bzw. eben der Nichtumschaltng auf Gas bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden.
Seit November 11 sind wir nun auch Besitzer eines Caddys Ecofuel mit der 2,0l Maschine. Und bisher hat das auch alles wunderbar geklappt. Aber in den letzten Tagen macht er doch einige Mucken.
In der letzten Woche bin ich bereits eine Strecke von 30 km nur auf benzin gefahren. Daraufhin habe ich ein wenig gesucht und bin hier fündig geworden und mir die Tipps mal im Hirn notiert. Merkwürdigerweise war in den nächsten Tagen dann alles wieder normal. Start auf Benzin und nach kurzer Zeit dann Umschaltung auf Gas. Dann kamen aber auf einmal irgendwie Ruckler hinzu, wenn der Motor auf Gas umgeschaltet hat. Ein Abwürgen konnte durch Kombination aus Kupplung und Gaspedal vermieden werden und dann lief der Gute auch wieder normal.
Heute morgen allerdings hatte ich dann das Problem, dass ich wohl noch nicht ausgeschlafen genug war. Nach kurzer Zeit ist der Motor erst einmal wie gewohnt auf Gas umgesprungen. An der ersten Ampel, an der es heute dann auch noch extrem lange gedauert hat, ging der Motor auf einmal aus. Als ich ihn dann wieder gestartet habe, lief der Motor wieder auf Benzin und wollte und wollte einfach nicht umspringen. An den nächsten Ampeln habe ich dann auch mal den Motor ausgemacht und neu gestartet, wie ja hier auch schon beschrieben, aber geholfen hat es nicht. Auch auf einem Bergabstück mal laufen lassen (Schubabschaltung) hat nicht geholfen. Am Ziel angelangt (30km Fahrstrecke) lief der Motor noch immer auf Benzin. Ich hatte dann die Hoffnung, das es auf der Rückfahrt nach Feierabend wieder normal läuft, aber auch dem war nicht so.
Ich bin mir da momentan nicht sicher woran das liegen kann. Besonders da ich was Fahrzeuge und besonders Erdgasfahrzeuge angeht, ein absoluter Laie bin. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp parat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cobra
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 06.08.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 17:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo thokje,

Willkommen im Forum! Mit deiner Problembeschreibung bin ich dann doch etwas überfragt. Wenn du es nicht mit Motor- und Schubabschaltung schaffst, den Motor auf Gas umzuschalten, liegt meines Erachtens doch ein grösseres Problem vor...

Ich persönlich würde in so einem Fall wohl auf den GDR tippen, kann mich aber auch täuschen. Hast du noch den alten mechanischen GDR (messingfarben) verbaut? Oder wurde dieser bereits durch den elektronischen GDR (silbern) verbaut?

Danke für deine Erläuterungen!

Cobra
_________________
Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)


Zuletzt bearbeitet von Cobra am 14.02.2012 18:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trelo
Site Admin


Anmeldedatum: 26.04.2009
Beiträge: 7361
Wohnort: am Würmsee

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 18:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo und Willkommen!

Gib uns doch mal ein paar weitere Angaben zum Fahrzeug (EZ, Laufleistung, Garantie vorhanden?)
_________________
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo / derzeit ca. 73 kWh/100km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thokje



Anmeldedatum: 14.02.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 19:25 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Stimmt einige Daten zum Fahrzeug könnten hilfreich sein.

Caddy 2.0 EcoFuel, Kombi Life
EZ 05/2007
KM-Stand jetzt ca 65.000 km
bei Kauf 02.11.2012: 57.000 km

da dann auch Inspektion

Gebrauchtwagengarantie über VVD ist vorhanden. Umfang PerfectCar PRO

Laufzeit 12 Monate

Zum GDR kann ich momentan nichts sagen, da muss ich noch einmal nachschauen. Wo sitzt der denn ungefähr, wenn diese dumme Frage erlaub ist? :)

Zum Fall noch ein kurzes Update:
Ich bin gerade noch zur Tanke meines Vertrauens und habe sowohl Gas wie auch Super aufgefüllt. Gas war laut Tankanzeige nur noch knapp Viertelvoll und Super aufgrund der 60km heute ziemlich leer. Als ich dann von der Tankstelle wieder weg bin, ist der Motor nach ca. 1 km wieder auf Gas umgesprungen. Nach 10 km hab ich dann noch einmal kurz für ca. eine Viertelstunde angehalten und als es wieder losging, ist er auch direkt auf Gas gestartet. Auch sonst hat er bei der kleinen Fahrt eben keine Mucken gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trelo
Site Admin


Anmeldedatum: 26.04.2009
Beiträge: 7361
Wohnort: am Würmsee

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 19:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Alt

Neu
_________________
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo / derzeit ca. 73 kWh/100km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28769
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 14.02.2012 19:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

thokje hat Folgendes geschrieben:
...
KM-Stand jetzt ca 65.000 km
bei Kauf 02.11.2012: 57.000 km ...


LOL

Noch ein Erdgasfahrer, der seiner Zeit voraus ist. Und dann auch noch mit rückwärts laufendem Km-Zähler. Das sollten wir vielleicht mal im Forenbereich für die technischen Innovationen genauer be-augapfeln... (für Leser aus anderen Ländern: begucken, beschauen...)

SCNR LOL

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thokje



Anmeldedatum: 14.02.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15.02.2012 06:28 Beitrag speichern    Titel: Uuuuuups.... :) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Kauf war natürlich noch im Jahr 2011. November 2012 würd ja auch kein Sinn machen sagen die Maya. Glücklich

Nach dem GDR werd ich dann nachher im Hellen mal schauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volkswagen-Gruppe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Topic speichern
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de